Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2019, 10:08   #4801
Bambus
Forenprofi
 
Bambus
 
Registriert seit: 2011
Ort: Im Schwabenländle
Beiträge: 4.538
Standard

Ich lese ja still immer noch mit. Leider kann ich von Coco nicht berichten, dass man sie anfassen kann. Sie ist im April 4 Jahre bei uns und immer noch scheu. Wir freuen uns schon, dass sie nicht mehr sofort wegrennt, wenn wir in ihre Nähe kommen. Aber sie wird wohl immer scheu bleiben....
__________________
<a href=http://up.picr.de/16894160py.jpg target=_blank>http://up.picr.de/16894160py.jpg</a>
Liesl 24.02.2017
Mincky 09.04.2018
Bambus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.02.2019, 10:18   #4802
Brickparachute
Foren Mitglied
 
Brickparachute
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 5.990
Standard

Zitat:
Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
Ich lese ja still immer noch mit. Leider kann ich von Coco nicht berichten, dass man sie anfassen kann. Sie ist im April 4 Jahre bei uns und immer noch scheu. Wir freuen uns schon, dass sie nicht mehr sofort wegrennt, wenn wir in ihre Nähe kommen. Aber sie wird wohl immer scheu bleiben....
Das ist die einzig richtige Einstellung für Unsereins, nicht wahr? Sich freuen, wenn sie mal nicht sofort wegrennen. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf!

Liebe Grüße an die Bambusfamilie!
Brickparachute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 12:39   #4803
Perron
Forenprofi
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 1.017
Standard

hallo brick,
schön, das es bei euch soweit gut läuft, auch wenn es besser sein könnte.

entschuldige die Rechtschreibung, aber ich habe meinen Oberarm gebrochen und tippe mit links. was word nicht automatsch korrigiert ist dann leider klein.

dass ist auch der grund warum ich zur zeit leider nicht an unserem zähmungprojekt weiterarbeiten kann.
aber vielleicht dann zum frühling wieder.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 12:43   #4804
Brickparachute
Foren Mitglied
 
Brickparachute
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 5.990
Standard

Zitat:
Zitat von Perron Beitrag anzeigen
hallo brick,
schön, das es bei euch soweit gut läuft, auch wenn es besser sein könnte.

entschuldige die Rechtschreibung, aber ich habe meinen Oberarm gebrochen und tippe mit links. was word nicht automatsch korrigiert ist dann leider klein.

dass ist auch der grund warum ich zur zeit leider nicht an unserem zähmungprojekt weiterarbeiten kann.
aber vielleicht dann zum frühling wieder.
Oh nein!! Oberarm gebrochen! Wie schmerzhaft und auch im Alltag unpraktisch! Das tut mir sehr leid zu hören. Ich schicke gute Genesungswünsche, mußt Du den Gips noch lange tragen? Das Jahr hat ja schon prächtig angefangen für Dich.
Brickparachute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 13:33   #4805
Perron
Forenprofi
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 1.017
Standard

danke für die Genesungswünsche.
hab so eine Armschiene, da der bruch im Bereich der schulter ist. bin zum glück um ne op rumgekommen, aber 6 Wochen Auszeit ist schon heftig, man kann mit links ja nichts machen.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 13:36   #4806
Brickparachute
Foren Mitglied
 
Brickparachute
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 5.990
Standard

Zitat:
Zitat von Perron Beitrag anzeigen
danke für die Genesungswünsche.
hab so eine Armschiene, da der bruch im Bereich der schulter ist. bin zum glück um ne op rumgekommen, aber 6 Wochen Auszeit ist schon heftig, man kann mit links ja nichts machen.
Oh boah, 6 Woche, das langt. Ich persönlich bin mit links komplett erschlagen, da verstehe ich gut, wie es Dir dabei geht.
Brickparachute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 13:50   #4807
Perron
Forenprofi
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 1.017
Standard

jepp, ich auch.

gruselig, aber rechts geht gar nicht. hast du schon mal versucht mit links ne Plastikfolie von ner Pizza aufzuschneiden?

mein mann hat mir nicht geglaubt, bis er es selbst probiert hat.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 13:58   #4808
Brickparachute
Foren Mitglied
 
Brickparachute
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 5.990
Standard

Zitat:
Zitat von Perron Beitrag anzeigen
jepp, ich auch.

gruselig, aber rechts geht gar nicht. hast du schon mal versucht mit links ne Plastikfolie von ner Pizza aufzuschneiden?

mein mann hat mir nicht geglaubt, bis er es selbst probiert hat.
Wenn ich links mit einer Schere zu schneiden versuche, erscheint es mir, als wäre das Ding unscharf. Ich zwacke und zwacke und nichts geht. (Weiß ich aus Erfahrung, weil ich vor Jahren einen Kahnbeinbruch rechts hatte.)
Brickparachute ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 11:20   #4809
Perron
Forenprofi
 
Perron
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Speckgürtel von HH
Beiträge: 1.017
Standard

Hallo Bambus.( Brick, entschuldige das OT)
Bei uns wurde es mit shadow auch erst vor ca. 6 Monaten besser.
Ich war da einfach an einem Punkt wo ich mein Verhalten überdacht habe. Sie war bis dahin auch immer übervorsichtig, sofort auf dem Sprung, wenn man in Sichtweite kam. Auf der anderen Seite nahm sie Leckereien aus der Hand und krabbelte dazu auch schon auf meinen Beinen rum. Aber immer auf habacht Stellung. Ich hatte das Gefühl es wäre ihr lieber, wir würden sie gar nicht sehen können.
Das habe ich dann unter großer Selbstdisziplin gemacht. Die Katze gab es für mich nicht mehr. Kein schauen nach ihr, kein ansprechen, auch nicht mehr ausweichen, wenn Sie mir entgegen kam. Zuerst war sie wie immer. Nach drei Wochen guckte sie mich so komisch intensiv an, nach dem Motto " was ist mit der denn los?"
Nach sechs Wochen blieb sie offen liegen wenn ich kam und scherte sich nicht mehr um mich.
Außerdem verließ sie nicht mehr fluchtartig die Scene, wenn ich Ronja streichelte, sondern schaute uns ganz interessiert zu. Nach einer weiteren Zeit machte sie plötzlich puckelchen und Kreisel so ca. Nen halben Meter vor mir, wenn es Futter gab.
Dann habe ich wedelstreicheln gemacht, wenn die beiden zusammen lagen. Immer erst bei Ronja und dann ist der freche Wedel auch zu ihr gekommen. Nach ner Zeit konnte sie das genießen, ich durfte nur nicht gucken.
Das Highlight war dann als ich Ronja streichelte und sie daneben lag. Zunächst hatte Ronja sie geputzt während ich Ronja gestreichelt habe. Dann war sie so entzückt, dass sie sich einfach über Ronja geschmissen hat, die wusste gar nicht wie Ihr geschah und da shadow sich auf meine Hand zubewegte, habe ich gestreichelt. Da hat sie sich richtig gegen geschmissen.
__________________
viele Grüße von Ilona mit Shadow und Räubertochter Ronja
(Perron immer im Herzen -16.12.2013)

Meine Patenmaus sucht ein Zuhause:https://www.katzen-forum.net/wohnung...z-49324-a.html
Perron ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.02.2019, 16:05   #4810
Bambus
Forenprofi
 
Bambus
 
Registriert seit: 2011
Ort: Im Schwabenländle
Beiträge: 4.538
Standard

Danke für eure Berichte. Aber wir haben wirklich schon alles versucht, sie zahm zu bekommen. Sie kennt ihren Namen, sitzt bei den anderen beim Warten aufs Futter und liegt in der Nähe von uns abends im Kratzbaum. Aber anfassen ist um kein Preis der Welt möglich.
Das ist das große Problem. Wenn sie zum TA müsste, dann gäbe es eine stressige Einfangaktion. GsD scheint derzeit noch alles ok bei ihr.
__________________
<a href=http://up.picr.de/16894160py.jpg target=_blank>http://up.picr.de/16894160py.jpg</a>
Liesl 24.02.2017
Mincky 09.04.2018
Bambus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2019, 17:30   #4811
Mika2017
Gesperrt
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.464
Standard

Zitat:
Zitat von Brickparachute Beitrag anzeigen
Also, eins muß ich schon sagen, ich bin enttäuscht darüber, wie vielen Menschen es anscheinend echt egal ist, was mit der Katze ist. Wenn man höflich drum bittet, jemand möge kurz in sein Gartenhäuschen/seine Garage gucken (wohlgemerkt, man will nicht selber hinein schauen, es reicht, wenn der Besitzer es tut, nicht ein Jeder möchte, daß Fremde da reinschauen, das ist okay....), erntet man eine Menge Unwillen.

Den einen ist es egal, ist ja nicht ihre Katze (wie bitte???), die anderen wollen einen vertrösten ("....naja.....wenn ich sowieso mal rausgehe, dann kann ich ja mal nachsehen...." Null-acht-fuffzehn-Lari-Fari-Antwort, wo man an ihren Gesichtern ablesen kann, daß sie den Teufel tun werden, sobald man weg ist....), andere wieder schlagen es einem rundheraus ab. Selbst wenn man Katzen nicht leiden kann, nehme ich doch stark an, daß man trotzdem nicht dann im Frühjahr einen Kadaver entfernen möchte?? Das allein könnte vielleicht Grund genug sein, um mal nach zu sehen? Zumal das ja nur einen Moment dauert?

Ich bin wirklich sehr erschüttert über solche Reaktionen. Gar nicht so wenige Leute sagen "bei uns kann sie gar nicht drin sein, wir hatten den Schuppen ja nicht offen in letzter Zeit", obwohl man selber den Herren des Hauses vor ein paar Tagen mit dem Laubsauger draußen arbeiten gesehen hat. Schuppen offen! Lügen einen geradeheraus an.


Ich finde, wenn mir jemand sagt, eine Katze ist abgängig, könnte in einem Schuppen versehentlich eingesperrt worden sein, würde mir der Hut hoch gehen und ich würde sofort nach dem Schlüssel greifen. Ist ja keine 5 Sekunden "Arbeit" und man wäre auf der sicheren Seite.


Das ist sehr traurig. Stelle auch fest, wie viele Katzenhasser es hier anscheinend gibt, das habe ich gar nicht gewußt, oder auch nur geahnt.
Selbst bei uns im Haus (die Leute übern Flur haben einen Schuppen, ich habe drum gebeten, daß sie sicherheitshalber rein schauen....), sind nicht im Geringsten gleich los gegangen, um Auskunft geben zu können. Heute ist Samstag, alle sind zu Hause. Also ich würde. Hundertmal bitte und danke und wenn-sie-bitte-so-nett-sein-könnten, aber interessiert nicht. Bin grade sehr enttäuscht von der Menschheit in allen Altersgruppen.

Problem erkannt, Problem gebannt:
Man berichtet somit wohl besser, dass einem die geliebte Python oder Boa aus dem Terrarium über die Terrasse entwischt ist - ich denke, dass man d a n n in den meisten Fällen sogar selbst im Schuppen nachsehen darf!
Hinzu erwähnen sollte man auf jeden Fall auch noch, dass es sich um eine nachtaktive Schlangenart handelt, die man tagsüber wohl kaum zu Gesicht bekommt als Fremder
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scheue Katze??? Angeljoli Verhalten und Erziehung 17 17.09.2013 15:02
Katze und Kater und das miezchen ist rollig Maditsa Sexualität 39 17.03.2013 17:21
Miezchen könnte tragend sein... Keine Kastration mehr möglich... Nicht registriert Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 244 14.09.2008 10:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.