Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2012, 09:25
  #1
22Verena1988
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Freystadt
Beiträge: 93
Standard fauchende Katzen

Hallo zusammen,

ich habe gestern einen für mich etwas beunruhigenden Anruf von meinem Lebensgefährten erhalten. Er ist mit unseren beiden Katzen zuhause in Indien und ich zu Besuch bei meiner Familie in Deutschland.

Unsere beiden Katzen sind etwa 16 Monate alt und Geschwister. Sie haben sich bisher gut vertragen. Gut, sie haben sich jetzt nicht ständig geputzt und sind zusammengelegen, aber sie haben sich geduldet und es gab auch beim Füttern nie Probleme. Tagsüber haben sie dann auch gespielt zusammen oder gerauft, aber ohne jegliche Verletzungen oder Geräusche oder sonstiges.

Gestern hat nun Mira scheinbar mit ein paar Blättern ihrer heißgeliebten Küchenrolle gespielt und ein Blatt hing noch an der Kralle. Mira geriet daraufhin sofort in Panik (immer, wenn sie irgendwo festhängt oder etwas hinter sich her zieht). Sie muss in einem Affenzahn durchs Wohnzimmer gefegt sein. Maya fand das ein sehr tolles Spiel und ist hinterhergelaufen. Mira hat sich dann auf den Boden geworfen und hatte vor Panik nur noch gefaucht und sich vor Angst bepinkelt. Erst dann konnte mein Lebensgefährte die beiden stoppen.

Seit dem Moment aber, verhält sich zwar Mira wieder einigermaßen normal, allerdings faucht Maya sie nur noch an, wenn Mira zu ihr geht.

Kann das noch am Uringeruch liegen? Mein Freund will das heute abwaschen in der Hoffnung, dass es hilft.

Er ist gerade eben nicht zu Hause und ich hab ihm gesagt, er soll mal das Haus absuchen, ob nicht irgendwo eine Katze uriniert hat, statt aufs Katzenklo zu gehen. Heute morgen wollte Mira gar nicht spielen. Normalerweise, wenn wir die Federangel holen, stehen sie beide sofort da. Diesmal hat Mira nur alles aus sicherer Entfernung vom Schrank aus beobachtet

Muss ich mir Sorgen machen?

Vielleicht ist das auch was ganz banales und wenn ich selbst daheim wäre, wäre das nicht so schlimm für mich, aber ich mach mir von hier aus echt große Sorgen

Mein Lebensgefährte wird mich dann auch gleich anrufen, wenn er daheim ist, was der aktuelle Stand der Dinge ist.

Ach ja: Beide sind reine Wohnungskatzen und haben etwa 100qm zur Verfügung. Leider gibt es in Indien keinerlei große Kratzbäume, deswegen haben wir nur zwei Minikratzbäume :-( Aber wir wollen demnächst eine Art Catwalk an die Wand bauen
22Verena1988 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.09.2012, 12:51
  #2
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mach dir mal keine Sorgen. Deine Mira hat einen gehörigen Schreck bekommen. Es hat sich hochgeschaukelt, weil Maya ihr nachgelaufen ist, das war einfach zu viel.
Dass sie sich bepinkelt hat, ziegt, dass sie schon Panik hatte...
Gut, dass dein Lebensgefährte das gestoppt hat.
Zitat:
Zitat von 22Verena1988 Beitrag anzeigen
Seit dem Moment aber, verhält sich zwar Mira wieder einigermaßen normal, allerdings faucht Maya sie nur noch an, wenn Mira zu ihr geht.
Jetzt ist es wichtig, dass beide diesen Schreck so schnell wie möglich wieder vergessen - und das können sie am schnellsten, wenn alles ihren gewohnten Gang geht, als wäre nichts geschehen - das gibt ihnen am meisten Sicherheit.
Dass Mira fast schon wieder die Alte ist, ist gut. Maya ist noch irritiert von ihrem Verhalten, aber das ist ganz normal nach so einem Vorfall. Lass sie fauchen. Das hört sich schlimmer an als es ist - so verschafft sie sich erstmal etwas Abstand.

Zu dem Uringeruch - wenn man die gut ausgewaschene Stelle zum Schluss mit Myrtheöl behandelt, wird der Duft sehr gut neutralisiert. 1 Tropfen Öl auf 1 Liter Wasser recht, dann draufsprühen.
Zitat:
Zitat von 22Verena1988 Beitrag anzeigen
Heute morgen wollte Mira gar nicht spielen. Normalerweise, wenn wir die Federangel holen, stehen sie beide sofort da. Diesmal hat Mira nur alles aus sicherer Entfernung vom Schrank aus beobachtet

Muss ich mir Sorgen machen?
Nein Beide sind noch etwas verunsichert, es dauert einige Tage, bis beide von diesen Schreck "runterkommen".
Es ist gut, dass er weiter Spiele anbietet. Spielen ist für katzen auch immer Stressabbau.
Jetzt ist es sehr wichtig, dass gewohnte Rituale beibehalten werden. Wenn sie nicht spielen wollen, dann nicht drängeln (!), aber eben es weiter anbieten, damit sie merken, dass sich die Welt ganz normal weiterdreht . Auch kleine Alltagsrituale, beim füttern etc, alles wie vorher und keine "beruhigenden Maßnahmen" ergreifen.
Wenn er merkt, eine von beiden ist verunsichert, soll er nicht beruhigend auf sie einreden - das kann ungewollt Unsicherheit verstärken ("und Dosi spricht seitdem auch noch so anders mit mir, da muss doch etwas bedrohliches in der Luft liegen"). Besser ist es, wenn sie denn wieder spielt, das dann fein loben Er soll ganz normal mit ihnen umgehen, so wie sonst auch

Zum Fauchen nochmal - die beiden haben sich noch nie angefaucht, ok, aber fauchen ist nicht schlimm, es ist nicht aggressiv, sondern defensiv, das machen unsichere Katzen, um ganz klar deutlich zu machen "komm mir nicht näher jetzt". Eben um eine Auseinandersetzung zu vermeiden. Es ist also eher Abwehr und Beschwichtigung als Aggression. Sie haben jetzt eben fauchen gelernt

Geändert von Catma (22.09.2012 um 12:54 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 14:23
  #3
22Verena1988
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Freystadt
Beiträge: 93
Standard

@ Catma: Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin einfach so ein Angsthase, wenn um meine Katzen geht. Das sind unsere ersten Katzen und man möchte ja doch immer alles richtig machen. Und in solchen Situationen fehlt uns dann auch die Erfahrung, weil wir das noch nicht hatten.

Mein Freund hat nun vorsichtig das bepinkelte Fell gewaschen und sie hat sich nicht mal gewehrt. Normalerweise hasst sie das (wir mussten die beiden mal baden aufgrund von Milbenbefall... das waren Aktionen ).

Er macht jetzt ansonsten alles, wie vorher auch. Im Moment gehen sie sich wohl weitgehend aus dem Weg. Ist vielleicht gar nicht mal verkehrt, immerhin besser, als sich zu fetzen.

Ach ja, meine kleinen Sorgenkinder... Kann mir ein Leben ohne die beiden Fellnasen gar nicht mehr vorstellen - auch wenn sie natürlich beide ihre Macken haben
22Verena1988 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Ist sie nun rollig oder nicht!? | Nächstes Thema: Hilfe! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kratzenende beissende fauchende Katze von jetzt auf gleich rosalinde0358 Verhalten und Erziehung 5 25.11.2012 18:48
Welche Impfungen für meine Katzen, wenn ich nebenher kranke Katzen betreue? *Angel*81 Impfungen 7 16.08.2012 14:41
Fauchende Baby Katze beim fressen Nyte Die Anfänger 5 31.07.2011 20:28
Katzen verstehen sich seitdem sie Outdoor-Katzen sind nicht mehr! KATT Verhalten und Erziehung 3 07.10.2010 15:05

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:51 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.