Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Verdauung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2011, 11:49
  #1
margaretha1ßß3
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Frage Fundkatze, Tierarzt sprich von kolibakterieller Infektion.. Bitte Hilfe!!

Hallo Allerseits!

Zur Vorgeschichte:

Am Rewe hat eine Verwandte, selber Tierarzthelferin, eine kleines, völlig dürres und logischerweise absolut "dreckiges" Katzenmädchen gefunden.

Natürlich habe ich sooofort "hier" geschrien.

Nun haben wir die kleine Maus, von unserer Tochter "Emmi Miau" getauft, bei uns.
Ihrem Namen macht sie alle Ehre, denn sie veranstaltet ein wahres Miau-Konzert...

Seit Sonntag haben wir sie. Am ersten Tag hat sie nur geschlafen und ist zum Fressen und fürs Katzenklo aufgestanden. Logisch, wer weiß, was sie mitgemacht hat.

Am Dienstag hat war sie immernoch schlapp und am Mittwoch hat sie wieder nur geschlafen...

Die kleine knochige Katze -ca 6 Wochen alt- hat am Mittwoch morgen Durchfall bekommen.

In wirklich rasender Geschwindigkeit hatte sie gegen Abend Durchfall wie Wasser, aber wirklich wie Wasser.

Mein Mann und Emmi sind Arm in Arm auf dem Sofa eingeschlafen.
Wenn es nicht so schrecklich wäre, könnte man darüber lachen,
denn Emmi ist wach geworden, hat sich gestreckt und der Kot spritze aus ihrem After, mittlerweile nur noch pures gefärbtes Wasser.
Temperatur lag abends bei 40,2°C.

Am Freitag morgen ging es sofort zum Tierarzt.
Die Kleine hat natürlich alles Fundtiertypische:
Spulwürmer, Flöhe, Zecken, Milben, ein richtig verklebtes Auge....
Fieber mittlerweile bei 41,5°C!!
Der Tierarzt sagte etwas von Kolibakterien und hat Probiotischen Joghurt, Stampfkartoffeln und Nudeln verordnet.
Sprite hat sie bekommen, Antibiotikum mitbekommen...

Mittlerweile ist die Temperatur auf 41°C runtergegangen.
Der Durchfall ist aber immernoch wie Wasser.

Emmi tut uns so leid, weil wir auch nichts machen können.
Joghurt und Stampfkartoffeln frisst sie.
Sie schläft nur und schafft es gar nicht mehr zum Katzenklo.

Das Durchfall Wasser tropft ihr beim torkeligen Gehen so aus dem Popo.
Das Fell am After ist völlig verklebt und nass.
Der Schließmuskel ist immer herausgedrückt und feuerrot.
Ich habe versucht, es vorsichtig zu tupfen, aber das tut ihr weh.

Hat Jemand Ahnung, was wir nun zur Unterstützung machen können?
Wie lange dauert es, wenn der Durchfall weggeht bzw. aus Wasser wenigstens etwas festerer Durchfall wird.

Überall lese ich etwas von lebensbedrohlich, Kitten trocknen sofort aus, und und und...

Der Tierarzt ist aber wirklich sehr gut und von der Medikation her, haben wir erst einmal alles gemacht. Nun müsse Sie dort alleine durch,
wir könnten nur unterstützen....

Ich hoffe hier so sehr um Rat...

Und ich hoffe, das Thema ist nicht zu lang
margaretha1ßß3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.10.2011, 11:53
  #2
Mianmar
Forenprofi
 
Mianmar
 
Registriert seit: 2009
Ort: Herford
Alter: 33
Beiträge: 8.820
Standard

erst einmal, du hast das Tierchen seit Sonntag und warst gestern beim TA???
obwohl es schlapp war bist du nicth zum Ta?
Durchfall siet MIttwoch? Flüssig?
Kotprobe gemacht?

Sorry, aber ein Ta der sagt "sie muss da so durch" ist auf keinen Fall gut!!!!

Bring sie in die nächste Tierklinik, sie muss an den Tropf.. das packt sie nicht... fahr sofort los..

Lass den Joghurt sofort weg... wenn bitte gekochtes Hühnchen...

Eine Temp von 41 ist immer noch viel viel zu hoch.. es ist mehr als dreifach hohe Lebensgefahr!!!! ab dre Temperatur fängt das Blut langsam an sich zu verändern...
Mianmar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 11:58
  #3
beigerot
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 866
Standard

SOFORT zur TK oder zu einem anderen TA. Das Kleinteil hat Fieber und trocknet aus! Da ist nicht´s mit "da muss sie durch" - die überlebt nicht mehr lange!
beigerot ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 11:58
  #4
Lilith
Forenprofi
 
Lilith
 
Registriert seit: 2007
Ort: daheim
Beiträge: 1.096
Standard

Auf jeden Fall ab in die nächste Tierklinik! SOFORT!

So ein Zwerg hat absolut keine Reserven und kann sowas nicht einfach "durchstehen".
Lilith ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 11:58
  #5
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Um Himmels Willen, die Kleine braucht Infusionen!
Sie wir Dir eingehen, wenn sie nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird und das wahrscheinlich sehr schnell
Kartoffeln?? Sprite? Habe ich das richtig gelesen?

Gekochtes Hühnchen stopft, mit etwas Möhre kochen und samt der Brühe verfüttern.
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:00
  #6
Mianmar
Forenprofi
 
Mianmar
 
Registriert seit: 2009
Ort: Herford
Alter: 33
Beiträge: 8.820
Standard

Zitat:
Zitat von Jule390 Beitrag anzeigen
Um Himmels Willen, die Kleine braucht Infusionen!
Sie wir Dir eingehen, wenn sie nicht ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird und das wahrscheinlich sehr schnell
Kartoffeln?? Sprite? Habe ich das richtig gelesen?

Gekochtes Hühnchen stopft, mit etwas Möhre kochen und samt der Brühe verfüttern.
da fehlt wohl ein "z", Spritze...

Ja Kartoffeln sind sogar ok, die stopfen, Reis in Schonkost entwässert eher, daher sollte man SChonkost eher Kartoffeln mit Hühnchen machen... aber keine Nudeln udn auch kein Joghurt bei so nem Fall...

Bitte fahr los... das Kleinchen wird sonst alsbald sterben..
Mianmar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:01
  #7
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.290
Standard

Oh mein Gott!

Sofort in die Klinik an den Tropf mit dem Tierchen!

Wenn sie immer noch so starken Durchfallt hat, dann kann sie garnicht so viel Flüssigkeit aufnehmen, wie sie verliert. Sie MUSS an den Tropf! Oder sie wird euch vertrocknen. Oder die Organe gehen kaputt, weil keine Nährstoffe ankommen und Wasser fehlt.

Die Ernährung was euer TA euch empfohlen hat ist auch alles andere als gut bei Durchfall. Heutzutage gibt man gekochtes Huhn und die Brühe davon und sonst erst mal garnichts.

Bitte fahrt sofort in die nächste Tierklinik, wo die Katze aufgenommen und versorgt werden kann, was auch immer sie hat, das kann man als Privatmann zu Hause nicht mehr leisten.

Ich drücke euch die Daumen, dass es noch nicht zu spät ist!

Berichte weiter, wir drücken natürlich alle Daumen, dass die Klinik die kleine noch retten kann.

neko
neko ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:01
  #8
Svenja080587
Forenprofi
 
Svenja080587
 
Registriert seit: 2009
Alter: 32
Beiträge: 1.932
Standard

Hol dir eine zweite Meinung bitte, das Tierchen trocknet aus und der TA macht nichts, unverantwortlich sowas.....
Svenja080587 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:03
  #9
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Zitat:
Zitat von Mianmar Beitrag anzeigen
da fehlt wohl ein "z", Spritze...

Ja Kartoffeln sind sogar ok, die stopfen, Reis in Schonkost entwässert eher, daher sollte man SChonkost eher Kartoffeln mit Hühnchen machen... aber keine Nudeln udn auch kein Joghurt bei so nem Fall...

Bitte fahr los... das Kleinchen wird sonst alsbald sterben..
Aber nur Kartoffeln?? Ich kenne es das man Huhn mit wenig Kartoffel kocht. Klar, ne Spritze ... Ist ja eigentlich logisch.
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 29.10.2011, 12:04
  #10
Mianmar
Forenprofi
 
Mianmar
 
Registriert seit: 2009
Ort: Herford
Alter: 33
Beiträge: 8.820
Standard

Zitat:
Zitat von Jule390 Beitrag anzeigen
Aber nur Kartoffeln?? Ich kenne es das man Huhn mit wenig Kartoffel kocht.
Na ja, hier hat der ta ja nudeln, yoghurt und Kartoffeln genannt... ads ist wohl für den die Schonkost... also alles vermanscht zb..
Mianmar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:06
  #11
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Zitat:
Zitat von Mianmar Beitrag anzeigen
Na ja, hier hat der ta ja nudeln, yoghurt und Kartoffeln genannt... ads ist wohl für den die Schonkost... also alles vermanscht zb..
Sie ist gar nicht mehr online, ich hoffe sehr, sie ist mit der Kleinen auf dem Weg zum Arzt bzw. in eine Klinik!
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:09
  #12
Mianmar
Forenprofi
 
Mianmar
 
Registriert seit: 2009
Ort: Herford
Alter: 33
Beiträge: 8.820
Standard

Zitat:
Zitat von Jule390 Beitrag anzeigen
Sie ist gar nicht mehr online, ich hoffe sehr, sie ist mit der Kleinen auf dem Weg zum Arzt bzw. in eine Klinik!
sie hat die Beiträge nicht gelesen... letzte Aktivität 12.49... ich denke das sie nicht so schnell mit Antworten gerechnet hat..
Mianmar ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:13
  #13
Jule390
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.440
Standard

Zitat:
Zitat von Mianmar Beitrag anzeigen
sie hat die Beiträge nicht gelesen... letzte Aktivität 12.49... ich denke das sie nicht so schnell mit Antworten gerechnet hat..
Mist!!
Jule390 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 12:18
  #14
neko
Forenprofi
 
neko
 
Registriert seit: 2009
Ort: im Süden
Beiträge: 13.290
Standard

Na, hier kann man auch mitlesen, ohne dass man angemeldet sein muss. Also nicht die Hoffnung aufgeben.
neko ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2011, 13:35
  #15
margaretha1ßß3
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 9
Standard

Wir sind erst am Fr zum Tierarzt, weil es ihr zuvor nicht so schlecht ging.
Sie war einfach nur müde... Bis Donnerstag...
Donnerstag Abend wollten wir zum Tierarzt, aber es fuhr kein Bus mehr.
Wir wohnen mitten auf dem platten Land.
Also sind wir Freitag morgen sofort los...

Ich habe unseren und auch die anderen Ta im Umkreis nicht mehr erreicht. Sonst wär mit Sicherheit einer nach Hause gekommen.

Die nächste Tierklinik ist knapp 70km. Da kann man leider nicht einfach mit dem Taxi hinfahren...

Ich habe die Beiträge von einem anderen PC aus verfolgt und haben uns direkt ein Auto vom Freund organisieren können.
Der ist in exakt 20min von der Arbeit wieder da und dann gehts los...

Ach Mensch... Ich könnte die kleine Maus ja zerdrücken und plattknuddeln, weil ich sie so lieb habe.. aber irgendwie ist das gerade nicht so ratsam
margaretha1ßß3 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Butterplätzchen gefressen | Nächstes Thema: DF von Symbiopet? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, Fundkatze krümel17 Die Anfänger 29 24.02.2015 00:21
Fundkatze in 53474 - Zum Tierarzt bringen?? Anni1104 Gefundene Katzen 7 03.10.2013 13:47
Bitte um Mithilfe bei Blutwertergebnis! Infektion? blauesswatchtele Infektionskrankheiten 9 17.06.2012 18:11
Bitte Daumen drücken für meine Fundkatze alex2005 Tierschutz - Allgemein 8 02.04.2007 09:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:05 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.