Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2011, 00:34
  #1
TiggyMatzMann
Benutzer
 
TiggyMatzMann
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard Auf einmal wir sich hier geklopt ?

Ich weiss nicht was auf einmal los ist.

Mein Kater (fast12 jahre) und meine Katze (geschätze 9 Jahre) leben jetzt schon seit über einem Jahr zusammen, raufen miteinander, jagen sich, das ganz normale eben.
Doch jetzt beobachte ich schon seit drei Tagen das meine Pepi unseren Dicken richtig böse anfaucht und auch auf ihn los geht wenns ihr zu viel wird.
Mein kater ist aber nun dummerweise ein kämpfer uns lässt sich das nicht bieten.

Warum ist das jetzt auf einmal so ?
Unsere kleine hat sich nie gewährt, weil sie eigentlich einfach durch und durch nur nett ist und jetzt?

Was soll ich davon jetzt halten und kann ich da was machen?
__________________
Lg von TiggyMatz und Peppy Tier
TiggyMatzMann ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.11.2011, 00:49
  #2
TiggyMatzMann
Benutzer
 
TiggyMatzMann
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Nein sie hat einen schweren Hirnschaden....
__________________
Lg von TiggyMatz und Peppy Tier
TiggyMatzMann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 00:56
  #3
TiggyMatzMann
Benutzer
 
TiggyMatzMann
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Meine Antwort war auch ernst gemeint !
Sie hat von geburt an einen Hirnschaden.

Sie vergisst zb sehr viele eigentlich selbstverständliche dinge.

- Fressen
- Pullern gehen
- Wer wir sind
- sich putzen
- usw. usw.usw

Ich könnte lange weiter machen

Ausser das sie endlich etwas zugenommen hat hat sich hier aber nicht geändert.
__________________
Lg von TiggyMatz und Peppy Tier
TiggyMatzMann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 01:10
  #4
TiggyMatzMann
Benutzer
 
TiggyMatzMann
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Ich vergesse immer wie man diesen kleinen weißen Ring nennt wo man Bilder von allem im Körper machen kann.... Also da wurde Pepi durchgeschoben. (Was eine menge Geld gekostet hat, was sie uns natürlich wertist).

Und wir wissen von welchen Hof sie kommt und auch das dort regelmäßig die Katzen Katzenschnupfen haben.

Unser TA geht davon aus das die Mutter wärend des tragens mit Katzenschnupfen / säuche infiziert war, anders kann er sich das zumindest nich erklähren.

Wir kommen mit "ihrer Macke" auch super zurecht, setzten sie eben immer wieder an den Napf damit sie frisst usw.

Es schränkt sie so gesehen auch nicht weitter ein, ich frage mich nur ob jetzt irgentdetwas ist mit Ihrem Kopf oder sonst etwas das sie sich aufeinmal so verhählt ?!
__________________
Lg von TiggyMatz und Peppy Tier
TiggyMatzMann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 01:17
  #5
Jukriwi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 415
Standard

vielleicht hat das auch mit dem hirnschaden zu tun?

könnte ich mir auch gut vorstellen, ich geb bienchen recht, fahr am besten morgen mit ihr zum ta. sicher ist sicher, und nach der untersuchung sagst du uns was der ta gesagt hat und dann kann man ja immernoch gucken, was man machen kann

daumen sind gedrückt
Jukriwi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 01:40
  #6
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Wie lautete denn die genaue Diagnose? Nur aus Neugier, weil ich auch mal eine hingeschädigte Katze hatte, auf die das auch zutraf, was du beschreibst:

Zitat:
Sie vergisst zb sehr viele eigentlich selbstverständliche dinge.

- Fressen
- Pullern gehen
- Wer wir sind
- sich putzen
- usw. usw.usw
Meine hatte einen Hydrocephalus internus, als einen Wasserkopf. Von aussen sah man nichts.

Persönlichkeitsveränderungen sind bei Hirnschäden immer drin. Es könnte auch sein, dass sie einfach starke Kopfschmerzen hat. Oder leichte Absencen. Oder dass sie - auch temporäre - Sehstörungen hat, Doppelbilder und so weiter.

Zum TA fahren und einen Check machen lassen, ist mit Sicherheit der beste Tipp.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 13:01
  #7
TiggyMatzMann
Benutzer
 
TiggyMatzMann
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Balli Beitrag anzeigen
Wie lautete denn die genaue Diagnose? Nur aus Neugier, weil ich auch mal eine hingeschädigte Katze hatte, auf die das auch zutraf, was du beschreibst:



Meine hatte einen Hydrocephalus internus, als einen Wasserkopf. Von aussen sah man nichts.

Persönlichkeitsveränderungen sind bei Hirnschäden immer drin. Es könnte auch sein, dass sie einfach starke Kopfschmerzen hat. Oder leichte Absencen. Oder dass sie - auch temporäre - Sehstörungen hat, Doppelbilder und so weiter.

Zum TA fahren und einen Check machen lassen, ist mit Sicherheit der beste Tipp.
So wir kommen gerade vom TA.
Balli hat den Nagel auf den Kopf getroffen, sie hat eine eingeschränkte sicht.
Ihre Pupillen reagieren nicht mehr so wie sie es eigentlich sollen.
Ob sich Ihr Hirnschaden weitter endwickelt hat muss jetzt noch abgeklährt werden, was auch dringend notwendig ist den, sie ht mich ganz Böse angegriffen als ich sie in die Transportkiste setzen wollte, was sie normal niemals tun würde ! Auch den TA den sie kennt und eigentlich mit Schnurren übergiest hat sie ganz fies angegangen, so das er ihr beruhigungsmittel spritzen musste und sie die erste zeit mit Handschuhe angepackt hat....

Ich bin verzweifelt.
Unser Ta sagte eben schon das das wohl alles von ihrem Hirnschaden ausgeht, das aber noch bestätigt haben möchte, doch wenn dem so ist giebt es da keine ihm bekannte behandlungsmethode

Er sagte mir schon worauf es hinnauslaufen kann wenn sich das alles weitterendwickelt, darüber möchte ich aber garnicht nachdenken, sie ist doch noch so jung... *heul*
__________________
Lg von TiggyMatz und Peppy Tier
TiggyMatzMann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 13:10
  #8
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Wenn die Sehstörungen hat, ist es ihr eventuell auch kotzübel, und/oder sie hat Kopfschmerzen.
Beobachte sie sehr genau, ob da auch noch Absencen mit dabei sind.

Wie heisst die genaue Diagnose denn? Also, was für eine Art Hirnschädigung hat die Katze?
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2011, 22:56
  #9
TiggyMatzMann
Benutzer
 
TiggyMatzMann
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 35
Standard

Ich frage noch mal nach, ich finde die Unterlagen gerade nicht wo es drin steht (Wir sind gerade erst umgezogen vieles ist noch in Kartongs)

Heute Abend ist sie überrings wieder wie immer liegt bei mir und kuschelt mit mir ... Verstehen tue ich das alles nicht
__________________
Lg von TiggyMatz und Peppy Tier
TiggyMatzMann ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 01.12.2011, 01:00
  #10
Jukriwi
Gesperrt
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 415
Standard

drück dir die daumen dass es gut wird und es ihr besser geht..
Jukriwi ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Anfangsschwierigkeiten | Nächstes Thema: Katzen Prügeln sich ständig!! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf einmal haben sich alle lieb Kratze66 Verhalten und Erziehung 3 26.01.2015 23:34
Freigänger hat nassen Hintern und leckt sich auf einmal Beckx76 Ungewöhnliche Beobachtungen 32 24.01.2014 19:59
auf einmal können sie sich nicht mehr leiden Aylamaus Verhalten und Erziehung 0 08.11.2012 14:17
Katzen verstehen sich auf einmal nicht mehr Amelinchen2 Verhalten und Erziehung 1 17.03.2009 17:03
Nach 2 Jahren hassen sie sich auf einmal... Sarafina Verhalten und Erziehung 5 29.10.2008 10:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.