Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2010, 22:49
  #16
FloBra
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Magdeburg
Alter: 35
Beiträge: 155
Standard

In dem speziellen Fall kenne ich mich gar nicht aus, aber als ich das so gelesen habe und Infektionen ja wohl ausgeschlossen wurden, musste ich an Autoimungeschichten denken.
Ich weiß nicht ob Katzen sowas bekommen können aber ich musste irgendwie an Morbus Crohn denken.
Ist aber wirklich jetzt einfach frei Assoziiert.

Hier ist mal ein Link, vielleicht gibt der noch was her, der ist sehr, sehr ausführlich.

Dich drücke euch die Daumen

Geändert von FloBra (17.03.2010 um 22:52 Uhr)
FloBra ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.03.2010, 22:52
  #17
Tootles
Neuer Benutzer
 
Tootles
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Bea Beitrag anzeigen
War das mit dem Durst gleich bei Beginn der Prednieinnahme oder hat sich das Durstverhalten immer stärker ausgeprägt?



Ich habe mir mal die Zusammensetzung angeschaut. Grundsätzlich vielleicht nicht verkehrt. Ein wenig ins Grübeln bringt mich nur der Anteil Maiskeimöl, weil Mais ein häufiges Allergen ist.
Allerdings könnte das Predni vielleicht die Verträglichkeit nur vortäuschen.
Wie hoch ist der Fettgehalt von dem Eukanuba?
Laut Dosenaufschrift 7 % Öle und Fette.
Tootles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 22:53
  #18
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Ich weiß ja nicht viel, aber ich weiß, dass man durch Cortisongabe vermehrt Durst hat. Das ist auf jeden Fall schon mal sicher. Ich habe jetzt nicht so intensiv gelesen, aber was ist mit der Schilddrüse?
Glasherz_2002 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 22:54
  #19
Tootles
Neuer Benutzer
 
Tootles
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 10
Standard

Vielen Dank für eure zahlreichen Hinweise und Tipps, wir werden am Freitag mal den Tierarzt belagern, der wollte uns noch was neues geben (geht anscheinend auch Richtung Darmsanierung) und dann werde ich ihn mal ausquetschen bzgl. der weiteren Ernährung und Medikamentengabe .

Ich erzähl euch dann wies war!
Tootles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 22:54
  #20
Tootles
Neuer Benutzer
 
Tootles
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Glasherz_2002 Beitrag anzeigen
Ich weiß ja nicht viel, aber ich weiß, dass man durch Cortisongabe vermehrt Durst hat. Das ist auf jeden Fall schon mal sicher. Ich habe jetzt nicht so intensiv gelesen, aber was ist mit der Schilddrüse?
Ist gesund, TA hats mehrmals getestet weil er es gar nicht glauben konnte da alle Symptome darauf hingedeutet haben...
Tootles ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 23:00
  #21
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Okay, dann habe ich das überlesen, sorry
Ihr werdet das schon rausbekommen, ihr habt ja jetzt viele Tipps bekommen
und könnt, wie du selber sagst, den Tierarzt belagern. Viel Glück Euch und Eurem Samtpfötchen
Glasherz_2002 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 23:02
  #22
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.498
Standard

Zitat:
Zitat von Tootles Beitrag anzeigen
Laut Dosenaufschrift 7 % Öle und Fette.
Habe ich auch gerade gefunden.

Du hast geschrieben, dass die Symptome sofort wieder stärker wurde als das Predni reduziert wurde.
Das würde ich so deuten, dass nicht z.B. das Eukanuba unbedingt besser vertragen wird als anderes Futter sondern das Predni hält die Entzündung im Griff.

Erstmal würde ich wirklich, wie hier schon angeraten wurde, nochmal ein großes Kotprofil machen lassen zusätzlich Giardien etc..

Dann jegliches Getreide aus dem Futterplan verbannen. Wie es bezüglich der Fettverdauung aussieht ergibt die Kotuntersuchung.

Wie sieht/sah der Kot eigentlich farblich so aus?

@ FloBra

Sowas wie Morbus Crohn gibt es tatsächlich bei Katzen, nennt sich IBD.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2010, 14:38
  #23
FloBra
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Magdeburg
Alter: 35
Beiträge: 155
Standard

lest doch mal den Link den ich oben rein gestellt habe, der ist zu dem Thema wirklich sehr gut. Da steht, soweit ich das beurteilen kann, alles drin was es so gibt.
Ich war ganz überrascht was es nicht alles gibt.
FloBra ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2010, 20:43
  #24
Tootles
Neuer Benutzer
 
Tootles
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 10
Standard Statusbericht

Hallo ihr Lieben,

sorry für die lange Funkstille, war ziemlich viel los die letzten Tage...

Hier ein kurzes Update:
- mein Freund war mal wieder beim TA, unser Kater bekommt jetzt Tabletten und Spritzen zur Darmsanierung. Seitdem scheint es ihm etwas besser zu gehen, ich habe das Gefühl er hat etwas zugenommen, er putzt sich wieder ordentlich (hat er vorher nur sporadisch getan) und sein Pooh sieht auch viel besser aus (hat eine erkennbare Form ;-))
- Futtermäßig sind wir von Reis mit Pute auf Kartoffel mit Pute umgestiegen, das scheint ihm zu schmecken, und wie gesagt, das Pooh sieht viel besser aus.
- Cortison haben wir versucht zu reduzieren, leider mit dem Ergebnis das er sich dann erbrechen muss - sind also wieder bei der alten Dosis (1 Predni am Tag)
- leider hat er auch immer noch ständig Hunger - wir kochen inzwischen alle 2 Tage 500 Gramm Pute + Kartoffeln, dazu Vitamine und Nassfutter. Und er schreit und schreit und schreit - die Nacht ist um 6 Uhr zu Ende...

Soweit so gut, Ende der Woche steht wieder ein Gespräch beim TA an...

Liebe Grüße
Alex
Tootles ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.03.2010, 20:59
  #25
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.194
Standard

Wenn Cortison ausgeschlichen werden soll, muß das wesentlich langsamer voran gehen, zuerst vielleicht einige Wochen lang täglich um 1/4, und erst wenn das eine Weile gut geht, vielleicht jeden dritten Tag nochmal geringfügig mindern.
Bei der hohen Dosis von Predni scheint mir etwa ein Jahr als Ausschleichzeit angemessen.

Das Ausschleichen soll bewirken, daß der Körper den kleinen, fehlenden Teil der Cortisongabe selber ausgleichen kann. Das geht aber nur, wenn es verteufelt langsam gemacht wird.

Bitte sprich mit Deinem TA darüber. Denn Cortison heilt nicht, sondern unterdrückt nur - und das kann keine lebenslange Lösung sein.

Zugvogel
Zugvogel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2010, 10:04
  #26
JayLu
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 164
Standard

Zitat:
Zitat von Tootles Beitrag anzeigen

Die erste Diagnose lautete: Er hat Giardien. Wir dachten: Hurra, er bekommt für ein paar Tage Tabletten und alles wird gut. Leider war dem nicht so. Nach Antibiotikumsspritzen und Cortison ging es ihm immer ein paar Tage besser - dann ging alles wieder von vorne los. Als nächstes wurde vermutet das die Bauchspeicheldrüse nicht richtig funktioniert da er ja Unmengen fraß und trotzdem nicht zunahm. Mehrere Blutuntersuchungen ergaben das mit Bauchspeicheldrüse und Schilddrüse alles in Ordnung ist. Auch Zugabe von Enzymen zum Futter ergab nichts.

Alex
Hat der Kater gegeg Giardien wirklich ein Antibiotikum und Cortison bekommen? oder hab ich das verkehrt verstanden?
JayLu ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 21:51
  #27
SissyB.
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 15
Standard

Hallo!
Der thread ist zwar schon etwas älter, aber auch ich habe die gleichen probleme mit meinem Micky. Seit einer Weile ist er total verfressen, er frisst alles an was er in der Küche so findet, selbst wenn mein Sohn was von seinem Essen wieder ausspuckt, rennt er hin und frisst das schnell weg. Er versucht Essen vom Teller zu Klauen, er hat das nie gemacht. Er wird jetzt bald 9 Jahre alt, und er hat auch sehr hellen Kot, der oftmals auch eher matschig ist. War auch schon 2 mal beim Tierarzt, der meinte er hätte Darmgeräusche, hat ihm was gespritzt und mir so ne kautablette mitgegeben und er bekommt jetzt grad noch diar sanyl. Wollen ihm noch Blut abnehmen lassen, da ich befürchte das er vielleicht was mit der Bauchspeicheldrüse hat. Aber ich hoffe, das mir vielleicht hier auch schon jemand ein bisschen weiterhelfen kann. Ach ja, das alles begann, nachdem ich besseres Futter gefüttert habe, aber das hab ich dann wieder geändert, auf das alte Futter, bestimmt schon seit 5-6 Wochen, aber das hat auch nix geändert. Vielleicht weiß ja auch jemand was tootles Katze hatte. Danke schon mal. Ahh, noch was!der kleine wird leider auch immer dünner, er war zwar noch nie dick, aber er wiegt nur 4,5 kg. Ich hoffe ihr und der Tierarzt könnt mir helfen.

Geändert von SissyB. (16.04.2012 um 21:55 Uhr)
SissyB. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 10:24
  #28
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Hallo Sissy,

lass bitte ein geriatrisches Profil (Blutbild) machen, da wird auch die Schilddrüse untersucht. Die kann nämlich auch für solche Symptome sorgen.

Die normalen Bauchspeicheldrüsen-Werte im Blutbild sagen leider meistens nicht viel aus, daher würde ich noch das spec fpl testen lassen, das ist ein relativ neuer Test für die Bauchspeicheldrüse.

Dass es angefangen hat, als Ihr das Futter gewechselt habt, kann ein Zufall sein. Es kann aber auch darauf hindeuten, dass im besseren Futter etwas ist, was er nicht verträgt. Oder dass der Fettgehalt darin zu hoch war. Schreib doch mal, was Du im Moment fütterst und was Du als besseres Futter gegeben hast.

LG Silvia

Geändert von Maiglöckchen (17.04.2012 um 10:27 Uhr)
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 11:24
  #29
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.267
Standard

Ist denn der Kot untersucht worden? Damit würd ich vielleicht erstmal anfangen, bevor ich Blut abzapfen lasse, vielleicht hat er sich irgendwelche Darmparasiten eingefangen ... und wenn der Kot schon so aussieht ...
Nonsequitur ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 15:18
  #30
SissyB.
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 15
Standard

Hi!
Danke erstmal für die schnellen Antworten! Meine beiden dicken bekommen seit klein auf Aldi Futter, das mit 58% fleischanteil, und ich hatte umgestellt auf Real nature vom Fressnapf. Ich vermute allerdings inzwischen auch, das es nicht am Futter lag, habe es dann auch noch mit Miamor milde Mahlzeit probiert, aber besserte sich auch nicht, daher bin ich zurück zum gewohnten Futter! Das letzte mal als ich beim TA war, hatte er sogar in den Korb gemacht, und ich konnte dem sogar zeigen was ich keine, aber der sagte natürlich auch nix von untersuchen, toll!manchmal frag ich mich ob's überhaupt noch gescheite Tierärzte gibt.
Aber woher könnte er Darmparasiten haben? Die zwei sind keine Freigänger und ich hab sie Anfang März erst entwurmt, wobei ich sagen muss, das es ihm da ja auch schon nicht so gut ging!könnten diese Parasiten diese wurmkur dann überleben?
Giardien kann ich eigentlich ausschliessen, die sind ja ansteckend, dann müsste es ja Randy mittlerweile auch haben. Ich hab eher das Gefühl das der sein essen vielleicht nicht mehr richtig verwerten kann, daher vielleicht dieser Heißhunger und der helle matschige Kot. Darum dachte ich an die Bauchspeicheldrüse, da die ja diese verdauungsdinger da produziert. Haltet ihr dann eher die Kotuntersuchung erstmal für sinnvoller als die Blutuntersuchung? Wir haben erst in unseren anderen Kater über 400€ investieren müssen, jetzt kommt noch der kleine, puhh, die reißen einen ganz schön rein, aber ich will ja nicht das sie Leiden müssen.
Weiß jemand in dieses diar sanyl gut sein soll? Ich hab nämlich so das Gefühl das es davon nicht besser wird!
SissyB. ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

darmentzündung, durchfall, frisst viel, hunger

« Vorheriges Thema: Durchfall, welche Tests anordnen? | Nächstes Thema: Mehrere Monate Durchfall »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze übergibt sich nach fressen, hat aber Hunger? Sangor Die Anfänger 17 06.01.2014 16:28
Katze wird immer dicker, frisst aber nicht zu viel DWFreundin Ernährung Sonstiges 23 02.01.2013 15:39
Mutterkatze magert immer mehr ab Matrix2478 Ungewöhnliche Beobachtungen 30 17.04.2011 17:58
Kater magert immer mehr ab! Lottilie Infektionskrankheiten 28 19.04.2010 10:20
Kater schreit weil er Hunger hat, frisst aber nicht Dec_Pro Ungewöhnliche Beobachtungen 8 28.08.2008 00:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.