Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2012, 13:14
  #1
Genso
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2
Daumen hoch Zia ist eingezogen

Hallo Katzenfreunde,

ich habe mir gestern ein Kätzchen(Zia) aus dem örtlichen Tierschutzheim geholt und es bei mir einziehen lassen. Wie zu erwarten ist es kaum 30 Sekunden später aus der Tragebox hinter den Fernseher gehuscht. Da ich danach sofort wieder zum Tierschutzheim gefahren bin um die Tragebox zurückzubringen, hat es ein wenige Minuten für sich gehabt. Sie hat es auch irgendwie geschafft unter die Einbauküche zu kommen ohne das Verkleidungsbrett umzustossen. Natürlich hatte ich damit nicht gerechnet und musste erstmal 20 Minuten danach suchen. Leider kommt sie jetzt nicht mehr hervor wenn jemand im Raum ist. Glücklicherweise hat sie das Trockenfutter über die Nacht gefressen und auch brav das Katzenklo benutzt. Die Nacht hat es wohl im Schrank der Spüle verbracht, als ich es heute morgen bemerkt habe habe ich sofort die Reiniger ausgeräumt und das Katzenbett inklusive eines meiner getragenen T-Shirts an diese Stelle gelegt.

Sie lässt sich streicheln, soweit man mit den Händen herankommt und sie versucht auch das Köpfchen gegen die Hand zu drücken und beginnt auch zu schnurren. Leider kommt sie nicht heraus wenn ich im Raum bin und sie frisst auch nicht wenn ich anwesend bin, kann sie also schlecht mit Leckerli locken.

Zu erwähnen wäre noch das ihr beim Tierarzt die Sehne aus der rechten Pfote entfernt wurde, soweit ich das verstanden habe. Die Pfote ist noch dran und sie hat auch keine Schmerzen wurde mir gesagt. Die Pflegerin sagte mir das ein späterer Ausgang möglich sei, aber ich habe dann doch zu sehr Angst um sie und bin schon am überlegene im Mai(Katzenwurf Saison) eine weitere Katze hinzuzunehmen und sie als Wohnungskatzen zu halten. Ich bin auch noch leicht traumatisiert wegen meiner alten Katze, obwohl dies noch auch schon fast 12 Jahre her ist.

Die Vorgeschichte ist wohl das sie Wild eingefangen wurde und vor ihrem Umzug zu mir etwa 14 Tage im Tierschutzheim verbracht hat. Ihr Alter wird auch 13-14 Wochen geschätzt.

Grüße Genso
Genso ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.02.2012, 13:19
  #2
Ina1964
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 5.714
Standard

Bitte versucht, sie da unter den Küchenschränken hervorzuholen. Statt dessen richtet Ihr ein separates Zimmer ein, in dem sie nicht gestört wird. Futter (bitte bald nach Eingewöhnung auf ein gutes Nassfutter umstellen!!!), Wasser, ein Klöchen in die entgegengesetzte Zimmerecke und am besten einen Karton als Höhle. Kissen rein, Decke drüber und ein großes Einstiegsloch. Türe angelehnt lassen, nachts werden erste Erkundungsgänge unternommen, weil es da ruhig ist.

Und nun Geduld - nicht dauernd lunkern gehen. Setz Dich aber immer wieder mal auf den Boden (da bist Du nicht so furchterregend groß ) und rede ganz leise mit ihr. Keinen Zwang ausüben, kein Streicheln aufdrängen - lass die Katze selbst das Tempo bestimmen. Keinen direkten Augenkontakt, eher Blinzeln; auch ein herzhaftes, aber leises Gähnen signalisiert Frieden und Entspannung.

Getragene Kleidungsstücke im Zimmer zu deponieren ist eine sehr gute Idee, so kann sich die Kleine an Euren Geruch gewöhnen.

Ansonsten könnte ich Dir noch Bachblüten empfehlen, um den Schrecken und die Angst zu mildern und das ganze Neue besser verarbeiten zu können.
__________________
Gruß
Ina
Ina1964 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2012, 13:24
  #3
sibidoll
Forenprofi
 
sibidoll
 
Registriert seit: 2010
Ort: Wien
Beiträge: 2.410
Standard

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zu deinem Neuzugang, es ist schön von dir,das du
einem Tierheimkätzchen eine guten Platz bietest.
Wenn ich dir einen Rat geben darf, holst du dir am Besten gleich ein zweites
Kätzchen dazu, wenn du es sowieso vor gehabt hast.
So ein kleines Tier brauch dringends einen Spielkameraden.
Wenn du erst auf die Maiwürfe wartetes, ist es Sommer und das ist zu lange.
Es ist vielleicht unverschämt, aber ich habe noch einen Tipp an dich,füttere
kein Trockenfutter, das ist ganz schlecht,es gibt hier im Forum ganz viel
Info dazu.
Ein kleines Kätzchen ist noch im Aufbau und braucht sehr gutes Futter,daß
es gut wächst und gesund bleibt.


Liebe Grüße
__________________
sibidoll ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2012, 13:24
  #4
Samtpfote ♥
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Genso Beitrag anzeigen
und bin schon am überlegene im Mai(Katzenwurf Saison) eine weitere Katze hinzuzunehmen und sie als Wohnungskatzen zu halten.
Das ist schonmal ein sehr wichtiger Punkt! Katzen sind soziale Tiere und brauchen immer einen Artgenossen (außer, es handelt sich um eine ausgewiesene Einzelkatze! Aber das kommt nur ziemlich selten vor)!!! Ich nehme an, deine Kleine ist noch relativ jung? Gerade Kitten brauchen UNBEDINGT und OHNE AUSNAHME einen Spielgefährten. Bis Mai ist es noch lange hin, das ist noch zu lange. Schau dich bitte schnellstmöglich nach einer zweiten Katze um, die zu deiner ersten passt. Unbedingt und schnellstmöglich!!!

Desweiteren habe ich gesehen, dass du Trockenfutter füttest. Fütterst du das als Hauptnahrungsmittel? Schau dich bitte mal im Ernährungsbereich um.

Aber das Wichtigste ist erstmal ein Kumpelchen für deine Katze!
 
Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2012, 13:55
  #5
Genso
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2
Standard

Erstmal danke für die Tipps und ich werde gleich versuchen sie unter der Küche vorsichtig herauszuholen. Allerdings wird sie wohl das Hauptzimmer weiter bewohnen müssen, weil im Gästezimmer ein Luftbett steht und das Badezimmer ist mir dafür zu stickig. Mein Zimmer ist eben schlecht da ich dort die meiste Zeit bin. Das mit dem Karton ist eine gute Idee, mal sehen was ich auf die schnelle auftreiben kann.

Also nein ich füttern nicht Hauptsächlich das Trockenfutter, ich stelle es ihr hin damit sie selbst entscheiden kann was sie frisst. Morgens gegen 8 Uhr, das ist auch die Fütterungszeit im Tierschutzheim gewesen, füttere ich einmal am Tag Nassfutter(Lux von Aldi).

Was das zweite Kitten betrifft so muss auch die Kasse stimmen und dank Zia ist diese erstmal etwas geschrumpft für diesen Monat und die nächsten Monate kommen Impfungen und die Tätowierung hinzu. Aber mal sehen was sich machen lässt um schon vielleicht im April abhilfe zu schaffen.

Nachtrag: Erfolg! Zia wurde erfolgreich unter der Küche hervorgeholt und zog erstmal in ihren Karton ein. Nach zwei, drei miauzen fing die an zu schnurren.

Geändert von Genso (03.02.2012 um 14:14 Uhr)
Genso ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sie ist eingezogen.... Minka2012 Eine Katze zieht ein 14 24.10.2012 22:19
Nr. 3 ist eingezogen WildPilz Vorbereitungen 13 27.02.2011 10:28
Amy ist eingezogen :) _Kate_ Eine Katze zieht ein 2 29.06.2010 16:15

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.