Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2010, 16:42   #1
ninah
Benutzer
 
ninah
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 59
Standard Durchfall - nach Impfung, Entwurmung

Hallo ihr Lieben!

mein kleines Schlitzohr Kai macht mir große Sorgen.
Seit ca. 1 1/2 Wochen gibt es Smilla, vorher war macs/grau an der reihe.
Ich stellte dann vor ca. 4 Tagen breiigen Kot bei Kai fest (er ist 8 Wochen alt!!!). ich fütterte einfach normal weiter und streute etwas perenterol unters futter. Kot wurde etwas besser.
2 Tage drauf hatten wir Termin beim TA - Impfen, entwurmen. Ich erzählte ihm vom breiigen Durchfall (laut Arzt kein Problem) u. er warnte mich vor, dass das durchs Entwurmen schlimmer werden könnte.

tja, so is es auch... er hatte jetzt durchgehend breiigen Kot und heute das erstemal richtig flüssig.
Hab jetzt smilla abgesetzt...stattdessen diesen hühnerbrei von hipp und perenterol untergemischt u. etwas Schwarztee... hatte bei aisha (sie war damals 5 Wochen alt) auch sehr sehr gut geholfen.
Nun hat er aber auch richtig anständig gebrochen.
ich mach mir sorgen... was würdet ihr mir denn empfehlen?

glg nina
ninah ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.09.2010, 16:52   #2
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Das war ja ein super Tierarzt.
Der hätte mich das letzte Mal gesehen.

Mach mal bitte den Hautfaltentest.

Du musst bei so einem kleinen Wurm aufpassen, das er nicht dehydriert. Also immer schauen, das er Flüssigkeit zu sich nimmt. Versuchs mal mit Milch (wenns geht laktosefrei). Evtl mag er die ja.

Ich könnte mir vorstellen, dass er das Futter nicht verträgt oder die Futterumstellung zu schnell gemacht wurde.

Mal ne andere Frage: Warum sind sie so jung schon ohne Mama?
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 17:10   #3
ninah
Benutzer
 
ninah
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 59
Standard

danke für deine Antwort.
nein, der TA is eigentlich einer der besten hier in der Gegend bei uns.
er hat die kleinen auch gut durchgechekt und es passt, seiner Aussage nach, alles. (Kot wurde natürlich nicht getestet...).

hautfaltentest ist auch ok - d.h. die haut geht wieder schön in die Ausgangsposition zurück.
hab auch bislang in jedes NF zusätzlich Wasser rein getan und sie trinken eigentlich auch recht brav.
nur heute frisst kai kaum, trinkt auch nicht, liegt nur schlapp rum und das bisschen huhn (mit perenterol und schwarztee) hat er wieder gekotzt. ich hab angst...ehrlich...
Es war in letzter zeit auch viel.... impfung und entwurmung... tja... ich hab die befürchtung, dass er smilla nicht gut verträgt oder es kommt einfach wirklich von der entwurmung.

nur stellt sich mir die frage, was ich ihm dann füttern soll... das beste ist wohl, momentan einfach nur diesen hühnerbrei, oder?
Schwarztee is schon in ordnung oder? hab mal gelesen, dass da die meinungen ziemlich auseinander gehen....

meinahhh, ich will nicht, dass es ihm schlecht geht...

warum die beiden schon so früh zu uns kamen?
hier unsere Geschichte http://www.katzen-forum.net/das-sind...a-und-kai.html
ihre mutter ist bei einem autounfall ums leben gekommen und die kleinen wurden einfach in nen keller gestellt....

lg

achja: Milch (laktosefrei) geht gar nicht - da reagieren sie sofort mit durchfall....
ninah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 17:18   #4
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Ich bin nicht der Meinung, dass der TA gut ist.
Entwurmen und Impfen wenn der Kleine Durchfall hat. Und dann das Entwurmen auch noch ohne Kotprobe.
Sorry, der hätte mich das letzte Mal gesehen.
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Kannst du ihm "Schonkost" kochen?
Hier im Forum gibts das Rezept dafür:
http://www.katzen-forum.net/ernaehru...schonkost.html

Wegen Schwarztee kann ich dir leider nicht weiter helfen - das hab ich selbst noch nicht versucht.

Ich würde bei dem Kleinen versuchen den Darm aufzubauen.
Das kannst du zum Beispiel mit Symbioflor machen.
Oder du schaust hier im Forum mal zum Thema Darmaufbau:
http://www.katzen-forum.net/verdauun...und-tipps.html
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 18:06   #5
ninah
Benutzer
 
ninah
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 59
Standard

uff, dann solltest du erst mal die anderen TA in unserer Gegend kennenlernen... was ich da schon alles erlebt hab!!! MAHLZEIT!

hm... danke für die links, hab ich mir vorhin auch schon angeschaut - eigentlich gibts ja schon soviele threads zum thema, aber ich glaub, es tut einfach nur gut, sich das von der seele zu schreiben.

Ich mach mir echt riesen sorgen - ich wünsch mir so sehr, dass es meinen babys gut geht bei uns hab sie unheimlich lieb meine kleinen!!!

also, schonkost ist klar, dass ich das jetzt vorerst füttern werde.
ich glaub, symbioflor hat diesselbe wirkung wie perenterol oder? perenterol hab ich nämlich zu Hause...
schwarztee werd ich einfach weiterhin untermischen, zwecks ausreichender flüssigkeitsaufnahme.

hab vorher nochmals mit hühnerbrei versucht - keine Chance - er frisst/trinkt mir nichts mehr...
jetzt liegt er ganz schlaff auf meinem schoß... ab und zu würgt es ihn so komisch und ich glaub, er hat schmerzen im Bauch...

alsooo, dies kann ja von der wurmkur kommen, oder?

könnt ihr mir sagen, wie lang durchfall nach einer wurmkur in etwa andauert?
wie lange soll ich ungefähr mit einem TA-Besuch warten?
was mach ich denn, wenn er nichts mehr frisst, v.a. keine schonkost?
ninah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 19:06   #6
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Bei Kitten sollte man nicht zu lange warten, wenn sie nichts mehr fressen.
Also ich bin mir echt unsicher.
Es sind deine Katzen.
Wenn du dir Sorgen machst, dann fahr doch heute noch zum Tierarzt, wenn das geht.
Und lass was zum aufpäppeln geben.

Ich meine viel rum experimentieren ist in dem Alter nicht gut.

Und wenn er total schlapp ist und nichts frisst, nichts säuft, dann ist das schon kritisch denke ich.
Aber das ist meine Meinung.
Du bist direkt dabei.
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich

Geändert von locke1983 (03.09.2010 um 20:56 Uhr)
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 19:54   #7
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von ninah Beitrag anzeigen
Ich stellte dann vor ca. 4 Tagen breiigen Kot bei Kai fest (er ist 8 Wochen alt!!!). ich fütterte einfach normal weiter und streute etwas perenterol unters futter. Kot wurde etwas besser.
2 Tage drauf hatten wir Termin beim TA - Impfen, entwurmen. Ich erzählte ihm vom breiigen Durchfall (laut Arzt kein Problem) u. er warnte mich vor, dass das durchs Entwurmen schlimmer werden könnte.
Zitat:
Zitat von ninah Beitrag anzeigen
nein, der TA is eigentlich einer der besten hier in der Gegend bei uns.
Ein gewissenhafter Tierarzt gibt nicht ohne gründlichen Kottest Wurmmittel, und er gibt dieses Mittel nicht auch noch zu Impfen dazu, wenn eine so junge Katze bereits krank ist. Durchfall ist ein Symptom einer Krankheit, da braucht man nix zu beschönigen. Impflinge sollten kerngesund sein, steht auch in den meisten Beipackzetteln zu den Impfungen dabei.

DIESEN Tierarzt würde mich auch nicht mehr als Therapeuten nehmen.

Ich vermute, daß der DF jetzt durch Wurmmittel und Impfen noch wesentlich hartnäckiger und therapieresistenter ist, als er es vorher war.

Für mich käme jetzt ausschließlich Schonkost und sorgfältiger Darmaufbau in Frage, und auch damit kann der DF noch eine ganze Weile anhalten.

Zugvogel

Edit: aus dem Titel könnte man schließen, daß zuerste geimpft und danach entwurmt wurde; ist es so?
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)


Geändert von Zugvogel (03.09.2010 um 20:00 Uhr)
Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 21:51   #8
ninah
Benutzer
 
ninah
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 59
Standard

hallo ihr lieben!

danke erstmals für eure antworten.
kai nimmt mich sehr in anspruch heute (v.a. mental)...ich hab solche sorgen um den kleinen.
TA hin TA her - es is mir klar, dass es eigentlich so gehören würd, wie zugvogel das beschrieben hat. das ändert auch nichts an der Tatsache, dass es jetzt so ist, wie es ist und dabei will ich auch nichts beschönigen. Erfahrungsgemäß kann ich nur sagen, dass dies hier bei uns wirklich einer der besten ist... er meinte nur, dass breiiger Durchfall ein häufiges anzeichen von Nassfutterumstellung sei und ich mir keine sorgen machen müsse... (wollte nämlich impfung und entwurmung nicht gleichzeitig machen - außerdem war impfung vorher!)
ich hab einfach keine andere TA-Wahl mehr, da alle anderen wirklich ne katastrophe waren - könnt euch da so einiges erzählen...

jedenfalls hat kai bis vor 30 min auf meinem schoß geschlafen.... als aisha in spiellaune gekommen ist, hat er sich schließlich anstecken lassen und ist richtig rumgetollt...
gott sei dank hat er dann auch ein bissl was vom hühnerbrei gegessen - mit perenterol und schwarztee...

der TA hat zwar auch gesagt, dass mit (verstärktem) durchfall zu rechnen ist nach einer wurmkur, aber ich werde morgen trotzdem zum TA gehen, falls es nicht besser wird.

sie werden heute bei uns übernachten.... ich hoffe, dass alles gut geht...

das schlimmste ist, dass ich mich richtig verrückt mach vor lauter sorgen und ich mir alles mögliche vorstelle, was er haben könnte (vielleicht was verschluckt? an pflanzen genagt? streu geknabbert? - dabei pass ich auch immer so auf... )


ich hoffe, dass alles gut wird....

wahhh, ich hätt mir nie gedacht, dass ich mich wieder so schnell und so intensiv an ein kätzchen binde....

bitte denkt an uns...

alles liebe euch! nina
ninah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 21:59   #9
Yupik
Erfahrener Benutzer
 
Yupik
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 753
Standard

Ich habs woanders schon geschrieben:

Ich hab ausgezeichnete Erfahrungen mit Stullmisan gemacht plus
Karottenbrei und Joghurt - Slippery Elm und Heilerde. :Infos hier:

Neulich hab ich in einem Forum von Nux Vomica Homacord gelesen- grade für ganz junge Tiere (In dem Fall Hunde) mit gefährlichem DF.

Das ist aber Alkohol drin-das hat mich verunsichert. Ich brauchte es dann auch nicht mehr- habe mich deshalb nicht weiter informiert.
__________________
NachDenkSeiten - klick!

Geändert von Yupik (03.09.2010 um 22:10 Uhr)
Yupik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2010, 22:55   #10
locke1983
Forenprofi
 
locke1983
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Trier
Beiträge: 15.997
Standard

Nina, meine Gedanken habt ihr!
Ihr drück euch alle Daumen die ich hab!
__________________
Es grüßt Bianca mit Luna, Piper & Wookie


Förderverein Eifeltierheim
Der Förderverein Eifeltierheim bei Facebook
Eifeltierheim Altrich
locke1983 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Durchfall nach Impfung Sibirer Impfungen 11 15.04.2014 11:10
Kitten mit Durchfall nach Entwurmung Nigredo Verdauung 14 21.11.2012 15:37
Durchfall nach Impfung tObiFizzlE&bebik Verdauung 1 03.05.2012 21:43
Entwurmung nach Impfung ?? anele Parasiten 5 11.02.2011 21:50
Nach Entwurmung über 1 Woche Durchfall? Tigger und Oskar Verdauung 4 09.11.2010 11:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:12 Uhr.