Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2019, 21:47   #1
Dove
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 20
Standard Hochwertige Nassfuttermarken für verdauungssensible Katzen mit DF/Dysbakterie?

Hallo zusammen,

ich bin langsam wegen der Durchfall-Odysee meiner 2 Katzen (ca. 8Mon) verzweifelt...Nach zunächst E.Coli mit Antiobotikabehandlung, dann Giardien mit 2-facher Panacur Behandlung liegt nun eine Dysbakterie mit zu vielen hämolisierenden e.Coli und Clostridien vor.

Darmaufbau mit Ig Pro DC der letzten 2 Wochen hat scheinbar nicht viel gebracht...seit dieser Woche kämpfen wir wieder mit Durchfall.

Vermutlich habe ich es selbst ausgelöst, indem ich das altbewährte NaFu Cachet Select ausgeschlichen habe (von ursprünglich 50% der Tagesration) um nur noch die höherwertigen Marken Macs und Granatapet zu füttern. Mach mir jetzt deswegen ganz schön Vorwürfe

Am Freitag hat die eine Katze wg Brei-Durchfall nun beim Tierarzt eine Vi. B12 Spritze und Buscopan gespritzt bekommen...sollte der Df über das WE nicht weg sein, rät er zu einem ANtibiotikum. Außerdem Schonkost (gekochtes Huhn) und im Anschlus nach 2 Wochen Schonkost zu einem verdauungsfreundlichen Diätfutter wie z.B. Hills i/d


Eigentlich wollte ich es ohne erneutes AB schaffen und bin auch null überzeugt von diesen Diätfuttermitteln, da die scheinbaar alle Getreide und Zucker beinhalten. Außerdem steht da meist nur "Fleisch und Nebenerzeugnisse" und nicht näher aufgeschlüsselt, was da genau drin ist.

Ich bin langsam aber echt verzweifelt, vorallem da die jüngere Katze jetzt auch noch abgenommen hat von 2,75 auf 2,6kg obwohl sie vor dem Durchfall (hat vor 3-4 Tagen begonnen) fleißig gefressen hat (etwa 250gr Nafu am Tag)

Daher meine Frage:
Gibt es andere verdauungsschonende Nassfuttermittel außer Hills, Royal Canin, Kattovit (dieses beinhaltet wenigstens kein Zucker), das hochwertig ist ohne diesen Getreide- und Zuckerscheiß?

Vielen Dank!

Oder gibt es hier User, die positive Erfahrungen mit solchen Futtermitteln gemacht haben? Wenn der Df davon weggeht und die Katzen wieder zunehmen wäre ich vllt sogar bereit sowas dauerhaft zu füttern, nur ob das so gut ist?
Dove ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.02.2019, 19:07   #2
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 548
Standard

cucu
deine katzis sind jung und haben schon eine menge probleme gehabt.
du musst die darmflora der beiden ganz nachhaltig aufbauen. hast du mal den thread darmflora-aufbau bei dysbiosen gelesen (dysbiose=dysbakterie)?
damit würde ich sofort anfangen, so ein aufbau dauert jeh nach schwere der schädigung schon ein paar wochen
gegen die colis empfehle ich dazu noch D-mannose (1 messerspitze über jedes futter) über sicher 3-4 monate, damit sie die biester endgültig los sind. d-mannose verhindert rezidive bei colis.
was das futter anbetrifft, hills ist mist mit zucker, getreide und sonstigem. kattovit ist besser, aber deine jungen katzis brauchen auch was hochwertiges, sie wachsen ja noch und müssen die defizite aufholen
am besten bleibst du bei leicht verdaulichem protein wie huhn und pute. wenige verschiedene sorten, denn ein gestresster darm sollte geschont werden. einerseits hast du sensitive futter wie z.b. animonda integra protect sensitive (pute und kartoffeln, huhn) und miamor sensibel (z.b. huhn, lamm und reis etc). oder marken wie z.b. catz ohne getreide und zucker, das catz purrr ist dazu noch monoprotein (ich füttere z.b. nur purrr känguru plus gekochtes huhn bei meinem kleinen mit chronischem reizdarmsyndrom).
also, darmflora-aufbau ist angesagt, dann kommts wieder ins lot das braucht aber zeit, also nicht verzagen
pfotenseele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2019, 20:07   #3
Dove
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 20
Standard

danke für deine Antwort Pfotenliebe.

Man liest so verschiedene Meinungen, das ich gar nicht mehr weiß, was sinnvoll ist. Als Darmaufbau haben meine vom Tierarzt bereits ig Pro DC bekommen....ich hatte mich auch mal über andere Probiotika informiert wie z.B. Bene Bac und Bactisel, mich hatte da aber der Zucker abgeschreckt und auch, dass dabei steht man soll das nur kurz geben (wohl damit die zugesetzten Vitamine nicht überdosiert werden), wie soll man da den Darm langfristig aufbauen, wenn das doch Wochen/Monate dauert?

Ich hatte jetzt auch überlegt, es mit Monoproteinsorten zu versuchen von Macs (Huhn, Lamm) und von Granatapet (Huhn). Diese zwei Marken kennen und fressen sie ja. Was auch scheinbar vertragen wird ist Granatapet Ente + Geflügel. Vermutlich habe ich in der Vergangenheit tatsächlich zu viele versch. Sorten im Wechsel gegeben (zwischendurch immer mal was anderes). Auf wieviele Sorten im Wechsel soll man sich denn beschränken? Wenn ich jetzt z.B. nur noch Macs Huhn füttere, mache ich mir Sorgen, dass das nährstofftechnisch zu einseitig ist...

Ich dachte daher jetzt von beiden Marken je 2 Sorten zu geben, immer morgens Granatapet und abends Macs. Oder ist das schon zu stressig für die geplagte Verdauung?
Dove ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 11:25   #4
pfotenseele
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 548
Standard

2 marken und 2 sorten kannst du versuchen
am besten führst du ein kleines protokoll, wo du output und input einträgst
achte dich, ob das lamm vetragen wird.
eine dysbiose ist nicht in 2 wochen erledigt, so ist das leider nun mal. die meisten ta's sind da einfach nicht so versiert, genau wie bei futterfragen.
mein sternenkater hatte eine ganz massive dysbiose. da alles nichts half, konsultierte ich damals eine ernährungsberaterin für ihn und hab dort sehr viel gelernt.
ein gutes probioticum ist eben z.b. das intestinium liquid von vetconcept, das kannst du auch länger geben. oder auch das dr. wolz darmflora plus select wird empfohlen.
ein guter darmflora-aufbau ist enorm wichtig, unter anderem auch fürs immunsystem. jetzt gut sanieren und das defizit kann noch aufgeholt werden
es ist nicht so aufwändig wie es zuerst klingt, man gewöhnt sich schnell daran.
ich habe jetzt ein katerchen mit chronischem reizdarmsyndrom, der bekommt sein flohsamenschalenpulver, probiotica und nur 2 futtersorten und sein darm ist unter kontrolle
pfotenseele ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Futterunverträglichkeit / Durchfall | Nächstes Thema: Sodbrennen bei Katzen? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dysbakterie Cardia Verdauung 7 22.01.2017 20:34
Nassfuttermarken wechseln, ähnliche Qualität Cittycat Nassfutter 17 16.09.2016 16:15
Sehr gute Nassfuttermarken herausgesucht?? Schuettchen Nassfutter 9 18.06.2014 08:00
Eure Erfahrungen mit Nassfuttermarken Mesalia Nassfutter 21 17.07.2013 17:25
Dysbakterie Lilly+ Verdauung 7 16.02.2011 14:49

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.