Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2019, 11:29   #46
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.242
Standard

Ich kann nur mich den anderen anschließen und empfehlen es Futter technisch langsam angehen zu lassen.
Der Magen und Darm Trakt von Katzen ist eine Wissenschaft für sich. Das Gleichgewicht ist schnell aus der Bahn und der Darmaufbau dauert dafür Monate.

Zunächst ist es ja so, dass ihr nicht mit wirklichen Durchfällen zu kämpfen habt, (DF=flüssiger Kot, unkontroliert mehrmals täglich), sondern ihr habt leicht matschigen Kot..ansonsten scheint die Verdauung ja gut zu laufen.

Wichtig ist zwar beim TA alles abklären zu lassen, aber manchmal steckt hinter so einer Matschkotphase nicht wirklich ein Krankheitsbild dahinter.

Meine Kleinen hatten nach Einzug bei uns fast 9 Monate lang immer wieder Matschepampe im Kistchen.

Das war einfach der normale "Babyflatsch". D.h der Organismus der Katzen hat einfach etwas länger gebraucht um mit dem Erwachsen werden, der neuen Nahrung etc. fertig zu werden.
Das kommt gerade bei Kitten sehr häufig vor. Ist ja alles neu und das Gedärm kennt es noch nicht...

Zudem habt ihr Anitbiotika gegeben und das alleine kann schon mal für einige Wochen den Darm total aus dem Ruder bringen. Wenn der Darm davor schon überlastet war, macht es das Antibiotika meist nicht besser. Es hilft zwar gegen Krankheitsursachen, aber für den Darm ist AB meist ein kleiner Supergau.

Ich würde an eurer Stelle es deshalb mit einer klassischen Darmaufbaukur versuchen. (dauert einige Wochen)

D.h ein Monoproteiin Futter über mehrere Wochen geben.

Keine Leckerlis, kein munteres Futtergewechsel.
Stoisch einige Wochen nur ein Futter. Am Anfang kann der Kot erstmal auch noch schlimmer werden.
Dazu dann wie von Pfotenseele so toll beschrieben in ihrem Threat "darmflora-aufbau bei dysbiosen" die Hilfsmittel wie Flohsamen, Prebiotika etc.

Wie gesagt, das Ganze braucht die ein oder andere Woche. Nebenbei könnt ihr natürlich weiter beim TA tiefere Diagnostik betreiben..

Bei unseren Katzen war nach 8 -9 Monaten der Spuk vorbei, ebenso plötzlich wie er gekommen war.
Wir hatten einige Woche Mono gefüttert und dazu ähnlich wie von Pfotenseele beschrieben, den Darm gestärkt.
TA-Diagnostik ergab nichts.
Meine TA hat mich sogar irgendwann mal schmunzelnd zur Seite genommen und mir gesagt, dass meine Damen pumperl gesund sind und der Matschekot eben nur dem "normalen" Anpassungsprozess geschuldet wären. ...und sie sollte Recht behalten
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.07.2019, 12:50   #47
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

Ja vlt wäre eine Versicherung für den kleinen sinnvoll. ist er denn noch ein kitten mit 5 Monaten ? Antibiotika haben wir ihm nicht gegeben da es auf gut gut verschrieben wurde. fand ich unnötig . ich bekomme heute känguru geliefert und bleibe erstmal dabei ( dann füttere ich den kleinen getrennt ) . aufbaukur läuft nebenbei seit Tagen . meine anderen beiden hatten auch Probleme als sie noch klein waren aber das hat sich erledigt. bei meinem coonie dauert es länger . ich habe nur Angst das er wirklich krank sein könnte und das nicht entdeckt wird . er ist mein Baby sollte ihm was passieren laufe ich Amok

ich weiß nicht ob das normal ist aber der kleine schnarcht z.b sehr leise . und ist sehr schnell außer Atem beim spielen . und wie gesagt er sieht etwas zu wenig das ich seine Rippen ertasten kann .

Geändert von Averses (16.07.2019 um 12:54 Uhr)
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2019, 12:53   #48
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.912
Standard

Musst dich halt mal informieren Welche Versicherung für euch Sinn macht. Aber dann sind diagnostische Schritte wie Blutbild, röntgen oder gar OP nimmer gar so angsteinflösend weil ihr das dann immerhin finanziell gestemmt bekommt.
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 00:14   #49
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 598
Standard

ich möchte noch betonen, dass zum reizdarmsyndron weder bauchschmerzen, blähungen und schon gar nicht erbrechen gehören
keines davon hatte mein kleiner, auch wenn er df hatte wie wasser.
und ja, bei diät musst du separat füttern, mach ich auch.
es braucht kein spezielles schonfutter, sondern nur ein futter/proteinquelle, das er verträgt. tipp; saucen werden generell schlecht vertragen bei reizdarm, auf die komponenten kann auch reagiert werden. das catz purr känguru, das ich füttere, ist trocken mit wenig gelee
pfotenseele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 08:59   #50
Averses
Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 68
Standard

Heute morgen hatte der kleine endlich richtig festen dunklen kot . er scheint das Känguru sehr gut zu vertragen. nur mein anderer Kater mochte das so sehr das er sich überfressen und dann alles ausgekotzt hat.

Habe 800 g Dosen gefunden und werde das beibehalten *freu*.
Averses ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 11:44   #51
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 598
Standard

*mitfreu*
und wenn dein/e anderen das känguru auch so mögen, musst du nicht mal getrennt füttern (ausser wenn die anderen was anderes bekommen)
pfotenseele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Katzen sind eingezogen und haben weichen kot Iri Das stille Örtchen 3 25.12.2015 09:21
Brauche Hilfe Kätzchen hat weichen Stuhlgang bis Durchfall Lucy 2012 Verdauung 3 09.08.2012 08:12
Katzen haben weichen Kot, jetzt, nach Antibiotika-Behandlung erst recht? talkingmonkey Verdauung 9 12.01.2012 13:33
kitten haben weichen stuhl!! Krüümel Verdauung 2 08.07.2011 17:46
freikäufliches Pulver gegen Durchfall bzw.weichen Kot? panasonic Verdauung 9 27.01.2011 22:56

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.