Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2012, 13:55
  #1
mona3008
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Unglücklich Katzen wecken uns nachts bis zu 10x..

Hallo Katzenfreunde,

Ich habe seit ein paar Monaten meine Liebsten und nach anfänglichen Schwierigkeiten sind sie die liebsten und dicksten Freunde geworden. Nur eine Sache finden wir noch extrem schlecht, denn die lieben Quälgeister wecken uns bis zu 10x in der Nacht. Mir ist klar, dass Katzen nachtaktiv sind, aber in der Regel wecken sie den Dosi doch nur so einmal um ca. 4 rum. Die kleinen kommen dann und schnurren, geben Köpfchen, schmeißen sich hin, putzen uns, als hätten die armen Tierchen noch nie Zuneigung bekommen. Aber ist ja nicht so, als dass wir sie den Tag schon durchknuddeln.
Wir haben schon alles versucht, jeden Abend toben, damit sie so richtig schön ausgepowert sind, aber die Power von Kitten ist unendlich, wegsperren, dann machen sie natürlich richtig Terror, abends ein Leckerli geben, um die Schlafzeit zu markieren, aber ohne Erfolg, und zu guter Letzt auch ignorieren, was aber nach einer Stunde schnurrendem Perser im Gesicht auch nicht so einfach ist..
Tagsüber hört sich das ja Super niedlich an, aber wir sind schon ziemlich übermüdet, denn trotz Nachtaktivität brauchen auch wir ein wenig Schlaf..

Unsere Miezen sind Jimmy, Perser, fast 5 Monate, überaus verschmust und Furby, fast 4 Monate, EKH, überaus verspielt.

Habt ihr noch irgendwelche Ratschläge? Wir wissen nicht mehr weiter..

Viele Grüße
mona3008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.01.2012, 14:05
  #2
Merle&Ellie
Erfahrener Benutzer
 
Merle&Ellie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 628
Standard

Wenn sie nachts ankommen, kuschelt ihr dann zurück oder schmeißt ihr sie raus?
Merle&Ellie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:09
  #3
Mondsüchtig
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habt Ihr vielleicht einen leichten Schlaf? Ich habe hier 2 Katzen rumlaufen. Die kommen irgendwann nachts in mein Bett, ich bekomme das nicht mit. Sie schnurren, rennen rum usw.

Zu Beginn hatte ich auch Probleme damit, denn ich hatte mir einen sehr leichten Schlaf angewöhnt (asthmakrankes Kind) und war immer mit einem Ohr im Kinderzimmer, bei jedem Geräusch bin ich wach geworden. Das Asthma ist jetzt super eingestellt und dem Kind geht es gut, so dass ich wieder schlafen kann wie ein Stein. Das tue ich offensichtlich auch, denn bekomme wirklich nicht mit, wann welche Katze grade im Schlafzimmer bzw. in meinem Bett ist.
 
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:14
  #4
jani1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.575
Standard

kitten zu haben ist wie einen säugling im haus zu haben .
die schlafen nachts halt noch nicht durch ;-)
__________________
WERBUNG für ein Tierhilfeforum ist leider verboten
jani1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:16
  #5
Damiani
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Schweiz
Beiträge: 304
Standard

yep, haben unsere beiden am anfang auch gemacht, hat sich mit ca. 1 jahr eingependelt, jetzt schlafen sie so wie wir schlafen.
Damiani ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:21
  #6
mona3008
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Standard

Wir haben beides schon versucht, durchknuddeln und auch einfach rausschmeißen. Letzteres eher. Was ist denn besser?
Einen leichten Schlaf hat zumindest mein Freund nicht, der schläft immer.
mona3008 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:38
  #7
Merle&Ellie
Erfahrener Benutzer
 
Merle&Ellie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 628
Standard

Rausschmeißen ist besser, ist zumindest die richtige Botschaft, aber anscheinend beeindruckt die das ja nicht.

Ganz raus ist absolut keine Option??
Merle&Ellie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:42
  #8
jani1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 2.575
Standard

Zitat:
Zitat von Merle&Ellie Beitrag anzeigen
Rausschmeißen ist besser, ist zumindest die richtige Botschaft, aber anscheinend beeindruckt die das ja nicht.

Ganz raus ist absolut keine Option??
damit man das nächste thema hat mit : 2 kitten kratzen an der tür?
jani1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 14:43
  #9
aglaia
Erfahrener Benutzer
 
aglaia
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 990
Standard

Zitat:
Zitat von jani1975 Beitrag anzeigen
kitten zu haben ist wie einen säugling im haus zu haben .
die schlafen nachts halt noch nicht durch ;-)
Ja, so habe ich das damals auch gesehen .
Auch wenn ich dann morgens völlig aberockt zur Arbeit musste...
Nun sind meine groß und ich kann schlafen.
Sie kommen nachts immer noch ins Bett, ich bin aber nicht mehr ihr Klettergerüst
__________________
Einen Hund kann man sich halten, aber die Katze, die hält sich Menschen, weil sie findet, dass ihre Leute recht nützliche Haustiere sind. *George Mikes
aglaia ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 11.01.2012, 14:50
  #10
Merle&Ellie
Erfahrener Benutzer
 
Merle&Ellie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von jani1975 Beitrag anzeigen
damit man das nächste thema hat mit : 2 kitten kratzen an der tür?
Deswegen habe ich ja nachgefragt, weil ich nicht beurteilen kann, wieviel terror die machen. Aber danke für den Hinweis
Merle&Ellie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2012, 15:31
  #11
Merle&Ellie
Erfahrener Benutzer
 
Merle&Ellie
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von Kaminze Beitrag anzeigen
Eine Userin hat mal sehr schön beschrieben, dass jedes Mal, wenn sie ihren PC heruntergefahren hat und das Abmeldejingle kam, die Katzen sich aufs Bett gelegt und erwartet haben, dass Dosi bald das Licht ausmacht.
Das Ritual war wohl eher zufällig eingeführt (die userin hatte den PC im Schlafzimmer und hat vor dem Schlafen gehen noch regelmäßig daran gearbeitet).
Das ist ja genial
Merle&Ellie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2012, 12:26
  #12
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich schließe mich Kaminzes Beritrag an, das ist eben so bei Kitten, aber ihr könnt ihnen helfen, sich evl schneller an euren Rhythmus zu gewöhnen.
Abends nochmal auspowern kann nach hinten losgehen, wenn man sie dann nicht auch wieder "runterkommen" lässt.
Also macht ein regelrechtes Einschlafritual - abends schön auspowern, danach noch lange "leise" mit der "Beute" spielen lassen, und auch geistig auspowern, gerade so junge Wirbelwindys sind durch geistige Forderung schnell erschöpft
Und dann gleich im Anschluss die letzte Fütterung und währenddessen alles Spielzeug oder was sonst Lärm machen/Interresse wecken könnte wegräumen und dich ab dann auch selbst ruhig verhalten.

Ich habe die Kleinen regelrecht ins Bett gebracht. Ab ins Körbchen und "Ruhe jetzt". Ok, sie sind gleich danach wieder rausgekullert Aber wenn man es stoisch jeden Abend wiederholt, dann verstehen sie irgendwann, was gemeint ist.
Wichtig ist dann aber die Regelmäßigkeit und die Konsequenz. Denkt euch vorher eine Strategie aus und zieht die dann durch. Nicht mal so, mal so reagieren.

Ignorieren heißt ja nicht "nichts tun" nur eben nicht auf sie eingehen. Wenn meine Kleinen nachts auf mir herumgeturnt sind, habe ich sie kommentarlos einfach vom Bett runtergeschoben. Jas das Kittenleben kann hart sein
Ok, sie hüpfen gleich wieder rauf, aber eben - wenn man es trotzdem stoisch wiederholt, wird ihnen das bald zu öde.
Ich habe dann auch oft ein "Ruhe jetzt" in den Raum geworfen. Oder auch mal ein scharfes Fauchen, so dass sie kurz innehalten. Nur, man darf da nicht zu viel Aufmerksamkeit widmen und dann auch selbst ruhig bleiben, sonst verstehen sie es nicht, weil man quasi die eigene Botschaft untergräbt.

Gute Nerven und wenn alles nichts hilft - sie werden bald von alleine ruhiger werden

Geändert von Catma (12.01.2012 um 12:32 Uhr)
 
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 10:13
  #13
ambanja
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Herten
Alter: 41
Beiträge: 122
Standard

Ohje davon können wir momentan auch ein Liedchen singen ;-)

Unsere beiden sind nun ein dreiviertel Jahr jung und gerade Sunny liebt es, mich nachts zu wecken. Sie liegt am liebsten auf mir...wenn ich auf dem Rücken liege, liegt sie auf meinem Brustkorb. Liege ich auf der Seite, schafft sie es tatsächlich sich auf meinen Oberarm zu legen. Dabei schnurrt sie als gäb's kein Morgen mehr. Sowas von laut und ohne Unterbrechung, dass ich im Moment mit Oropax schlafen muß, weil ich sonst überhaupt nicht mehr schlafe. Und damit es nicht nur beim Schnurren bleibt, werde ich auch noch geputzt wo immer sie Haut erwischt...Hände, Arme, Gesicht, Ohren... Im Moment habe ich jede Nacht gut zu tun, sie von mir runter zu heben und uns Fußende zu setzen in der Hoffnung, sie wird es eines Nachts endlich lassen. Ab 4 Uhr morgens gehts dann richtig los mit über mich drüber laufen - aber dann sind es alle beide. Ansonsten ist Muffin nämlich ganz brav und pennt auf dem Schlafzimmerschrank oder an meinem Fußende.

Meine bessere Hälfte im Übrigen wird komplett verschont; außer das laute Geschnurre wird manchmal wahrgenommen - aber auch nur manchmal...

Bitte sagt mir, dass das alles nur besser werden kann und wird *g*
ambanja ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 20:55
  #14
Tschui
Benutzer
 
Tschui
 
Registriert seit: 2011
Ort: München
Beiträge: 76
Standard

Hihi.. ich hab den Thread grade gelesen und muss schmunzeln.. unsere beiden wecken und auch immer. Besonders Zelda weckt uns immer um 5 Uhr morgends und putzt uns auch unter lautem geschnurre..
Irgendwann hatse Kratos dann rum und es wird auf uns gespielt und sich gejagt

Ich versuchs zu ignorieren aber mein Freund schmeißt sie ab und an mal raus... klappt nicht immer.. letztens haben sie dann den Katzenstreusack aufgefummelt und gebissen.. alter falter sag ich da nur.. der ganze Flur.. ein Strand und in der mitte lagen die beiden, als wäre nix !
__________________
Liebste Grüße Juliana

Tschui ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

kitten, nachtaktiv, nachts nicht schlafen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wecken Lost-Solution Wohnungskatzen 16 27.08.2010 17:50
(Wie) Wecken euch eure Katzen? Tossina Katzen Sonstiges 51 05.06.2010 00:46
Den Spieltrieb wecken Tiernarr35 Spiel und Spaß 4 18.11.2009 16:43
Katzen wecken uns um 4 uhr bravestar Die Anfänger 30 05.06.2009 12:20

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:58 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.