Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2011, 18:43
  #16
palovana
Benutzer
 
palovana
 
Registriert seit: 2011
Ort: Halle
Alter: 28
Beiträge: 41
Standard

Hui!
Da ist man ein paar Stunden weg und schon ist da eine Flut von neuen Antworten!
Ich beantworte mal, hoffe dass ich keinen vergesse:

- Karlikeks mag keine anderen Katzen. Keine Ahnung wieso. Bei seiner alten Besitzerin, im Tierheim, bei mir - wenn ihm eine andere Katze vor die Nase kommt, wird gefaucht und gebissen. Eine zweite Katze kommt also nicht in die Tüte^^
- Ich spiele viel mit ihm, mal sehen ob noch mehr spielen ihn so weit auspowert, dass er abends durchschläft. Mir ist aber aufgefallen, dass er meckern kommt, egal ob er noch wach war als ich ins Bett gegangen bin, oder schon geschlafen hat.
- Mit dem Futter muss ich das mal so probieren wie vorgeschlagen. Füttern wann ich es für richtig halte, nicht Karli. Das wird mir zwar das Herz brechen, muss aber wohl sein.

Die Devise heißt also: Ignorieren, ignorieren, und notfalls nochmal ignorieren. Yay. Will ich zwar nicht, aber dann muss ich dochmal eine böse Dosi sein, damit wir zwei beiden gut zusammenleben können : )
palovana ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.08.2011, 19:16
  #17
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Zitat:
Zitat von Tamara<3Luna Beitrag anzeigen
Okay super, Danke. Ja klar, ich will auch nicht so lange warten. Aber ich muss noch ein bisschen warten. Als Schülerin mit eigener Wohnung und nicht sehr viel Geld muss ich alles wohl timen. Ich warte nun darauf, dass die schwangere Katze meine Mutter wirft und ich eine von dort bekomme. Ich muss allerdings noch einen Post schreiben, indem ich die Problematik mit der Geschlechtswahl schildern kann.
Die Katze deiner Mutter sollte schnellstmöglich kastriert werden, genauso wie die Kater und deine Katze.
Warum willst du mit aller Gewalt zum Katzenelend beitragen??? Es gibt doch schon genug Kätzchen die draußen elendig sterben müssen, weil sie keiner aufnehmen kann. Mach dir das mal bitte bewusst!!!!

Wenn du unbedingt eine trächtige Katze willst, hol dir eine aus dem Tierschutz. Viele Vereine suchen dringends Pflegestellen, auf denen trächtige Katzen ihre Jungen bekommen und großziehen können.
Juik ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:18
  #18
L.u.Mi
Barf aus Überzeugung
 
L.u.Mi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Köln
Alter: 37
Beiträge: 6.298
Standard

Zitat:
Zitat von Tamara<3Luna Beitrag anzeigen
Ich warte nun darauf, dass die schwangere Katze meine Mutter wirft und ich eine von dort bekomme.
__________________

Chrissi's Kleeblatt Desaster...

Kiara & Bagira 11.05.09 * Melody 11.04.10
PSV KingLouie 01.08.12 * PSV Lilo 20.05.13 * PSV Balou 01.06.14
im Herzen: Tiger ('85-'95) Leo (-'09) Micky (-'12)
>> ALLE FOTOS & Steckbrief <<
L.u.Mi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:19
  #19
lucian
Erfahrener Benutzer
 
lucian
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bitterfeld
Alter: 30
Beiträge: 160
Standard

@ Tamara<3Luna


Ich glaube du musst erst mal grundlegende Sachen zur Katzenhaltung lernen

Die A und Os sind dabei:

Katzen und Kater immer! kastrieren

Artgerecht füttern (kein Trockenfutter!)

Wohnungskaatzen niemals allein halten!



Bitte, lass die Kazte deiner Mutter schleunigst kastrieren und lass auch deine Katzen kastrieren, hol dir eine Katze aus dem TH und zwar so schnell es geht.

Notfalls leih dir die paar Euro von deinen Eltern.

Leb bitte auch eine Sparstrumpf an. Gerade wnen du wenig Geld zur Verfügung hast ist es wichtig, ein Polster zu haben, fals die Katzen mal krank werden. Dass kann ganz schnell teuer werden
__________________

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Goethe
lucian ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:21
  #20
L.u.Mi
Barf aus Überzeugung
 
L.u.Mi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Köln
Alter: 37
Beiträge: 6.298
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
__________________

Chrissi's Kleeblatt Desaster...

Kiara & Bagira 11.05.09 * Melody 11.04.10
PSV KingLouie 01.08.12 * PSV Lilo 20.05.13 * PSV Balou 01.06.14
im Herzen: Tiger ('85-'95) Leo (-'09) Micky (-'12)
>> ALLE FOTOS & Steckbrief <<
L.u.Mi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:37
  #21
Tamara<3Luna
Neuer Benutzer
 
Tamara<3Luna
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bremen
Alter: 26
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Juik Beitrag anzeigen
Die Katze deiner Mutter sollte schnellstmöglich kastriert werden, genauso wie die Kater und deine Katze.
Warum willst du mit aller Gewalt zum Katzenelend beitragen??? Es gibt doch schon genug Kätzchen die draußen elendig sterben müssen, weil sie keiner aufnehmen kann. Mach dir das mal bitte bewusst!!!!

Wenn du unbedingt eine trächtige Katze willst, hol dir eine aus dem Tierschutz. Viele Vereine suchen dringends Pflegestellen, auf denen trächtige Katzen ihre Jungen bekommen und großziehen können.
Okay, anscheind habe ich mich falsch ausgedrückt! Ich wurde jetzt von mehreren Seiten angefeindet. Um dies klar zustellen. Die Katze meiner Mutter hat beim 1. Wurf 2 Babys verloren. Unsere Tierärztin meinte, dass es okay war und normal. Die Katze ist gesund und das Baby auch. Da die Katze Freiläuferin ist und meine Mutter Nachwuchs WÜNSCHT (!!!) ist doch gar kein Problem, dass sie schwanger ist?!!?! Und aus diesem Wurf hätte ich gern ein Baby. Als Gesellschaft für meine kleine Luna. Wo bitte bin ich jetzt so ein schlechter Mensch, dass mich alle anfeinden? Als ich ausgezogen bin von Zuhause wurde mein damaliges Zimmer als Katzenzimmer eingerichtet. Die haben mehr als genug Platz und sind allesamt Freigänger. Es geht gar nichts darum, dass ich mir eine schwangere Katze wünsche oder dass die Babys kein Zuhause finden werden. Ich werde eine nehmen und ein arbeitskollege nimmt eine. Wenn da och mehr sind will meine Mutter die behalten. So siehts nämlich aus! Und ich bitte euch alle nun, mich nicht so anzufeinden. Vielen Dank
__________________
Mein Herz Luna <3 Und meine lieben Herzchen im Elternhaus Tiger, Tweety, Bummel und Gato! <3
Tamara<3Luna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:41
  #22
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Damit nimmst du den Kitten aus dem Tierheim ein zu Hause. Und den Kitten auf der Straße das Leben, weil kein Platz mehr im Tierheim ist.

Herzlichen Glückwunsch.
Juik ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:42
  #23
lucian
Erfahrener Benutzer
 
lucian
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bitterfeld
Alter: 30
Beiträge: 160
Standard

Das Problem liegt darin, dass du mit jedem Wurf das Katzenelend auf der Welt verschlimmerst

Die Tierheime sind überfüllt mit Katzen, teilweise lasssne sich selbst die Kitten schwer vermitteln.
Jede Katze die auf die Welt kommt, ist eine KAtze zu viel.

Mit einem Wurf nimmst du locker 4 boi 6 Katzen aus dem TH einen Platz in einer eventuellen Familie weg.

Dazu kommt noch,d ass ihr nicht wisst, ob eure Katze gesund ist. Habt ihr sie auf Erbkrankheiten untersuchen lassen?

Wahrscheinlich nicht und die Kater, von denen sich eure KAtzen decken lösst, kennt ihr auch nicht

Es gibt absolut keinen Grund, Katzen werfen zu lassen, bei dem Überangebot was herscht. Katzen verhungern auf der Straße, leben und sterben in Tierheimen auf engsten Raum

Und nun nenn mir einen Grund, warum es okay ist, wenn deine KAtze wirft?


Nebenbei, auf den Wurf eure Katze zu warten, bringt deiner KAtze nichts. Die braucht JETZT einen artgenossen
__________________

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Goethe
lucian ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 19:43
  #24
L.u.Mi
Barf aus Überzeugung
 
L.u.Mi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Köln
Alter: 37
Beiträge: 6.298
Standard

es geht darum das zig tausende katzen so entstanden sind weil eine unkastrierte freigängerin draußen rumläuft und zig babys produziert werden...
schon mal gesehen wie viele derzeit im tierheim oder tierschutz sitzen?
das hier mitleriweile 99,9% aller forumianer allergisch auf unkastierte katzen reagieren deren nachwuchs "gewünscht" ist it somit ja whl klar...
__________________

Chrissi's Kleeblatt Desaster...

Kiara & Bagira 11.05.09 * Melody 11.04.10
PSV KingLouie 01.08.12 * PSV Lilo 20.05.13 * PSV Balou 01.06.14
im Herzen: Tiger ('85-'95) Leo (-'09) Micky (-'12)
>> ALLE FOTOS & Steckbrief <<
L.u.Mi ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.08.2011, 20:05
  #25
Polaroid
Erfahrener Benutzer
 
Polaroid
 
Registriert seit: 2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 311
Standard

Vll. kannst du deiner Mutter - so sie denn Nachwuchs wünscht - anbieten, ihre eigenen Katzen kastrieren zu lassen und sich als Pflegestelle für trächtige Katzen aus dem Tierheim anzubieten. Damit wäre wohl allen mehr geholfen.

Und jetzt noch auf den Wurf zu warten, halte ich auch für entschieden zu lange. Im Tierheim oder auf Pflegestellen warten jetzt schon unglaublich viele Kitten im Alter deiner Kleinen, da wirst du sicherlich fündig. Je mehr Zeit du verstreichen lässt, desto schwieriger die Zusammenführung, desto größer die Wahrscheinlichkeit von Verhaltensauffälligkeiten.
Du sagst selbst, du hast wenig Zeit als Schülerin. Ist auch ok. Aber dann sorg dafür, dass deine Minimaus nicht darunter leiden muss. Und keine Angst, Katzen wenden sich nicht von ihrem Dosi ab, nur weil sie einen Artgenossen dabei haben. Im Gegenteil.

Zum Thema, du würdest angefeindet.... die Unterschiede zwischen konstruktiver Kritik und etwas rauerem Umgangston sind hier in der Regel fließend. Nichtsdestotrotz hab ich schon andere Threads gelesen, wo dies wesentlich berechtigter gewesen wäre.... Du wirst nicht angefeindet, sondern wirklich gut und kompetent beraten. Sieh's mal so.
__________________
Die bezaubernde Negra sucht dringend ein Zuhause!

Das größte Glück der Erde liegt auf meinem Sofa.
Polaroid mit Fritzi, Piet und Sternchen Ernie *25.06.2011 - 28.10.2012 - für immer in unserem Herz

Polaroid ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 20:07
  #26
Svenja080587
Forenprofi
 
Svenja080587
 
Registriert seit: 2009
Alter: 32
Beiträge: 1.932
Standard

Zitat:
Zitat von L.u.Mi Beitrag anzeigen
es geht darum das zig tausende katzen so entstanden sind weil eine unkastrierte freigängerin draußen rumläuft und zig babys produziert werden...
schon mal gesehen wie viele derzeit im tierheim oder tierschutz sitzen?
das hier mitleriweile 99,9% aller forumianer allergisch auf unkastierte katzen reagieren deren nachwuchs "gewünscht" ist it somit ja whl klar...
So ist es, wenn deine Mama sich nachwuchs wünscht, dann soll sie ins Tierheim gehen und sich da Kitten holen, und Freigänger? na ich hoffe doch erst wenn sie kastriert sind.....
__________________



''Eines Tages kletter ich in den Himmel und hole Dich zurück''
Svenja080587 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 20:11
  #27
Tamara<3Luna
Neuer Benutzer
 
Tamara<3Luna
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bremen
Alter: 26
Beiträge: 28
Standard

na klar, das ist mir auch bewusst, aber wie geagt, wir geben den babys ein liebevolles zuhause und wir geben KEINS ins heim. wir haben genug platz, sowohl bei meiner mutter als auch bei mir, dass dort nicht das problem liegt. Ich verstehe auch eure bedenken und ich bin eine katzenliebhaberin und würde gern ein kitten aus dem tierschutz nehmen.
das tierheim hier bei mir hat leider momentan keine kitten. und ja ich mache mein abitur, ich bin morgens nicht da, dafür aber mein freund. und wenn ich aus der schule komme geht er arbeiten.
von daher ist sie nicht alleine, aber ich dachte ein artgenosse wäre angenehmer für sie.
unsere kater sind kastriert, unsere katze gesund und ja auch ein genetischer defek ist ausgeschlossen. wir haben die pille für die katze, jedoch wollen wir diese nicht benutzen. wir wollen sie lieber nach dem wurf kastrieren lassen. der wurf wird nun kommen, egal was, denn abtreibung bei katzen (?) finde ich auch nicht gut. sie ist nunmal schwanger und den babys wirds gut ergehen. da braucht ihr keine sorge haben.
__________________
Mein Herz Luna <3 Und meine lieben Herzchen im Elternhaus Tiger, Tweety, Bummel und Gato! <3
Tamara<3Luna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 20:13
  #28
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Du nimmst aber damit Kitten aus dem Tierheim ein zu Hause und denen von der Straße die Chance zu überleben. Wie oft noch?

Edit: Ein Tierheim was um diese Zeit keine Kitten hat, wo gibts das denn? Abgesehen davon gibts genug Orgas die deutschlandweit vermitteln, auch hier im Forum.
Juik ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 20:18
  #29
lucian
Erfahrener Benutzer
 
lucian
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bitterfeld
Alter: 30
Beiträge: 160
Standard

so handelt keine Katzenliebhaberin

Geld ist kein Argument bei solchen Sachen

Wenn du kein Geld hast, dir eine Katze aus dem TH anzuschaffen,w as nun wirklich nicht teuer istk dann hast du auch kein Geld, um dich um die Katze zu kümmern.

Und ich glaube dir nicht, dass die Elterntiere gestetet sind, denn für dsa Geld was du da aufwenden musst, kannst du dir mehr als eine Katze aus dem TH holen.

Du verstehst es grundlegend nicht und handelst rein egoistisch, sorgst nicht nur für mehr Katzenelend auf der Welt, sondern bringst auch deine Katze bewusst in Gefahr.

So was nenn ich verantwortungslos
__________________

Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Goethe
lucian ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2011, 20:22
  #30
Tamara<3Luna
Neuer Benutzer
 
Tamara<3Luna
 
Registriert seit: 2011
Ort: Bremen
Alter: 26
Beiträge: 28
Standard

Zitat:
Zitat von Polaroid Beitrag anzeigen
Vll. kannst du deiner Mutter - so sie denn Nachwuchs wünscht - anbieten, ihre eigenen Katzen kastrieren zu lassen und sich als Pflegestelle für trächtige Katzen aus dem Tierheim anzubieten. Damit wäre wohl allen mehr geholfen.

Und jetzt noch auf den Wurf zu warten, halte ich auch für entschieden zu lange. Im Tierheim oder auf Pflegestellen warten jetzt schon unglaublich viele Kitten im Alter deiner Kleinen, da wirst du sicherlich fündig. Je mehr Zeit du verstreichen lässt, desto schwieriger die Zusammenführung, desto größer die Wahrscheinlichkeit von Verhaltensauffälligkeiten.
Du sagst selbst, du hast wenig Zeit als Schülerin. Ist auch ok. Aber dann sorg dafür, dass deine Minimaus nicht darunter leiden muss. Und keine Angst, Katzen wenden sich nicht von ihrem Dosi ab, nur weil sie einen Artgenossen dabei haben. Im Gegenteil.

Zum Thema, du würdest angefeindet.... die Unterschiede zwischen konstruktiver Kritik und etwas rauerem Umgangston sind hier in der Regel fließend. Nichtsdestotrotz hab ich schon andere Threads gelesen, wo dies wesentlich berechtigter gewesen wäre.... Du wirst nicht angefeindet, sondern wirklich gut und kompetent beraten. Sieh's mal so.
naja, ich befürworte konsturktive kritik, jedoch fühle ich mich momentan eher raus geekelt nur weil wir gerne einen gesunden wurf junger katzen hätten.
zum thema schwangere katzen aufnehmen. wäre ne möglichkeit, aber immer noch mamas entscheidung und nicht meine. (!!!) und ich will doch meinen, es git bedeutend schlimmeres. Ich hätte gern ein kätzchen von dem tierschutz miezekatze. ist mir aber zu teuer. tut mir leid, wenn ich euch so verärgert habe, aber unsere katze ist nun mal schwanger und keins von den babys wird irgendjemanden den platz im heim wegnehmen. und wie gesagt, danach kann man sie ja noch kastrieren, nicht wahr??
__________________
Mein Herz Luna <3 Und meine lieben Herzchen im Elternhaus Tiger, Tweety, Bummel und Gato! <3
Tamara<3Luna ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Die Sache mit dem "Auspowern". | Nächstes Thema: Kein Wachund, sondern ein Wachkater »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze weckt uns nachts... Antonella170580 Verhalten und Erziehung 31 20.02.2013 15:31
Emmi weckt mich Nachts mit Milchtritt, AUA! Dagmar12 Die Anfänger 16 15.01.2013 19:15
Kater weckt mich Nachts immer!!!!! marci95 Die Anfänger 5 05.05.2012 14:20
Kater weckt mich nachts Tadeus! Verhalten und Erziehung 21 30.09.2009 23:56
Katze weckt mich mehrmals Nachts cecil79 Verhalten und Erziehung 6 04.06.2009 13:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.