Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2012, 00:23
  #16
Soeny
Forenprofi
 
Soeny
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Hilden
Beiträge: 1.164
Standard

Mal so eine "Idee".
Habt Ihr die Türzarge außerhalb der Türe? Also zu dem Kater hin? Bestünde dann nicht eventuell die Möglichkeit so ein Kinderschutzgitter da rein zu setzen?
z.B.:

div. Kinderschutzgitter bei Amazon

Einige dieser Gitter halten einfach durch den eigenen Druck nach Außen, also in dem Fall in der Türzarge. Da könnte man doch mit Sicherheit irgendwie ein Kratzbrett oder dergleichen anbringen!? Ihr müsstet dann zwar immer durch so ein Gitter in und aus dem SZ rein und raus gehen, aber das Problem wäre evtl. gelöst!

Wir spielen auch derzeit mit einem ähnlichen Gedanken
__________________
http://s7.directupload.net/images/120218/c4u2beuj.jpg

Geändert von Soeny (05.02.2012 um 00:26 Uhr)
Soeny ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.02.2012, 00:31
  #17
sunshine5454
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

ich denke er greift dann trotzdem da durch... weil die öffnungen dazwischen sind ja schon ziemlich breit... werd eventuell diese nacht irgendwas vor die tür stellen, damit er da ni ran kann und auf jeden fall was, das er ni verschieben kann! so... na dann... werd ich jetzt ins bett gehen und mein experiment starten!
sunshine5454 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2012, 00:33
  #18
Soeny
Forenprofi
 
Soeny
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Hilden
Beiträge: 1.164
Standard

Zitat:
Zitat von sunshine5454 Beitrag anzeigen
ich denke er greift dann trotzdem da durch... weil die öffnungen dazwischen sind ja schon ziemlich breit... werd eventuell diese nacht irgendwas vor die tür stellen, damit er da ni ran kann und auf jeden fall was, das er ni verschieben kann! so... na dann... werd ich jetzt ins bett gehen und mein experiment starten!
Ja, ne ^^
Wir zum Beispiel denken darüber nach eine Plexiglasscheibe dazwischen zu fädeln. Dann wäre da nix mit durchkommen
Und jeweils an den Außenseiten kann man ja anbringen was man möchte, ohne Beeinträchtigung der Türöffnung zu haben.
Und in der Mitte (so meine Theorie) könnte man ja dann das Kratzbrett anbringen
Ich hoffe das kann noch jemand nachvollziehen

Trotzdem eine hoffentlich gute Nacht
Soeny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2012, 11:21
  #19
sunshine5454
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 10
Standard

so.... "Guten Morgen",

ist etwas später geworden, weil ich noch was von der nacht nachholen musste! halb 3 hat wieder alles angefangen... aber niemand hatte lust aufzustehen und es wurde alles komplett ignoriert... das 1. Kratzen ging ca. ne halbe Stunde, dann halbe Stunde Ruhe, dann fing es wieder an, dann wieder Ruhe und dann hab ich nur noch gehört, wie er im Kinderzimmer meine kompletten Bastelsachen vom Schrank abgeräumt hat... mein freund: "Bleib ruhig! Wir sollen ignorieren!" Ich hab dann versucht schon wieder voll genervt weiter zu schlafen und da fängt der wieder an mit kratzen... und dann war erstmal bis um 8 ruhe... da hat ihn mein freund gefüttert und dann wollte er raus... nächste nacht wird die tür zum kinderzimmer geschlossen!
Ja mein freund meinte es wär die nacht schon besser gewesen, aber naja ich hatte ni so wirklich das gefühl... Ich war nur etwas ruhiger, weil wir die Tür mit Kreppklebeband abgeklebt haben und dann die Tür noch zugestellt haben, aber irgendwie is er trotzdem rangekommen... Auf jeden Fall werden wir ihn jetzt die nächsten Nächte weiter ignorieren und hoffen, dass es besser wird! Falls es irgendwann einmal aufhören sollte, dann meld ich mich wieder, damit wir wissen wie lang so ne Ignorierung dauert, bis die bei den Katzen mal ankommt!
ja das mit dem kindergitter sowas ähnliches hab ich auch schon überlegt... weil ich hatte mal hamster und da hatten wir son brett für die zwischen küche und wohnzimmer, damit die ni da rein kommen... weil die sonst hinter die schränke gerannt wären und sowas hab ich auch schon vorgeschlagen, vor die tür zu machen, aber naja.... wir hatten auch schon mal so ne filzkleber, die man an die stuhlbeine ranmacht an die tür geklebt, aber da hat man dann immer so kleberückstände.... jetzt muss aber erstmal das kreppband halten... und wenn das bei ihm gar ni aufhört, dann werd ich mir von meiner schwester so ein kindergitter ausleihen und auch wie du beschrieben, mit nem kratzbrett versehen... mein freund is davon zwar ni so begeistert, aber ich hoffe jetzt erstmal, dass bei mexx, dass jetzt schnell ankommt, dass sein kratzen nix bringt...

zum thema kratzen haben wir auch noch ein problem... und zwar kommt mexx bei uns immer zum fenster rein und wenn wir nicht schnell genug da sind um das fenster zu öffnen , dann macht er mit kratzen am fenstergummi auf sich aufmerksam... jetzt hab ich auch schon überlegt, da was drüber zu kleben, damit der uns ni den ganzen gummi zerfetzt... jedes mal wenn ich sehe, dass er sich grad am fenster von außen streckt, renn ich schon halb zum fenster und sag nein, aber naja... wenn ich da was drüber kleben wollen würde über den gummi, da hält ja auch nix... jetzt hab ich mal gelesen, dass katzen keine zitrone mögen und das gegen kratzen an tapeten helfen soll und hab schon überlegt ob ich den gummi mit zitrone einreib, aber bringt das wirklich was? wenn ich nein sag, weiß ich auch ni ob das ankommt, er kommt dann halt rein und miaut mich an, der quatscht sowieso immer relativ viel... wir hatten auch mal fliegengitter an unserem schlafzimmerfenster, die mussten wir alle abmachen, weil er durch das rollo gekrallt hat und da die fliegengitter mit kaputt gemacht hat! oh man... wir haben voll die kratzbürste...
wir sind jetzt auch vor nem halben jahr umgezogen und vorher hat er immer mit der katze (weiblich) von unseren nachbarn gespielt und extrem viele vögel und mäuse gefangen und die bei uns vor die tür gelegt! jetzt is das gar ni mehr. wir haben auch so das gefühl, dass er hier ni so wirklich freunde hat, sind halt viele kater hier in der nachbarschaft und man sieht ihn nie mit einer anderen katze und er bringt (zum glück) auch keine mäuseteile oder vögel mehr mit... aber mein freund meinte jetzt, ja er is hier ja auch so allein, er braucht vielleicht auch nen spielgefährten, aber eigentlich will ich nicht noch eine katze dazu haben... was sagt ihr denn dazu? brauch er wirklich noch eine katze oder is das so ok mit den katern draußen?

lg sunshine5454
sunshine5454 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzenvertrauen aufbauen | Nächstes Thema: Beißen beim Kuscheln? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gestörte Nachtruhe Hime Verhalten und Erziehung 4 15.08.2011 01:28
Gestörte Katzen... Huntresss Katzen Sonstiges 6 10.04.2010 13:42
Gestörte Nachtruhe - Kuschelalarm schnabeltier Verhalten und Erziehung 11 10.03.2009 20:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.