Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Verdauungserkrankungen

Verdauungserkrankungen Pankreatitis, Gastritis ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2019, 13:10
  #1
KinderKuecheKirche
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 12
Standard Reizdarm?

Liebe Katzenforumsmitglieder,
ich lebe mit zwei Katzen in Windhoek, Namibia. Eine davon, Pia, ist vor einigen Wochen aus dem Tierheim zu uns gekommen. Sie hat eigentlich, seit sie bei uns ist, immer Durchfall, und der Stuhl riecht merklich sauer.
Ich habe jetzt erst eine Kotprobe und dann Pia selbst zum Tierarzt geschleppt.Die haben sie letzte Nacht dabehalten und beobachtet - leider hat sie die Benutzung des dortigen Klos verweigert. Parasiten meinen sie immerhin ausgeschlossen zu haben. Nun sagen sie, ja, entweder Pankreasinsuffizienz oder Irritable Bowel Syndrome - das ist doch Reizdarm?- und tippen eher auf Letzteres. Ich soll jetzt Prednisolon und Diaetfutter geben, natuerlich von Hills.Dann will man sehen, ob sich was aendert.
So richtig gluecklich macht mich das ja nicht, Prednisolon ist doch schon ein ziemlicher Hammer, oder? Und einfach auf Verdacht? Es ist so, dass es hier natuerlich nicht tausend Tieraerzte gibt, soviele weitere Moeglichkeiten, vor Ort zu fragen, existieren nicht. Deswegen frage ich mal euch.
Die andere Frage waere, ob ich nicht versuchen koennte, etwas anderes zu fuettern als Hills, ich wuerde auch kochen. Koennt ihr mir einen Rat geben?
Vielen Dank!
KinderKuecheKirche ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.08.2019, 13:57
  #2
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 969
Standard

Hi,

Hills sowie RC ist Schott und wird einem von TAs gerne angedreht weils ihre Kassen füllt.
BARF wäre natürlich super. Da könnten dich einige Foris beraten.

Wurde überhaupt der Fpli (Bauchspeicheldrüse) getestet und der Kot auf Parasiten? Gerade Giardien verursachen stark stinkenden und vorwiegend hellen Kot.

Das müsste erstmal gemacht werden bevor man mit starken Medis um sich schiess. Einfach zu behandeln sind weder Pankreasinsuffizienz noch IBD. Zudem müsste auch etwas zur Darmsanierung gegeben werden. Könnte ev. auch eine Futtermitelallergie sein.

Gute Besserung und Behandlung für deine Katze!

Geändert von Ayleen (07.08.2019 um 13:59 Uhr) Grund: Tippfehler
Ayleen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 16:37
  #3
KinderKuecheKirche
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 12
Standard

Vielen Dank!
Auf Parasiten wurde getestet, es seien keine da. Ich hoffe, das schloss Giardien ein, ich frage nochmal. Wenn ich dann weiss, wie das auf englisch heisst.Meine andere Katze liefert allerdings perfekte Würstchen ab wie immer, hätte die das dann nicht auch?
Die Tierärzte haben bei sich im Labor selbst keine Möglichkeit, das Blut hinsichtlich der Bauchspeicheldrüsenwerte zu testen. Ich könnte in der Uni nachfragen, ich glaube, die hätten eventuell die Möglichkeit. Die Bauchspeicheldrüse ist nämlich in der Tat das andere, was im Raum steht.
Ich finde ehrlich gesagt gar nicht, dass der Kot besonders dolle stinkt, oder vielleicht kommt es drauf an, was man unter ,,stinken" versteht. Es riecht merklich sauer und eigentlich gar nicht richtig nach Fäkalien.
Das, was ihr unter gutem Katzenfutter versteht - und ich bezweifle nicht, dass ihr da recht habt- ist hier nicht zu kriegen, deshalb werde ich wohl barfen müssen. Ich versuche mal, mich da einzulesen-wie gesagt, über Hinweise wäre ich weiterhin froh.
KinderKuecheKirche ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 17:12
  #4
kisu
Forenprofi
 
kisu
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 30
Beiträge: 1.478
Standard

Hatte sie im Tierheim auch schon Durchfall? Und welches Futter bekam sie dort?
Ich habe von beiden Krankheitsbildern keine Ahnung, aber würde vielleicht auch Schonkost helfen, um den Magen-/Darmbereich mal zu beruhigen? Hühnchen mit etwas Salz kochen und dann zusammen mit der Brühe verfüttern.

Fürs Barfen kann ich dir dieses Forum empfehlen:
http://einfach-barf.de
Dort gab es mal eine Katze, die mit IBD gebarft wurde, und auch bei anderen Krankheitsbildern sind sie sehr fit, dort kann man dir bestimmt helfen. Aber erstmal sollte eine sichere Diagnose her.

Lies mal hier, vielleicht ist da was für dich dabei.
https://www.maine-coon-hilfe.de/de/i...iten/durchfall
Fand ich ganz interessant, v. a. auch bzgl. Geruch des Kotes (säuerlich - fehlende Verdauungsenzyme) und der Absatz über Darmsanierung sowie Allergie.

Geändert von kisu (07.08.2019 um 17:16 Uhr)
kisu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 17:17
  #5
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.584
Standard

Hallo,
um zu klären, ob das Pankreas "schuld" ist, bräuchtet ihr die Pankreasblutwerte und am besten auch eine Ultraschalluntersuchung.
IBD ist letztlich nur über Ausschlussverfahren festzustellen...
Wenn du auf barf umstellst, kannst du auch recht leicht Futterunverträglichkeiten austesten.
Meine Slimmy hat chronische Pankreatits und IBD und Nahrungsunverträglichkeiten.... Wir behandeln hier derzeit mit einigen Methoden recht erfolgreich, die auch bei euch relativ leicht umsetzbar sein könnten...Nur so als Ideen: Eigenbluttherapie zur Stärkung des Immunsystems und zum Entzündungsabbau. Papayablatttee (mit Papain, Enzym das die Eiweißverdauung unterstützt) zur Unterstützung der Verdauung und gegen "Blähbauch". Osteopathie zur Schmerzlinderung.
Slimmys Frauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 19:51
  #6
KinderKuecheKirche
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 12
Standard

Fantastisch, vielen Dank. Das hilft ja schon mal enorm.
Ich werde im Tierheim nachfragen.
KinderKuecheKirche ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nur jeden zweiten Tag ein Häufchen | Nächstes Thema: IBD und nun auch noch die Galle »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
suche TF, möglichst Getreidefrei und für Reizdarm minnifand Trockenfutter 18 23.07.2013 22:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.