Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2008, 15:45
  #1
finchen11880
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2
Unglücklich Hilfe!!!! markier pinkler

Das Problem ist, dass mein Schatz markier pinkelt und das von Anfang an. Ich habe sie mit 10 Wochen vom Bauernhof geholt. Mir wurde damals gesagt, dass sie die Zeit auf dem Hof vergessen wird und sich als reine Hauskatze einleben wird, doch sie zeigt mir täglich, dass das nicht so ist. Ich habe leider keinerlei Möglichkeiten sie hier laufen zu lassen, ich wohne direkt in der Stadt an einer großen Strasse.
Wenn ich Besuch hatte pinkelt sie da hin wo er saß, habe ich jemanden übernacht bei mir pinkelt sie in der Nacht auf ihn/mich oder erst am nächsten Tag auf die Stelle. Ist der Hund meiner Mutter zu besuch pinkelt sie überall da hin wo er lag.. als ich letztes Jahr noch mit meinem Freund zusammen war dachte ich es sei Eifersucht und holte eine Bkh Kitte... die erste Woche fand Jules es gaanz schlimm, doch mittlerweile verstehen sich die beiden sehr gut. Komischerweise legt Jules das markier pinkeln bei Pebbels nicht an den Tag... Jules ist eine sehr liebe, verschmuste, intelligente und hübsche Katze, die ihren Freiraum braucht. Ich möchte nur das Beste für sie und weiß nicht mehr weiter.. Ich kann keinen Besuch empfangen ohne die ganze Hütte voll gepinkelt vorzufinden... Letzte Woche hatte ich Handwerker im Haus und selbst da hat sie mir die Fußmatte voll gepinkelt...
Habe sie dabei erwischt.. Sie pinkelt dann auch nicht in der Hocke sondern im Stehen Schwanz in die Höh und nach hinten geht der Strahl auch gegen die Wand... Mein Tierarzt sagte sie würde damit aufhören sobald sie raus könnte..
Ich habe schon so viel versucht.
- anderes Katzenstreu
- mehr spiel Möglichkeiten
- mehr Schlafplätze
- anderes Futter
- Pheromone
- Baldrian (als Wohlfühlduft)
- Gassi gehen
- Etc….
Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll…
Die Kleine ist nun 3 Jahre geworden und es ist seit Anfang an…
Ich liebe sie über alles und will nur das Beste für sie…
Mir wurde von vielen Stellen gesagt, dass ich meine Kleine misshandeln würde, da ich sie nicht abgebe und ihr die Möglichkeit verwehre raus zu kommen…
Langsam fange ich an es zu glauben und einzusehen, auch wenn es mir seeehr schwer fällt…
Was kann ich denn noch tun. Ich würde gern mal wieder Besuch bekommen und sie entspannt sehen..
finchen11880 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.06.2008, 15:51
  #2
Melli77
Mengo-Fan
 
Registriert seit: 2007
Ort: OWL
Beiträge: 10.052
Standard

Herzlich Willkommen hier im Forum.
Ist deine Katze kastriert? Unsauberkeit kann ja viele verschiedene Ursachen haben. Für mich klingt das wirklich nach Protest.

Wurde deine Katze untersucht? Vielleicht liegt auch was organisches vor?
Du hast ja schon sehr viel versucht.
Melli77 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 15:52
  #3
Tikka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 521
Standard

Hallo,

und willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass für Dich sicher nicht so schön ist.

Ich konnte in Deinem Thread leider keine Info darüber finden, ob die Katze kastriert ist? Besonders unkastrierte Tiere markieren häufiger.

Organische Ursachen hast Du abklären lassen? Nicht immer muss es direkt mit der Blase zu tun haben, manche Katzen können sich auch allg. bei Schmerzen so verhalten, habe ich mal gelesen.

Wie sieht es mit den Klos aus? Wie viele hast Du, hast Du es schon mit mehr probiert, welche Streu, mit/ohne Haube, etc.?

Sofern es keine organischen Gründe gibt, könntest Du vielleicht von einem erfahrenen Tierverhaltenstherapeut oder Tierpsychologen Hilfe bekommen. Er/Sie kann sich die Situation bei Dir zu Hause anschauen und z.B. eine spezielle Bachblütenmischung zusammenstellen.

Generell gibt es zu dieser Thematik hier im Forum sehr viele Threads, die Du über die Suche finden kannst. Möglicherweise steckt da ja auch der eine oder andere Tipp drin, den Du umsetzen kannst.

Liebe Grüße,
Tina
Tikka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 16:07
  #4
finchen11880
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 2
Unglücklich hallo,

danke für die schnellen antworten..
ja sie ist kastriert und mein tierarzt konnte keinerlei organisches feststellen.. die blase ist in ordnung und die urin probe war auch unaufällig...
ich habe zwei katzenklos, die auch genutzt werden(von beiden, denen ist es egal ob ein oder zwei da stehen)...nur nicht,wenn besuch da ist oder war...
ich weiss mir wirklich nicht mehr zu helfen und vorallem weiss ich nicht mehr was ich tun kann damit es meinem engel gut geht...ich habe leider keine möglichkeit sie raus zulassen,wenn es daran liegt... gassi gehen hat auch nichts gebracht/geändert... bachblüten hatte ich letztes jahr versucht war da bei einer tierheilpraktikerin und globolis haben wir auch versucht... keiner weiss was los ist... ich bin mit meinem latein am ende..=;0(
aber so kann es einfach nicht weiter gehen...
finchen11880 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2008, 16:31
  #5
Tikka
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 521
Standard

Hallo,

ich noch mal. Hast Du es denn schon Mal mit mehr Klos versucht? Manche Katzen möchten nicht beide Geschäftchen in ein Klo verrichten. Generell ist z.B. bei Sabine Schroll nachzulesen, dass man ein Klo mehr als Katzen haben sollte. Hast Du die Klos schon Mal umgestellt? Hast Du von offenen auf geschlossene Klos oder umgedreht gewechselt? Wie sieht es mit Streuwechseln aus, vielleicht mag sie die Einstreu nicht?

Ich kann gut verstehen, dass Du verzweifelt bist, ich hatte auch schon Protestpinkler und das ist wirklich nicht schön. Trotzdem solltest Du fest an eine Lösung glauben, so schwer es Dir auch fällt, ich bin nämlich der Meinung, dass Katzen für so etwas "Antennen" haben. Also, tief durchatmen, Kopf hoch und weiter nach einer Lösung suchen *sonnerüberschieb*.

Bachblüten sind ja auch so eine Sache, wenn sie nicht richtig ausgelegt sind, wirken sie nicht. Damit will ich dem von Dir besuchten THP nichts unterstellen, aber vielleicht wäre es noch einen Versuch wert? War die Behandlung damals mit Hausbesuch oder in einer Praxis? Leider können Katzis ja nicht sprechen und wenn wir als Dosis die Situation schildern, gelingt das in den wenigsten Fällen objektiv. Will sagen: manchmal sieht man das naheliegendste nicht, insofern ist ein Hausbesuch von THP/Tierpsychologe vielleicht nicht verkehrt?

Wenn es am fehlenden Freigang liegt, vielleicht könntest Du Deiner Miez ja einen Kompromiss anbieten, z.B. einen vernetzten Balkon oder ein gesichertes Fenster, an dem sie sitzen darf (habe hier im Forum z.B. schon kleine Katzenbalkone für die Fenster gesehen, vielleicht wäre das was?)

Ist bei der tierärztlichen Untersuchung auch ein Blutbild gemacht worden? Ich kenne mich damit nicht soo gut aus, aber vielleicht ist die Unsauberkeit auf eine andere Krankheit zurückzuführen? Ist aber nur so eine Idee...

Liebe Grüße und alles Gute für euch,
Tina
Tikka ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

besuch, pinkelt

« Vorheriges Thema: Warum schnurren Katzen ? | Nächstes Thema: Brauch mal euren Rat »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
markier/pinkelproblem funkeneddy Unsauberkeit 19 12.06.2014 21:57
3 kater, zwei pinkler maruthecat Unsauberkeit 3 26.09.2013 19:56
2 Pinkler (12 wochen) Knubbeltier Unsauberkeit 7 06.08.2013 18:37
Noch ein Bett-Pinkler..... danis Unsauberkeit 5 02.03.2010 13:42
Der 1-Mal-am-Tag-vor-die-Tür-Pinkler Pitzi Wohnungskatzen 2 09.07.2008 20:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.