Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2007, 14:57
  #46
Helgalinchen
FCA-Hexe
 
Helgalinchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: Augsburg
Alter: 58
Beiträge: 5.459
Standard

Zitat:
Zitat von Ela Beitrag anzeigen
Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber habt Ihr es schon mit Bachblüten versucht ? Und Feliway-Steckern ?

Wenn Ihr Nepi nicht weg geben wollt, hab ich eigentlich nur noch einen "Tipp": einen gleichaltrigen Kater holen, mit dem Nepi dann toben kann. Und Mimi hat ihre Ruhe

sorry, was besseres fällt mir leider nicht ein


Wollt ich auch gerade fragen? Bachblüten, Feliway?

Bei uns lief die Zusammenführung im letzten Jahr auch nicht so glatt und reibungslos wie wir uns das vorgestellt haben.
Kleiner verspielter Kater kam zu Hoheit Twiggy.
War schwer für unsere Schwarze aber sie hat sich langsam an den Racker gewöhnt unter Mithilfe von Bachblüten und Feliway.
War ein langer weg, die Beiden sind zwar noch immer kein Liebespaar aber sie arrangieren sich......
Und manchmal passiert dann auch das.....


Also nicht nervös werden ..Gut Ding will Weile haben.....

Gruß

Helga
__________________

Patin von Herrn Stoiber und Narri(gazze)
manche haben einen Koffer in Berlin....ich hab nee Patenkatze dort Lulu von lulu39
Mounty und Milly die zwei großen Kämpfer für immer im Herzen
Gibt es ein größeres Geschenk als die Liebe einer Katze?
(Charles Dickens)
Helgalinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.01.2007, 14:58
  #47
Ela
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Freddy bekam ja anfangs auch BB gegen seine Angst und Panik. Mir hat dann in einem anderen Forum jemand erlärt, dass BB auf die Seele und Globuli auf den Charakter wirken.

Freddy bekommt jetzt Globulis. Inzwischen die 2. Runde und ich meine, es ist schon um einiges besser geworden. Zumindest traut er sich jetzt bei Besuch schon raus und bleibt nicht im Schlafzimmer.
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 14:59
  #48
Helgalinchen
FCA-Hexe
 
Helgalinchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: Augsburg
Alter: 58
Beiträge: 5.459
Standard

Zitat:
Zitat von Leann Beitrag anzeigen
Mimi bekommt jetzt schon seit 2,5 Wochen Bachblüten gegen Angst, sprich für ein besseres Selbstvertrauen!
Liebe Marijke,
ist das eine Fertingmischung oder von einer THP extra für Mimi zusamengestellt?
Gruß

Helga
Helgalinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 14:59
  #49
Ela
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schau mal hier

http://www.gesundheitpro.de/Veterina...OND020932.html
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 15:05
  #50
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard

@Helga: Die sind von Petvital, also eine Fertigmischung, aber von einer guten THP empfohlen worden.


Wenn es mit einer dritten Katze klappen würde, hätte ich auch schon seit einiger Zeit jemand perfektes im Auge.
Ihr könnt ja mal schaun *g* Klick
__________________
Liebe Grüße Marijke,
mit Chaoskater Nepomuk und Terrorzwerg Gino


Und meine geliebte Prinzessin Mimi und Herzenskater Opi Blue für immer im Herzen!

Mario&Marijke sind stolze Paten von Marion´s schöner Grete
Patin von linchen2002´s Fellis James, Amy und Findus
Patenhexe von Nanou82´s süßer Ginny
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 15:08
  #51
Ela
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Kleine ist goldig

Hm - also Fertigmischungen find ich nicht so gut. Es sollte schon immer direkt auf das Tier angepasst werden
 
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 15:18
  #52
Lianne
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 9
Standard

Bei uns gabs vor der Kastration der beiden und auch die Wochen danach auch sehr sehr viele Prügeleien.. Kater und Katze mit doch recht unterschiedlichem Charakter. Sie lieben einander, aber für mein Mädchen wars dann doch zuviel, was das Kerlchen da so gemacht hat.. was bei uns gut geholfen hat: ich hab mir nen Backhandschuh angezogen, ne Socke drüber und dann mit dem Kater raufen gespielt. Das fand er toll, und nach so 10-20 Minuten "Schlägerei" waren beide dann auch wesentlich entspannter.

Er hat dabei auch direkt gelernt, dass er in den Handschuh beißen und kratzen darf, in die Finger aber nicht.

Vielleicht hilft das? Man muss nur aufpassen, dass man das Katerchen dabei nicht noch mehr frustriert, also ihn nicht total unterbuttern, sonst lässt er das wieder an ihr aus

Lieben Gruß
Lianne
Lianne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 16:15
  #53
Schiller
Erfahrener Benutzer
 
Schiller
 
Registriert seit: 2006
Ort: bei München
Alter: 46
Beiträge: 676
Standard

Zitat:
Zitat von Leann Beitrag anzeigen
Ihr könnt ja mal schaun *g* Klick
Ist das nicht die Isy von Seattle? Das wär ja Klasse!
__________________
Liebe Grüße
Irina mit Balou und Shiva




Was du nicht willst, dass man dir tu´, das füg auch keinem andren zu.
Schiller ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2007, 22:56
  #54
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von stanzi Beitrag anzeigen
Liebe Marijke,
wenn Mimi eine Katze ist, die vor anderen Katzen Angst hat, falls diese nicht total ruhig und zurückhaltend sind, dann wäre eine weitere Katze auf beschränktem Platzangebot bestimmt ein Desaster für sie.

Eine dritte Katze ist eine zusätzliche Belastung für ein Tier, welches labil ist und in der Vergangenheit seelische Verletzungen erfahren hat.
Das kann ich nur aus eigenen Erfahrungen unterstreichen, Marijke. Es könnte desaströs für Mimi enden, eine dritte Katz.

Vielleicht überzeugst du vor so einem Experiment deinen Freund noch von Feliway-Zerstäubern oder besorgst dir für Mimi eine individuell auf sie zugeschnittene Bachblütentherapie. Das wären sicher vorerst die am einfachsten umzusetzenden Möglichkeiten, bevor man das Experiment "dritte Katze" angeht.
__________________
Liebe Grüße von Maren mit der wilden Hilde und Moritz
und ihren Sternenkatzen Louis, Lieschen, Gismo, Kitty, Manjula und Bruno.
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 25.01.2007, 07:32
  #55
Momenta
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallöchen Marijke,

Zitat:
Zitat von Leann Beitrag anzeigen
Wenn es mit einer dritten Katze klappen würde, hätte ich auch schon seit einiger Zeit jemand perfektes im Auge.
Die Easy ist eine Katze ganz nach meinem Geschmack *lächel* und würde dem Nepi evt. ganz gut tun, aber Mimi hätte m.E. Probleme mit ihr.

Soviel ich weiß, hat auch Easy kein gesundes Sozialverhalten. Sie hat ein katerähnliches Verhalten, prügelt und rauft gerne, ist eine charakterstarke Katze. Aber sie kennt wohl auch keine Grenzen und reagiert nicht gut auf Defensiv-Verhalten. Eine Katze mit gutem Sozialverhalten lässt eine unterlegene Katze in Ruhe, aber soviel wie ich weiß, setzt Easy selbst dann noch mal nach.

Ich möchte mich entschuldigen, falls ich das Wesen dieser zauberhaften Easy falsch wiedergebe, aber ich hatte es so verstanden.

Für Nepi allein wäre Easy sicher eine Möglichkeit, der Mimi würde ich so eine Katze nicht zumuten.

LG
Momenta
 
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 11:18
  #56
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard

Es ist wirklich nicht so einfach das richtige zu tun

Naja wenn einem von euch mal ein verspielter aber trotzdem sehr sozialer Kater unter die Nase kommt, sagt bescheid.


Ansonsten werden wir wohl so lange abwarten wie die THP es meinte und dann unsere Entscheidung treffen.
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 14:35
  #57
Petra
Die Frau für alle Felle
 
Petra
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bochum
Beiträge: 8.800
Standard

Zitat:
Zitat von Leann Beitrag anzeigen
Wenn es mit einer dritten Katze klappen würde, hätte ich auch schon seit einiger Zeit jemand perfektes im Auge.
Ihr könnt ja mal schaun *g* Klick
Liebe Marijke,
ich habe lange überlegt, ob ich schreiben soll. Ich kenne Easy zwar nicht persönlich, aber den "Fall Easy" und bin sicher nicht objektiv (viele Foris hier wissen das).

Ich wünsche Easy von ganzem Herzen das Allerbeste, sie braucht dringend ein Nest, wo sie endlich ganz Zuhause sein kann. Ich weiß auch, dass es nie eine Garantie gibt, aber bitte, bitte tu das Easy nicht an und geh das in deinem Fall "besonders erhöhte" Risiko nicht ein, dass die kleine Maus wieder umziehen muss.

Für Mimi und Nepi drück ich fest die Daumen.
__________________
Petra &

....Benny........Lisa..........Leonie..........Max.............Jule........Lilly & Tequila.
Petra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 17:09
  #58
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard

Huhu Petra,

ich hab das zuerst gar nicht gewusst und erst nach Schillers Bemerkung mal im NKF nachgeschaut.

Und ich gebe dir recht!!!!


Wir warten jetzt erstmal ab, aber bevor unseren Nepi abgeben, wollen wir es mit wohl mit einem dritten Kater versuchen. Dabei werden wir dann aber darauf achten, dass er sehr sozial ist und vielleicht für beide ein Vorbild sein kann! Wir ziehen auch einen Züchter in Erwähgung.
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 17:27
  #59
Ela
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Leann, ich würde es trotzdem mal mit Globuli versuchen. Und keine Fertigmischung, sondern direkt abgestimmt
 
Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2007, 23:11
  #60
Leann
MamaData
 
Leann
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.379
Standard

Liebe Maren, ich wollte nur sagen, dass wir jetzt den Feliway Stecker in der Dose haben Konnte meinen Liebsten doch noch davon überzeugen.

Ela, hast du vielleicht noch ein paar Infos darüber?



Ich will wirklich alles was geht versuchen, wir hängen so sehr an Nepi!
Leann ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

körbchen, mimi

« Vorheriges Thema: Sirena, die Operndiva | Nächstes Thema: Komisches Verhalten von Winky »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nepi nuckelt! Leann Verhalten und Erziehung 6 05.12.2007 23:36
Nepi niest?! Leann Ungewöhnliche Beobachtungen 15 10.08.2007 19:19

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:15 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.