Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2013, 09:53   #1
Jassi2
Erfahrener Benutzer
 
Jassi2
 
Registriert seit: 2013
Ort: Bayern
Alter: 39
Beiträge: 539
Standard Dysbakterie - und nun?

Meine Catty (15 Jahre, zierlich, 3.7kg) hat schon immer Probleme im Magen-Darm-Bereich, immer Mal Durchfall, Erbrechen. Ursache wurde nie gefunden, sie ist hat ein kleines Sensibelchen. Mal ist über Monate hinweg garnichts, dann kommt mal weicher Stuhl, ein paar Mal erbrechen und dann ist alles wieder gut. Andere Erscheinungen hat nicht. Sie hat vor 6 Wochen ihre Zähne gezogen bekommen, da hatte ich den Eindruck es würde alles besser werden, da sie auch besser gefressen hat.
Sie ist eine sporadische Freigängerin, bleibt aber mittlerweile lieber daheim, bekommt 2x am Tag Nassfutter, Trockenfutter 1x am Tag zwischendurch mal ein paar Krümelchen oder eine kleine Stange, Wasser steht da, sie trinkt auch immer mal.

Jetzt, vor knapp 3 Wochen fing es an, mal Durchfall, mal Erbrechen, dann wieder gut. TÄ konnte nichts feststellen. Ich wollte Kot sammeln, doch alles hat sich wieder beruhigt (was ich in ihrem Leben schon an Kotproben gesammelt habe)
Plötzlich bekam sie mehrmals hintereinander Durchfall, ich habe brav 3 Tage gesammelt, abgegeben und ein großes Diarrhoeprofil machen lassen.
Das Ergebnis:
Giardia lamblia Antigen: negativ
Camphylobacter: kein Wachstum
Pilzkultur, Salmonellen, Yersinien: kein Wachstum
Wurmeiern und Kockzidien:kein Nachweis
ABER
Kultur anaerob: verminderte Darmflora. Es liegt eine Dysbakterie vor. Die physiologische grampositive Darmflora ist mäßig vorhanden, die gramnegative fehlt vollständig.

Catty hat im Laufe ihrer Jahre immer wieder Perenterol und was für die Darmflora bekommen. Dann gings wieder, dann kam es wieder.
Seit Lenny bei uns ist, also gut 4 Monate, habe ich das Futter umgestellt von Supermarktkram auf "Real Nature" und seit 2 Tagen habe ich wieder umgestellt auf "Select Gold Sensitiv", da ich den Verdacht hatte, sie würde einige Sorten vom Real Nature nicht vertrage.

Die TÄ hatte ich leider tel. nicht mehr erreicht, kann ich morgen erst kontaktieren, den Befund hat sie mir gefaxt.

So, habt ihr Infos, Ratschläge, Tipps?
__________________

Mein Herzenskater Leo (*14.02.1998 +08.06.2013)
Mein Püppchen Catty (*14.03.1998 +09.05.2016)
Unser Besucher Lenny(*07.05.2008)
So still, obwohl ich dich mit jedem Tag vermiss
und wo immer du auch gerade bist,
du zeigst mir, das Stille jetzt dein Freund geworden ist.
Jassi2 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.12.2013, 00:25   #2
knuddel06
Gesperrt
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 13.440
Standard

Ich schubs deinen Thread mal nach oben.
Gute Besserung für die Miez.
knuddel06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 07:45   #3
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Welche Medikamente hat sie im Verlauf der Jahre bekommen, wenn immer mal wieder die Verdauung sehr schlecht war?

Meinst Du, sie mag Naturjoghurt? Und sicher wäre Dr. Wolz jetzt auch angemessen, eigentlich alle Darmaufbaumittel, die die natürliche Darmbesiedlung etwas aufbauen und unterstützen.



Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 08:43   #4
Die Fellnasen
Tüddelmuddi
 
Die Fellnasen
 
Registriert seit: 2008
Ort: nordfriesische Nordseeküste...
Beiträge: 11.259
Standard

Wenn sie schon immer Darmprobleme hatte, habt ihr mal bei einem Blutbild den B12-Spiegel ermitteln lassen?

Katzen mit Durchfallerkrankungen haben häufig einen Mangel...egal wie rum (ob erst der Mangel da war oder erst der Durchfall). Der Darm braucht B12 um sich zu regenerieren, Katzen können den Spiegel nicht dauerhaft halten.
__________________
Tüss, Tina und die Fellnasen:

Die Sternchen immer im Herzen

Klick mich: Katerduo sucht ein Zuhause
Die Fellnasen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 10:30   #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

'Dysbakterien' ist kein bestimmter Erreger, sondern fehlende, aber sehr nötige Bakterien im Darm?



Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2013, 11:29   #6
Jassi2
Erfahrener Benutzer
 
Jassi2
 
Registriert seit: 2013
Ort: Bayern
Alter: 39
Beiträge: 539
Standard

Sie bekommt jetzt Bactisel HK, solange bis die Dose leer ist. Meinem anderen Kater gebe ich das auch, kann nicht schaden und außerdem fressen beide dann das Gleiche, da Catty sehr hoaklig ist beim Fressen.

Also, sie frisst es seit Montag, Kot ist wieder geformt aber total "blass", fast weißlich an manchen Stellen... Ist das gut oder schlecht?
__________________

Mein Herzenskater Leo (*14.02.1998 +08.06.2013)
Mein Püppchen Catty (*14.03.1998 +09.05.2016)
Unser Besucher Lenny(*07.05.2008)
So still, obwohl ich dich mit jedem Tag vermiss
und wo immer du auch gerade bist,
du zeigst mir, das Stille jetzt dein Freund geworden ist.
Jassi2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dysbakterie Lilly+ Verdauung 7 16.02.2011 13:49

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.