Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2011, 19:57
  #61
Marita6584
Forenprofi
 
Marita6584
 
Registriert seit: 2010
Ort: Eckernförde
Alter: 62
Beiträge: 1.301
Standard

Es kann auch bei größerem Altersunterschied klappen. Bei Fiene und Hannes war es auch so. Zunächst hat sie herumgezickt, aber das ist normal und später war es super. Sie haben nebeneiander geschlafen und sich gegenseitig abgeschleckt. Leider wurde Hannes ja vor 4 Wochen überfahren, und ich wollte nicht mehr. Aber bei der Kittenschwemme kann man sich nicht widersetzen. Und Felix war so ein Notfall, also habe ich ihn genommen. Und auch dieses Mal ist Fiene zickig gewesen, aber das wäre auch bei einer älteren Katze passiert. Die beiden nähern sich täglich mehr an, zum Glück ist Felix nicht so ein Draufgänger wie Hannes, so ist es ein wenig leichter.
Es stellt sich doch die Frage, ob es richtiger wäre, kein Kitten aufzunehmen, wenn man nur eines nehmen kann, und es im Tierheim landen zu lassen. Oder es zu nehmen, sich zu bemühen, daß es ihm gut geht, also spielen, spielen, spielen. Für mich hat sich diese Frage gar nicht gestellt, ich habe gesehen, daß es ihm nicht gut ging und fertig, und das, obwohl ich wirklich keines mehr wollte, weil ich ja noch ganz genau wußte, wie anstrengend es ist. Natürlich ist es nicht optimal, aber er fühlt sich wohl. Ich sorge allerdings auch für ganz viel Abwechslung, er darf mit mir zusammen in den Garten, ich denke mir ständig neue Sachen aus. Klar, ich hätte auch die Augen verschließen und ihn dort lassen können, aber wäre das richtig gewesen? Auf jeden Fall wäre es für mich einfacher gewesen, ich hätte mehr Zeit für andere Dinge (und wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen), könnte mehr arbeiten und müßte nicht so viel zu Hause bleiben (Strand ist z.B. dieses Jahr komplett gestrichen).
Ich versuche allerdings immer noch, meinen Mann für ein zweites Kitten zu erwärmen, heute mal wieder erfolglos, leider.
Marita6584 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.08.2011, 13:27
  #62
oluschka
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Paderborn
Beiträge: 35
Standard

So, jetzt ist bisschen Zeit seit meinem letzten Eintrag vergangen und die Lage sieht wie folgt aus. Der Stuhlgang von Moritz hat sich eingependelt, also kein Durchfall oder zu weicher Stuhlgang mehr und er benutzt seine KaKlos fürs großes Geschäft regelmäßig. Es sei den er findet sein KaKlo zu dreckig, dann kann er schon wo anders hin machen. Dazu muss ich noch sagen, dass er sein Geschäftchen auch nicht verbuddelt , das macht mein großer Kita auch nicht...Woran kann es liegen? Am Streu? oder gibt es einfach Katzen, die es nicht gerne tun?....
Allerdings muss ich sagen, dass es mit dem Pinkeln nicht gut klappt. Ich finde immer wieder Pfützen (meistens auch an der Stelle wo er früher hingekackt hat). Zum Beispiel hat er heute wieder mal dahin gepinkelt und dann sehe ich wie er direkt danach zum KaKlo geht um zu kacken...Komisch...sein Katzensteu ist auch meistens trocken, ich seh da nie nasse Stellen. Ich hab auch zwei kleine KaKlos für ihn, weil ich dachte vllt will er sein Geschäft trennen. Er benutzt sie aber alle nur fürs Kacken. Auch in Kitas Toilette finde ich Moritz´s Häufchen......
Fürs Reviermarkieren wäre er eigentlich noch zu jüng, und wenn auch dann machen sie nur ein paar Tropfen, er pullert ja richtig hin.
Kann er das Pinkeln vllt noch nicht richtig beherschen???
Vielen Dank für Ratschläge in voraus!!!!

Geändert von oluschka (03.08.2011 um 13:29 Uhr)
oluschka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 00:49
  #63
Marita6584
Forenprofi
 
Marita6584
 
Registriert seit: 2010
Ort: Eckernförde
Alter: 62
Beiträge: 1.301
Standard

Ich denke schon, dass er ist KaKlo pinkeln koennte, wenn er wollte, aber etwas scheint ihn zu stoeren, vielleicht ist es die Streu, manchmal sind es Kleinigkeiten, so wie das bei Felix mit dem Stroh war. Versuche doch einmal, ein KaKlo mit etwas anderem zy fuellen, evtl. sogar ein altes Handtuch, Erde, Vogelsand, was immer Dir einfaellt.
Es kann aber auch sein, dass ihn etwas anderes stoert..........., es sind manchmal Kleinigkeiten, aber das Problem ist, darauf zu kommen.
Marita6584 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 18:16
  #64
oluschka
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Paderborn
Beiträge: 35
Standard

Danke für deine Antwort Marita6584,
dann kaufe ich demnächst erstmal ein anderes Streu. Da ich ja eh zwei KaKlos habe, lasse ich erstmal das eine mit jetzigen Streu da er das für grosses Geschäftchen benutzt und mit dem anderen Klo lässt sich somit experimentieren.
Danke für den guten Tip
oluschka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2011, 02:13
  #65
Marita6584
Forenprofi
 
Marita6584
 
Registriert seit: 2010
Ort: Eckernförde
Alter: 62
Beiträge: 1.301
Standard

Ob der Tip so gut war, wird sich zeigen, es kann lange dauern, bis Du das richtige gefunden hast. Bei Felix hat es ja geholfen, daß ich Stroh auf die Steu getan habe. Jetzt versuche ich gerade, die Streu umzustellen, weil er die billige Streu von Lidl am besten findet, ich aber nicht, es riecht nicht, nein, es stinkt sehr schnell. Ich habe am liebsten die Monatsstreu, da brauche ich nut die Häufchen zu entfernen und es riecht überhaupt nicht. Jeden Tag kommt ein wenig mehr von der guten Streu ins KaKlo, mal sehen. Zur Zeit ist es eine komische Mischung, aber noch geht er darauf, ich mache es ja erst seit gestern.
Ich wünsche Dir, daß Du schnell das richtige findest, es muß aber nicht die Streu sein, ihn kann auch etwas anderes stören...
Viel Glück
Marita6584 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 18:09
  #66
oluschka
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Paderborn
Beiträge: 35
Standard

Hi, also ich hab jetzt am letzten Samstag die superfeine Katzenstreu mit Babypudergeruch gekauft (das hat die Vorbesitzerin benutzt) und erstmal die eine Toillete im Wohnzimmer damit befüllt. Ab da hat er diese Toillete am meisten benutzt und ich hab auch ENDLICH gesehen dass er auch darein pinkelt Juhuuu !!! Ich finde persönlich die Streu auch super weil sie wirklich toll riecht und hab deswegen auch Kitas und die die Zweite KaToilette damit befüllt. Der einzige Nachteil ist dass es sich schnell verteilt, man muss somit jeden Tag staubsaugen oder zumindest um KaKlo fegen. Aber das ist mir wert Ich hab auch festgestellt das Moritz jetz viel lieber in der Streu buddelt
Ich glaube das Problem ist jetzt gelöst!!! Danke für eure Hilfe!!!!
oluschka ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 20:13
  #67
oluschka
Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Paderborn
Beiträge: 35
Standard

Hallo an alle!!!
Wollte nur kurzen Bericht erstatten dass es Moritz sehr gut geht Er ist verspielt, süß und einfach traumhaft!!!! Und ausserdem euch mein neues Familienmitglied vorstellen : Pfirsich (er ist 10 Monate alt)!!!!
Eigentlich wollte mein Mann von einem dritten Kater nichts wissen, aber da sein Freund seinen Kater nicht mehr behalten konnte (er war fast die ganze Zeit alleine zuhause und hat deswegen nur geweint) , haben wir ihn bei uns aufgenommen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
2011-09-06_19.45.09[1].jpg (90,1 KB, 7x aufgerufen)
oluschka ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

stubenrein

« Vorheriges Thema: Katze "stubenrein" kriegen... Alte Katze.. | Nächstes Thema: Nächtliche Ruhestörung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze stubenrein bekommen Lila Laune Chrissi Die Anfänger 28 03.06.2013 09:03
Zwei Katzen stubenrein bekommen roDianamant Das stille Örtchen 2 11.09.2012 20:01
kitten stubenrein bekommen I_Love_Cats Unsauberkeit 10 21.10.2011 20:34
Katzenbaby Stubenrein bekommen??????? Eliasmami2006 Die Anfänger 27 02.05.2009 14:08

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:36 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.