Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2013, 00:01   #1
stephan1979
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard Katze uriniert ins Bett

Hallo,

am 09.03.2013 habe ich eine ca. 3 Monate alte Katze aus dem Tierheim befreit. Es war ein findelkätzchen welches überhaupt noch nicht an Menschen gewöhnt war und sehr ängstlich ist. Seit 3 bis 4 Tagen pinkelt das kätzchen nun in mein Bett. Das Katzenklo wird 4 bis 8 mal am Tag sauber gemacht. Sie hat dieses von anfang an genutzt ung geht sogar zum brechen in dieses.

Wie kommt es das die Katze nur ins Bett pinkelt. Kann mir vielleicht jemand helfen.

Danke, gruss Stephan
stephan1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.03.2013, 00:08   #2
curie
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Hallo und willkommen!

Etwas zum Einlesen gibt es hier, dort ist auch ein Fragenkatalog, den du ausfüllen solltest, damit man hier besser helfen kann.


Schön, dass du der Kleinen ein Zuhause geben willst!
Im Moment ist alles bestimmt noch sehr neu. Neben der Ursachenforschung (könnte auch einfach sein, dass sie es einfach noch nicht richtig gelernt hat), solltest du dich mit dem Gedanken anfreunden, dass Katzenkinder nicht allein gehalten werden sollen.

Sie brauchen gleichaltrige Katzenkumpel für eine gute Entwicklung.
Ein gut sozialisiertes Kätzchen könnte auch bei der Toilettenproblematik unterstützend helfen (aber nicht nur dort).

Viel Erfolg!
curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 00:19   #3
curie
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.895
Standard

Bist bestimmt fleißig am Fragebogen-ausfüllen

Wenn du zwischendurch mal etwas Schönes anschauen möchtest, findest du es z.B. hier.
curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 00:22   #4
bohemian muse
Forenprofi
 
bohemian muse
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.871
Standard

Eigentlich wurden alle wichtigen Punkte schon angesprochen, aber ich bin an diesem Satzteil hängen geblieben "ung geht sogar zum brechen in dieses." Wieso erbricht sich das Kitten? Kommt das vermehrt vor? Wird auch Futter erbrochen?
bohemian muse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 08:16   #5
stephan1979
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von bohemian muse Beitrag anzeigen
Eigentlich wurden alle wichtigen Punkte schon angesprochen, aber ich bin an diesem Satzteil hängen geblieben "ung geht sogar zum brechen in dieses." Wieso erbricht sich das Kitten? Kommt das vermehrt vor? Wird auch Futter erbrochen?
Die Katze hat bisher erst zwei mal gebrochen und es war eine helle flüssigkeit mit etwas schaum und Katzengraß. Futter war nicht dabei
stephan1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 08:23   #6
stephan1979
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 3 bis 4 Monate
- im Haushalt seit: 2 Wochen
- Gewicht (ca.): 2 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Im Tierheim
- letzte Urinprobenuntersuchung: ?
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Katze ist noch scheu und spielt 3 bis 4 Stunden am Tag alleine. Sobald ein Mensch kommt faucht sie noch
- Freigänger (ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Zur Zeit offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 4 bis 6 mal am Tag gereinigt ein mal die Woche erneuert.
- welche Streu wird verwendet: Catsan
- gab es einen Streuwechsel: Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): An der Wand unter dem Waschbecken
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor 5 Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: 1-2 x am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfützen
- wo wird die Katze unsauber: im Bett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Es wurde weg gemacht



Die Katze Pinkelt auch nur Abends oder Nachts ins Bett wenn jemand drin liegt
stephan1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 08:26   #7
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Hallo

Also zuerst einmal sollten noch mehr Klos dazu, auch eines ins Schlafzimmer solange sie so klein ist.

Dann anderes Streu, Catsan ist nicht so toll, ein feines Klumpstreu ohne Duftzusatz.

Dann Stellen mit zum Beispiel Biodor Animal entduften.

Und ganz wichtig.... ein gleichgeschlechtliches fast gleich altes Zweittier dazu.
__________________
Liebe Grüße Nicki


Katzenherzchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 14:42   #8
stephan1979
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 4
Standard

So.......das zweite Katzenklo ist besorgt und anderes Katzenstreu auch. Ich möchte aber auch noch einmal anmerken, das die Katze das Katzenklo sehr intensiv nutzt. Es ist also nicht so das Sie dieses nicht annimmt. Sie pinkelt ja auch nur ins Bett und nirgendwo anders hin.

Was eine zweite Katze betrifft möchte ich nur sagen das auf der Welt Millionen katzen bei Ihren Dosenöffnern alleine leben. Dies ist ja auch nicht meine erste Katze, ihre vorgängerin ist 19 Jahre alt geworden und hat die ganze zeit bei mir verbracht und hat sich immer wohl gefühlt.
stephan1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 14:45   #9
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Du, diese Katzen geben sich irgendwann auf, die meisten leiden still vor sich hin.

Pinkeln kann auch ein Ausdruck von Einsamkeit sein, sie kann dich beissen, kratzen und deine Einrichtung zerlegen.

Nur weil viele es machen und du es auch schon gemacht hast heißt es nicht das es richtig ist.

Katzen sind KEINE Einzelgänger, Kitten in Einzelhaltung ist definitiv Tierquälerei.
__________________
Liebe Grüße Nicki


Katzenherzchen ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.03.2013, 15:01   #10
Mitzemami
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 28
Beiträge: 766
Standard

Zitat:
Zitat von stephan1979 Beitrag anzeigen
So.......das zweite Katzenklo ist besorgt und anderes Katzenstreu auch. Ich möchte aber auch noch einmal anmerken, das die Katze das Katzenklo sehr intensiv nutzt. Es ist also nicht so das Sie dieses nicht annimmt. Sie pinkelt ja auch nur ins Bett und nirgendwo anders hin.

Was eine zweite Katze betrifft möchte ich nur sagen das auf der Welt Millionen katzen bei Ihren Dosenöffnern alleine leben. Dies ist ja auch nicht meine erste Katze, ihre vorgängerin ist 19 Jahre alt geworden und hat die ganze zeit bei mir verbracht und hat sich immer wohl gefühlt.
Hallo Stephan,

Als ich meinen Kater zu mir genommen habe dachte ich auch am Anfang, er wäre als Einzelkater glücklich. Nachdem ich mich lange mit dem Thema beschäftigt habe, musste ich feststellen das die Menschen die Ihn abgegeben haben einfach nur keine Ahnung hatten und die Aussage " er ist halt Ehr ein Einzelgänger und so glücklicher" einfach nur der Beleg für absolute Unwissenheit war.

Du hast das Glück das deine Katze noch so jung ist und damit eine Zusammenführung so viel einfacher.

Vielleicht kannst Du dich ja in die Thematik doch mal einlesen?

Ich habe mich auch längere Zeit hier im Forum damit beschäftigt und sogar hier meine zweite Katze gefunden

Ich denke das niemand der sein Tier liebt, möchte das dieses leidet.
__________________
Viele Grüße von Murmel, Pünktchen und Jenny

Geändert von Mitzemami (20.03.2013 um 15:03 Uhr)
Mitzemami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 21:55   #11
Der graue Kater
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1
Standard Lieber Stephan,

Ich bin zwar neu im Forum, meine Mutter hatte jedoch (das war noch in meiner Jugendzeit) eine ganze Reihe von Katzen und seit etwas ueber 4 Jahre habe ich nun selbst einen "Zimmertiger".

Zu Beginn hatte ich ebenfalls mit diesem Problem zu kaempfen (ins Bett pinkeln). Klar, dass jede Katze (bzw. Kater) anders reagiert und es ist immer schwer einen allgemein gueltigen Rat zu geben.

Als ich "Mimi" von der Tierrettung abholte sagte man mir, dass es sich um ein Katzenmaedchen handelt - die Papiere waren jedoch auf einen Katzenjungen ausgestellt. Dadurch der Name (in mehreren italienischen Dialekten ist Mimi die Koseform fuer Domenik - und in einer italienischen Krimiserie ist ein "Mimi" die rechte Hand des Kommissars, und der kann "an keinem Rock vorbeigehen" - und im Deutschen ist es ja bekanntlich eine Koseform fuer Maria).

Zum urinieren ins Bett - er hat es sich abgewoehnt indem ich ihm in seine Toilette geruchsneutrale Katzenstreu gegeben habe und dann paar Kruemel Baldrianwurzel hineingab. Einen weiteren Punkt musste ich auch beachten - er wollte "absolute Privacy" wenn er sein Geschaeft machte. Fuehlte er sich beobachtet, dann sprang er heraus und "machte" irgendwo in einen nicht einsehbaren Winkel.

Ein Jahr spaeter bekam meine Mutter "Schatz" - normal waere es unverantwortlich bei einer Frau mit 78. Doch es war klar, dass Schatz dann zu uns "uebersiedelt" - zu Beginn war es das selbe Problem - und die Loesung funktionierte wie oben.

Die beiden Kater waren am Tag zusammen und in der Nacht schliefen sie halt in 2 verschiedenen Haeuser (etwa 300 Meter auseinander). Als meine Mutter im Vorjahr verstarb wurden beide zu "Protestpinklern". So einfach die Loesung auch war, die beiden Kater haben sie selbst gefunden. Am spaeteren Abend zieht sich nun jeder in "sein Appartment" zurueck - Mimi ins Badezimmer bestens getarnt aus einem grauen Badezimmerteppich, Schatz in meinem Arbeitszimmer, genauso gut getarnt auf einem schwarzen Schreibtischsessel.
Der graue Kater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 22:47   #12
wantani
Erfahrener Benutzer
 
wantani
 
Registriert seit: 2012
Ort: BaWü
Alter: 42
Beiträge: 656
Standard

Jedes Tier ist anders.
Natürlich ist jede Katze anders und es gibt auch Hardcore Einzelgänger.
Dies ist aber eher selten.

Das deine Katze in Bett pieselt hat eine Bedeutung.
Da ich nicht vermute dass sie körperlich krank ist wird sie es aus Protest bzw. aus Frust machen.
Sei froh dass sie bisher NUR ins Bett macht und nicht auf noch andere Ideen kommt.
Nun ist die Frage warum und wogegen protestiert sie?
Da sie das Katzenklo normal benutzt glaub ich nicht dass es am Streu oder am Klo selber liegt.
Du musst also davon ausgehen dass sie sich z.B. einsam fühlt.
Dies ist wirklich das wahrscheinlichste.

Nun, vielleicht solltest du dir wirklich überlegen einen Spielkameraden für sie zu finden. Auch wenn du die Katze liebe alleine halten würdest sollte es dir auch klar sein dass eine zweite Katze auch für dich eine menge Vorteile bringt.
1. du kannst wieder in einem sauberen Bett schlafen (was ich persönlich als riesen Vorteil sehen würde)
2. du mußt kein schlechtes Gewissen haben wenn deinen Katze mal ein paar Stunden oder vielleicht sogar länger allein zu Hause ist DENN sie ist ja nimmer alleine.
3. zwei Katzen sind sehr schön zu beobachten und man hat auch viel Freude den beiden zu zusehen.

Ich hoffe du kannst die richtige Entscheidung für dich und dein Tier finden.
Dann erledigt sich bestimmt auch bald die Rumpinkelei und du kannst wieder in einem sauberen Bett schlafen und dein Problem ist gelöst.

LG
wantani
PS: auch eine zweite Katze ist im Unterhalt noch zuverkraften wenn man sich schlau macht wo man günstig Futter und Streu bekommt.
__________________
Eine Katze wünscht nicht, dass alle Welt sie liebe - ihr genügen diejenigen, die sie sich ausgesucht hat.
*Helen Thomson*
wantani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ich weiß nicht weiter.... :( | Nächstes Thema: Katzenschule nähe Bremen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze uriniert ins Bett 8balls Unsauberkeit 5 22.10.2013 22:00
Kater uriniert aufs Bett nach Situationen Shalimba Unsauberkeit 9 26.04.2013 10:38
Eine von fünf Katzen uriniert seit 3 Monaten unter das Bett anstatt in ihr Katzenklo Bengel Unsauberkeit 12 27.02.2013 09:51
Kitten uriniert aufs Bett yue Verhalten und Erziehung 4 12.09.2010 19:27
Kater uriniert aufs Bett, seit der Hund eingezogen ist Oceana-fay Verhalten und Erziehung 2 06.04.2010 20:05

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.