Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2017, 07:08   #1
Sharie_
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Alter: 26
Beiträge: 33
Standard Katze hat starke (Bauch) Schmerzen

Hilfe!!
meine Sharie (weiblich 7) hat schlimme Schmerzen die sie durch lautes aufkreischen bemerkbar macht. Es läuft wie folgt ab, meist Abends auf der Couch - aus dem Nichts - sie schreit. dann knurrt sie vor sich hin. wenn die andere Katze nach ihr gucken will kassiert diese erst mal ein paar Hiebe (normal ist Sharie die netteste Katze!). Dann flitzt sie wie von der Tarantel gestochen auf die Toilette. Ich beobachte dann wie sie ein winzigen Durchfall von sich presst, letztens war auch etwas Blut drin. Danach ist alles wieder "gut"... Gestern Abend war es so schlimm da habe ich ihr den Bauch massiert. das hat ihr wohl gut getan, er hat sich auch sehr fest angefühlt im vergleich zu meiner anderen katze. eine Kotprobe hatte ich bereits eingeschickt: Giardien, Parasieten und Würmer wurden ausgeschlossen. Ansonsten verhält sich die Katze normal. Sie frisst, spielt schmust... bin echt Ratlos

Sharie kommt heute Mittag wieder zum Tierarzt. Könnt ihr mir Tipps geben worauf ich besonders achten soll? Vielleicht mal ein Ultraschall machen?
Sharie_ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.04.2017, 07:57   #2
Mel08
Erfahrener Benutzer
 
Mel08
 
Registriert seit: 2016
Ort: München
Beiträge: 336
Standard

Zitat:
Zitat von Sharie_ Beitrag anzeigen
Hilfe!!
meine Sharie (weiblich 7) hat schlimme Schmerzen die sie durch lautes aufkreischen bemerkbar macht. Es läuft wie folgt ab, meist Abends auf der Couch - aus dem Nichts - sie schreit. dann knurrt sie vor sich hin. wenn die andere Katze nach ihr gucken will kassiert diese erst mal ein paar Hiebe (normal ist Sharie die netteste Katze!). Dann flitzt sie wie von der Tarantel gestochen auf die Toilette. Ich beobachte dann wie sie ein winzigen Durchfall von sich presst, letztens war auch etwas Blut drin. Danach ist alles wieder "gut"... Gestern Abend war es so schlimm da habe ich ihr den Bauch massiert. das hat ihr wohl gut getan, er hat sich auch sehr fest angefühlt im vergleich zu meiner anderen katze. eine Kotprobe hatte ich bereits eingeschickt: Giardien, Parasieten und Würmer wurden ausgeschlossen. Ansonsten verhält sich die Katze normal. Sie frisst, spielt schmust... bin echt Ratlos

Sharie kommt heute Mittag wieder zum Tierarzt. Könnt ihr mir Tipps geben worauf ich besonders achten soll? Vielleicht mal ein Ultraschall machen?
Hallo,

also Ultraschall und/oder Röntgenbild würde ich auf jeden Fall machen lassen! Und was auch nicht schadet, ist ein großes Blutbild.

Alles Gute für die kleine Maus!
Mel08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 08:41   #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.949
Standard

Zitat:
Zitat von Mel08 Beitrag anzeigen
also Ultraschall und/oder Röntgenbild würde ich auf jeden Fall machen lassen! Und was auch nicht schadet, ist ein großes Blutbild.
Besser wäre ein geriatrisches Blutbild plus fpli (Pankreas). Bei den Symptomen würde ich diesen Wert unbedingt mit testen lassen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 09:18   #4
Sharie_
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Alter: 26
Beiträge: 33
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Besser wäre ein geriatrisches Blutbild plus fpli (Pankreas). Bei den Symptomen würde ich diesen Wert unbedingt mit testen lassen.
Welche Symptome sind denn typisch? Habe nun nachgelesen und von Erbrechen etc. gelesen. Darmerkrankung war auch ein Punkt aber finde das sehr allgemein.
Sharie_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 09:20   #5
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.066
Standard

Ich würde auch zu einem ger. Blutbild, Röntgenaufnahme und je nach Ergebnis auch noch Ultraschall als "Grunduntersuchungen" machen lassen. Und dann erstmal schauen, was sich zeigt oder auch nicht zeigt.

Bei solch unklaren Symptomen stochert man ja auch erstmal im dunklen, es kann von einer "einfachen" Fehlbesiedelung bis hin zu einem Tumor letztlich alles sein.

Geändert von doppelpack (06.04.2017 um 09:23 Uhr)
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 09:22   #6
Sharie_
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Alter: 26
Beiträge: 33
Standard geriatrischem Blutbild ??

Zitat:
Zitat von doppelpack Beitrag anzeigen
Ich würde auch zu einem ger. Blutbild, Röntgenaufnahme und je nach Ergebnis auch noch Ultraschall als "Grunduntersuchungen" machen lassen. Und dann erstmal schauen, was sich zeigt oder auch nicht zeigt.
Ich werde die Kleine auf jeden Fall intensiev untersuchen lassen! Was ist denn ein "geriatrischem Blutbild"??? in wie weit unterscheidet es sich von einem "normalen" ?
Sharie_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 09:30   #7
Sharie_
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Alter: 26
Beiträge: 33
Standard

Problem in Bezug auf das BB: sie ist nicht nüchtern also mache ich heute erst mal Ultraschall und ggf. noch eine Röntgenaufnahme. Bzw. mal schauen was der TA rät...
Sharie_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 09:32   #8
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.066
Standard

Der Unterschied sind mehr Werte.
Wenn du weißt, mit welchem Labor dein TA zusammenarbeitet (z.B. Laboklin), dann kannst du auch auf deren Webseite schauen, was genau enthalten ist. Das kann von Labor zu Labor etwas unterschiedlich sein. Bzw. frag' mal direkt bei deinem TA, damit bist du ganz auf der sicheren Seite.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 09:47   #9
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.949
Standard

Zitat:
Zitat von Sharie_ Beitrag anzeigen
Welche Symptome sind denn typisch? Habe nun nachgelesen und von Erbrechen etc. gelesen. Darmerkrankung war auch ein Punkt aber finde das sehr allgemein.
Die Symptome können bei einer Pankreatitis sehr unterschiedlich sein, starke Bauchschmerzen z.B. können typisch sein, Durchfall ebenso. Nicht alle Katzen erbrechen, bei manchen kommt es halt hinten raus - man kann das nicht verallgemeinern.

Ultraschall als erste Maßnahme ist allerdings auf jeden Fall sinnvoll, so was kann auch immer in Richtung Verstopfung/Darmverschluss gehen. Dann sitzt sehr viel Kot im Darm, der nicht raus kann und es kommen quasi nur noch Mini-Durchfallflatschen zum Vorschein. Und weh tut so was auch ganz schön

Viel Glück!
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 10:04   #10
Sunflower82
Forenprofi
 
Sunflower82
 
Registriert seit: 2014
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 5.277
Standard

Sprich das geriatrische Blutbild trotzdem mal an, unsere mussten z.B. nicht nüchtern sein.

Viel Glück.
Sunflower82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2017, 10:26   #11
Freewolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 843
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Die Symptome können bei einer Pankreatitis sehr unterschiedlich sein, starke Bauchschmerzen z.B. können typisch sein, Durchfall ebenso. Nicht alle Katzen erbrechen, bei manchen kommt es halt hinten raus - man kann das nicht verallgemeinern.
Kann ich bestätigen.
Bei meinem waren es Bauchschmerzen, erbrechen und rapide Gewichtsabnahme, obwohl gefressen wie ein Scheunendrescher.
Aber Durchfall z.B. hatte er nie.

Viel Glück für das Kätzchen!
Freewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 12:17   #12
Sharie_
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Alter: 26
Beiträge: 33
Standard Sharie gehts besser

Hallo und Danke!

Das Röntgenbild hat ergeben das Sie eine Entzündung im Darm hat. Bei dem Urintest gab es nichts zu bemängeln. Nierensteine und ähnliches konnten ausgeschlossen werden.

Sie wird die nächsten 10 Tage mit Antibiotika behandelt. (Es ist schon besser geworden!) Danach wird zusätzlich ein Blutbild + Ultraschaluntersuchung gemacht. Bisher ist sie auf dem Weg der Besserung.
Sharie_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 12:19   #13
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.066
Standard

Super. Weiterhin gute Besserung.
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
durchfall, schmerzen im bauch, verdauung

« Vorheriges Thema: wie kriege ich den Stuhl weicher? | Nächstes Thema: Gelblicher, weicher Kot »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Katze hat starke Schmerzen nach TA-Besuch Elfche Sonstige Krankheiten 25 02.08.2016 21:40
Kater starke Prellung/ Schmerzen Colorista122 Sonstige Krankheiten 59 10.01.2016 20:48
Arthrose an der Wirbelsäule , starke Schmerzen wiassi Innere Krankheiten 13 30.09.2013 09:38
Joschi hat starke Schmerzen kureia Sonstige Krankheiten 26 20.07.2007 15:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.