Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2012, 14:03
  #1
CampinoF1
Erfahrener Benutzer
 
CampinoF1
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 207
Standard Nach einem Jahr doch ins Bett??

Hallo Forum,

Ich und meine Freundin beschäftigt gerade ein wenig die Frage, ob wir es nicht nochmal versuchen sollen unsere beiden Fellnasen ins Schlafzimmer zu lassen.

Vielleicht erinnern sich noch einige, dass wir letzten Sommer das Problem hatten, nicht konsequent gewesen zu sein. Wir holten unsere beiden Norweger eine Woche mit ins Bett... ich konnte nicht schlafen, da die beiden durch die Bude gefegt sind, und es für mich extrem ungewohnt war.
Danach haben wir tagsüber die Tür offen gelassen, Nachts war sie zu was zu "Protesten" geführt hat (Wieder ein Fehler von uns).

Danach war die Tür komplett zu, und die beiden gewöhnten sich daran, im WOhnzimmer zu schlafen.

JEtzt sind die beiden mittlerweile 1 Jahr alt, und wir überlegen, ob wir es nochmal versuchen sollen die beiden mit ins Schlafzimmer zu holen, und bei uns schlafen zu lassen.

Warum? Weil sie sich schon seit Monaten an Schlafzeiten halten (sobald es dunkel ist, Freundin im Bett, schlafen beide oder sind zumindest nicht mehr am rumtollen). Ich habe die Hoffnung, dass sie das dann auch im Zimmer machen.

Allerdings bin ich mir nicht ganz im Klaren welches Risiko ich eingehe, wenn die beiden es doch vorziehen, nachts wieder Achterbahn zu spielen, und das "Experiment" missglückt, und die beiden doch wieder raus müssen...

Was denkt ihr?
__________________
Meine beiden Schönsten: Klick
CampinoF1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.06.2012, 14:10
  #2
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 37
Beiträge: 4.787
Standard

Ich denke das Alter dürfte ok sein, damit die größten nächtlichen Attacken vorbei sind.

Das dürfte gut gehen.
__________________

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
Antoine de Saint-Exupery



~Just-in-case-Patin des MoccaCinoMuffin!~
~stolze Paket-Patin von Leo♥, Mona♥ und Pelé♥~
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2012, 16:02
  #3
amylein
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.803
Standard

Ich kenn mich jetzt nicht so aus, weil ich nie tobende Katzen in der Nacht hatte.

Aber wärs nicht ein Versuch, wenn einer von euch beiden mal probeweise einige Nächte auf der Couch im Wohnzimmer schlafen würde?
amylein ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 08:45
  #4
CampinoF1
Erfahrener Benutzer
 
CampinoF1
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 207
Standard

@Kirschblüte

Genau das ist es, was mich momentan noch davon abhält, es wieder zu versuchen. Ich habe Angst vor den Problemen, die es gibt, wenn es nicht funktioniert.
CampinoF1 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 08:59
  #5
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 37
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von CampinoF1 Beitrag anzeigen
@Kirschblüte

Genau das ist es, was mich momentan noch davon abhält, es wieder zu versuchen. Ich habe Angst vor den Problemen, die es gibt, wenn es nicht funktioniert.
Ganz ehrlich? Nächtliches Getobe ist eigentlich weniger das Problem mit Katzen im Schlafzimmer.

Das viel größere ist das Aufwecken des Menschen wegen Hunger zu unmöglichen Zeiten.
Und das umgeht ihr folgendermaßen: Nie, nie, nie aber auch wirklich nie auf Aufwecken und Futterforderungen eingehen, wenn es am Anfang vorkommt. Sie werden es probieren, 100%ig.
Wenn ihr es einmal "ausnahmsweise" macht, dann heißt das für die Katze "ab jetzt immer".
Ansonsten schaut das ihr das Frühstück nie mit Eurem Aufstehen direkt verbindet. Wartet mindestens eine halbe Stunde mit der Fütterung, und macht bis dahin andere Sachen. Schaut das die Katze ein Signal wie Zähneputzen mit "gleich gibt's Futter" verknüpft.

Wir haben hier vier Katzen, die es auf diese Art und Weise kapiert haben. Hier kann man am Wochenende bis um 12 im Bett liegen, und nix passiert. Sie pennen mit, oder gehen am Fenster gucken. Nervös werden sie erst, wenn das Katzenklo von der Nacht gereinigt wird. Das heißt hier nämlich "Futter im Anschluß".

Ein Tipp zum nächtlichen Toben: Füttert nochmal kurz bevor ihr ins Bett geht. Quasi als letzte Handlung. Vollgefressene Katzen toben in der Regel nicht.
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:03
  #6
Monsterkitten
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 216
Standard

Zitat:
Zitat von HaMau Beitrag anzeigen
Vollgefressene Katzen toben in der Regel nicht.
Ich lade dich gern mal zu mir ein bei Lilly stimmt das, aber die ist allgemein viel ruhiger... bei Wednesday geht das Futter eins zu eins in Energie über
Monsterkitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:06
  #7
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 37
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von Monsterkitten Beitrag anzeigen
Ich lade dich gern mal zu mir ein bei Lilly stimmt das, aber die ist allgemein viel ruhiger... bei Wednesday geht das Futter eins zu eins in Energie über
Du hast Kitten. Das ist außer Wertung. Kitten sind kleine futtervernichtende Terrormaschinen.
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:14
  #8
Monsterkitten
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 216
Standard

Zitat:
Zitat von HaMau Beitrag anzeigen
Du hast Kitten. Das ist außer Wertung. Kitten sind kleine futtervernichtende Terrormaschinen.
Und wir sprechen hier ja auch über mein Monsterkitten Wednesday
Monsterkitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:20
  #9
CampinoF1
Erfahrener Benutzer
 
CampinoF1
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 207
Standard

Zitat:
Zitat von HaMau Beitrag anzeigen

Ein Tipp zum nächtlichen Toben: Füttert nochmal kurz bevor ihr ins Bett geht. Quasi als letzte Handlung. Vollgefressene Katzen toben in der Regel nicht.
Erstmal vielen vielen Dank für die vielen Tipps.

Zum Zitierten: Das haben wir auch schon anders erlebt, aber unsere beiden Fellnasen sind ja auch noch jung (1 Jahr).

Was mich beim ersten Versuch gestört hat, war eben dass sie dauernd im Schlafzimmer unterwegs waren, was für mich sehr ungewohnt war, weil ich nie Haustiere hatte in meinem Leben. Und das wird wohl jetzt auch noch so sein.

Andererseits würde ich gerne mir und meiner Freundin (die es sich wünscht) und natürlich auch den Katzen gerne nochmal die Chance geben, die Nächte mit uns zusammen zu verbringen.
CampinoF1 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 19.06.2012, 09:34
  #10
Monsterkitten
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 216
Standard

Zitat:
Zitat von CampinoF1 Beitrag anzeigen
Erstmal vielen vielen Dank für die vielen Tipps.

Zum Zitierten: Das haben wir auch schon anders erlebt, aber unsere beiden Fellnasen sind ja auch noch jung (1 Jahr).

Was mich beim ersten Versuch gestört hat, war eben dass sie dauernd im Schlafzimmer unterwegs waren, was für mich sehr ungewohnt war, weil ich nie Haustiere hatte in meinem Leben. Und das wird wohl jetzt auch noch so sein.

Andererseits würde ich gerne mir und meiner Freundin (die es sich wünscht) und natürlich auch den Katzen gerne nochmal die Chance geben, die Nächte mit uns zusammen zu verbringen.
Meine Gedanken dazu sind (aber ich bin auch Allergikerin), dass wir uns ja auch nicht zu denen ins Katzenkörbchen legen, wenn sie schlafen wollen oder ihnen aufm Gesicht rumtoben wenn sie schlafen wollen, von da her finde ich persönlich es wirklich nicht schlimm, wenn euer überdimensionales Katzenkörbchen Sperrgebiet bleibt... weil wenn ihr sie jetzt rein lasst und es funktioniert dann nur ab und zu, dann wird dich das sehr nerven

Und ich würds auch nciht wollen, wenn meine Katzen bei Intimitäten in meinem Katzenkörbchen dabei wären Da würde bei uns dann (Achtung: Anspielung auf deinen Forennamen) (die) tote(n) Hose(n) sein
Monsterkitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:36
  #11
Yahara
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: 41462 Neuss
Beiträge: 251
Standard

Bei uns war auch nicht dran zu denken das sie je mit uns im Schlafzimmer schlafen konnten. Ständiges gewusel und abgelecke lenkt doch erheblich vom schlafen ab ^^

Haben sie erst gar nicht reingelassen aber jetzt haben wir Freitags- und Samstagsnachts die Schlafzimmertür auf.
Mal schläft die eine bei uns, mal die andere und mal gar keiner.
Unter der Woche trauen wir uns das allerdings auch noch nicht. Wird aber mit der Zeit bestimmt auch noch kommen die Zwerge haben ja auch erst bald ihren ersten Geburtstag.

Gespielt wird natürlich trotzdem im Schlafzimmer. Allabendliches rumgeturne auf dem Bett muss schon drin sein sonst wird genörgelt.
Yahara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:40
  #12
Monsterkitten
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 216
Standard

Hihi eure Katzen wissen so wann Wochenende is
Monsterkitten ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 09:59
  #13
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 37
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von CampinoF1 Beitrag anzeigen
Was mich beim ersten Versuch gestört hat, war eben dass sie dauernd im Schlafzimmer unterwegs waren, was für mich sehr ungewohnt war, weil ich nie Haustiere hatte in meinem Leben. Und das wird wohl jetzt auch noch so sein.
Mhh... Ich weiß ja nicht wie leicht Dein Schlaf ist, aber wenn Du wirklich sehr schnell wach bist, dann würde ich vielleicht wirklich nochmal drüber nachdenken.

Denn es kommt halt schon vor, das eine Katze mal über Dich drüberläuft, zu Dir kommt, sich anschmust, sich in Deine Kniekehle oder an Deine Beine legt...

Wir haben im Schlafzimmer einen Haufen attraktive Liegemöglichkeiten angeboten, deshalb kommt man eigentlich nur zum Schmusen ins Bett, aber zum Schlafen haben wir es im Grunde genommen für uns. (Gut, nächtliche Schmuse-Sabber-Anfälle von Wullie mal ausgenommen.)

Wichtig bei den Schlafmöglichkeiten ist das sie einen guten Blick auf Euer Bett gewährleisten. Bei uns werden immer wieder die Schlafstellen bevorzugt, bei denen man uns sehr gut beobachten kann.

Hier mal meine Vorstellung von "katzengerechtes Schlafzimmer"

Massig Möglichkeiten dabei statt mittendrin zu sein:


Das Kratzregal ist überaus beliebt zum Schlafen, und dient als Aufstieg zum Kleiderschrank. Der auch wieder ein super-Beobachtungsposten ist..


Das Bücherregal ist ein super Catwalk. (Und sieht momentan furchtbar unaufgeräumt aus... zuviel Bücher, zu wenig Regal...)


Auf die Art gibt Du den Katzen dann auch genug Möglichkeiten, Dich in Ruhe zu lassen... Und sich zur Vermeidung von "Toten Hosen" auch unauffällig zurückzuziehen.
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 10:24
  #14
Yahara
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: 41462 Neuss
Beiträge: 251
Standard

Zitat:
Zitat von HaMau Beitrag anzeigen
Das sieht ja super aus. Habe auch festgestellt das wir manchmal Nachts heimlich, von einem Schränkchen aus, beobachtet werden

Sag mal die Kuschelhöhle da ganz unten, ist das diese die man auch als Bett umwandeln kann? Ist sie sehr stabil oder klappt sie direkt zusammen wenn mal jemand drauf rumhopst?
Yahara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2012, 10:28
  #15
HaMau
Smiley- Exzentrikerin
 
HaMau
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hessen -home is where the cat is-
Alter: 37
Beiträge: 4.787
Standard

Zitat:
Zitat von Yahara Beitrag anzeigen
Sag mal die Kuschelhöhle da ganz unten, ist das diese die man auch als Bett umwandeln kann? Ist sie sehr stabil oder klappt sie direkt zusammen wenn mal jemand drauf rumhopst?
Jup, das ist die die man zum Sofa umfunktionieren kann.

Ich finde sie so eigentlich recht stabil, das Teil klappt sich eher als Sofa immer wieder hoch. Außerdem ist die Liegefläche als Sofa vieeel zu klein, das mögen unsere gar nicht. Für Kitten als Sofa ist sie vielleicht ok... Aber dann würde ich sie als Sofa fest vernähen. Sonst hätte ich Angst das alles hochploppt, und das Kitten fliegen geht

Als Höhle ist das Ding super!
HaMau ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Impfung nach einem Jahr (Grundimmunisierung) verspätet CaroG&D Impfungen 10 23.09.2014 08:55
Babyfutter auch nach einem Jahr geben??? Jini.Sweet Nassfutter 11 25.05.2010 18:36
Katze nach fast einem Jahr wieder da purple-sky Freigänger 10 23.03.2009 22:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:52 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.