Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2013, 15:51   #11
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.673
Standard

Zitat:
Zitat von Kalintje Beitrag anzeigen
Das ist doch ziemlich viel!!!! Unterschätze das nicht.
Die Tagesration Orijen für einen 4 kg Kater sind 55 Gramm.
Da wären 20gr. mehr als 30% der Tagesration
richtig. also langsam das trofu absetzen. ist wirklich besser.

und - hört sich komisch an, aber wenn er sich das gefallen lässt, kämm den armen. jedes haar in der bürste geht nicht mehr beim putzen in den magen / darm.

der kater ist also freigänger, dann bewegt er sich ja zumindest ein bisschen.

allgemein kann auch ein "kleines fitnessprogramm" positiv wirken
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.07.2013, 16:45   #12
balou10
Neuling
 
balou10
 
Registriert seit: 2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von YoghoCat Beitrag anzeigen
Wir haben für dieses Problem Flohsamenschalen von unserem TA mitbekommen. Hast du das schon versucht?
Nein Flohsamenschalen haben wir noch nicht versucht, kriegt man die im Reformhaus? unser TA will immer nur das Parafin abgeben
balou10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 16:51   #13
balou10
Neuling
 
balou10
 
Registriert seit: 2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von snowflake Beitrag anzeigen
2ml ist viel zu wenig!! Mein Kater hat die gleichen Probleme, er bekommt 3 x täglich knapp 2 ml Lactulose und es klappt. Er wiegt nur 4,6 kg. War aber auch nicht ganz leicht die richtige Dosis zu finden...

Wenn du unbedingt Trofu geben möchtest kann ich dir royal Canin Fibre response empfehlen, das ist speziell gegen Verstopfung, ich hab das Gefühl das bringt zusätzlich auch noch was. Wobei er davon auch immer nur mal was zwischendurch bekommt, auf mehr als 20 g pro Tag kommt er auch nicht. Auch noch gut ist Kattovit Diabetes, das ist ein Nassfutter mit extra hohem Rohfaseranteil. Stör dich nicht an Diabetes, das schadet nicht, man muss es ja nicht ausschließlich füttern... Mit den 3 Mittelchen hab ich es hier im Griff.

Und wenn gaaaaar nichts hilft - bevor er mit Vollnarkose beim TA entleert werden muss also nur für den Notfall - habe ich Microklist hier, das ist ein Einlauf. Hab ich Gott sei dank schon ewig nicht mehr gebraucht. Ich verabreiche ihm den wenn er mehr als 48 Std keinen Kot abgesetzt hat. Gibt's in der Apotheke.

Vielen Dank für den Tipp mit dem Kattovit Diabetes Nassfutter, werde am Montag gleich schauen ob ich es hier irgendwo bekomme und ob wir unseren Feinschmecker irgendwie daran gwöhnen können Ja das Microklist musste ich ihm vor ca. 2 Wochen mal "einführen" hat auch tip top geholfen, aber ich hoffe ich finde einen Weg, dass es auch ohne geht...
balou10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 17:36   #14
Musepuckel
Forenprofi
 
Musepuckel
 
Registriert seit: 2011
Ort: In Katzenhausen
Alter: 50
Beiträge: 13.106
Standard

Das Mikroklist ist ne Akutlösung, da ist es ziemlich toll, aber zur Dauermedikation recht ungeeignet, da sollte dann eher was anderes her.
Wie auch schon gesagt Butter geht auch gut und viele Katzen mögen es.
__________________
Musepuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 17:38   #15
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.673
Standard

leicht ot.... ich finde das userbild genial. der hat die jacke zu, der kater
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2013, 17:41   #16
Musepuckel
Forenprofi
 
Musepuckel
 
Registriert seit: 2011
Ort: In Katzenhausen
Alter: 50
Beiträge: 13.106
Standard

Das mit dem Parafinöl kenn ich auch von früher, mach das aber lieber nicht, das soll eher sogar giftig sein habe ich mal gelesen.
__________________
Musepuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 09:40   #17
balou10
Neuling
 
balou10
 
Registriert seit: 2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
leicht ot.... ich finde das userbild genial. der hat die jacke zu, der kater
Ja und weisse handschuhe und schuhe hat er auch noch, sieht man nur nicht auf dem Foto
balou10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 13:35   #18
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von Musepuckel Beitrag anzeigen
Das mit dem Parafinöl kenn ich auch von früher, mach das aber lieber nicht, das soll eher sogar giftig sein habe ich mal gelesen.
Paraffin ist ein Erdölprodukt, das nicht gar so schnell verdaut wird. Darum ist es sehr gut geeignet, in Einmalgabe den Durchmarsch von 'bösen Sachen' wie Schnüre, Knöpfe, etc. etwas zu beschleunigen.

Bei längerer Anwendung wird aber doch ein Teil des Öles durch die Darmwand in den Organismus abgegeben und dann ist die Leberbelastung unverantwortlich schädlich.

Darum Paraffin als Einmalgabe kann sehr gut sein, als Dauertherapie unbedingt zu unterlassen.



Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2013, 13:54   #19
Musepuckel
Forenprofi
 
Musepuckel
 
Registriert seit: 2011
Ort: In Katzenhausen
Alter: 50
Beiträge: 13.106
Standard

Ja deshalb rieht ich ja auch davon ab.
__________________
Musepuckel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2013, 07:38   #20
balou10
Neuling
 
balou10
 
Registriert seit: 2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 13
Standard

Hallo Zusammen

Ich habe bei Balou die Lactulose Dosis auf 2x 2ml (1x davon direkt ins Mäulchen) erhöht, das Trockenfutter habe ich jetzt bereits auf ca. 10 gramm reduziert und auf das empfohlene Fibre Response umgestellt. Mit dem Kot ist es immer noch so mittelprächtig, aber was mir jetzt die letzten Tage aufgefallen ist, dass er viel mehr pipi:-) machen muss als vorher, sicher etwa 5x am Tag...kann das vom Lactulose Sirup kommen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Jetzt schon vielen Dank für eure Hilfe!
balou10 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
harter kot, verdauung, verstopfung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Harter Bauch & verstopfung jimmy2009 Verdauung 18 28.03.2010 20:11
Harter Kot und jetzt Verstopfung romantikcandy Innere Krankheiten 46 22.01.2010 08:55
Harter Kot anjaII Verdauung 55 18.03.2008 23:07

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.