Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2016, 11:31   #31
Tweetinger
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1
Standard Hilfe bei unseren 2 Katzen kracht es

Hallo ihr lieben,
Ich bin neu hier und erhoffe mir Hilfe von euch.
Wir haben einen 7 Jahre alten Kater, Lui
Als wir Ihn bekommen haben war er 6 Wochen alt, was wir nicht wussten und es hieß, nimm einen oder die werden entsorgt
Er war immer sehr lieb und wir hatten keinerlei Probleme
Dann zog eine kleine Katze namens Lilli dazu
Am Anfang war alles in Ordnung doch irgendwann gab es vom Kater nur noch gefauche und geknurre...
Er greift sie an aber verletzt sie nicht und will sie einfach nur von sich fern halten
Sie möchte aber Kontakt und geht immer auf ihn zu
Teilweise fauchte er auch uns an
Irgendwann Anfang 2016 ist Lilli dann verschwunden...
Der Kater war auf einmal der liebste auf der Welt, kein gefauche nix....
Im Juni haben wir uns dann lucky (eine katze)dazu geholt, weil wir 2 Katzen für besser hielten...
Am Anfang waren beide neugierig, sie unterwarf sich, doch mittlerweile nach einem halben Jahr ist es wieder genauso wie bei der ersten Konstellation
Sie geht auf ihn zu und will spielen, er faucht und knurrt und er jagt sie, er geht weg und sie hinterher
Wir wollen beide nicht abgeben
Was können wir tun?!?!
Tweetinger ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.11.2016, 13:05   #32
tiedsche
Forenprofi
 
tiedsche
 
Registriert seit: 2010
Ort: Kassel
Alter: 57
Beiträge: 16.153
Standard

Hallo,
machst du bitte einen eigenen Thread unter "Eine Katze zieht ein" auf.
Hier paßt dein Problem nicht rein.
Aber ganz kurz:
Dein Kater war 7 Jahre allein bei euch und Freigänger?
Eure Zweitkatze war ein weibl. Kitten und wie lang bei euch?
War sie wenigstens kastriert bevor sie verschwunden ist?
Ist dein Kater kastriert?

Vorneweg die Standardantwort:
Du hast ja praktisch den Fehler passgenau wiederholt. Schon beim ersten Mal hat ein weibl. Kitten nicht zu deinem Kater gepaßt und umgekehrt.
Ein Kitten möchte und muß spielen und kuscheln, um gesund aufzuwachsen.
Dein Kater ist so alt, dass er seine Ruhe will, wenn er rein kommt. Die Kleine freute/freut sich dass endlich ein Kumpel da ist.
Die Kleine vereinsamt, dein Kater ist genervt und überfordert.
Lösung wäre jetzt ein zweites weibl.! Kitten. Dann beschäftigen die Zwerge sich miteinander und dein Kater könnte Luft holen.

Eine dritte Katze wird dir jetzt sicher nicht gefallen, aber anders wirst du den Tieren nicht gerecht und ihr werdet keinen Frieden bekommen.
Zu einer erwachsenen Katze paßt eine erwachsene Katze, denn die haben eher die selben Bedürfnisse. Ich verbringe meine Freizeit auch nicht auf dem Kinderspielplatz
__________________
http://www.abload.de/img/2marylin1gscnonk1v.png
LG Moni & das Weibertrio Naris(7), Trielo(11)Kabisa(14) Unser 3-Mädels-Patchwork
Spanische Katzen suchen ein Zuhause http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen.de/

Geändert von tiedsche (10.11.2016 um 13:09 Uhr)
tiedsche ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 11:38   #33
NinK
Erfahrener Benutzer
 
NinK
 
Registriert seit: 2014
Ort: Osnabrück
Alter: 37
Beiträge: 612
Standard

Zitat:
Zitat von Lisi Beitrag anzeigen

Wie groß ist/war die Katzengruppe? Wie viele Männchen und wie viele Weibchen leben/lebten zusammen? Wie alt sind/waren die Katzen?

Es sind drei Kater, einer ist 11 Jahre, einer ca 9 und der dritte etwa 6 Monate alt

Wer streitet/stritt sich mit wem? (Geschlecht, Alter,...)

Edgar (m, 9 Monate) streitet sich oft mit Stinki (m, 11 Jahre), bei der Zubereitung der Mahlzeiten streitet er sich mit allen und schlägt sie in der Wartezeit

Sind alle im Haushalt lebenden Katzen kastriert?

Edgar und Stinki waren bei der Zusammenführung kastriert, Alicios (m, 6 Monate) wurde jetzt kastriert

Sind es reine Wohnungskatzen oder haben sie Freigang?

Reine Wohnungskatzen

Gibt/gab es zwischen den betroffenen Katzen immer schon Streit oder kommt/kam dies plötzlich?

Es gab immer schon Streit, ist aber weniger geworden

Gab es einen Anlassfall?

Stinki lebte erst mit einem anderen Kater hier, der Verstorben ist; die anderen beiden kamen erst kürzlich dazu

Wie verlaufen/verliefen die Streitigkeiten? (knurren, kratzen, beißen, stinken, pinkeln,...)

Stinki knurrt und schlägt nach Edgar, Edgar provoziert Stinki, vertreibt diesen von seinen Liegeplätzen

Was wurde bisher versucht um die Streitereien zu beenden?

Wenn die Streitereien zu heftig werden, gehe ich dazwischen und trenne sie

Wie haben die Katzen auf die Lösungsversuche reagiert?

Edgar braucht Zeit, um herunterzufahren, reagiert erst aggressiv auf mich als ob er in einer Art Wahn wäre, wenn er merkt das ich es bin leckt er mich

Wurde eine oder mehrere weitere Katzen dazugenommen?

2 Kater kamen dazu

Wenn ja, wie hat sich die Gruppe weiterentwickelt?

Es gibt deutlich weniger Streit, teilweise kuscheln sie gemeinsam, nur die Zubereitung des Fressens führt anhaltend zu Prügeleien

Mussten ein oder mehrere Katzen abgegeben werden?

Nein


Wie lange hat es gedauert bis eine Besserung der Situation eingetreten ist?

Es hat ein paar Wochen gedauert, bis Stinki auch positive Momente mit den Neulingen verleben konnte

Fazit: Wie ist euer Gesamteindruck und was würdet ihr auf keinen Fall bzw. auf jeden Fall wieder machen?


Ich habe den Eindruck, dass Edgar es oft gar nicht böse meint, sondern bedingt durch seine Zeit als Straßenkater einfach etwas zu grob ist. Das wird von Stinki dann oft falsch verstanden und da er eine Diva ist, reagiert er überempfindlich
Viele Grüße, Lisi
So, das sind meine Erfahrungen mit Streit in Katzengruppen. Es war auf jeden Fall die bessere Wahl, zwei Halbstarke zu meinem Senior dazu zu nehmen. So können sie sich aneinander abreagieren und Stinki wird nicht überfordert
NinK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2017, 01:52   #34
julesaxx
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dortmund
Beiträge: 1
Frage eventuelle Tipps von euch

Hallo! Ich werde gleich erst einmal die Fragen beantworten, jedoch ist mein Problem noch nicht gelöst und ich hatte gehofft eine/r von euch kann mir eventuell weiterhelfen

Wie groß ist/war die Katzengruppe? Wie viele Männchen und wie viele Weibchen leben/lebten zusammen? Wie alt sind/waren die Katzen?

2 Katzen leben bei mir in der Wohnung, beide etwa 3 Jahre alt, im Rest des Hauses lebt die Katze meines Vaters, schon ca 15 Jahre alt

Wer streitet/stritt sich mit wem? (Geschlecht, Alter,...)
ich habe mehrmals versucht die 3 Katzen zusammen zu führen, jedoch schenken sie sich absolut keine beachtung, außer die ältere kommt einer der jüngeren zu nahe, dann wird sie angefaucht.

Sind alle im Haushalt lebenden Katzen kastriert?
ja

Sind es reine Wohnungskatzen oder haben sie Freigang?
die ältere Katze hat Freigang, die jüngeren sind reine Wohnungskatzen

Wie verlaufen/verliefen die Streitigkeiten? (knurren, kratzen, beißen, stinken, pinkeln,...)
grundsätzlich kein Interesse aneinander, besonders die ältere Katze beachtet die anderen beiden gar nicht. Eine der jüngeren Katzen faucht die ältere an wenn sie ihr zu nahe kommt

Was wurde bisher versucht um die Streitereien zu beenden?
zusammenführen in beiden Wohnungen/im Flur, gemeinsames Füttern/schmusen/spielen

Wie haben die Katzen auf die Lösungsversuche reagiert?
immer gleich, ohne beachtung und das fauchen

Fazit/meine Frage an euch
habt ihr Ideen wie ich es schaffen kann dass sich alle Katzen untereinander verstehen? Und wie kommt es, das ansonsten gar kein Interesse aneinander besteht?

Lg
julesaxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2017, 19:03   #35
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.764
Standard

Julesaxx, du hast hier in einem Beitrag geschrieben, der irgendwie nur zu statistischen Zwecken besteht, glaube ich.
Wenn du mehr Antworten haben möchtest, solltest du unbedingt ein eigenes Thema eröffnen.

Meine Meinung zu deiner Frage:
Eine 15 jährige Katze ist eine alte Dame. Die dreijährigen dagegen sind ja noch junge Hüpfer.
Ich kann -als alte Frau - schon nachvollziehen, das die eher wenig Interesse aneinander haben. Ich fühle mich in einer Gruppe 16jähriger Mädels auch etwas unwohl, und die können wohl ebenfalls getrost auf meine Gesellschaft verzichten.

Was genau also möchtest du erreichen mit den Katzen?
Sie prügeln sich nicht (fauchen ist lediglich eine "komm nicht näher" Warnung...die darf doch sein? ), sie streiten sich nicht, keiner wird gemobbt.
Das wäre ein Problem.
Sich gegenseitig ignorieren ist manchmal eben das beste, was man erreichen kann, wenn man so verschiedene Tiere vergesellschaftet.
Und ich vermute, die Tiere selbst sind damit absolut zufrieden, und könnten dein problem damit nicht so wirklich nachvollziehen.
__________________
---
♡liche Grüße, Izz
und Felle
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusammenführung von 2 Katzengruppen Starfairy Eine Katze zieht ein 0 13.10.2013 21:56
2 Katzengruppen aneinander gewöhnen Doodele Eine Katze zieht ein 10 11.08.2011 15:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.