Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2013, 11:39
  #1
Lucky_Kasim
Erfahrener Benutzer
 
Lucky_Kasim
 
Registriert seit: 2013
Ort: NRW
Beiträge: 639
Standard Beutetiere und 2 Kater

Hallo ihr Lieben,

aus aktuellem Anlass muss ich euch doch mal fragen ob das verhalten normal ist bei unseren Katern...

Heute morgen, kurz vor 8 kamen Lucky (1. Kater) und Kasim (2. Kater) vom nächtlichen Rundgang heim. Kasim hat wieder eine Maus mitgebracht.

Wenn einer der beiden lebendige Tierchen mitbringt, "sperre" ich die quasi im Flur ein weil da die Maus sich nicht großartig unter Schränke etc. verstecken kann. Das mach ich nicht um den Katzen die arbeit zu erleichtern sondern um mir das einfangen der Tiere später zu erleichtern bzw. das ich die Mäuse wiederfinde. ^^

Also, Kasim bringt eine Maus mit, legt sich im Flur auf die Lauer und spielt eine weile mit der Maus. Lucky beobachtet das ganze. Einige Zeit später hat Kasim erstmal keine große Lust mehr sich mit der Maus zu beschäftigen, liegt im Flur und beobachtet die Maus nur. Dann stürmt Lucky auf die Maus zu, fängt sie und knurrt und faucht was das Zeug hält. Ich glaube er knurrt alles und jeden an weil er "seine" Beute verteidigen will.

Wenn Lucky Mäuse oder ähnliches mitbringt, geht Kasim da nicht dran. Allerdings lässt Lucky die Maus aber auch keine 2 Minuten aus den Augen.


So, nun zu meiner Frage... "Überlässt Kasim, Lucky die Maus oder nimmt Lucky, Kasim die Maus einfach weg?
Ist das alles so normal? Katzen sind ja eigentlich Einzeljäger, beschränkt sich das nur auf draussen? Soll ich die andere Katze nicht mit dazu lassen wenn einer eine Maus mitbringt? Bisher hab ich halt immer den anderen mit in den Flur gelassen, wenn einer Beute mitbrachte und der andere kratzend vor der Tür stand.

Fragen über Fragen, vielleicht kennt sich da jemand mit aus und kann in die Köpfe der Katzen gucken.

LG
Rosi
Lucky_Kasim ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.11.2013, 12:02
  #2
Demotivation
Forenprofi
 
Demotivation
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.770
Standard

Naja, in die Köpfe der Katzen nicht (aber wenn Catma antworten sollte, bin ich überzeugt, dass da interessante und fundierte Beobachtungen dabei sind!)

Ich würde mir da aber nicht viele Gedanken machen. Katzen sind Einzeljäger, aber das interpretiere ich eher so, dass sie nicht koordiniert im Rudel/ in der Gruppe eine Beute reißen würden. Wenn eine Katze eine Maus (oder ein anderes Beutetier) sieht, dann geht der Instinkt mit ihr durch - sieht man ja auch beim Spiel sehr oft
Sprich: Es wäre sehr außergewöhnlich, denke ich, wenn deine Kater sich absprechen würden, z.B. der eine die Maus in eine Richtung treibt, wo der andere wartet...
Aber wenn sie beide einfach die gleiche Maus wollen, weil sie nunmal da ist, dann sind das eben Kater. Draußen kommt es ja allein schon recht selten vor, dass zwei Katzen so nah beieinander auf Beutefang gehen.

Erinnert mich an eine Situation vor Jahren, die uns die Lachtränen in die Augen trieb: Katze kommt rein, legt eine gefangene Maus bei der Tür ab und geht zum Futternapf. Kater kommt rein, will zum Futternapf - sieht die Maus, nimmt sie und geht wieder. Katze ist irgendwann fertig mit essen, geht wieder zu ihrer Maus, guckt - hey, die ist weg! Empörter Blick in Richtung des Menschen.
Demotivation ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die noch lebenden Beutetiere... Klütenkopp Freigänger 27 19.05.2014 12:03
Lebende Beutetiere, wie macht ihr es? sommerli Freigänger 19 24.05.2012 07:58
Katzenklappe und Beutetiere... fetti Freigänger 6 31.05.2011 13:42
Beutetiere schmackhaft machen? sappho Sonstiges 5 20.09.2009 16:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:35 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.