Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2018, 20:37
  #1
Niensen
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Ungeklärter Durchfall

Wir benötigen mal euren Expertenrat. :-)

Wir haben einen Kater und einer Katze, beide vermutlich Geschwister und mittlerweile 2 1/2 Jahre alt. Wir füttern sie ausschließlich mit Nassfutter (Feringa, Leonardo, ab und an Macs, Catz Finefood). Alles essen sein gerne und mit voller Hingabe.

Anfang Dezember bekamen sie Durchfall. Und das ziemlich heftig (mehrfach in der Stunde rannten sie aufs Katzenklo). Hier sah es furchtbar aus, weil der Kater die Angewohnheit hat loszurennen aus dem Klo und dabei hat er alles eingesaut.
Wir sind dann zügig mit beiden zum TA. Dort stellte man nichts besonders fest. Bekamen eine elektrolyte paste für beide mit, welche wir Ihnen für einige Tage geben sollten. Das ging auch kurz, bis die beiden die Paste nicht mehr sehen konnten. Es war dann kurz etwas besser (vielleicht waren sie auch einfach leer...). Hunger hatten sie ich immer ausgiebig. Ab dann gingen sie wieder nur einmal pro Tag aufs Katzenklo, dort aber immer breiig. Wir entschlossen uns dann eine Kotprobe abzugeben, der von Tierarzt auf Giardien getestet wurde ->negativ. Kurz vor den Feiertagen haben wir dann, um Ruhe in den Stuhlgang zu bringen Trockenfutter gegeben zum befestigen des Stuhlgangs (ja Schande auf mein Haupt). Das ist uns sehr schwer gefallen, wir hassen TRofu! Aber es kam zum erwünschten Erfolg und da wir die Feiertage wenig hier waren und wenn es für die Tiere sehr stressig war(sie hassen Besuch) behielten wir das füttern von Royal Canin gastro inte.... bei bis ins neue Jahr. Nachdem Silvester alle überstanden hatten gaben wir 5 Tage lang einmal Feringa Huhn/Forelle und zweimal Trofu. Dann 2 Tage zweimal Feringa und einmal trofu und dann dreimal Feringa. Und schon ging es wieder von vorne los.
Wir dann panisch Trofu gegeben. Einen Tag passierte dann gar nichts und dann wieder fester Kot.
Wir also wieder drei Proben gesammelt und ich bin dann heute zum TA mit der Bitte des großen rundum-Checks. Dort wurde ich nur schräg angeschaut, weil die TA-Helferin sich 110%ig sicher war, dass eine futterallergie vorliegt. Und ich kann das nicht so akzeptieren... wir haben die Tiere meiner Meinung nach immer gut und vor allem Getreidefrei gefüttert und nun sollen beide Katzen gleichzeitig eine Allergie bekommen haben? Also mal ehrlich... das hört sich für mich alles sehr unwahrscheinlich an... :-/
Vielleicht hat jemand von euch einen Rat? :-(
Niensen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 09.01.2018, 21:33
  #2
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.389
Standard

Bei beiden Katzen gleichzeitig halte ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit auch eher für unwahrscheinlich.

Ein großes Kotprofil ist daher eine gute Idee. Du kannst das auch selbst in Auftrag geben, zum beispiel beim labor Barutzki in Freiburg, die beraten vorab auch sehr gut, was Du da alles ankreuzen bzw. anfordern solltest.

bis die Ursache geklärt ist, würde ich das Feringa weglassen und weiter Schonkost füttern. Kattovit sensitive z.B. wird oft sehr gut vertragen.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 01:44
  #3
Estefanie
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Niensen Beitrag anzeigen
Wir benötigen mal euren Expertenrat. :-)

Wir haben einen Kater und einer Katze, beide vermutlich Geschwister und mittlerweile 2 1/2 Jahre alt. Wir füttern sie ausschließlich mit Nassfutter (Feringa, Leonardo, ab und an Macs, Catz Finefood). Alles essen sein gerne und mit voller Hingabe.

Anfang Dezember bekamen sie Durchfall. Und das ziemlich heftig (mehrfach in der Stunde rannten sie aufs Katzenklo). Hier sah es furchtbar aus, weil der Kater die Angewohnheit hat loszurennen aus dem Klo und dabei hat er alles eingesaut.
Wir sind dann zügig mit beiden zum TA. Dort stellte man nichts besonders fest. Bekamen eine elektrolyte paste für beide mit, welche wir Ihnen für einige Tage geben sollten. Das ging auch kurz, bis die beiden die Paste nicht mehr sehen konnten. Es war dann kurz etwas besser (vielleicht waren sie auch einfach leer...). Hunger hatten sie ich immer ausgiebig. Ab dann gingen sie wieder nur einmal pro Tag aufs Katzenklo, dort aber immer breiig. Wir entschlossen uns dann eine Kotprobe abzugeben, der von Tierarzt auf Giardien getestet wurde ->negativ. Kurz vor den Feiertagen haben wir dann, um Ruhe in den Stuhlgang zu bringen Trockenfutter gegeben zum befestigen des Stuhlgangs (ja Schande auf mein Haupt). Das ist uns sehr schwer gefallen, wir hassen TRofu! Aber es kam zum erwünschten Erfolg und da wir die Feiertage wenig hier waren und wenn es für die Tiere sehr stressig war(sie hassen Besuch) behielten wir das füttern von Royal Canin gastro inte.... bei bis ins neue Jahr. Nachdem Silvester alle überstanden hatten gaben wir 5 Tage lang einmal Feringa Huhn/Forelle und zweimal Trofu. Dann 2 Tage zweimal Feringa und einmal trofu und dann dreimal Feringa. Und schon ging es wieder von vorne los.
Wir dann panisch Trofu gegeben. Einen Tag passierte dann gar nichts und dann wieder fester Kot.
Wir also wieder drei Proben gesammelt und ich bin dann heute zum TA mit der Bitte des großen rundum-Checks. Dort wurde ich nur schräg angeschaut, weil die TA-Helferin sich 110%ig sicher war, dass eine futterallergie vorliegt. Und ich kann das nicht so akzeptieren... wir haben die Tiere meiner Meinung nach immer gut und vor allem Getreidefrei gefüttert und nun sollen beide Katzen gleichzeitig eine Allergie bekommen haben? Also mal ehrlich... das hört sich für mich alles sehr unwahrscheinlich an... :-/
Vielleicht hat jemand von euch einen Rat? :-(

Hallo, ich würde aufjedendall eine große Kotprobe machen lassen.

Sind das Freigänger oder Wohnungskatzen?

Hast du irgendwo in der Wohnung Pflanzen? Die Katzen meiner Freundin hatten auch beide immer wieder Durchfall, damals war eine Pflanze, die sie.gern kauten, schuld.

Viel Glück und mach die Probe
Estefanie ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

durchfall, futterallergie, giardien

« Vorheriges Thema: 1,5 Jahre und eventuell Megacolon, bin ratlos | Nächstes Thema: Probleme nach Kastration »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ungeklärter Durchfall seit einer Woche Carinchen2017 Verdauung 7 23.07.2017 08:41
Blutflecken ungeklärter Herkunft Izz Ungewöhnliche Beobachtungen 16 22.01.2016 12:38
Fieber ungeklärter Herkunft bei Kitten Ivonne Sonstige Krankheiten 7 10.04.2014 15:26
Niedrige Leukozyten ungeklärter Ursache, Gewichtsabnahme. Kennt sich jemand aus? MilenaS Infektionskrankheiten 42 24.06.2013 18:22
durchfall durchfall und nochmals durchfall Henry Verdauung 12 10.12.2008 12:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:29 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.