Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2019, 11:11
  #1
sushii
Benutzer
 
sushii
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 46
Standard Starker Druck beim Erbrechen

Hallo ihr Lieben,

meine Luna (13) übergibt sich seit einiger Zeit immer mit sehr viel Druck - so alle 2 - 3 Tage. Früher war es mehr eine kleine Pfütze mit einer Haarwurst.

Ich war bereits bei meiner Tierärztin, die Blutwerte (Nieren und Leber) sind super, Zucker hat sie auch nicht. Lediglich der Infektionswert war ganz leicht erhöht.

Sie frisst nur Nassfutter und trinkt so gut wie nichts, aber ich habe dieses Jahr trotzdem während der Hitze einen Trinkbrunnen angeschafft, den sie mit Begeisterung angenommen hat. Die Tierärztin vermutet nun, dass sie das Geräusch so mag (sie will seitdem auch manchmal, dass ich den Wasserhahn in der Wanne laufen lasse) und daher so viel trinkt, dass sie sich vom Druck übergeben muss. Ich habe allerdings den Brunnen einige Tage aus gemacht und sie hat sich trotzdem mit dem gleichen Druck übergeben.

Ich werde nochmal zur Tierärztin gehen, allerdings wollte ich auch einmal hier nach Erfahrungen mit diesem starken Druck beim Erbrechen fragen. Kennt das jemand von euch?

Liebe Grüße,
sushii
sushii ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.09.2019, 11:23
  #2
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.442
Standard

Wurde bei den Blutwerten auch der Pankreas Wert überprüft? Der wird gerne bei Blutbildern von TA's vergessen, weil der extra dazu angegeben werden muss.

Viel trinken und häufiges Erbrechen könnte auf Bauchspeicheldrüse oder Leber hindeuten...

Die Frage ist auch, was für ein Blutbild erstellt wurde.
Manche Dinge sieht man erst wenn ein umfangreiches BB gemacht wird..
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 12:21
  #3
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Wurde bei den Blutwerten auch der Pankreas Wert überprüft? Der wird gerne bei Blutbildern von TA's vergessen, weil der extra dazu angegeben werden muss.

Viel trinken und häufiges Erbrechen könnte auf Bauchspeicheldrüse oder Leber hindeuten...

Die Frage ist auch, was für ein Blutbild erstellt wurde.
Manche Dinge sieht man erst wenn ein umfangreiches BB gemacht wird..
Exakt. War beim Blutbild auch die Schilddrüse dabei? Wenn nicht würdee ich unbedingt mal testen lassen.
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 13:46
  #4
sushii
Benutzer
 
sushii
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 46
Standard

Pankreas war wohl nicht dabei, das lasse ich checken. Schilddrüsenwerte waren dabei und auch in Ordnung.
Danke für eure Tipps!
sushii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 17:28
  #5
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.358
Standard

Wenn mit dem Blutbild alles in Ordnung ist (Pankreas auch), dann würde ich einen Ultraschall vom Bauchraum machen lassen.

Alles Gute!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 13:40
  #6
sushii
Benutzer
 
sushii
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 46
Standard

Hallo,

ich komme gerade aus der Tierklink, Luna hat einen Turmor am Darm, der auch schon gestreut hat. Vermutlich verschließt er sogar den Darm, so dass sie nichts bei sich behalten konnte. Therapie gibt es wohl nicht mehr; ich hatte die Wahl, sie entweder direkt zu erlösen oder ihr (und mir) noch ein paar Tage/Wochen zu schenken, indem wir eine Cortisontherapie versuchen. Schmerzen scheint sie nicht zu haben.
Ich war zu geschockt, um sie direkt dort zu lassen, damit hatte ich einfach nicht gerechnet. Als wir heim kamen, habe ich ihr Thunfisch hingestellt, den liebt sie und frisst auch gerade. Nun muss ich schauen, ob davon etwas durch den Darm geht oder sie alles wieder erbricht...im zweiten Fall werden wir uns morgen verabschieden müssen...


sushii
sushii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 13:43
  #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Mein Beileid
Ich wünsch dir ganz viel Kraft und deiner kleinen Maus auch.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 14:23
  #8
sushii
Benutzer
 
sushii
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 46
Standard

Danke dir.
Ich habe mich noch nie von einem Tier verabschieden müssen und bin gerade ziemlich überwältigt von dem Schmerz...
sushii ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 14:26
  #9
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.181
Standard

Zitat:
Zitat von sushii Beitrag anzeigen
Danke dir.
Ich habe mich noch nie von einem Tier verabschieden müssen und bin gerade ziemlich überwältigt von dem Schmerz...
Das glaube ich dir. Das sind leider die Schattenseiten einer Tierhaltung =(
Leider kann ich nichts für dich tun, als dir Kraft zu wünschen. Du haast alles in deiner Machtstehende getan und deine Katze hatte ein schönes Leben bei dir.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.09.2019, 14:30
  #10
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.358
Standard

Es tut mir ganz schrecklich leid, was für eine schlimme Situation
Ich hätte meinen Schatz auch nochmal mit Nachhause genommen. Vielleicht habt ihr ja doch noch wenigstens ein klein wenig Zeit - ich wünsch es euch sehr und bin mit meinen Gedanken bei euch.

Viel Kraft für diesen schweren Weg ...
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2019, 19:03
  #11
sushii
Benutzer
 
sushii
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 46
Standard

Nochmal danke!

Mein größter Wunsch schon als Kind war es, Katzen bei mir zu haben, eine schlimme Katzenhaarallergie hat das aber bis zu einer Spontanheilung vor 15 Jahren verhindert.
Luna und ihre Schwester Sushi kamen dann mit 8 Wochen aus dem Tierschutz mit Katzenschnupfen zu mir. Ich habe sie hochgepäppelt, die kleinen Würmer.

Mir war immer klar, wie wichtig mir die beiden sind; aber jetzt gerade trifft mich der Schmerz mit einer Wucht, die ich nur mit einem Schock vergleichen kann. Und ich erkenne, wie sehr mich besonders Luna allein mit ihrem intensiven Blick, mit dem sie stundenlang Augenkontakt mit mir hält, immer wieder beruhigt hat.
Das hat sie heute auch schon gemacht, es bricht mir das Herz. Und es macht mir fürchterlich Angst, in Kürze ohne dieses wunderbare, sanfte Wesen sein zu müssen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
10398543_1030975379215_6100652_n.jpg (22,6 KB, 20x aufgerufen)
sushii ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbrechen beim Kater & viele Fragen Katzenfreund96 Sonstige Krankheiten 1 07.01.2018 23:00
Erbrechen und Probleme beim Gehen Luciene Ungewöhnliche Beobachtungen 1 27.03.2014 18:21
Schlingen beim Fressen und Erbrechen Rocky/Felix Verhalten und Erziehung 2 30.09.2013 09:52
Kreislaufschwäche beim Erbrechen anjaII Ungewöhnliche Beobachtungen 6 02.07.2010 13:42
Klopfen beim Würgen/Erbrechen Angel-Jacky Verhalten und Erziehung 7 26.11.2006 13:31

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.