Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2008, 23:50   #1
Maunzikatze
Benutzer
 
Maunzikatze
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 91
Standard Filou treibt mich in den Wahnsinn

Mancher von euch kennt ja vielleicht schon meinen kleinen Racker Filou.
Schön langsam bin ich mit den Nerven am Ende. Kurz eine kleine Vorstellrunde: Filou ist ca 8 -9 Wochen alt und seit ca 1,5 Wochen bei mir, habe ihn von meiner Mutter weil diese Allergisch war und ihn trotzdem vorm Erschlagen bei einem Bauern gerettet hat

Filou hatte zuerst Durchfall ok der ist jetzt weg.

Allerdings pinkelt der mir überall hin. Egal ob Sofa,Tücher, T-Shirts einfach überall.
Ich hab eh schon alles abgedeckt wegen dem aber er kapiert es nicht, dass er aufs Katzenklo gehen soll.
Katzenklo ist sauberst.

Filou bevorzugt es aber, meine Pölster etc als Klo zu verwenden.
Tierärztin meinte er hat nichts.

Gibt es denn irgend einen Geruch oder so, den ich verwenden kann, dass er mir nicht mehr überall hinmacht bzw.nicht mehr aufs Sofa geht.

Ich bin schon echt fertig mit den Nerven.
Bei meiner Mutter klappte das doch auch warum bei mir nicht.

Wenn er so weiter macht muss ich ihn schweren Herzens wieder abgeben. Das würde aber heißen er kommt in einem Schuppen und ist dort auf sich alleine gestellt. Und bis jetzt fanden dort schon mehrere Katzen ihren Tod.

Ich finde es nicht so lustig jeden Tag Pisse suchen und aufwischen zu müssen. Bin echt schon am Ende.

Bitte helft mir und damit auch dem Racker

PS.: Für jegliche Tipps wie man Katzenurin aus Stofftieren, Sofas, Pölster,.... bekommt bin ich auch dankbar.


PPS: Hab echt Tränen in den Augen

Geändert von Maunzikatze (14.10.2008 um 23:52 Uhr) Grund: Noch was hinzugefügt
Maunzikatze ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.10.2008, 00:36   #2
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Zitat:
Gibt es denn irgend einen Geruch oder so, den ich verwenden kann, dass er mir nicht mehr überall hinmacht bzw.nicht mehr aufs Sofa geht.
Myrteöl - möchtest Du die Anleitung haben?

Bevor sich das Fehlverhalten manifestiert für immer, nimm Dir jetzt konsequent und ununterbrochen die Zeit, das Kleinchen zur Sauberkeit zu erziehen:

Hab es ein-zwei Tage im Auge und jedesmal, wenn es das Hinterchen breit macht zum pischern, dann hol es mit lieben Worten und setz es umgehend ins Klo! Ist dort das Nasse gelandent, dann loben, loben, loben!

Dem Kleinen fehlt es an Sauberkeitserziehung, er kam so jung von der Katzenmama weg und seinen Geschwisterchen, wo er hätte das gelehrt werden und abgucken können.
Das mußt jetzt Du übernehmen.

Nimm Deine Verantwortung ernst und erwarte nicht zuviel von dem Butzelchen, ist doch noch ein unerfahrenes Kindel.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 06:59   #3
Hexe173
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: CLZ / Oberharz
Alter: 49
Beiträge: 23.644
Standard

oh har, so ein kleiner Wurm ?
Leider passiert das was Du schreibst öfters

Filou ist ja noch ein Baby...

Vielleicht machst Du ihn erstmal einen kleinen Raum zurecht mit Kaklo , welchen Du gut reinigen kannst. (Bad ?) Kleine Katzen vergessen oft den Weg zum Klo. Stell auch wenigstens 2 auf

Also , ich würde alles "kuschelige" weggräumen und dazu DRINGEND für Gesellschaft sorgen!!!

Da er so früh seine Ma verlor vlt sogar eine erwachsene Kätzin, welche ihn zeigt wie das mit der Sauberkeit geht und er von Ihr auch manch Anderes fürs Leben lernt
__________________
LG von Andrea und der großen Pfotenbande
Hexe173 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 12:47   #4
Maunzikatze
Benutzer
 
Maunzikatze
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 91
Standard

Hallo ihr beiden erstmal danke für eure Antworten.

Also ich hab jetzt mal provisorisch ein zweites Kaklo gebastelt das nimmt er auch brav an zum kacken
Sofa und alles Kuschelige ist jetzt erstmal abgedeckt.
Mal schaun vielleicht hat sich das ja dadurch erledigt.

Noch ne Frage wo bekomme ich den Myrthenöl und ja ne Anleitung wär echt toll da müsst ich mich nicht durchs Forum kramen.

Hab nämlich leider derzeit auch noch Stress mit Uni.

Lg und danke
Maunzikatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 12:52   #5
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Hier alles zu Myrte:

Zitat:
Naturreines Myrte-Öl:

Bei starkem unangenehmen Geruch einige Tropfen pur auf die Stellen träufeln, vorsichtig, damit die Katzen nicht direkt drangehen. Reines Duftöl ist an den Schleimhäuten ätzend.


Wo es möglich ist (Teppich), die Stelle mit reinem Wasser sehr naß machen, zwei-drei Tropfen vom Öl drauftropfen, in der ganzen Nässe verreiben und mit gut saugenden Schwämmen trockensaugen.

Als Spray: in ca 0,5 l Wasser in einer Sprühflaschedrei-vier Tropfen des Öls geben, Düse nach Bedarf einstellen und alles dünn benebeln.
Kann als Raumspray oder als Möbelspray angewendet werden.

Duftstein: Auf einen Duftstein ('Scherbe') ein paar Tropfen des Öls geben und im Raum aufstellen. Vorsicht - katzensicher verwahren.
Wer keine entsprechende Scherbe hat, kann ein Wattepad nach Bedarf beträufeln, auf einem Untersetzer irgendwo im Raum aufstellen.

Wischfeste Teile (Türen, Möbel) können bei hartnäckigen üblen Gerüchen mit eine Wattebausch/-pad und purem Öl dünn abgerieben werden. Den Wattebausch weiterverwenden, s.o.

Zum Kaklo putzen: Zu reinigende Teile zuerst mit milder Seife heiß waschen, dann mit Putzwasser nachträglich gut abreiben. Entsprechends Wasser (1 l / 4-6 Tropfen) kann einige Tage stehen bleiben, es fängt nicht gleich an zu müffeln.

Wo man viel Wasser zum reinigen und putzen braucht, ists angebracht, dazu zuerst mit normalem Putzwasser zu machen und anschließend alles zu benebeln oder abreiben, um den Verbrauch vom Öl in Grenzen zu halten.

Bei Bedarf die entsprechenden Stellen mehrmals besprühen, beträufeln oder abreiben.

Myrteöl kann überall dort eingesetzt und verwendet werden, wo schlechte Gerüche sind, im ganzen Haus, besonders in der Küche, wenn was angebrannt ist, im Keller, im Auto, um Rauchgeruch zu entfernen.
Verschwitze Kleidung kann so behandelt werden, vor allem Mäntel, Anzüge und Kostüme, die nicht gewaschen werden können.

Myrteöl gibts in Umweltläden, Apotheken und im I-Net ( http://www.hautcreme24.de//pi7/pd221.html )

Auf naturreine Qualität ist zu achten!

Toi toi toi - Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 13:29   #6
tiha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Maunzikatze Beitrag anzeigen
Tierärztin meinte er hat nichts.
Was hat denn die TÄ genau gemacht? Nur die Katze untersucht oder auch den Urin?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 20:45   #7
wishtohelp
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Beiträge: 20
Standard

Liebe Maunzikatze,

wie soll dir ein Kätzchen denn mitteilen, dass es seine Geschwister und Katzenmutter vermisst ! Ein Katzenkind braucht Gesellschaft, unbedingt. Bist du auch noch stundenlang weg, das Kätzchen ist alleine ? Das wäre das Tüpfelchen auf dem "I". Falls nicht, reicht der Mangel an kätzischer Gesellschaft auch aus, um solche heftigen Protestaktionen zu verursachen.

Daher mein Tipp:
Lass´ dir ein zweites Katerchen im halbweg passenden Alter vermitteln. Vielleicht etwas älter - so um die vier bis fünf Monate jung -, dann hat Filou etwas Kätzisches zum Ankuscheln. Schließlich vermisst er nicht nur seine Kumpels, sondern auch seine Mama. Ein Kompromiss muss her, und zwar schnellstens.

Seit zwei Jahrzehnten versorge ich Pflegekätzchen vom Katzenschutz, meistens Babies. Immer wieder tauchen in der Anfangsphase Unsauberkeitsprobleme auf. In meinem Katzenzimmer stehen immer mehr Katzenklos als erforderlich sind - in allen Variationen: mit Haube und Klappe, mit Haube ohne Klappe, offen. Katzenstreu ist hoch eingefüllt. Das verkürzt meine Leidenszeit. In harten Zeiten läuft jeden Tag die Waschmaschine mehrmals. Ganz konsequent, für das kleinste Pfützchen auf der Decke. Und siehe da: auf einmal sind sie alle sauber. Das klappt aber nur, weil sie in kätzischer Gesellschaft sind: erstens vermissen sie ihre Spielgefährten nicht, zweitens lernen sie voneinander; benutzt einer das Katzenklo, stiefeln die anderen sofort hinterher .....
Außerdem arbeite ich viel mit Schutztüchern, die Gummibeschichtung bzw.in der Mitte eine wasserdichte Schicht haben - aus der Babyabteilung. Teuer, aber nützlich. Alles, was nicht verpinkelt werden darf, ist in solchen feuchten Zeiten sicher abgedeckt. Daher die gigantische Wäschemenge am Tag ...


Was gar nicht geht: Zurück auf dem Bauerhof kommt das Kätzchen nicht ! Dein Gedanke ist verständlich, aber nicht durchführbar. Du könntest doch nicht ernsthaft das kleine Wesen wissentlich in sein Unglück schicken ... Es soll Tierärzte geben, die verantwortungslos klinisch gesunde unsaubere Haustiere einschläfern. Das ist verboten ! Für mich ist es Tiermord.
Wenn du alles versuchst, nicht weiterkommst, aufgibst: dann vertraue das Katerchen einem Katzenschutzverein mit gutes Pflegestellen an. Teile mit, wo du wohnst - das geht ja auch in einer PN, wenn du´s nicht öffentlich kundtun möchtest - vielleicht können wir/kann ich dir dann helfen.


Liebe Grüße
wishtohelp


Liebe Grüße
wishtohelp
wishtohelp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 20:49   #8
gisisami
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: NRW
Alter: 66
Beiträge: 14.557
Standard

Versuch! Kannst Du, wenn er wieder pischert, den Urin mit einer Spritze aufnehmen und dann ins Kaklo befördern??

Wir haben es so schon mehrmals erfolgreich geschafft!! Die Lütten, wenn sie alleine sind, haben einfach nicht den Durchblick. Mama und Geschwister nicht da, die es zeigen könnten...
Also mußt Du jetzt ran'.
Viel Glück und bite nicht auf einen Bauernhof geben. Dann lieber ein neues Zuhause suchen!!

LG
gisisami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 22:05   #9
Maunzikatze
Benutzer
 
Maunzikatze
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 91
Standard

Hallo!

Also danke mal wieder für eure Antworten.

Ich hab jetzt mal eben ein zweites Kaklo gebastelt und da geht er wuderbar rein.
Pfütze hab ich heute keine gefunden.
Oder ich habs nur noch nicht gesehen- keine Ahnung.

Also dass ich geschrieben habe Filou wieder zurück zu geben war aus der Verzweiflung heraus.

Keine Angst

Ich wohne übrigens in Wien - wollte ja wer wissen.
Maunzikatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2008, 00:29   #10
Zugvogel
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: BaWü
Beiträge: 44.198
Standard

Mariechen zeigt Verwirrung, Gestörtsein immer mit Unsauberkeit.

Dass Putzen dabei ist so nebensächlich, was mich wirklich unglücklich macht, ist, daß es Mariechen nicht gut geht.

Putzen - pah! Ein Klacks, im Handumdrehen gemacht - doch wie helfe ich der lieben Maus, DAS ist die Sorge und die dringendste Frage.

Zugvogel
__________________

"Aude sapere" (Wage, selbständig zu denken)

Zugvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
katze treibt mich in den wahnsinn klene91 Die Anfänger 12 22.03.2014 16:21
Er treibt mich in den Wahnsinn!!!!! Mojito Kratzmöbel und Co. 10 29.10.2012 15:46
Kater treibt mich in den Wahnsinn... Milla312 Spiel und Spaß 4 03.11.2011 18:50
Der Kater treibt mich in den Wahnsinn.... Anterious Verhalten und Erziehung 6 23.01.2011 15:50
Trofu-Junkie treibt mich in den Wahnsinn! Rajani Ernährung Sonstiges 11 29.06.2010 19:33

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.