Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2012, 11:22   #1
Sammy10
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard Durchfall bei kleinem Kater

Seit guten 3 Wochen haben wir Diego bei uns in die Familie aufgenommen. Er ist fast 4 Monate alt. Bei seiner Ankunft war der Kot normal. Seit 2 Wochen hat er nun Durchfall. Er ist aber nicht abgeschlagen, putzt sich, möchte ständig spielen und natürlich fressen.

Habe es auch schon mit Ulmenrinde versucht was aber nicht angeschlagen hat.

Wir hatten diese Woche einen Termin beim TA, wegen der 2. Impfung gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche. Ich habe ihr die Siutuation geschildert und sie gefragt, ob es vielleicht mit dem Zahnwechsel zusammenhängen könnte.... ihrer Meinung nach wäre es zu früh...??? Sein Zahnfleisch ist aber schon relativ rot was für mich eigentlich auch ein Zeichen dafür ist, dass es nicht mehr lange dauert bis die kleinen Zähnchen ausfallen... was meint ihr dazu?
Sie hat mir dagegen für alle Katzen ein Entwurmungsmittel gegeben und ein Pulver namens ,,Planta-Farm'' von dem er tägl. 1 TL übers Futter bekommen soll. Hat jemand Erfahrung mit dem Pulver?
Da sein einer Lymphknoten geschwollen sei möchte sie die 2. Impfung nicht durchführen und wir sollen ende nächster Woche wieder vorbeischauen. Fieber gemessen wurde nicht.....

Wir haben ihm gestern und heut früh noch eine halbe Perenterol-Tablette gegeben aber nicht mal diese zeigt Wirkung.

Was könnte ich noch gegen den Durchfall unternehmen?Meint ihr, dass es mit dem Zahnen zusammenhängen könnte? Oder kann es immer noch an der Futterumstellung liegen?

Schon mal vielen Dank für Eure Ratschläge...
Viele Grüße Silvia
Sammy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.01.2012, 13:05   #2
Sammy10
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

die ta meinte, dass er evtl. Parasiten hätte und sie deshalb entwurmen will... Die kotprobe sollen wir ende nächster woche abgeben, wenn der durchfall nicht besser wird....
Sammy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 13:23   #3
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 53
Beiträge: 5.118
Standard

Ich würde auch sagen, lass eine gründliche Kotuntersuchung machen von einer 3-Tages-Probe, du musst bei der Abgabe dann sagen, dass die wirklich auf alles untersuchen Giardien ist ein eigener Test z.B. die sollen also auch Giardien, Kokzidien usw. nicht nur Würmer testen und auch gleich eine Bakteriologie machen, dann hat du ein umfassendes Ergebnis. Ich würde auch vor jeder Wurmkur zu einer Kotprobe raten, damit man nicht unnötig die Katze mit soviel Chemie belastet, eine Wurmkur ist richtig Gift, schließlich sollen die Würmer damit getötet werden.

Natürlich kann es auch einfach die Futterumstellung sein, aber sicher ist sicher.

Darf man fragen ob das Katerchen allein ist oder noch mehr Katzen im Haushalt leben, ist der Kot bei den anderen Katzen falls vorhanden, normal?

Kitten sollten auf keinen Fall alleine aufgezogen werden.
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix

Geändert von Simpat (06.01.2012 um 13:25 Uhr)
Simpat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 14:41   #4
Sammy10
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

Diego lebt noch mit zwei weiteren katzen bei uns... Bei den zwei ist der kot wie immer...
Sammy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2012, 17:49   #5
Simpat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 53
Beiträge: 5.118
Standard

Zitat:
Zitat von Sammy10 Beitrag anzeigen
Diego lebt noch mit zwei weiteren katzen bei uns... Bei den zwei ist der kot wie immer...
Musst du weiterhin gut beobachten, weil da gibt es ja auch ansteckende Sachen, aber wenn er der Kot bei den anderen ganz normal bleibt, ist zu hoffen, dass es nur die Futterumstellung ist. Trotzdem würde ich vorsichtshalber das Katzenklo noch öfters als sonst säubern, um das Ansteckungsrisiko zu mindern.
__________________
Leben und leben lassen.

LG Petra und die Bärchen Sue, Murphy und Felix
Simpat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 19:45   #6
Sammy10
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

So wir waren mal wieder beim Tierarzt.... Diego hatte eine Temperatur von 39,1°C.... der Kot wurde auf Giardien direkt in der Praxis getestet--> negativ der restliche Kot wurde in ein Labor geschickt wo bakteriologische Untersuchungen vorgenmmen wurden, die ebenfalls alle negativ ausgefallen sind

die TÄ gab uns ein neues Pulves names Stullmisan mit, sowie ein Homöopadisches Mittel was gegen den Durchfall helfen soll.... es hilft aber immer noch nicht...

ich habs nun schon mit Ulmenrinde, gekochter Hühnerschlegel, Kartoffelbrei, Tierkohle, Nux Vomica, Rega-saft versucht aber nichts will helfen...

Wisst ihr noch was ich tun könnte? Die TÄ weiß auch nicht mehr weiter....
Sammy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2012, 22:15   #7
momochico
Forenprofi
 
momochico
 
Registriert seit: 2009
Ort: Solingen
Beiträge: 3.605
Standard

Was fütterst Du denn????
Bei uns haben diese ganzen Darmaufbaumittel nicht geholfen - im Gegenteil - es wurde nur schlimmer.
__________________

Michaela + Merlin
Lolli, Momo + Balu im Herzen


Bücher übrig? http://www.katzen-forum.net/katzen-i...-helfen-5.html
momochico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2012, 21:01   #8
Sammy10
Neuling
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 13
Standard

Wir füttern Real Nature und Animonda Carney bzw. Animonda Kitten bekommt Diego seit ein paar Tagen, da wir dachten, dass er eventuell noch ,,Babynahrung'' benötigt und daher der Durchfall kommt... Von der Vorbesitzerin hat er nur Lidl bzw. Aldi Futter bekommen.....

Wie hast du dann den Durchfall wieder in Griff bekommen?
Sammy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2012, 22:41   #9
smilo
Forenprofi
 
smilo
 
Registriert seit: 2010
Ort: Zeil am Main
Beiträge: 6.677
Standard

Zitat:
Zitat von Sammy10 Beitrag anzeigen
Wir füttern Real Nature und Animonda Carney bzw. Animonda Kitten bekommt Diego seit ein paar Tagen, da wir dachten, dass er eventuell noch ,,Babynahrung'' benötigt und daher der Durchfall kommt... Von der Vorbesitzerin hat er nur Lidl bzw. Aldi Futter bekommen.....

Wie hast du dann den Durchfall wieder in Griff bekommen?
Sammy,

besorge Dir effiziente Mikroorganismen bei einer Homöopathin.

Die bringen die Darmflora wieder ins Gleichgewicht.

LG
Marga
smilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2012, 23:02   #10
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Zitat von smilo Beitrag anzeigen
besorge Dir effiziente Mikroorganismen bei einer Homöopathin.

Die bringen die Darmflora wieder ins Gleichgewicht.
Hi Smilo,

es heißt 'effektive Mikroorganismen' wird oft 'EM' abgekürzt. Aber das ändert nichts an ihrer effektiven Heilwirkung

@ Sammy10, was ging dem DF voraus??? Bekam er irgendwelche Mittel, wurde das Futter abrupt umgestellt, gab es bei der Umsiedlung sehr viel Aufregung und Streß?


Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Durchfall bei kleinem Kater intensiv-sis Verdauung 7 22.11.2011 16:04
Kummer wegen kleinem Kater FrauFloh Verdauung 4 14.10.2009 17:27
Pilzbefall bei kleinem Kater! Nessi.L. Äußere Krankheiten 16 08.10.2008 17:48
2. Katze zu kleinem Kater petrimichi Eine Katze zieht ein 5 04.09.2008 15:45
Tränende Augen bei kleinem Kater KleinerFreund Augen, Ohren, Zähne... 7 07.07.2008 11:10

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:53 Uhr.