Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2016, 17:17   #11
Little_Paws
Forenprofi
 
Little_Paws
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Alter: 24
Beiträge: 9.388
Standard

Danke für deinen ausführlichen Text.

Könnte ich also mit dem Kattovit den Darm erstmal beruhigen und dann ein Futtertagebuch führen?
Oder ist das Kattovit nun Müll?
__________________
Grüße von Vicky, Loona, Sam & Dosi Mandy


Little_Paws ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.12.2016, 17:50   #12
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 4.812
Standard

Hast du das Kotprofil da, was stand da noch so alles?
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2016, 17:56   #13
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.217
Standard

Ich kenne mich da bei Katzen nicht gut genug aus, um dir das sicher beantworten zu können. Meine Katzen sind alle unproblematisch....und meistens beschäftigt man sich damit ja erst so richtig tief, wenn ein Tier eben Probleme hat.

Meine Erfahrung dazu also beim Hund (und ehrlich, damit könnte ich fast ein Buch füllen ):
alles an Fertigfutter (auch sensible, auch Gastro) wo Getreide oder sonstiges an Zugaben drin war, hat bei meinem Rüden zwar manchmal kurzfristig Besserung gebracht (der Kot war also ggf. etwas fester, die Schleimzusetzungen weniger)...aber nie dauerhaft. Und leider ist danach die Entzündung immer schlimmer aufgefacht, als sie vorher war.
Ich habe dazu später auch eine Erklärung gefunden, denn bei der Verdauung von einigen Getreidesorten (oder Getreideabfällen, die ja oft verwendet werden) fallen im Verdauungstrakt noch mehr Giftstoffe an. Zuerst sorgt das Getreide -wie der Reis- dafür, das Wasser entzogen wird, das macht den Kot fester. Aber dann kommen die Blähungen, und dann eben wieder der Durchfall durch die Stoffwechselabfälle)
Getreidefrei hatten wir dann allerdings recht schnell ein Problem mit Ermüdung, das bei meinem Rüden sehr ausgeprägt war (Kohlenhydrate sind bei einigen Hunden für die Blut-Hirnschranke wichtig, damit dort Serotonin synthetisiert werden kann...nur kurz als Erklärung am Rande).
Bei ihm gingen als alle am meisten in Tierfutter verwendeten Getreidesorten nach hinten los (wortwörtlich ). Kartoffeln, aber auch Hirse und Amaranth dagegen hat er gut vertragen. Und das war auch Zeit seines Lebens so (er war 1,5 als das anfing, und ist 2013 mit 12,5 Jahren über die Brücke gegangen)

Darum mein Rat;
ich würde wohl sicher erst einmal dieses Futter geben, gucken wie sie das verdaut und wie sich die Verdauung damit entwickelt.
Aber eine absolute Ausschlussdiät solltest du im Hinterkopf behalten. Und damit meine ich eben nicht nur das probieren der unterschiedlichen Sorten von Futter, oder auch Fleischsorten.
Sondern komplett alles, was dem Futter zugesetzt wird.
Dazu muß es dann eben entweder selbst zubereitet (die Variante hatte ich dann gewählt, weil ich damit wirklich die volle Kontrolle hatte) sein, oder eine hochwertige Futtersorte, die zunächst wenige Zusätze (also natürlich das wichtigste an Mineralien und Taurin, aber eben keinerlei Getreide, und sonstigen Schnickschnack) hat, und wo man sich dann langfristig zunächst durch die Fleischsorten probiert.
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2016, 19:08   #14
Little_Paws
Forenprofi
 
Little_Paws
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Alter: 24
Beiträge: 9.388
Standard

Da fehlt noch ein Ergebnis, das sind Bakterien die in der Kälte gezüchtet werden. Aber sie denkt, dass es das nicht sein wird.
Das Kotprofil werde ich dann abholen oder zuschicken lassen, wenn es komplett ist.

Ausschlussdiät war immer mein kleiner persönlicher Horror.

Wüsste gar nicht wie ich das anstellen sollte, vor allem da Vicky auch eine kleine Mäkelziege ist. Die rümpft schon die Nase, wenn es 2x hintereinander das selbe gibt.

Aber getreide- und zuckerfrei fütter ich eigentlich nur. Daran kann es eigtl. nicht liegen.

Also "hoffe" ich doch irgendwie, dass es "nur" eine kleine Darmenzündung ist die mit ein bisschen Kattovit wieder verschwindet.

Zumal ich lasse gerne Futter stehen, weil sie Häppchenfresserin ist - wäääh.
Da würden ihr die anderen beiden über den Tag das Kattovit wohl wegmümmeln oder sie nascht von dem was sie dann nicht essen soll.
__________________
Grüße von Vicky, Loona, Sam & Dosi Mandy


Little_Paws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 05:47   #15
Izz
Forenprofi
 
Izz
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 2.217
Standard

Zitat:
Zitat von Little_Paws Beitrag anzeigen
Zumal ich lasse gerne Futter stehen, weil sie Häppchenfresserin ist - wäääh.
Da würden ihr die anderen beiden über den Tag das Kattovit wohl wegmümmeln oder sie nascht von dem was sie dann nicht essen soll.
Futterautomaten mit Chiplesegerät sind dafür eine tolle Erfindung.
Izz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 08:27   #16
Little_Paws
Forenprofi
 
Little_Paws
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Alter: 24
Beiträge: 9.388
Standard

Jaaa..... Vicky würde mir die Kralle zeigen. Dies ja eh eine kleine Schissbux.

Mich wurmt nur, ob man wirklich eine evtl. Entzündung mit Kattovit weg bekommt? Im Bekanntenkreis haben zwei Katzen Antibiotikum bekommen.

Die TÄ meinte: "Ich bin erstmal gegen Tabletten/Spritzen, da der Darm ja eigtl. nur das macht was er machen sollte, wenn ihm was nicht passt und daher erstmal Futter umstellen um ihn zu beruhigen".

Sie fand ja sogar, dass ich die Marken zu schnell wechsel. (Alle 2-3 Tage gibt's halt ne andere Marke)


Wenn ich nach Darmentzündung google passt so einiges in das Bild:

- Übelriechender, stark stinkender Kot mit Schleim- oder Blutbeimengung
- Tenesmen - beständiger schmerzhafter Stuhldrang
- Drang, häufig Kot abzusetzen usw.

Aber ab und zu hat sie es auch, dass der erste Teil des Kot's ok und fest aussieht und der letzte Rest flüssige Pampe mit Blut/Schleim.
__________________
Grüße von Vicky, Loona, Sam & Dosi Mandy


Little_Paws ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 20:53   #17
cordophone
Forenprofi
 
cordophone
 
Registriert seit: 2012
Ort: Essen/Velbert
Alter: 21
Beiträge: 3.773
Standard

Also wir haben absolut keine Probleme beim "schnellen" Wechsel. Jede Dose immer eine andere Marke.

Ich würde dir auch zu einer Ausschlussdiät raten sobald sie wieder fit ist
__________________

† Octavio 01.08.2014 - 28.08.2017
cordophone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 21:22   #18
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 4.812
Standard

Hast du auch ein geriatrisches Blutbild?
__________________
Liebe Grüße Glasi
Glasherz_2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 22:01   #19
Medea1
Erfahrener Benutzer
 
Medea1
 
Registriert seit: 2012
Ort: Görsroth
Beiträge: 211
Standard

Sirrah hat IBD und Krebs. Für sie ist vor allem Konstanz das A und O. Es hat ca 8 Wochen gedauert, bis sie auch mit Behandlung stabil war. Für Sirrah war eine komplette Futterumstellung unerlässlich. Dabei hat es nicht ausgereicht ein intestinal Futter zu geben, sondern ich musste auch auf neue Proteinenquellen ausweichen. Du solltest dann aber 6-8 Wochen dasselbe füttern.
Sirrah hat einen Surefeed, der nur für sie zugänglich ist.
__________________
Liebe Grüße Medea mit Emily und Amira und meinen Sternchen für immer im Herzen
Medea1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2016, 07:01   #20
Little_Paws
Forenprofi
 
Little_Paws
 
Registriert seit: 2015
Ort: NRW
Alter: 24
Beiträge: 9.388
Standard

Die meckert schon wenn es 2x hintereinander das selbe gibt.



Hab hier noch ein kleines Blutbild vom letzten Jahr, da hatte sie allerdings wie Herpesbläßchen an den Lippen aber die TÄ sagte alles gut.

Ein neues machen wir wenn es mir der Futterumstellung nicht besser werden sollte.
__________________
Grüße von Vicky, Loona, Sam & Dosi Mandy



Geändert von Little_Paws (23.12.2016 um 08:08 Uhr)
Little_Paws ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Futter Panther1977 Die Anfänger 24 14.07.2016 10:40
Welches Futter Bradley Nassfutter 10 20.04.2011 18:11
Welches Futter zu Sha? Silke87 Nassfutter 10 07.10.2009 12:24
Welches Futter? Lexa Trockenfutter 11 12.07.2007 09:40

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.