Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2014, 08:47
  #1
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard Kater miaut ständig penetrant wenn ihm langweilig ist

Hallo zusammen,

mein Kater Smokey, (3 Jahre alt, kastriert, Rasse Devon Rex) miaut ständig entweder an der Haustür oder generell und hauptsächlich wenn ihm langweilig ist und wenn man will, dass man sich mit ihm beschäftigt (und das ist oft!).

Unser 2. Kater Jerry (gleiches Alter, gleiche Rasse auch kastriert) ist das genau Gegenteil von ihm. Ein Ruhepol, zufrieden, etc.

Wir sind gerade in eine neue Wohnung umgezogen und die beiden haben eigentlich alles was das Katerherz begehrt (einen tollen zusätzlichen neuen Kratzbaum, einen abgenetzten Balkon etc.)
In der alten Wohnung hat er auch bei Langeweille gemiaut, aber da war es uns relativ egal, da es auch keinen der Nachbarn gestört hat.

Aber jetzt in der neuen Wohngemeinschaft, muss man es ja nich unbedingt herausfordern. Und es nervt uns einfach, da es echt sehr sehr penetrant und störend ist.

Habt ihr Tipps für mich?
Evlt ist er kopftechnisch nicht ausgelastet, da er auch ziemlich intelligent ist. Ich möchte bald mit ihm anfangen zu klickern, wenn die Zeit es zulässt (habe jetzt natürlich noch weniger Zeit, da wir in eine neue Stadt gezogen sind und ich jetzt am Pendeln bin.)

Ansonsten Empfehlungen bzgl. Bachblütentropfen?
Wenn es nicht besser wird, möchte ich evlt. auch einen THP zu Rate ziehen.

Könnten Zyklene helfen? (Er ist übrigens auch sehr ängstlich, vorallem bei Geräuschen oder wenn Menschen kommen, die er nicht kennt, dann versteckt er sich immer unter unserer Bettdecke).
Ich sage immer gerne er hat ein "großes Maul" wenn wir unter uns sind, ist ansonsten der größte Angsthase

Also ich bin für Tipps, Ratschläge, Empfehlungen mehr als dankbar!
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.05.2014, 09:06
  #2
Ina1964
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 5.716
Standard

Bach-Blüten kannst du einsetzen - aber es muss auch am Verhalten gearbeitet werden! Eine Mischung allein kann das nicht erreichen.

Für den Kater (und euch ) muss gelten: erwünschtes Verhalten wird belohnt (mit Lob, anfangs gern auch mit Leckerchen, und es muss UMGEHEND erfolgen, damit der Zusammenhang klar ist!), nicht erwünschtes Verhalten wird ignoriert. Und zwar vollständig! KEINE Reaktion, weder verbal noch mit Gesten, gar nichts, die Aktion des Katers muss ins Leere laufen. Nur dann wird sie uninteressant und es besteht keine Motivation mehr.

Es ist wichtig, einen Ausgleich zwischen Zuwendung und Abwendung zu haben. Nur Abwendung wäre irritierend und würde dem Tier auch nicht gerecht. Deshalb immer dann vermehrt Aufmerksamkeit geben, wenn es gut läuft.

Dass du über Beschäftigung nachdenkst, ist gut, unbedingt umsetzen! Ein gelangweiltes Tier kommt auf alles möglichen dummen Ideen...
__________________
Gruß
Ina
Ina1964 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 09:18
  #3
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.008
Standard

Das Problem ist doch, dass dem Kater langweilig ist, vor allem weil die 2. Katze wohl überhaupt nicht passt.
Bachblüten sind da sicherlich nicht die Lösung.
Jetzt müsst ihr leisten, was der andere Kater nicht macht - oder vlt mal über einen passenden Drittkater nachdenken.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 09:51
  #4
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard

Überhaupt nicht passen stimmt definitiv nicht.

Sie spielen und raufen und kämpfen miteinander, Jerry braucht nur nicht so viel wie Smoke. Des Weiteren lieben sie sich abgöttisch, schmusen miteinander und kuscheln, wie ich es bisher selten bei anderen "Katzenpaaren" gesehen habe.
Ein Drittkater kommt nicht in Frage.
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 10:02
  #5
pezzi64
Forenprofi
 
pezzi64
 
Registriert seit: 2013
Ort: kaiserslautern
Alter: 55
Beiträge: 1.426
Standard

ich habe hier auch so ein exemplar, das an der haustür maunzt. sie will dann in den hausflur, warum auch immer.

ich ignoriere dann das gemaunze. garnicht reagieren, nochnicht mal angucken.
das ist das einzigste was hilft. wenn du das gefühl hast dass es der katze langweilig ist, solltest du mehr spieleinheiten einplanen.
__________________
Petra aus Kaiserslautern
mit Sophie (BKH-Mix 7 J. +24.03.2016 R.I.P) und Luna (Ragdollmix 6 J.) und Pedro 1 Jahr (ein kleiner Waldkatzenmix aus Bulgarien, leider nur 4 Wochen bei mir) Mimi, (EKH 7 J., +10.06.2016 R.I.P)
pezzi64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 10:03
  #6
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.000
Standard

Der Kater ist unausgelastet und du musst einfach Zeit für ihn erübrigen, auch wenn es schwierig ist.
Geisterkatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 10:04
  #7
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 34.008
Standard

Dann musst du eben mehrere Stunden am Tag aufbringen. Klickern, Federangeln.... Oder auch sowas wie Agility.
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 10:04
  #8
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von pezzi64 Beitrag anzeigen
ich habe hier auch so ein exemplar, das an der haustür maunzt. sie will dann in den hausflur, warum auch immer.
Das kommt bei uns noch dazu! Er will auch immer in den Hausflur, versucht rein bzw. rauszurennen wenn wir die Wohnung verlassen oder betreten..
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 10:13
  #9
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard

So ein Hindernisparkour ist auch eine gute Idee! Das werde ich auch mal ausprobieren..
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 13.05.2014, 10:22
  #10
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard



Das ist er übrigens, mein kleiner Teufel
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 11:01
  #11
pezzi64
Forenprofi
 
pezzi64
 
Registriert seit: 2013
Ort: kaiserslautern
Alter: 55
Beiträge: 1.426
Standard

Zitat:
Zitat von buckshot Beitrag anzeigen


Das ist er übrigens, mein kleiner Teufel
er schaut so unschuldig.....
ganz süß ist er.....
pezzi64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 11:24
  #12
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard

Ja, er tut nur so.. Aber danke
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 11:28
  #13
WütenderWookie
Forenprofi
 
WütenderWookie
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.308
Standard

Hallöchen.

Hast du auch schon über Fummelbretter nachgedacht? Damit kann sich Katze auch allein beschäftigen.
Unsere Dicke ist schon etwas älter und spielt nicht mehr so oft. Dafür ist sie echt sportlich, wenn es um Leckerchen geht. Mit unserem Fummelbrett kann sie sich dann echt lange beschäftigen.

Ich hatte hier auch noch ein paar alte Kartons rumstehen. In einen hab ich in die Seite Löcher geschnitten, quasi als Eingang, oben zugemacht und gut die Hälfte des Kartons mit Heu befüllt. Unter das Heu habe ich dann Leckerchen oder das geliebte Spielzeug versteckt. Hier wird es von allen gerne angenommen.
So eine Beschäftigung hält dann zwar auch nicht den ganzen Tag an, aber es ist immerhin schon etwas.
__________________
Gruß
WütenderWookie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 11:37
  #14
Brumsumsl
Erfahrener Benutzer
 
Brumsumsl
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Beiträge: 330
Standard

Das mit dem Hausflur ist bei uns auch so.
Unsere Katze sitzt vor der haustür und wil uuuunbedingt in den Flur.
Kaum mache ich die Wohnungstür auf, stürmt sie bis in den zweiten Stock. Dort ist unser Dachboden. Dann muss ich die Tür aufmachen und da ist sie dann seelig. Sie liebt es dort rumzusuchen und zu gruschen
Wenn sie fertig ist , geht sie auch brav wieder mit in die Wohnung und dann ist wieder alles gut.

Wenn dein Kater so ein schlaues Köpfchen ist, dann kauf ihm doch so Intelligenzspielzeug. Gibt ja einiges was du mit ihm spielen kannst und wo er sich beschäftigen kann.

Laserpointer sind auch eine gute sache um die Katzen bissl in die Gänge zu bekommen
__________________
Liebe Grüße
Stephy

Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück.
Brumsumsl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2014, 11:45
  #15
buckshot
Erfahrener Benutzer
 
buckshot
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 123
Standard

Ein Fummelbrett haben wir. Smokey ist da natürlch schon ein richtiger Profi drin und keine richtige Herausforderung mehr für ihn.

Habe einen tollen Blog gefunden:
http://katzentraining.wordpress.com/

Mein Freund holt heute von Fressnapf schonmal einen Targetstick und dann gehts los mitm Training. Ich bin mal gespannt wie er es annimmt..

Unserem Laserpointer rennt er natürlich auch wie wild hinterher, aber was mich daran stört, ist dass er ihn nie richtig "bekommt" also er hat nie etwas richtiges als Erfolg/Beute in seinen Pfötchen.
buckshot ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater miaut ständig Nikki6689 Verhalten und Erziehung 13 20.08.2014 11:04
Kater gurrt und miaut ständig?! JaRi8890 Verhalten und Erziehung 14 21.12.2013 18:14
Kater, 16, miaut ständig zitronenkatze Ungewöhnliche Beobachtungen 4 24.12.2012 15:15
Kater miaut ständig bina987 Verhalten und Erziehung 3 02.10.2011 06:01
Kater miaut ständig squillo Verhalten und Erziehung 4 11.08.2010 15:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:18 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.