Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2012, 22:12
  #1
CTINA
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard meine katze ist eine richtige zicke

hallöchen, meine katze ist eigentlich eine ganz liebe und verschmuste.
manchmal hat sie ihre 5 minuten, wo sie wild durch die ganze wohnung rennt und hacken schlägt.... ich versuche ihr schon seit einiger zeit gewisse regeln beizubringen wie zb nicht auf den wohnzimmertisch zu springen, nicht am sofa kratzen... dazu benutze ich bereits die wasserflasche, aber so richtig hilft das leider auch nicht. sie testet es doch immer wieder. manchmal will sie mich glaub ich damit ärgern, weil sie zuvor nicht ihren willen bekommen hat, denn meine katze hat einen ganz schönen dickkopf.
seit dem wir die küche renoviert haben, hat sie nuna uch schon paar paal an der tapete gekratzt, was sie davor nie gemacht hat?!
naja eigentlich weiß sie glaub ich ganz genau, was sie NICHT darf, aber sie testet es doch immer wieder..... manchmal zwickt sie auch gern mal in die hand, wenn es gerade nicht nach ihrer nase geht, oder man streichelt sie und sie schnurrt zufrieden und plötzlich greift sie nach meiner hand.
freue mich über hilfreiche tipps, wie ich damit umgehen soll, bzw. was kann ich tun damit sie endlich aufhört aufm tisch zu springen (an der tapete zu kratzen)
CTINA ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.01.2012, 22:15
  #2
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.463
Standard

Hallo und Willkommen!!

Also, deine Katze will dich ganz bestimmt nicht ärgern!!

Erzähl doch mal,

-wie alt die Süße?
-ist sie Einzelkatze?
-Ist sie Kastriert?
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2012, 22:18
  #3
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

1. Wie alt ist sie?
2. Wieviele andere Katzen leben bei dir?
3. Wieviele Kratzbäume hat sie zur Verfügung und wo und werden sie angenommen?

Deine Katze verhält sich völlig normal, ist weder Zicke noch sonstwas.
Und pack die verda*** Wasserspritze weg. Du erwischt sie mit Sicherheit zu spät und/oder für nichtige Anlässe.

Geändert von Gwion (21.01.2012 um 22:18 Uhr) Grund: überschnitten
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2012, 22:30
  #4
CTINA
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

sie wird bald 2 jahre alt, ist kastriert und wohnungskatze. sie ist hier die einzige katze, (als ich sie bekommen hab, gab es hier noch eine zweite katze, aber die ist verstorben) es gibt noch einen hund im haus, mit dem sie sich gut versteht, sie hat ihm gleich deutlich gemacht, das sie hier das sagen hat und ich habe noch ein meerschweinchen und die zwei sind die besten freunde, teilen sich das heu und schlafen oft zusammen
ich habe zwei kratzbäume in der wohnung, die benutzung ist sehr wechselhaft, es gibt zeiten wo sie sehr viel daran geht und auch auf ihnen schläft. zur zeit schläft sie lieber woanders und kratzt ab und zu mal dran, wenn sie gerade dran vorbei kommt.
CTINA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2012, 22:51
  #5
LeOundChinO
Forenprofi
 
LeOundChinO
 
Registriert seit: 2011
Ort: Köln
Beiträge: 1.058
Standard

Leider sind weder Meerschweinchen noch Hund ein adäquater kätzischer Spielgefährte. Deine junge, aktive Katze ist unterfordert.

Ihre 5 Minuten wird sie weiterhin haben. Grenzen wird sie weiterhin akzeptieren, wenn sie es für angemessen hält. Aber sie wird mit Sicherheit deutlich ausgeglichener und zufriedener sein, wenn sie eine Freundin im ähnlichen Alter mit ähnlichem Charakter hätte.
__________________
...und meiner bezaubernden Nr. 3: Tito

"I'm selfish, impatient and a little insecure. I make mistakes, I am out of control and at times hard to handle. But if you can't handle me at my worst, then you sure as hell don't deserve me at my best." by MM
LeOundChinO ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2012, 23:11
  #6
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.463
Standard

Zitat:
Zitat von LeOundChinO Beitrag anzeigen
Leider sind weder Meerschweinchen noch Hund ein adäquater kätzischer Spielgefährte. Deine junge, aktive Katze ist unterfordert.

Ihre 5 Minuten wird sie weiterhin haben. Grenzen wird sie weiterhin akzeptieren, wenn sie es für angemessen hält. Aber sie wird mit Sicherheit deutlich ausgeglichener und zufriedener sein, wenn sie eine Freundin im ähnlichen Alter mit ähnlichem Charakter hätte.
dem kann ich nur beipflichten!!
Les dich einfach mal ein hier im Forum!
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2012, 23:25
  #7
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 36
Beiträge: 10.965
Standard

Das Meerschweinchen lebt auch allein? Sorry, aber das geht gar nicht.
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 04:40
  #8
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von CTINA Beitrag anzeigen
manchmal hat sie ihre 5 minuten, wo sie wild durch die ganze wohnung rennt und hacken schlägt....
Das machen fast alle Kitten. Deine ist aber bereits 2 Jahre alt, das ist ein Zeichen, dass sie unausgelastet ist. Sie braucht mehr Spielstunden mit dir - besser mit einem Artgenossen.
Wie lange ist sie nun ohne Kumpel? Planst du, ihr einen neuen Kumpel zu holen? Das wäre besser für sie...
Zitat:
Zitat von CTINA Beitrag anzeigen
ich versuche ihr schon seit einiger zeit gewisse regeln beizubringen wie zb nicht auf den wohnzimmertisch zu springen, nicht am sofa kratzen... dazu benutze ich bereits die wasserflasche, aber so richtig hilft das leider auch nicht. sie testet es doch immer wieder. manchmal will sie mich glaub ich damit ärgern, weil sie zuvor nicht ihren willen bekommen hat, denn meine katze hat einen ganz schönen dickkopf.
Sie ärgert dich nicht, sie fordert Aufmerksamkeit. Mit wem soll sie sonst spielen? Bring ihr die Bedeutung von "ja" und "nein" bei, das bringt schon viel.
Zitat:
Zitat von CTINA Beitrag anzeigen
seit dem wir die küche renoviert haben, hat sie nuna uch schon paar paal an der tapete gekratzt, was sie davor nie gemacht hat?!
Katzen kratzen auch, um ihr Revier mit ihrem Duft zu markieren. Wenn renoviert wurde, riecht es anders als vorher und sie will diesen fremden Geruch sozusagen übertünchen. Wenn sie kratzt, pflück sie dort sanft ab und setz sie vor eine Stelle, wo sie darf. Am besten, du bringst in der Küche auch Kratzstellen an, damit sie gerade dort schön markieren kann
Zitat:
Zitat von CTINA Beitrag anzeigen
manchmal zwickt sie auch gern mal in die hand, wenn es gerade nicht nach ihrer nase geht, oder man streichelt sie und sie schnurrt zufrieden und plötzlich greift sie nach meiner hand.
Das sind wahrscheinlich Spielaufforderungen. Mit wem soll sie sonst spielen? Sie will nen neuen Kumpel Die Hand soll aber kein Spielzeug sein. Wenn sie beißt, dann zieh die Hand nicht weg, sondern schieb sie sanft in die andere Richtung, zum Mäulchen hin, dann lässt sie los. Oder sag "au", damit sie merkt, dass sie dir weh tut. Lass es aber am besten gar nicht so weit kommen, beobachte ihre Körpersprache. Wenn sie anfängt mit dem Schwanz zu zucken oder die Ohren etwas verdreht oder sich insgesamt etwas anspannt, hat sie genug. Also sie schnappt, weil sie spielen will oder weil sie sich bedrängt fühlt. Wenn du dann mit ihr spielst, glaubt sie, sie wird für ihr Verhalten belohnt. Schau lieber, dass sie insgesamt im Alltag ausgelasteter ist.

Wasserspritze finde ich sprich ruhig mit ihr sag "ja" und "nein" und zeig ihr gleich Alternativen. zB Tapete kratzen - "nein" sagen und vor die Kratzstelle setzen und fein loben, wenn sie da kratzt - mit der Zeit wird sie dich verstehen.

Geändert von Catma (22.01.2012 um 04:43 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 14:23
  #9
Gwion
Findnix
 
Registriert seit: 2008
Ort: Österreich
Beiträge: 35.233
Standard

1. hol der Katze einen passenden Katzenkumpel
2. hol dem Meerschweinchen ein oder mehrere Gefährten.

Was du da treibst, geht komplett gegen die artgerechte Haltung von Meeris und ist auch für Katzen nicht gut.

Und bitte lies dich ein bißchen ein zu Verhalten und Erziehung von Katzen.

Natürlich darf sie schon aus Selbstschutz nicht auf den Herd und sollte nicht auf Arbeitsplatten oder Tisch. Das erreichst du aber auch mit anderen Mitteln.

Wer in einen Katzenhaushalt Tapeten anbringt, muß damit leben können, daß die auch mal etwas angekratzt werden.
Du könntest die Stellen entweder zustellen, abdecken oder mit einem speziellen Tapetenschutz (Elefantenhaut) übermalen.
Gwion ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.01.2012, 19:50
  #10
CTINA
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3
Standard

das meerschweinchen ist nicht alleine, die katze versteht sich nur komischerweise mit dem einen meerschweinchen so gut. und wenn sie sich mit anderen katzen verstehen würde, wäre hier schon wieder ne zweite. ein bisschen ahnung hab ich ja nun auch, ist ja nicht die erste katze, aber sie verhält sich halt anders wie alle bisherigen katzen die wir hatten...natürlich haben wir es mit JA UND NEIN probiert,aber da das keine wirkung hat, hab ich übrigends von mehreren tierärzten den rat bekommen, es mal mit der wasserspritze zu probieren....und sie akzepziert hier keine andere katze, bislang ist jeder versuch fehlgeschlagen....
CTINA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 19:55
  #11
Uschi-Joda
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.175
Standard

Du hast doch geschrieben, ihr hattet noch eine 2 te Katze, die verstorben ist. Das was sie macht, hat meine Joda damals auch gemacht, als sie noch alleine war. Dann kam Engine und es hörte schlagartig auf. Sie braucht nen Kumpel.
Uschi-Joda ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 23:13
  #12
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 57
Beiträge: 31.463
Standard

Zitat:
Zitat von CTINA Beitrag anzeigen
das meerschweinchen ist nicht alleine, die katze versteht sich nur komischerweise mit dem einen meerschweinchen so gut. und wenn sie sich mit anderen katzen verstehen würde, wäre hier schon wieder ne zweite. ein bisschen ahnung hab ich ja nun auch, ist ja nicht die erste katze, aber sie verhält sich halt anders wie alle bisherigen katzen die wir hatten...natürlich haben wir es mit JA UND NEIN probiert,aber da das keine wirkung hat, hab ich übrigends von mehreren tierärzten den rat bekommen, es mal mit der wasserspritze zu probieren....und sie akzepziert hier keine andere katze, bislang ist jeder versuch fehlgeschlagen....
Ja dann, wenn mehrere Tierärzte das gesagt haben!!!
Wieviele Versuche mit einer Kumpelkatze hattet ihr denn schon??
__________________
Herzliche Grüße von Simone und den Usambärchen...
Samie, Winnie, Maja und unseren Sternchen Brix und Manni


JERRY & ALF -- zwei clevere liebenswerte Lausbuben
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Katze zu dick, eine Katze sehr schlank, richtige Futtermenge? Luna8991 Nassfutter 10 05.03.2015 17:03
Ist eine Katze das richtige für mich? Chimaira Die Anfänger 10 28.09.2013 19:47
Eine 2. Katze zu meiner Zicke - wie? Nari Eine Katze zieht ein 72 15.07.2013 23:39
Bin ich das Richtige für eine Katze? NoHeroIn Die Anfänger 54 19.08.2012 12:54
Bin ich der Richtige für eine Katze AlexK222 Die Anfänger 31 27.02.2012 10:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.