Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2012, 18:54
  #1
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard Kitten erbricht frühs... Was soll ich tun?

Hallo an alle

Mein Freund und ich haben seit über einem Monat zwei Kitten (jetzt 16 Wochen alt). Und bis jetzt war wegen dem Fressen und dem Futter noch nie ein Problem. Sie fressen beide gut und hatten noch nie Durchfall oder Erbrechen, auch nicht nach den Impfungen und der Wurmkur.
So jetzt mein Problem. Gestern und auch heute früh hat Carlos wie sonst auch gefressen (ca. 8 Uhr gleich nach dem Aufstehen). Wie immer hatte er großen Hunger und hat schon gemaunzt und dann sofort gefressen.
Danach haben sie zu zwei in der Wohnung gespielt und ungefähr 5 min. nach dem Fressen hat er sich erbrochen. Gestern wars relativ flüssig, heute eher wie eine Wurst und fester.
Den restlichen Tag gestern und auch heute, hat er normal gefressen und alles drin behalten. Es ist wirklich nur frühs.
Soll ich morgen zum Tierarzt wenn es nochmal ist?
Kennt das jemand?
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.11.2012, 18:57
  #2
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Könnte es sein das er sehr hungrig ist und deswegen so schlingt, dass er sich im Anschluss erbrechen muss?
Wann bekommt er am Abend die letzte Mahlzeit?
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:05
  #3
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard

Das hab ich mir auch schon überlegt, nur die ganze Zeit davor hat er morgens auch Hunger gehabt und meiner ansicht nach nicht langsamer gefressen.
Es ist unterschiedlich wann er die letzte Mahlzeit bekommt, aber so circa zwischen halb sieben und halb neun. Je nachdem ob sie noch Hunger haben oder nicht. Aber sie haben auch die ganze Nacht Trockenfutter dastehen, obwohl sie das nicht wirklich mögen.
Ich weiß auch das Trockenfutter nicht so gut ist, aber sie fressen es eh nicht so gut und ich stelle es nur hin, da ich arbeite und sie somit eine Futtermöglichkeit haben.
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:07
  #4
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Hallo

Trockenfutter WEG.... das ist nicht gut.

Und die zeit für Kitten ist viiiiiiiiiiiel zu lang zwischen den Mahlzeiten.

Ich würd abends später und morgens früher füttern.
Katzenherzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:11
  #5
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard

Also morgens früher ist schwierig weil nun mal die Nacht dazwischen ist. Und ich normalerweise so gegen 8 uhr aufstehe.
Aber ich kann Ihnen später Abends Futter geben. Dann würde ich sie so gegen zehn / halb elf nochmal füttern.
Und wegen dem Trockenfutter. Ich weis das ja. Sie bekommen zu 90 % auch gutes Nassfutter. Aber wenn mein Freund und ich tagsüber arbeiten, dann würden sie ja auch solange gar nichts bekommen.
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:13
  #6
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Dann stell ihnen lieber ne 400g Dose Nassfutter hin oder auch mehr.

Jetzt im Winter geht das ja, besser als der Trockenfutterkram
Katzenherzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:14
  #7
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Zitat:
Zitat von Knusperflake91 Beitrag anzeigen
Das hab ich mir auch schon überlegt, nur die ganze Zeit davor hat er morgens auch Hunger gehabt und meiner ansicht nach nicht langsamer gefressen.
Es ist unterschiedlich wann er die letzte Mahlzeit bekommt, aber so circa zwischen halb sieben und halb neun. Je nachdem ob sie noch Hunger haben oder nicht. Aber sie haben auch die ganze Nacht Trockenfutter dastehen, obwohl sie das nicht wirklich mögen.
Ich weiß auch das Trockenfutter nicht so gut ist, aber sie fressen es eh nicht so gut und ich stelle es nur hin, da ich arbeite und sie somit eine Futtermöglichkeit haben.
Fütter lieber 4-5 Mahlzeiten am Tag. Am besten kurz vorm Schlafen gehen nochmal. Bei so Kleinteilen sind mehrere kleinere Mahlzeiten besser, da der Magen ja auch noch nicht so groß ist.

Trockenfutter ist keine geeignete Nahrung wie du selber sagst und der zu schnelle Wechsel von TroFu auf NaFu kann bei sensiblen Tieren auch Probleme geben, da es unterschiedlich schnell verdaut wird.
Labahn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:16
  #8
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard

Aber in der Wohnung ist es ja trotzdem zu warm für das Nassfutter oder..
Weil wenn ich das den halben Tag da stehen lasse wird das ja schlecht.
Aber ich kanns versuchen.
Wie gesagt fressen sie von dem TF eh nicht viel. Eben nur wenn nix anderes da ist.
Ich glaub auch nicht, dass das Erbrechen davon kommt oder?
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:18
  #9
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Doch das KANN durchaus davon kommen.

Wieviel kriegen die denn am Tag vom Nass und wieviel vom Trocken?
Katzenherzchen ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 21.11.2012, 19:18
  #10
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard

Ich glaub ich beobachte das jetzt in den nächsten Tagen noch und wenn es nochmal vorkommt geh ich dann zum Tierarzt.
Und das TF lass ich dann halt mal ganz weg.
Ich hoffe nur dass sie mir dann tagsüber nicht verhungern...
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:19
  #11
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Ich hab 6 Kitten hier und IMMER Dosenfutter stehen, da wird nix schlecht

Ich stells halt auch nich direkt an die Heizung
Katzenherzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:21
  #12
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard

Jeder von beiden frisst ca. 300 gr. Nassfutter am Tag und wegen dem Trockenfutter kann ich es nicht so genau sagen, da sie am Wochenende davon fast nichts fressen und unter der Woche frisst er glaub ich mehr davon.
Aber HÖCHSTENS ne halbe Hand voll, weil ich mehr gar nicht hinstelle und das nie leer ist.
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:23
  #13
Labahn
Forenprofi
 
Labahn
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 6.957
Standard

Bei 4-5 Mahlzeiten, bei denen es jedes Mal soviel gibt wie sie wollen, ist es unwahrscheinlich das sie verhungern.

In das NaFu einen kleinen Schuss Wasser, dann hält es länger frisch auch wenn es eine Weile steht. Also wenn ihr früh das Haus verlasst z.B.
Labahn ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:32
  #14
Knusperflake91
Neuling
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 23
Standard

Okay danke für den Tipp mit dem Wasser.
Ich mach das jetzt mal so und beobachte dann wie das mit dem Erbrechen weiter geht.
Knusperflake91 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 19:33
  #15
Katzenherzchen
Forenprofi
 
Katzenherzchen
 
Registriert seit: 2009
Ort: Bei Koblenz
Beiträge: 8.738
Standard

Vielleicht hab ich es überlesen, aber welches Nassfutter fütterst du?
Katzenherzchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten erbricht Nookii Ungewöhnliche Beobachtungen 7 27.11.2014 10:38
meine Katze erbricht sich -was soll ich tun ?! ChiaraTierheimBM Sonstiges 10 06.08.2014 21:41
Katze jammert frühs Ivyanne Verhalten und Erziehung 20 05.11.2013 16:05
Randale frühs um 5 Uhr steffi3101 Verhalten und Erziehung 49 02.07.2009 20:36
Kitten erbricht :-( nathy2012 Verdauung 21 29.10.2008 13:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:44 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.