Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2011, 10:07   #1
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Ausrufezeichen HILFE! Futtermittelallergie - aber er frisst nichts anderes!!!

Liebe Katzenfreunde,

ich bin total verzweifelt. Bei meinem 6 Jahre alten Kater wurde vor 3 Monaten eine Tierfuttermittel-Allergie festgestellt.
Nun kenne ich ja das Prozedere, dem man sich unterziehen muss, mit Eliminationsdiät usw.
Mein großes Problem ist nur: Mein Kater frisst nichts anderes!
Pferdefleisch, Lamm, Hühnerfleisch pur … NICHTS.
Zuerst sollte ich mit Hills z/d beginnen, aber das konnte ich sofort knicken.
Ich habe es auch schon mit hungern versucht – Das geht gar nicht! Er fängt dann an, an Pflanzen zu nagen, bevor er an das Futter gehen würde - und kotzt natürlich.

Seine Allergie, und das muss ich vielleicht dazu sagen, äußert sich „nur“ in starken Magen-Darm-Beschwerden, vor allem in häufigem und heftigem Erbrechen – manchmal kommt auch Durchfall hinzu, ist aber eher selten.
Deswegen reagiere ich auch gleich etwas panisch, wenn er sich quasi selbst zum Erbrechen bringt, mit seiner Art.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hier jemanden finden würde, der unter den gleichen Problemen gelitten hat wie ich, und vielleicht gute Ratschläge hat.

Im Moment wird mein Kater mit Cortison behandelt. Natürlich unterdrückt es die Symptome nur, daher das kann doch auf Dauer auch nicht die Lösung sein, oder?!

Gleich zum Thema BARF: Tja mein Kater ist leider ein Kostverächter. Frischfleisch zieht ihn leider so gar nicht an, hat es auch noch nie. Es interessiert ihn so gar nicht, wenn ich z.B. frische Pasta mit Fleischsauce koche, und gerade mit frischem Hack herumhantiere. Null.
Putenfleisch hat er MAL gegessen, leider ist GENAU darauf allergisch :0((((

Ich bin mittlerweile wirklich total verzweifelt. Kann mir jemand helfen?!
Gerne auch über PN oder telefonisch… Jetzt vorab schon mal ein riesen DANKESCHÖN an alle!!!
Susann

Geändert von Susann-Elenor (08.02.2011 um 10:13 Uhr)
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.02.2011, 11:32   #2
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.610
Standard

Wie wurde denn seine Allergie festgestellt?
momochico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 11:43   #3
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Tja ehrlich gesagt, ist DAS so eine Sache. Mein Kater hatte eine Magenschleimhaut-Entzündung - Kurz nennt man sowas heute IBD.
Und als Ursache wurde mir dann in der Kinik gesagt (Zitat): " Wir denken schon, dass es von einer Allergie herrührt..." .
Er hatte Bluttests, einen Ultraschall und eine Magenspiegelung, um ein tumoröses Geschehen auszuschließen.
Von meinem Haustierarzt, heiß es, er habe in der Blutuntersuchung festgestellt, dass die weißen Blutkörperchen, die für eine Allergie sprechen, erhöht währen. Daher denke er dass es sich um eine Allergie handelt.
Das kam ganz unabhängig von einander.

So wurde es festgestellt... schöner Mist...
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 11:46   #4
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Versuch es zuerst mal mit gängigem Katzenfutter, es gibt einige Futter, die sortenrein sind Sortenreines Nassfutter, welches auch Alleinfutter ist

Wenn du Glück hast, bekommst du dadurch raus, auf was er besonders allergisch ist.
Hi ! Ja das haben wir schon gemacht, daher wissen wir, dass er auf Pute mit Erbrechen reagiert. Pferdefleisch will er nicht. Lamm will er nicht. Huhn will er auch nicht... das waren alles Sortenreine Futtersorten - Ich könnt heulen!
NUR Pute hat er genommen - mit dem genannten Ergebnis...
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 13:04   #5
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.610
Standard

Ich hab damals das Royal Canin sensitivity control Naß und Trockenfutter bekommen. Das hab ich erst mal über 3 Monate gegeben damit die Schleimhäute heilen können und hab den Darm aufgebaut (bei uns war es nur Durchfall). Dann gabs langsam sortenreine Naßfutter dazu.
Alles ist gut und er verträgt außer Milch und Rind alles wieder super.
Meine Ärztin sagte man könne die Allergie nicht 100% testen und sie hält nichts von diesen Tests. Aber man kann das auch selber sehr schnell mit Futtertagebuch.
momochico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 13:37   #6
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Ja ein Tagebuch führen wir auch. Das mit RC Sensitiv Control traue ich mich nicht mehr. Mein Kater wurde damals ins Krankenhaus gebracht, nach dem er das eine Woche lang erhalten hat ( Huhn mit Reis ). Da passierte es dann, dass er begann zu erbrechen und nicht wieder aufhören konnte - Daher denke ich, dass er auf etwas darin reagiert hat - Es KANN natürlich auch sein, dass seine Magenschleimhaut-Entzündung schon so weit fortgeschritten war, dass er auf alles erbrochen hätte... Das weiß man leider nicht...
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 15:40   #7
Merlin2411
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 498
Standard

Hi,

ist die IBD per Biopsie festgestellt worden? Wieviel mg Cortison bekommt er und welches Präparat?

Zuerst es gibt noch die eine oder ander Möglichkeit an Futter, ist denn soweit sicher das er nur auf Huhn/Pute reagiert?

Strauß wäre dann noch eine Möglichkeit, willst du nur Nass oder auch Trockenfüttern? Kannst mir auch eine PN schicken es gibt einen ganz guten Link zu IBD im Inet von der Uni Gießen wenn ich richtig liege google mal.

Reagiert auch auf die Kohlenhydrate?

lg
Merlin2411 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 16:42   #8
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Hi Merlin,

also so wahnsinnig weit, sind wir nach 3 Monaten natürlich noch nicht. Zunächst mussten wir noch das Cortison ausschleichen, bevor man mit der Eliminationsdiät beginnen kann. Daher habe ich auch erst seit letzten Mittwoch die erste Sache geklärt " Pute mit Kartoffel". ERBROCHEN
Und zwar alle 3 Tage.
Im Moment bekommt er wieder täglich 1/4 Tablette Prednisolon 5 mg, also momentan 1,25 mg am Tag.
Wir waren schon runter auf alle 3 Tage eine viertel Tablette...

Ich glaube ehrlich gesagt schon, dass er auf Kohlehydrate reagiert. Sicher bin ich mir natürlich nicht, weil: Wann verfüttert man schon Kohlehydrate pur...
Beim Putenfleisch konnten wir das Fleisch auch pur verfüttern, daher bin ich mir da ziemlich sicher, dass er darauf allergisch reagiert.

Die IBD wurde per Biopsie festgestellt, ja.
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 20:57   #9
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Nein, er frisst sie einfach nicht und DAS ist ja mein Problem. Wie bekomme ich Ihn dazu, das Futter, das gut für Ihn wäre zu fressen?! Aber nein ich habe natürlich noch nicht ALLE versucht - ich bin total begeistert von dem Thread! Vielleicht ist ja doch EINES dabei das er einmal gerne frisst UND auch noch verträgt HAR HAR HAR .... man man man, KATZEN! Man kann nicht ohne sie, aber manchmal möchte man sie einfach nur.... GRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR!

Geändert von Susann-Elenor (08.02.2011 um 21:15 Uhr)
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 08.02.2011, 21:08   #10
Lotte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 183
Standard

Hallo!

Das ist aber ganz verflixt!
Was fraß denn Dein Kater vorher gerne?

LG
Lotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 21:12   #11
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von Lotte Beitrag anzeigen
Hallo!

Das ist aber ganz verflixt!
Was fraß denn Dein Kater vorher gerne?

LG
Er hat TroFu von RC bekommen, alle Sorten eigentlich. Ansonsten war Felix-Ofenschmaus DER Renner. Dann noch Gourmet Gold Huhn, und abundzu Whiskas ´Mhhmmmm"

Im Moment bekommt er RC Gastro Intestinal. Nimmt er sehr gerne.
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 21:25   #12
Lotte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 183
Standard

Ok, also RC mag er. Da gibt es auch noch das hypoallergene Trofu:
Royal Canin VET DIET Hypoallergenic (DR 25)
Ich weiß: nix gut Trockenfutter!
Aber wenn er das hypoallergfene Naßfutter verschmäht.

Aber vielleicht wirklich das kleinere Übel, bis sich der Darm berühigt und etwas regeneriert hat. (Kann aber Monate dauern)
Und dann vielleicht mal mit Naßfutter auschlussdiätmäßig beginnen.


Nun müßte man noch überlegen, was dem "Felix-Ofenschmaus DER Renner. Dann noch Gourmet Gold Huhn, und abundzu Whiskas ´Mhhmmmm"" am nächsten kommt.
Vielleicht Huhn, gekocht mit Knochen zur Pampe verrührt? Oder so...

Geändert von Lotte (08.02.2011 um 21:34 Uhr) Grund: unkonzentriertes Getippe
Lotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 21:32   #13
Susann-Elenor
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: Ebersberg
Alter: 41
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von Lotte Beitrag anzeigen
Ok, also RC mag er. Da gibt es auch noch das hypoallergene Trofu:
Royal Canin VET DIET Hypoallergenic (DR 25)
Ich weiß: nix gut Trockenfutter!
Aber wenn er das hypoallergfene Naßfutter verschmäht.

Aber vielleicht wirklich das kleinere Übel, bis sich der Darm berühigt und etwas regeneriert hat. (Kann aber Monate dauern)
Aber wenn er doch das hypoallergfene Naßfutter verschmäht....
Und dann vielleicht mal mit Naßfutter auschlussdiätmäßig beginnen.


Nun müßte man noch überlegen, was dem "Felix-Ofenschmaus DER Renner. Dann noch Gourmet Gold Huhn, und abundzu Whiskas ´Mhhmmmm"" am nächsten kommt.
Vielleicht Hunh, gekocht mit Knochen zur Pamppe verrührt? Oder so...
Das mit dem Trockefutter währe eigentlich eine gute Idee, nur darf man bei Katzen mit Hang zu IBD nicht sehr viel TroFu geben
Es belastet den Magen-Darm-Trakt wohl zu sehr. Aber ihr seht, es ist WIRKLICH verdammt schwierig hier bei mir... Das eine mag er vielleicht, darf er aber nicht, das andere dürfte er, MAG der Herr aber nicht... AAAAARRRRGGHHHHHH
Susann-Elenor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 21:36   #14
Lotte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von Susann-Elenor Beitrag anzeigen
AAAAARRRRGGHHHHHH
Ja wirklich!!!
Hills mag er auch nicht, oder?
Lotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2011, 21:39   #15
Lotte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von Susann-Elenor Beitrag anzeigen
Das mit dem Trockefutter währe eigentlich eine gute Idee, nur darf man bei Katzen mit Hang zu IBD nicht sehr viel TroFu geben
Es belastet den Magen-Darm-Trakt wohl zu sehr. :
Rät dein TA die davon ab?
Lotte ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater in Genesungsphase, frisst und trinkt aber nicht mehr Nadja mit Sammy Sonstige Krankheiten 35 29.05.2014 22:47
Neu eingezogen: Kater, 4 Jahre, Hauskatze - frisst nicht, spielt nicht aber knurrt DaMab Die Anfänger 43 29.12.2013 15:09
Kater leckt das Futter nur ab aber frisst nicht Duchesse Ungewöhnliche Beobachtungen 0 15.07.2010 20:53
Kranker Kater frisst wird aber nicht dick! Rosvo Ernährung Sonstiges 6 01.02.2009 21:32
Kater schreit weil er Hunger hat, frisst aber nicht Dec_Pro Ungewöhnliche Beobachtungen 8 28.08.2008 00:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.