Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2011, 14:34
  #1
RAMSA
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Frage Stecker gegen markieren

Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.
Wir haben 2 Katzen aus einem Wurf die in letzter Zeit häfig markieren zbz. irgendwo hinstrullen
Durch einen Urintest haben wir erfahren das beide einen Pseudomonaskeim haben, der jetzt den 6 Tag behandelt wird haben.
Das Markieren ist besser abr nicht recht weg es sieht ein wenig nach protest aus aber wir wüssten nicht warum.
Die eigentliche Frage unsere TÄ hat etwas von einem Stech gesat der die Hormone? der beiden etwas beruhigt. Ich würde mich gern einmal darüber belesn. Eisst Ihr wie der Stecker heisst und hat jemand Erfahrung dmit?
LG
RAMSA ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.09.2011, 14:40
  #2
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Ich schätze er meint den Feliway-Stecker, der für die Katzen eine wohligere Stimmung erzeugen soll mittels Pheromonen.

Wie alt sind denn deine Katzen,welches Geschlecht haben sie und vor allem sind sie kastriert?
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 17:16
  #3
RAMSA
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

Hallo, danke da schau ich mal. Die beiden sind 2 Jahre ein Kater eine Katze kastriert mit 5 1/2 Monaten beide waren wohl ein wenig frühreif zu dem Zeitpunkt waren sie wohl schon sehr weit entwickelt.
Als Kitten hatten sie mal eine unsaubere Phase aber das war lange lange vorbei.
Wie gesagt sie haben schon läger eine Blasenentündung bekamen 2 mal ein resistentes Antibiotikum aber jetzt wurde der Urin eingeschickt und sie bekommen das richtige. Es ist deutlich besser geworden aber ein bischen markieren sie immer noch-beide!
RAMSA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 17:25
  #4
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Gut, wenn eine Blasenentzündunf bekannt ist, dann wird es wohl vor allem noch daran liegen. Aber da du sagst dass es besser geworden ist, sieht es ja so aus als ob das Antibiotikum diesmal richtig wirkt

So eine Blasenentzündung zieht sich einfach auch eine Zeit. Warte ab bis die Blasenentzündung völlig ausgeheilt ist ( wird nochmal eine Urin-Nachkontrolle gemacht? ) Und wenn du Glück hast, ist das Problem erledigt

Ich glaube solange die Blasenentzündung nicht komplett ausgeheilt ist, kann man schwer über andere Ursachen der Unsauberkeit spekulieren.
Wenn sie wieder ganz gesund sind und dann die Unsauberkeit immernoch besteht, kommen andere Ursachen in Frage. Hat das Pinkeln mit Beginn der Blasenentzündung eingesetzt?

PS: Den Feliway-Stecker kannst du natürlich auch jetzt schonmal benutzen. Es schadet ja nicht und entspannt die Katzen vielleicht einfach ein bisschen, ist ja auch schön
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 17:35
  #5
RAMSA
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

Würde ich ja im Prinzip auch sagen aber ich bin nicht sicher, weil sie das so demonstrativ machen besonders morgen, weil sich um 5.30 Uhr einfach niemand um sie kümmert.......... oder auch gern mal, wenn wir es genau sehen....ich weiss echt nicht so genau, was ich davon halten soll.
Ja, Urinkontrolle gibt es eine Woche nachdem die Antibiose fertig ist. Ist ja auch dumm gelaufen, das das so lange nicht ausheilen konnten, weil niemand einen seltenen Keim vermutet hat.
Normalerweise sind sie ja auch ganz lieb und ich denke sie haben auch alles was sie zum Katzenglück brauchen
RAMSA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 17:39
  #6
Fellmull
Forenprofi
 
Fellmull
 
Registriert seit: 2011
Ort: Kaiserslautern
Alter: 32
Beiträge: 7.921
Standard

Wenn sie das vor allem machen wenn ihr es seht: vtl. wollen sie so darauf aufmerksam machen, dass sie eben einfach noch Schmerzen haben beim Pipimachen.

Füll auch mal den Fragebogen aus:http://www.katzen-forum.net/unsauber...tml#post300149
Vielleicht findet man dadurch noch eine andere mögliche Ursache!
Fellmull ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2011, 13:51
  #7
tweety_1974
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von RAMSA Beitrag anzeigen
Hallo, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.
Wir haben 2 Katzen aus einem Wurf die in letzter Zeit häfig markieren zbz. irgendwo hinstrullen
Durch einen Urintest haben wir erfahren das beide einen Pseudomonaskeim haben, der jetzt den 6 Tag behandelt wird haben.
Das Markieren ist besser abr nicht recht weg es sieht ein wenig nach protest aus aber wir wüssten nicht warum.
Die eigentliche Frage unsere TÄ hat etwas von einem Stech gesat der die Hormone? der beiden etwas beruhigt. Ich würde mich gern einmal darüber belesn. Eisst Ihr wie der Stecker heisst und hat jemand Erfahrung dmit?
LG
Katzen pinkeln nicht aus Protest. Ich denke auch, dass es wohl noch an der Blasenentzündung liegt. Da haben sie schlimme Schmerzen und bringen das KaKlo mit den Schmerzen in Verbindung.
Aber wie Fellmull schon sagt, füll mal den Fragebogen aus.
__________________
Liebe Grüße von Nancy mit Luna, Amy und Mogli
tweety_1974 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 10:18
  #8
RAMSA
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

Hallo, prima, dann mache ich das mal Antibiose ist heute nach 10 Tagen durch aber so lassen können sie es nicht:
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: W/M
- kastriert (ja/nein):Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):nein
- Alter:2 1/4
- im Haushalt seit:Juli 2009
- Gewicht (ca.):5Kg / Karter ca 5;5 Kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):Katze eher zart/ Karter Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:vor 14 Tagen
- letzte Urinprobenuntersuchung:vor 14 Tagen
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:Karter hatte im Mai einen Brustbeinbruch, Katze letztes Jahr infiziertes Pfötchen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:
------------------------------

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):die Mutterkatze ist den Leuten schon schwanger zugelaufen und die haben sie ganz lieb aufgenommen und die Kitten die ersten 12 Wochen versorgt. Es war eine sehr zarte und junge Katzenmama
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:unsere spielen nicht so richtig gerne und schon gar nicht ausdauernd, aber aufmerksamkeit und schmusen haben sie viel
- Freigänger (ja/Nein):Ja ,tagsüber
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:ich fürchte sie sind sich egal als Kitten haben sie so viel gekuschelt. Heute balgen sie sich mal und das wars. Ich denke sie haben auch eigene regeln aber eine dominanz kann ich nicht erkennen da nehmen sie sich nichts

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):Maxi Klo mit Haube und Tür - immer schon
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:gerreinigt täglich und bei übel richendem Bedarf . Komplett 1x pro Woche
- welche Streu wird verwendet:Klumpstreu DM
- gab es einen Streuwechsel:Nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):Eins im Flur geschützt in einer Ecke und das andere im Eßzimmer den Platz haben sie sich ausgesucht in einer Ecke mit großer Blume davor- das ist auch das Lieblingsklöchen
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:Nein, der ist im Büro da sind sie aber auch flexiebel, wenn ich ihn zum saubermachen wo anders hinstelle frisst man halt da

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:ca 10-12 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber:1-5x
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer:beides
- wo wird die Katze unsauber:unterschiedlich
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):beides aber häufiger vertikal aber auch gern, wenn Herrchen seine Hose auf den Fußboden wirft
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Wir gehen mit ihnen hin und sagen deutlich nein schimpfen aber nicht, Urinuntersuchung beim Tierarzt, Klöchen beobachtet ob etwas nicht ok ist aber sie gehen ja.
Das einzige auffällige ist das der Karter das oft Morgens macht, wenn Herrchen schon auf ist und er raus will, was aber nicht geht, weil er immer zu den Nachbarn durchs Fenster steigt .......da haben wir den Deal erst ab 8.00 Uhr raus und die machen ihre Fenster zu! Das ist aber auch schon seit Mai so.
Von Charakter her würde ich sagen haben wir eine eingebildete Zicke sehr eigenwillig und einem gutmütigen Karter der recht Menschbezogen ist
RAMSA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2011, 09:03
  #9
RAMSA
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

Hat keiner einen guten Rat für uns?
RAMSA ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 01.10.2011, 09:12
  #10
EagleEye
Forenprofi
 
EagleEye
 
Registriert seit: 2011
Ort: In einem Hessestädsche
Alter: 54
Beiträge: 4.424
Standard

Leider habe ich keinen Rat für dich, aber eine kurze Erklärung zu Markieren und Unsauberkeit.
Das sind zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe.

Beim Markieren ist die Körperhaltung anders als beim Urinieren. Meistens wird mit dem Hinterteil getänzelt und dann ein kurzer Strahl in Popohöhe an Wände, Autos, Vorhänge usw gesprüht. Es soll anderen kundtun: "das ist mein Revier".

Bei Unsauberkeit wird richtig Pipi gemacht und versucht es zu verscharren. Die Gründe hierfür sind vielfältig.
__________________
Gruß, Heike, Herr Lehmann und Tante Käthe

SIGPIC]http://www.abload.de/img/mobile.81ynuyy.jpg


Es heißt:
Supplemente und
Diabetes!
EagleEye ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 15:38
  #11
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.862
Standard

einen pseudomonas in der blase?
wurde das über eine urinuntersuchung festgestellt? wie wurde der urin gewonnen, punktion?

gesetzt den fall, dass es sich nachweislich in jedem fall um einen pseudomonasbefall handelt (und nicht um eine verunreinigte probe o.ä.), dann hoffe ich, dass der arzt das ernsthaft und hartnäckig mit dem richtigen antibiotikum therapiert und würde betreffs des verhaltens der katzen nachsicht üben.

pseudomonaden sind multiresistente, sehr anpassungsfähige und extrem garstige bakterien, die man nicht so einfach wieder los wird und die extrem gefährlich werden können - ich hoffe, das ist klar. das ist nicht einfach "irgendein bakterium"!

nur 10 tage ein antibiotikum finde ich im übrigen, wenn es denn ein pseudomonas ist, auch seehr wenig.

hier die stelle in horzineks standardwerk zum thema katzenkrankheiten.
FrauFreitag ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2011, 18:41
  #12
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Zitat:
Zitat von RAMSA Beitrag anzeigen
Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):Maxi Klo mit Haube und Tür - immer schon

- welche Streu wird verwendet:Klumpstreu DM
Ein zusätzliches Klo aufstellen.
Hauben von den Klos entfernen.
Das zusätzliche Katenklo mit feinkörnigem/sandigem Bentonitstreu befüllen.

Viele Katzen hassen Haubenklos, auch wenn sie sie jahrelang benutzt haben. Irgend tun sie das halt nicht mehr.
Ebenso viele Katzen mögen kein grobkörniges Katzenstreu, sondern bestehen auf feinkörniges.

Solche Vorlieben/Abneigungen können sich ändern. Nur, weil das bisher immer geklappt hat, heisst es nicht, dass die Katze damit zufrieden war oder es immer noch ist.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 09:30
  #13
RAMSA
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8
Standard

Hallo, Danke für die Antworten,
der Urin wurde eingeschickt und es wurde ein Antibiogramm erstellt es ist ein
pseudomonas putida bei beiden! Die empfolene Antibiose haben sie bekommen.
Der Probe wurde aus Spontanurin gewonnen ( mit den Kügelchen vom TA) und war ganz frisch.

Ihre Klöchen benutzen sie ja nur muss es 1-2 x am Tag ein Möbel oder ähnliches sein. Und bei dem Wetter sind sie fast den ganzen Tag draußen und machen da.

Klöchen ohne Deckel geht leider gar nicht da sich besonders die Kätzin nicht hinhockt und somit ausschließlich über den Rand lullert............

Wir glauben die Kätzin ist wieder sauber

Ach ja wir haben seit gestern die Stecker! Weiss jemand ob man die optimalerweise in höhere oder tiefer gelegene Steckdosen steckt?
RAMSA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 12:21
  #14
Balli
Forenprofi
 
Balli
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 8.466
Standard

Zitat:
Zitat von RAMSA Beitrag anzeigen
Klöchen ohne Deckel geht leider gar nicht da sich besonders die Kätzin nicht hinhockt und somit ausschließlich über den Rand lullert............
Dann kann man Wäschewannen oder Mörtelwannen nehmen, die haben einen hohen Rand.
__________________
12 Katzen??? 12 Katzen!!! Plus den weltbesten aller Hunde ♥
Mein Blog: Klick

Was du schon immer über artgerechte Katzenernährung wissen wolltest, findest du hier: KlickKlack
Balli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2011, 19:52
  #15
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.862
Standard

Zitat:
Zitat von RAMSA Beitrag anzeigen
Hallo, Danke für die Antworten,
der Urin wurde eingeschickt und es wurde ein Antibiogramm erstellt es ist ein
pseudomonas putida bei beiden! Die empfolene Antibiose haben sie bekommen.
Der Probe wurde aus Spontanurin gewonnen ( mit den Kügelchen vom TA) und war ganz frisch.
mmmh, hoffentlich reichen zehn tage antibiose da - das ist eigentliche eine normale dauer, hätte bei einem pseudomonas eine deutlich längere antibiose erwartet. wie gesagt, pseudomonaden sind eine der fiesesten, wenn nicht die fieseste bakteriengattung überhaupt und sehr sehr schwer loszuwerden.

in jedem falle würde ich mich daran machen, das immunsystem ein bisschen aufzumöbeln. pseudomonaden gehen im normalfall nur an geschwächte menschen oder tiere.
FrauFreitag ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater jault | Nächstes Thema: Katze pinkelt täglich irgendwo hin :) »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Markieren sie innen oder markieren sie innen nicht? katzen_lady Unsauberkeit 16 16.06.2014 18:45
feliway stecker minka 2010 Verhalten und Erziehung 3 13.05.2012 22:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:59 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.