Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2018, 10:36   #61
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 870
Standard

Mist. Das Wetter ist ne Qual für unsere Tierchen. Ich bettel auch grad Minki was zu fressen. Seid wir wieder da sind hängt sie durch. Ich hoffe so sehr, das es nur die Hitze ist. Diese Auf und Abs sind belastend. Und ja, ne Infusionen hilft deinem Spatz bestimmt. Gibst du immer etwas Wasser zum Futter? Mangelnde Bewegung fördert ja leider auch nicht die Verdauung. Hmm und mal ein anderes Futter?
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.08.2018, 11:11   #62
Dijula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 209
Standard

Danke, ihr zwei!
Ja, diese Hitze ist einfach abartig, ich bin so froh, dass es Freitag endlich, endlich kühler sein soll. Ich hab jetzt schon wieder fast 30 Grad in der Wohnung, hier kühlt nachts auch überhaupt nichts runter.
Naja, ich bleibe heute zuhause, dann hab ich ihn auch im Blick. Eigentlich wollten wir ins Schwimmbad, aber ich könnte mich da jetzt eh nicht entspannen.

Er hat wieder eine Infusion bekommen, eine Portion Öl in den Po, weil doch wieder was festgesteckt hat und nochmal eine Emeprid Spritze. Hab jetzt auch eine Flasche Emeprid mitbekommen und soll es mal drei Tage geben, bis alles wieder in Schwung ist. Grad eben hat er etwas Thunfisch geschlabbert, jetzt hat er sich unters Bett verzogen, aber er soll erstmal ruhig schlafen.

Ja, die bekommen immer Wasser ins Futter. Klar bewegt er sich kaum, aber bei der Hitze ist das ja irgendwie klar, meine andere Katze hat keine chronische Pankreatitis und liegt auch den ganzen Tag reglos rum.
Futter wird ja schon durchgewechselt, er mäkelt ja eh immer rum.
Die TA sagt, das ist einfach die Hitze in Kombi mit dem Cortison, das zieht halt mega runter. Sie war heute aber ganz zufrieden mit ihm, er war auch deutlich wehrhafter als letzte Woche bei der Infusion. Dem stinkts langsam, ich kanns auch voll nachvollziehen. Armes Häschen.
Naja, jetzt ist er ja erstmal wieder versorgt.


Oh weh, ich drücke dir die Daumen, dass Minki bald wieder ordentlich frisst. Aber ich bin mir sicher, dass es die Hitze ist. Meine andere Katze ist ja sonst ein absoluter Fresssack und sogar die frisst bei der Hitze nur wenig. Also keine Sorge, bei normalem Wetter frisst sie sicher wieder normal!
Dijula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 18:54   #63
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 870
Standard

In meinem Haus sind‘s 29Grad. Langsam werde ich agro.
Schön, wenn sich dein Spatz wieder wehrt, das bedeutet wirklich mehr, das die Hitze sie so fertig machen. Wenn es wieder kühler wird, musst du mit ihm Sport machen...Bewegung fördert die Verdauung.

Ich bin heute extra für Minki Roastbeef kaufen gegangen. Darf auch nur bei einem bestimmten Supermarkt gekauft werden... fängt mit R an... sie hat reingeschaufelt, als gäbe es kein Morgen. Gutes Mädchen

Haltet gut durch, bald ist uns eine Abkühlung versprochen .
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 20:44   #64
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.354
Standard

"Bewegung fördert die Verdauung".... Kennt ihr das auch, dass Katze mitten im Spielen mal eben einen Zwischenstop am Kisterl einlegt? Ich find das immer so süß wenn ich Slimmys Gesicht ansehe, dass sie grad überlegt, ist es wirklich schon so dringend oder kann ich noch ne Minute auf die Beute (Angel) lauern?
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 20:46   #65
Dijula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 209
Standard

Endlich ist es kühler!
Roastbeef ist ja auch lecker.

Hihi, ja das kenne ich auch, das ist so lustig! Oder meine rennen auch oft morgens während des Fütterns aufs Klo, anscheinend fördert der erste Bissen die Darmbewegung. :'D

Heute geht es ihm ganz gut, er hat gestern nicht so gut gefressen, aber heute besser. Allerdings war er nicht auf dem Klo. ...
Naja, ich behalte es im Auge, zur Not muss er morgen nachmittag nochmal eine Runde zum TA.
Dijula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 10:27   #66
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.354
Standard

Hoffentlich bleibt euch ein weiterer TA-Termin erspart. Wir waren ja am Mittwoch auch - Blut für SMDA und TLI (inkl. Vit. B12 und Folsäure) abnehmen und Slimmys komische Haltung des linken Hinterhaxerl anschauen lassen - und mittlerweile ist echt jeder TA-Besuch einer zu viel für ihre Nerven.
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 15:52   #67
Dijula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 209
Standard

Uah, tut mir leid, ich hab die Tage einen neuen Job angefangen und war nicht so oft online. (Zwar nur 450 neben der Uni, aber ich muss jetzt noch die Stunden für den August aufholen und mich schnell einarbeiten, weil ich nächste Woche direkt ganz alleine bin )

Jedenfalls ist der Stand hier Gott sei Dank stabil - hatte etwas Bedenken, ob ich überhaupt morgens dahin kann oder wieder zum TA muss, aber glücklicherweise ist es wieder okay mit der Verdauung seit es abgekühlt ist. Er frisst auch ganz gut und macht insgesamt einen guten Eindruck. Er liegt jetzt auch wieder auf dem Bett wenn ich nach Hause komme und nicht drunter. Puh!

Allerdings bekommt er jetzt immer noch Emeprid. Also seine Leber hat auch was zu tun bei den ganzen Medis. Ich muss echt mal absprechen, was ich da ausschleichen kann, aber aktuell sind die TA auf dem "alles so lassen und nichts verändern" Stand. Naja, macht vielleicht auch Sinn.

@Slimmy
Hab grad schon in ihren Thread geguckt - es freut mich, dass die Blutwerte so gut waren! Hoffentlich kommt jetzt hier überall mal Ruhe rein, unsere Katzen haben echt Stress genug gehabt!
Dijula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 16:01   #68
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.354
Standard

Super, freut mich von euch so Positives zu lesen! Weiter so! Hoffentlich kommt ihr bald von den Medis runter...
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2018, 16:10   #69
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 870
Standard

Dijula, das freut mich für euch. Und ja, wir möchten jetzt uns alle mal erholen... das Wetter hilft auch dabei. Es war doch etwas anstrengend, die permanente Hitze.

Knuddel deinen Spatz.
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 08:52   #70
Dijula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 209
Standard

Also die letzten Tage hab ich in Absprache mit der TA das Cortison auf 3/4 reduziert.
Ende vom Lied, seit vorgestern ist ihm wieder schlecht, er frisst kaum und schmatzt an einer Tour. Also gibt es ab heute wieder eine ganze Tablette und ich hoffe, es geht ihm jetzt schnell wieder besser.

Ach, ich weiß auch nicht. Manchmal sind so Tage dazwischen, an denen ich mich echt frage, wieviel Sinn das alles überhaupt macht mit den ganzen Medis.
Zum Sterben geht es ihm zu gut, er hält sein Gewicht, ist neugierig, meistens entspannt, will auf den Balkon, spielt, haut meine Katze, wenn sie sich auf "seinen" Platz legt.
Aber normal leben kann er so ja auch nicht, jeden Morgen vier Tabletten und jeden Abend zwei, hat Probleme beim Fressen, muss andauernd zum TA. Ich weiß auch nicht, das geht seit Januar und es bessert sich einfach nicht richtig. Einen Tumor konnte bisher aber auch niemand finden. (Gott sei Dank!)

Ich überlege echt, noch einen neuen TA auszuprobieren. Aber er war ja schon bei drei. Alle sagen was anderes, nichts hilft.
Was würdet ihr machen, nochmal woanders hin?
Dijula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 09:24   #71
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.354
Standard

Ach Mensch, diese Endlosgeschichte zehren echt an den Nerven. Solange es ihm damit gut geht, wäre mir erstmal ziemlich egal, wie viele Medis er dafür schlucken muss, solange die ohne gröbere Probleme reingehen - Hauptsache so viel Lebensqualität wie möglich. (Wenn Katze sich dagegen so sträubt oder so die Nase voll davon hat, dass sie sich den ganzen Tag nur noch versteckt vor lauter Panik vor der nächsten Medi-Gabe, ja dann ist das natürlich auch keine Lebensqualität mehr.)
Als alte TA-Wechslerin würde ich auf alle Fälle dafür plädieren, noch eine weitere Meinung einzuholen.
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 17:26   #72
Minki2004
Erfahrener Benutzer
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 870
Standard

Dijula, fühl dich erst mal ganz lieb in den Arm genommen. Es tut mir leid und ja ich kann dich so gut verstehen...dieses ständige Auf und Ab und irgendwie ständig RückschlägeDas du davon mürbe wirst ist klar.

Ich habe etwas den Überblick verloren. Welche Medikamente bekommt er jetzt für was? Kann es sein, das der Coktail das Problem ist? Und was sagt dein Bauch? Einen weiteren TA konsultieren wäre eine Möglichkeit. Du wohnst doch in BN, richtig? Vielleicht probierst du meinen Doc in Erftstadt mal aus.

LG Diana mit ebenfalls wieder kranker Minka
Minki2004 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 21:03   #73
Dijula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 209
Standard

Danke, ihr beiden! <3

Ja, ich weiß auch nicht. Heute Abend bin ich jetzt wieder super gelaunt, denn er hat 80gr Gourmet Gold Eiersoufflé gefuttert und danach nochmal 40gr DM Futter. Und das Eiersoufflé wurde komplett ohne Unterbrechung in einem weginhaliert. Also es geht offensichtlich noch mit Essen, er will anscheinend nur nicht?!
Aber er springt eben oft zwischendurch vom Essen weg als würde er sich plötzlich ekeln oder als würde der Magen weh tun. Alles komisch, in der kurzen Zeit kann die Pankreas eigentlich noch gar nicht angesprungen sein. Ich blicke einfach nicht durch.

Er bekommt morgens
- 5mg Predni
- 1 Rascave Hepar, wenn er sie denn frisst
- 1/4 Omeprazol
- 1/4 Almazyme Tablette
- 1ml Emeprid

und abends
- 1/4 Ursochol
- 1/4 Almazyme

Und dazu ungefähr 37000 Leckerlies, um ihm alles schmackhaft zu machen und zum Belohnen.
Es geht mit den Tabletten. Toll findet er es nicht und manchmal versucht er sie auszuspucken, aber insgesamt kommen wir klar. Vorher versucht er sich zu verdrücken, wenn er merkt, dass ich sie auspacke, aber unser Verhältnis leidet nicht drunter (zumindest merke ich nichts) und er hat tagsüber auch keine Angst oder sowas.

Aber was erzähle ich dem neuen TA. Vielleicht kannst du mir den Namen von deinem mal schicken, Diana?
Glaube, meine jetzige TA denkt auch langsam, ich hab das Münchhausen-Stellvertretersyndrom, weil meine andere Katze schon wieder was am Rücken hat und jetzt wieder Onsior bekommt. Die muss jetzt auch noch in Narkose und ordentlich geröntgt werden. Ich glaube, größere Sachen sind finanziell erst wieder im Oktober drin. Vielleicht warte ich noch bis dahin mit Zweitmeinung.
Und lasse ich dann nochmal einen Ultraschall machen? Oder eine Magenspiegelung? Aber Magenspiegelung ist auch so eine Sache: Hat er einen Tumor, kann man im Magen eh nix machen. Hat er ein Geschwür, behandelt man mit Omep, aber das bekommt er ja schon seit Januar.
Meine TA hat vorgeschlagen, noch einen Versuch mit Metronidazol zu machen, weil er nur anfangs Amoxiclav drei Tage bekommen hat - war vielleicht zu wenig antibiotisch abgedeckt. Aber kann auch passieren, dass er dann wieder gar nichts frisst wenn er ein AB bekommt. Ich weiß nicht, was ich entscheiden soll, heute hab ich echt einen Durchhängertag.
Aber naja, morgen oder übermorgen sehe ich bestimmt wieder klarer.

Ich habs schon gesehen, Diana. Einfach blöd.
Dijula ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2018, 09:29   #74
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.354
Standard

Dieses Gefühl der Hilflosigkeit ist sicherlich mit das Schlimmste. Aber das eigene Bauchgefühl ist doch meist richtig. Ich erkenne bei Slimmy ja auch schon an ihrem Blick wenn was nicht stimmt....Wobei mir schon mehr als ein TA erklärt hat ich wäre bescheuert, die Katze hätte nichts. Einer hat mal den Vogel abgeschossen, als er mir erklärt hat, ich solle lieber mal Kinder bekommen als meine überbordenden Muttergefühle an der Katze auszulassen...
Drück euch die Daumen, dass es bald wieder besser wird!
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 31.08.2018, 13:52   #75
Dijula
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 209
Standard

Ja, ich denke auch, man kennt seine Katzen selbst halt am besten. Ich hatte hier auch mal einen Tag, wo ich morgens meinte, dass meine Katze "komisch aussieht". Meine Mama war da grad zu Besuch, hat sich fast schlapp gelacht und meinte, ich würde die Flöhe husten hören.
Tja, Ende vom Lied war, dass nachmittags das große kötzeln losging und fast drei Tage trotz Cerenia Spritzen anhielt.

Bisschen übergriffig von deinem TA, finde ich. Egal, da dürfen wir nicht drauf hören.

So, heute geht es ihm mit der ganzen Cortison Tablette und dem Emeprid wieder besser, er verlangt auch gerade lauthals nach Nachschub, weil er heute morgen nur 50 Gramm gefressen hatte bevor ich zur Arbeit musste. Bekommt er jetzt natürlich.
Ich bin nur unsicher, ob ich das Emeprid echt täglich dauerhaft geben kann. Meine TA meinte, klar, viele Pankreatitis Katzen bekommen das dauerhaft, aber im Netz steht viel von Nebenwirkungen wie kompletter Darmlähmung bei Dauergabe etc. - vielleicht sollte ich einfach nicht googlen, sondern auf die TA hören.
Dijula ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kitten erbricht | Nächstes Thema: Weicher, stinkender Stuhlgang »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ernährung bei Pankreatitis & Niereninsuffizienz sowie Pankreatitis & Leberproblemen anja87 Innere Krankheiten 0 06.11.2012 21:23
Ernährung bei Pankreatitis & Niereninsuffizienz sowie Pankreatitis & Leberproblemen anja87 Ernährung Sonstiges 1 05.11.2012 21:41
Kater nimmt ab Früchtetee Innere Krankheiten 2 02.11.2011 01:54
Nach Umzug: Ein Kater nimmt zu und weint unentwegt - der andere nimmt beängstigend ab Laylalia Verhalten und Erziehung 12 02.06.2011 16:44
Empfehlungen für Gastritis Kater? Gwion Nassfutter 11 22.04.2008 11:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:42 Uhr.