Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2013, 13:51
  #1
HoneyBaby
Benutzer
 
HoneyBaby
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Sauerland
Beiträge: 58
Standard Mo miaut morgens ständig und laut

Hallo ihr lieben,
brauche noch einmal euren Rat
und zwar hat unser Mo sich angewöhnt morgens zwischen 5-7 Uhr , sich vor die Tür zur Küche zu setzen und die ganze Zeit zu Miauen und zu Jammern das geht dann immer so ein paar Minuten dann hört er auf und dann geht er wieder hin und macht weiter.
Ich kann mir schon denken das er das macht, weil er die Küche mit Fressen verbindet. Gefüttert werden die beiden Morgens zwischen 7 und 8 Uhr bevor ich zur Arbeit gehe.
Kann ich ihm das irgendwie abgewöhnen? Nicht nur das sich die Nacht dann für mich beendet hat das ist nicht mal so mein Problem, eher hab ich Angst das die Nachbarn davon Wach werden und sich eventuell beschweren....
Möchte die beiden auch nicht alleine in die Küche lassen wenn keiner bei ist, weil die da nur Blödsinn machen und ich an der Erziehung vom Tisch/Arbeitsplatte runter heben und "nein" sagen bisher gescheitert bin...
Hoffe ihr könnt mir wieder gute Tipps geben
HoneyBaby ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.11.2013, 14:38
  #2
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von HoneyBaby Beitrag anzeigen
und zwar hat unser Mo sich angewöhnt morgens zwischen 5-7 Uhr , sich vor die Tür zur Küche zu setzen und die ganze Zeit zu Miauen und zu Jammern das geht dann immer so ein paar Minuten dann hört er auf und dann geht er wieder hin und macht weiter.
Ich kann mir schon denken das er das macht, weil er die Küche mit Fressen verbindet. Gefüttert werden die beiden Morgens zwischen 7 und 8 Uhr bevor ich zur Arbeit gehe.
Das heißt, du fütterst sie 1x täglich? Wenn ja, dann ist das zu wenig. 2x täglich Füttern ist für ausgewachsene Katzen ok, besser sind mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. Kitten brauchen aber deutlich mehr Mahlzeiten.

Wenn du öfter fütterst - wann gibt es die letzte Mahlzeit? Vielleicht ist ihm die Nacht einfach zu lang, dafür gäbe es ja Lösungen...

Wie alt sind deine beiden Miezen denn und wie oft fütterst du und was (welche Marke) und wieviel - also wieviel ca verdrückt eine Katze täglich?
 
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 14:49
  #3
Riari
Forenprofi
 
Riari
 
Registriert seit: 2013
Ort: Hamburg
Alter: 31
Beiträge: 2.182
Standard

Also ich an deiner Stelle würde ihm den Napf am Abend richtig voll machen und wenn das nichts bringen sollte würde ich es mit einem Futterautomaten probieren. Er scheint ja hunger zu haben.
Riari ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 14:49
  #4
HoneyBaby
Benutzer
 
HoneyBaby
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Sauerland
Beiträge: 58
Standard

Hey
Natürlich kriegen die beiden nicht nur einmal was zu fressen sie bekommen morgens wie gesagt zwischen 7-8 Uhr was dann wieder zwischen 3-4 Uhr und abends nochmal was gegen 9 Uhr also sie kriegen aufjedenfall genug hatte halt nur die morgen Mahlzeit geschrieben weil morgens ja dieses laute Problem ist....
HoneyBaby ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 14:54
  #5
soul589
Forenprofi
 
soul589
 
Registriert seit: 2013
Ort: Bruchsal
Alter: 29
Beiträge: 1.584
Standard

Dann mache einfach Abends bevor du ins Bett gehst den Napf nochmal voll.
Versuch es einfach mal.
Wie viel Gramm fütterst du denn ca. und was für eine Sorte?
soul589 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 14:59
  #6
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von HoneyBaby Beitrag anzeigen
Hey
Natürlich kriegen die beiden nicht nur einmal was zu fressen sie bekommen morgens wie gesagt zwischen 7-8 Uhr was dann wieder zwischen 3-4 Uhr und abends nochmal was gegen 9 Uhr also sie kriegen aufjedenfall genug hatte halt nur die morgen Mahlzeit geschrieben weil morgens ja dieses laute Problem ist....
Ja, ich meine auch, mach doch einfach die Näpfe zur Nacht nochmal voll, kurz bevor du schlafen gehst.
Dann gibts 1 Mahlzeit mehr und er steht die Nacht besser durch
Wie alt sind die 2 denn?
So ein kleiner Katzenbauch ist schnell voll - aber eben auch schnell wieder leer.

Geändert von Catma (13.11.2013 um 15:13 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:18
  #7
HoneyBaby
Benutzer
 
HoneyBaby
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Sauerland
Beiträge: 58
Standard

Also mo ist jetzt 16 Wochen und lio 15 Wochen ich füttere animonda vom feinsten für kitten.
Morgens bekommt jeder 100g nachmittags 50g und abends nochmal 100g. Hatte am Anfang noch trockenfutter bei gestellt aber da bekommt lio Durchfall von..
HoneyBaby ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:21
  #8
soul589
Forenprofi
 
soul589
 
Registriert seit: 2013
Ort: Bruchsal
Alter: 29
Beiträge: 1.584
Standard

Das ist für Kitten aber ziemlich wenig.
Trockenfutter braucht keine Katze also lass es ruhig auch weiterhin weg.
Kitten sollen so viel fressen wie sie wollen, also gib ihnen ruhig mehr.
Das können bei Kitten auch schnell mal 800g pro Kitten sein!
soul589 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:23
  #9
Havanna=^^=
Forenprofi
 
Havanna=^^=
 
Registriert seit: 2013
Ort: Marburg
Beiträge: 5.300
Standard

mehr viel mehr!!
250g ist zu wenig für kitten! Kein Wunder, dass er morgens vor Hunger brüllt!
__________________
Zorro "Angstbärchen" und klein-Havanna sowie meine Sternchen Mini, Mikado, Minka und die vermissten Tinka und Boris...ihr fehlt!

Havanna=^^= ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 13.11.2013, 15:23
  #10
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dann sind beide noch im Wachstum. Dann futtern sie nicht nur viel, sondern auch oft schubweise. Man meint, sie futtern genug und beim nächsten Wachstumsschub bräuchten sie aber gleich mehr Futter also sonst.
Also pass den Futterbedarf immer dem tatsächlichen Hunger an, das kann von Tag zu Tag unterschiedlich sein.

Am besten die Näpfe zu jeder Mahlzeit richtig üppig vollmachen. Ob die Menge genug ist erkennst du daran, dass bei jeder Mahlzeit ein kleiner Rest im Napf übrig bleibt .
Ist der Napf blankgeleckt, war es zu wenig.

Geändert von Catma (13.11.2013 um 15:27 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:28
  #11
Aurora87
Erfahrener Benutzer
 
Aurora87
 
Registriert seit: 2011
Ort: Marl
Alter: 32
Beiträge: 400
Standard

Zitat:
Zitat von HoneyBaby Beitrag anzeigen
Also mo ist jetzt 16 Wochen und lio 15 Wochen ich füttere animonda vom feinsten für kitten.
Morgens bekommt jeder 100g nachmittags 50g und abends nochmal 100g. Hatte am Anfang noch trockenfutter bei gestellt aber da bekommt lio Durchfall von..
Da hast du die Antwort, dein Kleiner hat Hunger
da musst du einiges drauf packen damit er satt wird. Und ich würde noch mehr qualitatives Nassfutter besorgen.
So riskierst du dann keine Mangelversorgung verschiedener Stoffe.

Ich füttere beispielsweise immer so 5-6 verschiedenen Marken. So habe ich mir auch keine Mäkelkatzen rangezogen
__________________


Tiana mein Schatz, ich liebe und vermisse dich unendlich... für immer tief im Herzen <3
Aurora87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:39
  #12
HoneyBaby
Benutzer
 
HoneyBaby
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Sauerland
Beiträge: 58
Standard

Oh je
...ich hab schon gedacht das wäre zuviel was ich gebe oh Gott ....
Gut dann weiß ich ja jetzt was ich ändern muss, gut das wir drüber gesprochen haben!
Wieviel kriegen die den wenn die ausgewachsen sind?
HoneyBaby ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:47
  #13
thuri
Forenprofi
 
thuri
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.872
Standard

Bei ausgewachsenen Katzen dürfte die Menge, die du jetzt gibst, wahrscheinlich passen. Es kommt auf Größe, Aktivität und ein wenig auch auf die Rasse an. Das regelt sich irgendwann von allein. Wenn die Katzen immer genug zu fressen haben, kannst du weiterhin soviel geben, dass immer eine Kleinigkeit im Napf zurückbleibt. Etwa mit eineinhalb kannst du dann dauerhaft von einer bestimmten Menge ausgehen, die sich nur unwesentlich ändert. Obwohl hier der Herbst immer zum Aufbau von Winterspeck genutzt wird.
thuri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 15:53
  #14
HoneyBaby
Benutzer
 
HoneyBaby
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Sauerland
Beiträge: 58
Standard

Okay,
Ich danke euch sehr!
Werde das ab sofort anders machen.
schreib euch dann die Tage auch mal obs sich bezüglich der morgens miauerei gebessert hat.
Danke
HoneyBaby ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2013, 16:01
  #15
soul589
Forenprofi
 
soul589
 
Registriert seit: 2013
Ort: Bruchsal
Alter: 29
Beiträge: 1.584
Standard

Die Menge im Erwachsenenalter kommt ganz auf die Katze drauf an, aber wenn sie hochwertiges Nassfutter bekommen, dann dürfen sie auch so viel fressen wie sie wollen.

Meine Kater sind jetzt ca. 3 jahre alt und fressen ca. 300-350g Pro Katze am Tag.
soul589 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Junger Kater pirscht sich an | Nächstes Thema: Kater und Katze fauchen sich an. »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze miaut laut wenn ich schlafen gehe! Coco94 Verhalten und Erziehung 8 23.02.2015 10:24
Katze reibt Po am Boden, kratzt und miaut laut Feli_ Ungewöhnliche Beobachtungen 12 05.12.2013 22:16
Katerchen miaut laut Oscarlein Verhalten und Erziehung 11 01.08.2012 12:03
Katze miaut total laut und die ganze Nacht Louismietz Verhalten und Erziehung 3 02.12.2010 22:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:07 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.