Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2017, 10:07   #1
Kotkite
Benutzer
 
Kotkite
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bulgarien / Region Burgas
Beiträge: 61
Frage Katze(n) verliert Durchfall - bekomme keine Diagnose

Hallo zusammen,

zuerst: Ich wohne im Ausland, die Tierärzte sind unterirdisch, ich habe drei der besten Ärzte durch und jeder sagt was anderes.

Ich habe drei Freigänger, 3 Jahre, 2 Katzen 1 Kater.

Der Kater hat schon länger Probleme mit stinkigem Kot.

TA1 hat Blutbild und Kotuntersuchung gemacht und was von Bauchspeicheldrüse und Aufbaukur und Vitaminen erzählt.

TA2 hat mich rausgeworfen, nachdem er dem Kater ohne zu fragen eine Spritze in den Nacken gerammt hat (ich weiß nicht, was das war) und ich deswegen Theater gemacht habe. Hinterher hat er mich angerufen und was von Leber und sterben erzählt. Das ist im Sommer gewesen.

Nachdem der Kater vor etwa zwei Wochen wirklich flüssig gekackt hat und es ihm einfach nur noch hinten rauslief, waren wir bei TA3.

Blutbild, Kotuntersuchung (Mikroskop, mehr gibts hier nicht; Sammelkot geht nicht, schließlich muss der Kot frisch sein *augenroll*) und Ausschluss von Giardien, Ultraschall war unauffällig - haben den Arzt darauf gebracht, dass es eine (von mir schon vermutete) Unverträglichkeit sein könnte.
Die Leberwerte sind aber nicht so toll laut Blutbild, nach Meinung des Arztes ist das aber kein Problem.

Er ist aktuell auf Kattovit-Diät, was sehr schwierig ist, da er ein sehr rabiater Freigänger ist, diesen lautstark einfordert und auch nicht vor Gewalt zurückschreckt, um diesen zu bekommen. Ich versuche ihn drinnen zu behalten, eine echte AD ist aber kaum möglich, weil er auch jeden Krümel frisst, den er findet. Wir haben ein Kleinkind und sie lässt halt mal was fallen und er ist der reinste Staubsauger und immer sofort an erster Stelle. Er ist auch schon dreimal ausgebrochen in den zwei Wochen, die wir versuchen, ihn drin zu behalten (er bricht Katzenklappen auf, öffnet Türen, springt aus Fenstern).

Es ist nicht mehr flüssig, aber besser wird es auch nicht. Es ist breiig, stückig, flüssig, stinkt zum Himmel. Gestern war er seit nachmittags dreimal. Seit dem TA-Besuch ist seine Nickhaut ständig zu sehen. Das wird langsam besser.

Gestern und heute morgen hat dann eine der Katzen mit Tropfen angefangen... Sie war zwei Tage drinnen wegen Bauarbeiten am Haus.

Ich weiß nicht mehr weiter.
Sie sind erst entwurmt worden.

Die Katze hat einen dicken, festen Bauch.
Ich war bei ihr noch nicht beim TA, weil ich gar nicht weiß, was ich den fragen soll. Die sind alle so sehr unfähig; haben mir in einem anderen Fall Antibiotika für Hunde bei einem 8 Wochen alten Kitten gegeben, dessen Darmflora total am Ende war (ich gebe hier nichts ohne vorherige Recherche, das Kitten ist leider trotzdem gestorben).

Hat jemand einen Rat, wie ich weiterkomme?

Die Katzen sind alle fit, fressen, toben, nerven ;-), drängen auf ihren Freigang...

Die Nachbarn in der Umgebung füttern die Katzen. Das ist auch leider nicht abzustellen, die sind alle recht alt und verstehen es einfach nicht. Hauptsächlich werden die Katzen hier (Dorf) mit Brot gefüttert; die Mädchen nehmen das nicht aber der Kater springt auf alles brotige und keksige total an und frisst es. Es könnte also bei ihm auch durchaus eine Getreideunverträglichkeit sein. Ich schließe generell ein "Zweitzuhause" bei ihm nicht aus, dagegen kann ich auch leider wenig tun.

Zuhause haben wir Macs, Schlemmertopf, Feringa, Granatapet; nur nass, kein trocken, trocken von Purizon als Leckerli, aber eher selten.

Ich habe Monoprotein Huhn bestellt und warte auf die Lieferung, um den Kater für eine Weile umzustellen, von mir aus auch die Mädels, allerdings weiß ich nicht, wie lange ich ihn effektiv drin behalten kann.

Gesicherter Freigang ist nicht möglich.

Jemand eine Idee, wie ich zu einer Diagnose komme?

Kater Leo, Katze Malou (und Katze Kara).

Vielen Dank!
__________________
Kotkite ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.12.2017, 20:18   #2
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.381
Standard

Hey,

Du kannst in die Labore auch selbst Kotproben einsenden und ein Kotprofil anfordern. Schau mal nach Laboklin und telefoniere einfach mal mit denen. Das wäre dann schon mal ein Ansatzpunkt.

Beim Futter: Macs mit Ente, Pute und Huhn wird hier manchmal nicht vertragen. Warum auch immer. Feringa Kaninchen geht hier gar nicht.

Alles Gute
__________________
Mickey, *08.1997-†12.03.2010: It's been raining since you left me, now I'm drowning in the flood. You see I've always been a fighter - but without you, I give up ... And I will love you, baby - Always ... And I know when I die, you'll be on my mind ... (Bon Jovi - Always)
Meiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:13   #3
Kotkite
Benutzer
 
Kotkite
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bulgarien / Region Burgas
Beiträge: 61
Standard

Es gibt allerdings keine Labore, die Katzenkot untersuchen, es gibt auch kaum gescheite Blutgeräte, man kann hier auch keine Schilddrüsenwerte bekommen... Die Geräte sind hier wirklich alt und schlecht :-(

Die zweite Katze tropft wieder aus dem Po :-(
__________________
Kotkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:23   #4
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 4.905
Standard

Das hört sich für mich stark nach Giardien an.
__________________

Bella und Lunas Thread:
"KLICK"

Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:33   #5
ENM
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 2.228
Standard

Den Giardien Schnelltest kannst du auch online selbst bestellen...dann wärst du da nicht auf TÄ angewiesen.
Ebenso die eventuell erforderlichen Medis....Spartrix ...

Gegen das Fremdfüttern hilft nix, als zuhause so gut abfüttern, dass wenig bis nichts draußen gefuttert wird.

Habe das Problem mit meinem Allegikerkater auch...wenn der wieder Nachbars Hundenapf leerfuttert kotzt er zuhause Kartoffeln
Also gibts zuhause immer all you can eat und so ist er draußen zumindest mäkelig
ENM ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 11:52   #6
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 4.905
Standard

Wegen dem dicken Bauch, wie schauts denn mit Würmer aus?
__________________

Bella und Lunas Thread:
"KLICK"

Sternenkatze Sassie für immer im ♥
Sternenhund Racki für immer im ♥
Alle meine Sternchen, die in den letzten Jahrzehnten
über die Regenbogenbrücke gegangen sind,
ich trage euch ganz tief in meinem Herzen,
wir sehen uns wieder.
♥Ich liebe euch♥

Liebe Grüße von Natalie mit ihren zwei BKH Ladies Bella und Luna
Sunflower82 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2017, 18:33   #7
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 6.660
Standard

Wenn die Katze jetzt auch damit anfängt, klingt das auf jeden Fall eher nach Giardien oder anderen unerwünschten Untermietern. Das können auch irgendwelche Bakterien sein, zu dumm, das es bei euch keine Labore gibt.

Ich würde trotzdem mal mit Laboklin telefonieren, evtl. ist auch ein einschicken nach D möglich.
Eine Forine, die sich für Katzen aus der Türkei einsetzt, läßt das Blutserum auf die Tollwutantikörper in D untersuchen. Allerdings glaube ich, das dieses Serum mit Flugpaten nach D gebracht wird. Bin mir jetzt nicht ganz sicher.

Ich habe auch eine Katze mit Unverträglichkeiten, die mit flüssigem Kot reagiert. Aber das ist nicht ansteckend.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2018, 11:41   #8
Kotkite
Benutzer
 
Kotkite
 
Registriert seit: 2014
Ort: Bulgarien / Region Burgas
Beiträge: 61
Standard

Giardien wurden eigentlich ausgeschlossen, allerdings eben nicht mit einer Sammelprobe...

Wir werden jetzt im neuen Jahr nochmal einen neuen Tierarzt suchen und Kotproben abgeben, falls es eben doch Giardien sein sollten.

Heute morgen war wieder alles vollgetropft, überall Durchfall und diesmal war es wieder der Kater.

Es kann schon sein, dass der Kater eine Unverträglichkeit hat, aber wenn die Katze halt auch anfängt, sieht das für mich eben auch mehr nach Infekt oder was aus...

Entwurmt wurden sie vor drei Wochen, sie werden bald nochmal entwurmt, um sicher zu gehen, sie bekommen Broadline, aber mind. 4 Wochen Abstand wollte ich dann doch einhalten.

Danke für alle Antworten!

Das ist wirklich keine schöne Angelegenheit :-(

Wegen Silvester sind alle Katzen seit drei Tagen drin, es kann also nix (neues wie Futter) von draußen sein. Allerdings war der Kater auf dem Tisch, den ich gerade abgeräumt habe *augenroll*
__________________
Kotkite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 12:58   #9
snow1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Tirol / Österreich
Beiträge: 132
Standard

Könnte das gleiche wie bei meinen beiden sein....E.Coli Bakterien...aber welche wirst ohne Labor wohl nicht rausbekommen und somit ist auch eine Behandlung schwer.
Meine Nala hatte von Anfang an Durchfall und Erbrechen teilweise. Der Kater hat sich nach 2 Wochen angesteckt. Er hatte dann auch Durchfall, aber kein Erbrechen. Bei beiden sieht man die Nickhaut.
Bei Nala kam nach vielen Untersuchungen (Blut, Kot von 4 Tagen , Röntgen usw.) "nur" die E.Coli Bakterien heraus. Giardien , Clostridien und was es noch alles gibt. alles negativ. Fieber hatten sie auch nie.
snow1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 09:38   #10
catfriend
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 198
Standard

hoffentlich geht es ihm bald besser;
wenn tiere einen dicken bauch haben kann das ein hinweis auf verstopfung sein.
catfriend ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bluttropfen und keine Diagnose Simba.es Ungewöhnliche Beobachtungen 3 08.12.2017 21:42
Katze wird nicht richtig fit - keine Diagnose Kamila Ungewöhnliche Beobachtungen 14 21.09.2017 21:16
Katze "verliert" Durchfall - Futterunverträglichkeit? Starfairy Verdauung 13 07.01.2014 07:23
Keine Diagnose?! Doppelhelix Sonstige Krankheiten 9 01.03.2013 23:49

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:40 Uhr.