Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2018, 16:18   #31
Cindyslilli
Forenprofi
 
Cindyslilli
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei Hannover
Alter: 53
Beiträge: 3.964
Standard

Zitat:
Zitat von PattyMM Beitrag anzeigen
Nein das stimmt nicht..

Clostridien hat jede Katze..keine Sorge...

lass dich hier blos nicht verrückt machen
Was stimmt nicht?
Der Beitrag den Du selber eingestellt,und das Wort „oder“ mit dem Wort „und“ verwechselt/überlesen hast?

Oder stellst Du die Zuckerhefe im Perenterol in Frage?

Oder das es schon „netter“ wäre,krankhafte Clostridien behandeln zu lassen,weil man nicht möchte das Katz sich mit Bauchweh und DF rumschlagen muss?

Es streitet hier auch niemand ab das Clostridien im Katzendarm anzutreffen sind.



Und das mit dem verrückt machen ist tatsächlich so eine Sache,die aber auch mentalitätsbedingt ist.
Hier wurde eine Frage gestellt....jeder gibt seine Antwort nach seiner eigenen Erfahrung als Tip und Hilfestellung was man machen könnte. Eine Glaskugel hat hier niemand,es ist auch gar nicht geklärt ob es bei Pottpourie überhaupt Clostridien sind.Muss doch gar nicht sein.
Die Entscheidung,auf was man untersuchen lässt und welchen Behandlungsweg man dann einschlägt,obliegt jedem selber.
Cindyslilli ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.03.2018, 16:54   #32
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 194
Standard

Bitte nicht streiten

Tatsächlich bin ich verunsichert, ob ich den Test auf Clostridien durchführen lassen soll, oder nicht. Eigentlich tendiere ich zum Test, auf die paar Euro kommt es jetzt auch nicht mehr an und ich weiß dann wenigstens, was Sache ist.

Ich höre mir morgen die Aussagen von der THP an und dann ggf. noch die Aussagen meines TAs am Dienstag, dann entscheide ich, was weiter passiert.

Tatsächlich bin ich ein wenig sensibel, was meine Katze und so betrifft. Gestern vor 4 Jahren musste ich meine geliebte Susi einschläfern lassen, weil sie Kiefernkrebs hatte, das hat mich noch besonders sensibilisiert. Aber ich versuche ja immer, mich selber zu beruhigen.

Da ich mich aber mit dem Thema Clostridien bis gestern noch nie beschäftigen musste und das Wort nicht mal kannte, war ich schon mehr als verunsichert, als ich die o.g. Artikel las. Ihr habt mich beruhigt und dafür danke ich Euch sehr.
Pottpourie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 17:22   #33
direwolf24
Erfahrener Benutzer
 
direwolf24
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 207
Standard

Zitat:
Perenterol besteht aus Saccharomyces und ist somit Zuckerhefe.
Zucker wiederum ist ein Kohlehydrat.
Es handelt sich bei Perenterol um eine lebensfähige Hefepilzkultur, deren Kategorie nur Zuckerhefe heisst, weil sie Zucker verwerten kann, nicht weil da Zucker drin ist.
direwolf24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 17:22   #34
PattyMM
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 68
Standard

Beitrag von Cindyslilly stimmt nicht!

Du kannst es doch testen lassen..es wird zu 100 Prozent Clostridien positiv sein, was gar nichts macht bei Katzen

perenterol ist super gerade zum Darmfloraaufbau!

Der Krebs deiner ehem. Katze hat ja damit nix zu tun. wir alle mussten Tiere einschläfern lassen das gehört leider dazu. Hat aber mit dem Thema ja jetzt nichts zu tun Deine Katze hat ja keinen Kiefernkrebs

Geändert von PattyMM (28.03.2018 um 17:25 Uhr)
PattyMM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 19:50   #35
Cindyslilli
Forenprofi
 
Cindyslilli
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei Hannover
Alter: 53
Beiträge: 3.964
Standard

Zitat:
Zitat von direwolf24 Beitrag anzeigen
Es handelt sich bei Perenterol um eine lebensfähige Hefepilzkultur, deren Kategorie nur Zuckerhefe heisst, weil sie Zucker verwerten kann, nicht weil da Zucker drin ist.
Oh Böser Fehler meinerseits.
Klarer Fall von schlampiger Recherche. Tschuldigung.
Cindyslilli ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 28.03.2018, 21:25   #36
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 194
Standard

Zitat:
Zitat von PattyMM Beitrag anzeigen
Beitrag von Cindyslilly stimmt nicht!

Du kannst es doch testen lassen..es wird zu 100 Prozent Clostridien positiv sein, was gar nichts macht bei Katzen

perenterol ist super gerade zum Darmfloraaufbau!

Der Krebs deiner ehem. Katze hat ja damit nix zu tun. wir alle mussten Tiere einschläfern lassen das gehört leider dazu. Hat aber mit dem Thema ja jetzt nichts zu tun Deine Katze hat ja keinen Kiefernkrebs
Aber diese Clostridien können, müssen aber nicht, doch Toxine entwickeln. Wäre da die Behandlung nicht unterschiedlich?

Natürlich hat er Tod meiner ehemaligen Katze nichts direktes mit dem Thema zu tun, es war nur eine kleine Erklärung, warum ich an dem Tag (gestern) besonders sensibel war und ich daher vielleicht eher als normal in Panik geraten bin auf Grund der eventuellen Clostriedien und den Artikeln, die ich dazu gelesen habe.
Pottpourie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 21:26   #37
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 194
Standard

Wenn ich die Antworten alle so lese, ist die Behandlung mit Perentenol in jedem Fall die richtige Wahl, egal, ob es Clostridien sind, oder nicht, richtig?
Pottpourie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 21:50   #38
Cindyslilli
Forenprofi
 
Cindyslilli
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei Hannover
Alter: 53
Beiträge: 3.964
Standard

Zitat:
Zitat von Pottpourie Beitrag anzeigen
Wenn ich die Antworten alle so lese, ist die Behandlung mit Perentenol in jedem Fall die richtige Wahl, egal, ob es Clostridien sind, oder nicht, richtig?
Wenn ich die Aussage/Empfehlung meiner Thp ignoriere,würde ich auch ja sagen.
Cindyslilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 22:01   #39
direwolf24
Erfahrener Benutzer
 
direwolf24
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 207
Standard

Mich würde ja mal interessieren, wie Deine THP darauf kommt, das Giardien sich von Hefen ernähren.
Das könntest Du sie ja beim nächsten Besuch mal fragen.
direwolf24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 22:11   #40
Cindyslilli
Forenprofi
 
Cindyslilli
 
Registriert seit: 2014
Ort: bei Hannover
Alter: 53
Beiträge: 3.964
Standard

Zitat:
Zitat von direwolf24 Beitrag anzeigen
Mich würde ja mal interessieren, wie Deine THP darauf kommt, das Giardien sich von Hefen ernähren.
Das könntest Du sie ja beim nächsten Besuch mal fragen.
Vielleicht ist es ja auch eine fehlerhafte Interpretation von mir. Es ist schon gut eineinhalb Jahre her und ich sagte....bla,bla,bla.....war ganz dolle dünn...und da habe ich ihm eine Perenterol gegeben....
Daraufhin sagte sie so etwas wie „Glückwunsch.Wenn es blöd läuft feiern die jetzt in Archies Darm ne richtige Party.“
Das war zu einem Zeitpunkt,wo sie die Symptome aus meinen Schilderungen kannte,aber noch kein frisches Kotprofil vorlag.

Ich frage aber bei der nächsten Gelegenheit nach.
Cindyslilli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 08:01   #41
PattyMM
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 68
Standard

Perenterol ist zur Darmsanierung.

Aber ich würde dazu einen Tierarzt befragen, Heilpraktiker sind keine Mediziner und haben auch kein Studium. Das kann böse enden weil sie irgendwas sagen was gar nicht stimmmt
PattyMM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2018, 11:01   #42
direwolf24
Erfahrener Benutzer
 
direwolf24
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 207
Standard

Zitat:
Perenterol ist zur Darmsanierung.
Das stimmt aber auch nur so halb.
In allererster Linie ist es ein Mittel zur Durchfallbehandlung, das schlechte Bakterien bindet.
Man kann es während einer Darmsanierung zusätzlich zu einem Probiotikum mit Bakterienkulturen einsetzen, es ersetzt aber dieses nicht.
direwolf24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 01:14   #43
Pottpourie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 194
Standard

Guten Morgen zusammen!

Ich hatte heute mein Telefonat mit der THP und möchte kurz davon berichten.....

Da Lena Giardien (Spartrix-Behandlung) und einen Hakenwurm (Wurmkurbehandlung) hatte, ist ja nun ihr Verdauung im Eimer.

Ich versuche es mal so gut, wie es mir möglich ist, wiederzugeben, was die THP mir rät: Zuerst mal eine Darmflorauntersuchung in einem Labor, mit dem sie zusammen arbeitet. Sobald dann fest steht, was an der Darmflora alles im Eimer ist, erstellt sie einen Behandlungsplan. Hier werden dann erst mal die bösen Bakterien vernichtet (die wirklich bösen, die erwiesen wurden) und dann die Darmflora wieder richtig aufgebaut. Die Behandlung kann dann bis zu 30 Wochen dauern.

Die Preise erscheinen mir recht human.

Im Gegensatz zu den beiden TAs, die schon die weiße Fahne hissten, kam sie mir sehr optimistisch und kompetent rüber.

Wenn Ihr Interesse habt, kann ich gerne berichten, wie es weiter geht. Nächste Woche wird dann erst mal die Kotprobe per Express ins Labor geschickt und der Bericht abgewartet.

Also ich denke, ich mach das, habe ja eh keine Wahl.....
Pottpourie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 08:01   #44
PattyMM
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 68
Standard

Man kann auch Perenterol allein zur Darmsanierung geben.

wichtig ist immer nur ein Mittel zu geben nicht zuviel. Sonst kommt alles durhceinander und man weiß gar nicht was geholfen hat..
PattyMM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 08:23   #45
direwolf24
Erfahrener Benutzer
 
direwolf24
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 207
Standard

Zitat:
Man kann auch Perenterol allein zur Darmsanierung geben.
Wie kommst du darauf?
direwolf24 ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

Stichworte
antibiotika, darmflora, durchfall

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauer Mycoplasmenbehandlung Ladyrea Infektionskrankheiten 2 25.11.2016 16:39
Dauer Durchfall Katzenschmaus Verdauung 61 13.04.2015 19:32
Hühnerbrühe auf Dauer ok? maha11 Ernährung Sonstiges 13 09.09.2011 07:27
Tipp für Katzen mit (Dauer) Durchfall + Erbrechen promises Verdauung 2 26.11.2009 12:50
Dauer der Verdauung Alannah Verdauung 16 06.07.2008 12:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:42 Uhr.