Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2011, 16:04
  #1
jojo3544
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5
Standard Unsere Katzen und die lieben Hände

Hallo,

nach wochenlangem Lesen hier im Forum ist bei mir nun auch eine Frage aufgekommen.

Ich habe im August diesen Jahres zwei wilde Kitten (damals 8 Wochen) aus dem Tierheim bei mir aufgenommen. Die Fortschritte die die 2 bis jetzt gemacht haben sind echt erstaunlich. Z. B. haben Sie sich am Anfang nur unter der Couch versteckt und jetzt liegen sie bei uns auf der couch. Auch gerne mal auf mir aber nur wenn die Decke dazwischen liegt

Eigentlich läuft soweit auch alles super, bis auf dass, dass sie sich gar nicht gerne anfassen lassen. Sie scheinen beide Angst vor Händen zu haben. Wobei sie aus den Händen leckerlies fressen. Sobald ich aber versuche die kleinen mal zu streicheln, bekomm ich gleich eine gewischt (beim 1. mal ohne krallen, jeder weitere Versuch mit Krallen).

Der eine Kater lässt sich über den Kopf streichen, jedoch legt er dann gleich seine Ohren an und sobald ich dann über den Rücken fahre versucht er in die Hand zu beißen.

Natürlich weiß ich, dass gerade bei wilden Kitten viel Geduld gefragt ist aber ich Hoffe, dass vielleicht jemand einen Tipp für mich hat wie wir das mit den Händen üben können.

Liebe Grüße
jojo3544 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.10.2011, 16:30
  #2
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.934
Standard

Hallo jojo,

sorry, aber da fällt mir nur eines ein: Hör' auf, sie zu streicheln, wenn sie es offensichtlich nicht wollen und mögen. Du zwingst ihnen deine Hände auf. Sie wehren sich nur.

Gib' ihnen mehr Zeit. Laß' sie von allein kommen und Streicheleinheiten einfordern. Gerade Wildlinge brauchen oftmals viel mehr Geduld als Katzen, die von Anbeginn auf den Menschen geprägt wurden. Freu' dich, daß sie Leckerlies annehmen und deine Nähe z.B. auf der Couch suchen. Überfordere sie nicht, sonst zerstörst du womöglich auf lange Sicht ihr Vertrauen.

Alles Gute
Jubo
__________________
Jule ( 2019) & Ella ( 2014) & Bolle (2012)
Jubo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 16:33
  #3
jojo3544
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5
Standard

Ok das ist kein Thema. Nur wann soll ich es versuchen bzw. wie können Sie die Angst vor den Händen verlieren?
jojo3544 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 16:38
  #4
Jubo
Forenprofi
 
Jubo
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 3.934
Standard

Zumindest trauen sie sich Leckerlies aus deinen Händen zu nehmen. Ich würde nach und nach (und gaaanz langsam) versuchen, beim Hinhalten mal mit einem vorsichtigen Finger unterm Kinn oder die Wange zu streicheln. Sobald sie auf Abwehr gehen, abbrechen und nicht wieder versuchen. Leise und ruhig mit ihnen sprechen. Sieh' ihnen nicht direkt in die Augen. Katzen mögen das nicht unbedingt und können das als Drohung werten. Du brauchst einfach mehr Zeit und Geduld.

Gruß
Jubo
__________________
Jule ( 2019) & Ella ( 2014) & Bolle (2012)
Jubo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 16:40
  #5
jojo3544
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5
Standard

Ok vielen Dank das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter!
jojo3544 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 16:50
  #6
jojo3544
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5
Standard

Ne also sie bleiben beide bei mir sitzen sie kommen auch zu mir gerannt wenn ich mit der tüte raschle.

Ok der eine rennt manchmal mit dem Leckerlie weg aber nur weil er Angst hat dass sei Bruder ihm es wegfressen könnte. (Er knurrt ihn dann meist kurz an, springt von der couch, frisst es und kommt wieder her)
jojo3544 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2011, 19:24
  #7
seven
Forenprofi
 
seven
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ba-Wü
Alter: 51
Beiträge: 2.704
Standard

Streichen sie dir schon um die Beine zur Begrüßung? Das war bei uns so der Anfang zum Streicheln. Dann habe ich, wie Kaminze beschrieben hat, immer wieder meine Hand zum vorbeistreichen angeboten.

Keine Sorge, die zwei sind ja noch nicht lange bei dir. Einfach Geduld haben. Das wird schon!
seven ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Schlimme Attacke | Nächstes Thema: Depressiv? Dement? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsere lieben Kätzchen und die böse Mutter Natur TinTin Die Sicherheit 15 21.11.2010 19:54
2 Katzen in liebevolle Hände abzugeben 123-kokopelli Glückspilze 2 07.09.2010 14:26
Werden sich unsere 3 Katzen jemals "lieben"? Bianca1974 Verhalten und Erziehung 12 21.01.2010 21:46
3 katzen und nur 2 hände zum kraulen (achtung lang) seifenblasen streicheln Eine Katze zieht ein 4 21.07.2008 18:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:09 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.