Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten > Verdauungserkrankungen

Verdauungserkrankungen Pankreatitis, Gastritis ...


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2016, 15:56   #1
cath1969
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 25
Standard chronische Pankreatitis - UNMENGEN an Kot

Hallo zusammen,

meine Pepper leidet unter einer chronischen Pankreatitis. Soweit haben wir alle Symptome im Griff, sie hat höchstens 2 Mal/Monat Durchfall und erbricht nur noch sehr selten. ABER...sie setzt Unmengen an Kot ab. Wenn sie 400 gr Nassfutter am Tag frisst, kommt mindestens die gleiche Menge an riesigen, dicken, hellen, übel riechenden Mengen an Kot wieder raus. Sie bekommt alle 10 Tage einen Vit B Komplex gespritzt, Prednisolon ausschleichend (die Gabe an der Ausscheidungsmenge nichts geändert, daher setze ich es wieder ab) und frisst Miamor Ragout royale, davon ca 500 gr/Tag. Zusätzlich bekommt sie SEB übers Futter. Eine Kotausnutzung ergab, dass sie hinreichend verdaut, Enzyme benötigt sie keine. Wie hoch der entzündliche Wert der Pankreatitis ist, lasse ich nicht regelmäßig bestimmen, da mir die Erkrankung ja bekannt ist und ich die Werte nicht beeinflussen kann.

Hat jemand eine Idee, wie ich den Riesenwürsten beikommen kann?

LG Catti mit einer ziemlich dünnen Pepper
cath1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.11.2016, 17:04   #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Wie und von wem wurde die Kotausnutzung denn untersucht?

Denn eigentlich kann das nicht sein: Wenn die Nahrung gut vewertet wird, sieht der Kot anders aus, dann kommen da auch nicht solche Mengen raus. Und Katze wäre bei 500 Gramm Futter am Tag auch nicht so dünn.

Wurde bei Euch auch mal Tli getestet?

Wie hoch war denn beim letzten BB der fpli?
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 18:04   #3
cath1969
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 25
Standard

Hallo Hexe,

der Wert lag bei 8,3, der Tli war negativ. Die Kotausnutzung (3Tagesammelprobe) wurde im Labor gemacht, das Ergebnis war wirklich eindeutig und passte zu dem Test auf Insuffizienz. Mein TA meinte, dass zusätzlich vermutlich eine IBD vorliegt, darum das Pred, hat aber keine Besserung gebracht.

Ich bin echt ratlos. Allerdings ist Pepper ansonsten fit und gut gelaunt, sie kackt sich nur weg /.

LG Catti

Geändert von cath1969 (02.11.2016 um 18:09 Uhr)
cath1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 18:27   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Ich bin nicht Hexe, ich bin nur das Personal

Nur mal so eine Idee: Hast Du mal für ein paar Tage versucht, nur gekochtes Huhn zu verfüttern? Wenn nicht und wenn Pepper das akzeptieren würde, würde ich das mal testen, um zu schauen, wie der Kot dann aussieht.

Ist es eigentich das Ragout Royale in Jelly oder das in Sauce?
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 19:09   #5
cath1969
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 25
Standard

Hallo Personal ,

es ist das in Jelly, das mit Sauce mag sie nicht so gerne. Das mit dem Hühnchen könnte ich sicher mal versuchen, aber sie mag die Supplemente nicht. Dann werde ich morgen mal Hühnerberge kaufen...ich muss nämlich dann Huhn für 8 kochen.

LG Catti
cath1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 19:16   #6
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Du kannst durchaus einige Tage ohne Supplemente Huhn verfüttern. Oder Du gibst als Basis-Supplementierung Calcium hinzu. Oh je, Huhn für 8, das klingt nach viel Arbeit

Miamor in Jelly ist ja besser als das Miamor mit Sauce, weil getreidefrei. Gerade wenn Katzen keine einwanfreie Verdauung haben, sollte man mit dem Futter da schon etwas aufpassen - so lange Katze da mitspielt.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 17:34   #7
cath1969
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 25
Standard

Hmpf, ich habe Berge von Huhn gekocht...7 Katzen jubeln, eine zeigt spitze Zähne...Pepper frisst es nicht. Huhn geht nur roh...sie wird gebarft und bekommt das Ragout royale, aber gekochtes Huhn ist offensichtlich eine Zumutung... ((((((.

Noch jemand Ideen?

LG Catti
cath1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 19:26   #8
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Sie ist also an rohes Huhn gewöhnt? Dann würde ich mal für ein paar Tage das Miamor weglassen und ihr nur das geben und mal schauen, wie der Kot dann aussieht.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 19:32   #9
cath1969
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 25
Standard

Lach, und ich habe 4 Kilo gekocht.....ich versuche es mal, ich bin gespannt
cath1969 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 03.11.2016, 20:13   #10
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Dann bist Du hier die Tagesheldin
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 21:45   #11
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.843
Standard

Hallo! Mein Kater hatte auch eine IBD und Unmengen an Kot. Auch bei ihm war die Futterauswertung in der Probe in Ordnung - unverständlicherweise. Besser wurde es wirklich nur mit BARF.
balulutiti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2016, 23:16   #12
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Zitat:
Zitat von balulutiti Beitrag anzeigen
Auch bei ihm war die Futterauswertung in der Probe in Ordnung - unverständlicherweise.
Ich finde das ja auch befremdlich, weil es dem gesunden Menschenverstand absolut widerspricht, vor allem, wenn eine Katze bei solchen Futtermengen auch noch abnimmt...
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 00:03   #13
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.843
Standard

Gut, es ist ja nicht nur der Input so hoch, sondern auch das , was hinten wieder rauskommt, daher ist das mit dem Zunehmen nicht so einfach. Ich hab mich damals über den Befund trotzdem sehr gewundert.
balulutiti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 00:27   #14
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.166
Standard

Das meine ich ja, bei guter Verwertung müsste der Output ja deutlich geringer sein als der Input, wie man ja bei Barf-Katzen besonders gut sehen kann.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 17:43   #15
cath1969
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 25
Standard

Hallo Ihr zwei,

es ist echt schwierig, ich war auch erstaunt, aber die Kotausnutzung stimmt mit dem Tli überein, keine Insuffizienz. Ich barfe schon lange, aber nicht ausschließlich, da manche Katzen (leider auch Pepper) die Supplemente nicht mag, ergo bekommen diese Katzen nur 20 % der Futtermenge an Rohfleisch, ansonsten füttere ich der Bande Bozita und Pepper halt das Ragout Royale, weil sie Bozita nicht so gerne mag. Trockenfutter gibt es nur ein Händchen voll für alle Katzen als Zwischenmahlzeit, da gibt es Sanabelle no grain..aber Pepper frisst nur Nassfutter. Ich habe halt Angst, dass sie bei gutem Appetit verhungert.

LG Catti
cath1969 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chronische Pankreatitis Paul07 Verdauungserkrankungen 20 09.02.2014 03:43
Chronische Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) Nadelohnemasche Innere Krankheiten 10 09.01.2013 23:02
Chronische Pankreatitis! RalfN Innere Krankheiten 7 19.10.2012 17:26
chronische Pankreatitis raven_z Verdauung 2 27.08.2012 19:15
chronische Pankreatitis- mach mir Sorgen coutchtiger Innere Krankheiten 10 24.04.2009 15:14

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.