Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Verdauungserkrankungen

Verdauungserkrankungen Pankreatitis, Gastritis ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2019, 23:11   #46
Moggies
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Alter: 48
Beiträge: 403
Standard

Ich habe Deinen Namen erwähnt, aber leider die Grüße vergessen. *schäm* (Aber ich bin immer so aufgeregt beim Tierarzt.)
Er klang nicht so zuversichtlich! Meinte, BSP wäre gar nicht das Problem, sondern Nieren und diese eventuelle Entzündung.
Weiß nicht, was die Infusion war (Kochsalz?), und was gegen Giardien hat er bekommen.
Zur Zeit gebe ich Vetconcept Low Fat oder Intestinal und gekochtes Huhn, heute dann 'Schonkost' (Gastro) von Pet Medica (oder wie das heißt), weil Vetconcept alle ist. Mjammjam mag Ronja auch gern, bin jetzt nur skeptisch wegen dem Fettgehalt bzw. wegen der Nieren. Ist ja irgendwie immer alles falsch. Doc meinte was von "antiallergischem Futter"? Das wäre dann ja meine dritte Spezialsorte.
Moggies ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.02.2019, 08:30   #47
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 885
Standard

Die Geschichte wiederholt sich... Minki hatte auch Medica, auch vertragen. Aber im Mjamjam ist einfach viel weniger drin, was da nicht reingehört. Der Fettgehalt ist moderat und es gibt Monoprotein. Fein ihm Vit B geben ....

Minki hatte auch CNI/IBD ist daran aber nicht gestorben. Geh nach deinem Gefühl, wo du beobachten kannst, das Ronja es verträgt, dann gib ihm genau das. Bricht er denn noch?

Giardien hat der Spatz auch noch? Das ist natürlich Sau blöd, diese Kombination. Das kann aber auch zu solchen Problemen führen. Minki war immer ziemlich krank, wenn die dämlichen Giardien wieder zugeschlagen hatten.

Nicht schlimm, das meine Grüße nicht angekommen sind, die Aufregung kann ich verstehen...hätte nur gehofft, das du dann den VIP Status nutzen kannst, obwohl ich glaube er ist ein Doc der bei jedem Tier alles gibt.

Ich drücke euch ganz dolle die Daumen...wie geht es ihm denn heute?

Geändert von Minki2004 (20.02.2019 um 08:32 Uhr)
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 08:54   #48
Moggies
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Alter: 48
Beiträge: 403
Standard

Heute musste ich Ronja seit 4 Uhr nüchtern lassen, weil wir heute noch mal Blut abnehmen. Mein armer Schatz. Das B12 konnte ich ihm noch reintun. Zum Quaken hat er jedenfalls genug Kraft.
Gekotzt hat er Dienstag vor einer Woche zum letzten Mal, hat er aber insgesamt nicht so oft gemacht.
Die Giardien sind sekundär, was immer das heißt. War alles ein bisschen gehetzt gestern, weil ein Kollege gefehlt hat.
Moggies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 23:56   #49
Moggies
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Alter: 48
Beiträge: 403
Standard

So, heute war Ronja schon fitter (nicht mehr ausgetrocknet).
Er meint jetzt, das Hauptproblem ist Nierenversagen, was das andere alles auslöst und wir können nur infundieren.

Ronja hat sogar harte Köttel gemacht, ob ich es mit dem Almazyme schon übertrieben habe (obwohl niedriger dosiert als angegeben dank des "leckeren" Geruchs)?

Geändert von Moggies (Gestern um 11:32 Uhr)
Moggies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 11:54   #50
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 500
Standard

sorry, aber da hab ich doch einige fragezeichen!
warum kein kreon, wenn er doch das andere nicht frisst?? bei CNI ist das wichtigste, dass sie überhaupt fressen.
IBD ist das neue moderne "schlagwort" bei chronischen verdauungserkrankungen und aus langer erfahrung bin ich da mehr als skeptisch. so ein hohes fPLi macht durchfall oder matschkot, zumal bei euch ja noch eine insuffizienz festgestellt wurde.
bei allergie-futter bekomme ich auch krise!
und dann noch giardien?
sorry, aber ich finde, da wird mit der schrotflinte geschossen im sinne von "ein paar kugeln" werden schon treffen.
auch wenn ich mich damit sehr unbeliebt mache, das musste mal raus.
was sagen/empfehlen sie denn in der yahoo-gruppe?? die sind doch super.
pfotenseele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:09   #51
Moggies
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Alter: 48
Beiträge: 403
Standard

Das mit IBD hat er ja zurückgenommen.
Wenn ich Almazyme (allerdings keinen halben Meßlöffel wie angegeben) drüberstreue und sofort serviere, bevor es eklig wird, frisst er es ja.

Bei Yahoo habe ich schon lange nicht mehr geschrieben, Du meinst sicher Facebook. Da sagen sie, die Pankreasinsuffizienz wäre das wichtigere Thema, da akut und ich soll mich (ich sag's mal in meinen Worten etwas drastisch) vom typischen Tierarztgelaber nicht deprimieren lassen. Der TA meint, die Nieren wären das Schlimmere.
Crea und Harnstoff sind jedenfalls durch die Decke. fPLI ist noch nicht da.
Moggies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:58   #52
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 885
Standard

...und wenn dieser Arzt sagt, das JETZT das absolute Augenmerkt auf den Nieren liegen sollte, dann kannst du ihm vertrauen. Er ist eben grad kein TA der „labert“. Er hat jahrelange Erfahrung, gerade auf diesem Gebiet und wie schon einmal geschrieben, jede Miez hat ihre eigene Kombinaton v. Erkrankungen und Baustellen.

Macht euch die Arbeit, nehmt euch die Zeit und lest bei Minki Pankreas-Teilresektion nach. Da könnt ihr lesen, das er meine Maus ziemlich oft von der Schippe geholt hat. Er ist sogar zu uns am WE heimgekommen, um Minki zu infundieren, da sie gestresst war. Macht das ein Doc, der nur auf Geld aus ist oder 0815 behandelt?

Es ist nicht schön auf Ärzte zu hacken, wenn man nicht dabei ist und sie in ihrer Arbeit durch das hier schreiben beurteilt und dann sogar verurteilt.

Ich lege für diesen Doc meine Hand ins Feuer, er wird alles in seiner Macht stehende tuen, um Ronja zu helfen.... aber auch er kommt an seine Grenzen. Nicht umsonst empfand er es als Niederlage ( natürlich völliger Quatsch), meiner Maus nur noch über die Brücke zu helfen....

Sorry, musste raus, Diana
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 23:42   #53
Moggies
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: Rhein-Erft-Kreis
Alter: 48
Beiträge: 403
Standard

Ich habe doch geschrieben, dass das in meinen Worten drastisch ausgedrückt war. Ich will hier keinen verurteilen oder an den Pranger stellen. Nur bekomme ich von jeder Seite verschiedene Meinungen und es ist schwierig, da nicht irre zu werden und zu entscheiden, wem man vertrauen soll.
Moggies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 00:18   #54
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 885
Standard

Moggies, der Frust galt nicht unbedingt dir.

Vertraust du dem Doc nicht? Dann ist es nicht der Richtige für dich. Ich habe ihn Dir empfohlen, weil ich ihn 15 Jahre an meiner Seite hatte und ich d. Erfahrung gemacht habe, das er mehr als kompetent ist und seine Grenzen kennt.

Und nur mal zum Verständnis, wenn die Nierenwerte, aufgrund der Pankreas hochschießen, dann entsteht ein fieser Teufelskreis.
Krea hoch..gleich übel...gleich nix fressen...erst wenn diese Werte gedrückt sind, kann Ronja wieder vernünftig fressen und dann wird natürlich auch die Pankreas wieder in den Fokus rücken. Er kann jetzt nicht AB ect. in den Kater Pumpen, denn dann machen die Nieren nicht mehr mit und deshalb sagt er, das in den nächsten Tagen erstmal die Nierenwerte runtermüssen. Diese Vorgehensweise wurde bei Minki mehrfach erfolgreich praktiziert.

Wie geht es denn nun eigentlich Ronja? Was ist jetzt therapietechnisch geplant?

Hier im Forum kann man Dir nur Tipps geben, die du für deine Situation nutzen kannst, aber nicht musst. Am Ende siehst nur du dein Tierchen.

Ich drücke die Daumen für Ronja.

Geändert von Minki2004 (Heute um 00:24 Uhr)
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pankreatitis Felicitas51 Verdauung 5 03.10.2018 18:06
Pankreatitis ??? feli53 Verdauungserkrankungen 1 23.09.2015 18:03
Pankreatitis val Verdauungserkrankungen 3 12.06.2013 19:05
Ernährung bei Pankreatitis & Niereninsuffizienz sowie Pankreatitis & Leberproblemen anja87 Innere Krankheiten 0 06.11.2012 21:23
Ernährung bei Pankreatitis & Niereninsuffizienz sowie Pankreatitis & Leberproblemen anja87 Ernährung Sonstiges 1 05.11.2012 21:41

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:03 Uhr.