Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2008, 13:27
  #1
Sophy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich/ Vorarlberg
Beiträge: 3
Standard Brüder-zwist

Hallo!
Ich bin hier ganz neu, ich hab mich angemeldet weil ich einen Rat von erfahrenen Katzenhaltern oder Züchtern haben sollte.
Wir haben 4 Erwachsene Katzen zwischen 1 und 7 Jahren. Unsere Kätzin hat vor 9 Wochen das 2. Mal Kitten zur Welt gebracht, und wie letztes mal wollen wir diesmal wieder ein Katerchen behalten.
Letztes mal gab es ausser mit der 7 Jährigen -etwas eigenwilligen Katze- eigentlich keine Probleme.
Dieses Mal zickt der große Bruder des letzten Wurfes etwas mit seinem kleinen Bruder.
Der kleine, knapp 9 wochen alte Samson kuschelt sich immer wieder zu seinem großen Bruder, der mittlerweile etwa 1 Jahr alt ist, der fährt dann die Krallen aus und Watscht den kleinen. Heute war es etwas anders. Der Kleine kommt und der große nimmt den Kleinen in den schwitzkasten. Er hat ihn richtig umklammert. Dann hat er den kleinen Samson komplett abgeleckt, aber zwischendurch immer wieder gebissen und mit den hinterbeinen gekratzt.
Wie kann ich so ein verhalten deuten? Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
LG

Sophy
Sophy ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.06.2008, 14:15
  #2
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Der Kleine geht dem großen auf die Nerven und bekommt eine Lektion in kätzischen Benehmen.
Eingreifen überflüssig.

Sind Deine übrigen Katzen kastriert?
Bist Du Züchter? Wenn nicht, rate ich Dir dringend, die Mama endlich kastrieren zu lassen.
Abgesehen von der Katzenvermehrung und gesundheitlichen Risiken kann der Populationsdruck mit der Zeit zu Problemen führen.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 16:07
  #3
Sophy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich/ Vorarlberg
Beiträge: 3
Standard

Hallo! Ja die mama ist jetzt kastriert und die anderen natürlich auch.
Was ist denn ein Populationsdruck?
LG
Sophy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 16:17
  #4
Uli
Forenprofi
 
Uli
 
Registriert seit: 2008
Ort: bei Gummersbach
Alter: 58
Beiträge: 5.825
Standard

Zitat:
Zitat von Gwion Beitrag anzeigen
Der Kleine geht dem großen auf die Nerven und bekommt eine Lektion in kätzischen Benehmen.
Eingreifen überflüssig.
Das würde ich genauso deuten. Das Lecken zeigt deutlich: ich mag Dich. Das Beißen gehört zu den Regeln des Reviergehabes und ist nicht ernst gemeint, genauso wie das "Radfahren" der Hinterpfoten. Wenn es dem Kleinen weh tun sollte, wird er es mit einem Jammern zeigen, was den Großen dann wiederum zum Aufhören bringen sollte. So ist die Revierfolge geklärt, besser geht´s kaum.
__________________
Gruß Uli
Uli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 19:41
  #5
HeidiR
Erfahrener Benutzer
 
HeidiR
 
Registriert seit: 2007
Ort: Darmstadt
Alter: 45
Beiträge: 870
Standard

Seid Ihr Euch da sicher, dass das Lecken nur Gutes bedeutet?

Diese Frage wollte ich nämlich auch stellen.

Immer, wenn meine sich lecken, sitzt die, die geleckt wird, ziemlich geduckt da und anschließend geht der Zoff los.
Oder Spiel? Ich kann es nicht auseinander halten.

Jedoch bedeutet Lecken hier nie was Gutes
__________________
------------

Viele Grüße
Heidi mit Emily & Lina
HeidiR ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2008, 19:59
  #6
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

Nein, Lecken muß nicht automatisch gut sein.
Oft leckt die dominante die unterlegene Katze (vor allem im Kopfbereich), wie Du es ja bei Deinen Katzen beschreibst.

Es kommt jedoch auf die gesamte Körperhaltung an, was vorher gelaufen ist usw.

Da die TE sonst nichts über Aggressivität schreibt (echte, blutige Kämpfe, knurren, dicker Schwanz, Ohrstellung, verjagen, anstarren usw.), ist anzunehmen, daß es "normale" Auseinandersetzungen oder Raufspiele sind.

Wäre da noch mehr, müßte die TE das auch schildern .. *shrug*
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2008, 16:44
  #7
Sophy
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich/ Vorarlberg
Beiträge: 3
Standard

die TE heißt Sophy, hallo!
Nein, es gibt sonst keine zeichen von Aggressivität, Der Große Zankt sich nur mit ihm. Vorhin sind aber beide nach rangeleien zusammen im Couchstuhl eingeschlafen. Zwar rücken an Rücken aber trotzdem mit Körperkontakt und beide schnurrend .

Bald werden auch die letzten 2 Geschwisterchen von Samson an ihr neues Zu Hause abgegeben, ich hoffe das sich das verhältnis der beiden Brüder hält oder verbessert damit der kleine einen Spielkameraden hat (sonst muss immer seine arme mama herhalten ). ich stell morgen mal ein paar fotos der süßen kerlchen rein!
LG
Sophy ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kleine

« Vorheriges Thema: Brauche dringend Rat.... | Nächstes Thema: poloch »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Brüder suchen nicimausi Glückspilze 5 30.09.2011 21:17
Grosser Zwist bei meinen Katzen, Katze knurrt und faucht Kater an Gwenifere Verhalten und Erziehung 12 11.05.2011 15:38
Brüder ... auf Lebenszeit ..! Rotlöckchen Die Anfänger 60 20.07.2010 22:44
plötzlicher ungekannter Zwist moppkopp Verhalten und Erziehung 8 12.05.2008 20:24

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.