Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2020, 10:58
  #1
AnnBenLuca
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 2
Standard Unsauberkeit (fast) seit Einzug

Thematik Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: John
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: seit Mai 2019
- Alter: 1,5
- im Haushalt seit: ca. 2 Wochen
- Gewicht (ca.): 3k
- Größe und Körperbau: Schlank und kräftig

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: unbekannt (in Klärung) | Termin heute 15:30 Uhr
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: unbekannt (in Klärung)
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: Je 1-1,5
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Vom Züchter - Joh war eine Zeitlang vorher kurz privat (1-2 Monate)
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Neu eingezogen vor 2 Wochen
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Am Anfang als alles neu war haben sie sich so weit verstanden und gemeinsam alles erkundet, danach nur noch gestritten bis John sich immer unter Angst in die Ecke gedrängt gefühlt hat, bzw. teils gejagt worden ist. Es wirkt so als wolle der andere Kater spielen, aber John halt einfach nicht. Er zeigt es durch Knurren und Fauchen.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Haube, 60 × 43 × 52 cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Gereinigt Täglich - komplett erneuert noch nicht
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Cat's Best Original Katzenstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 5-7cm
- gab es einen Streuwechsel: Beim Umzug zu uns
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Klo 1 - EG mittig zugänglich; Klo 2 Bad 1. OG in der Ecke; Klo 3 Bad 2. OG in der Ecke

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: In der Küche und neben dem Kratzbaum; Nein

Wohnungsgröße: 108 m², zugänglich für die Kater 96m² - 4-5 Zimmer

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Nach 2-3 Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: Täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot, Urin noch unklar
- Urinpfützen oder Spritzer: /
- wo wird die Katze unsauber: In den Ecken, in denen sie sich zurückzieht - bleibt dann darin oder davor liegen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:
a.) Kater mehrmals das Klo zeigen
b.) Streitereien durch Störung Sichtkontakt / Spielablenken unterbrechen/gar verhindern
c.) Feliway Friends
d.) Futterstellen inkl Sichtkontakt trennen

--> Positive Veränderungen seither:
1.) John hat sich nun erstmals gewehrt
2.) Es gibt weniger Raufereien
3.) Der 2. Kater ist weniger aktiv gegen John
Jedoch hört das Koten nicht auf, auch wenn der andere Kater ganz weg ist, bzw. er sich beruhigt hat. Zudem gleichzeitig mit dem Stress leichter Durchfall - jedoch nicht dauerhaft.

Weitere Ideen/Überlegungen: Feliway Classic & Zylkene / Zudem werden jetzt am Wochenende viele weitere Rückzugsmöglichkeiten ergänzend geschaffen.
AnnBenLuca ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 24.04.2020, 11:10
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.561
Standard

Huhu,

Haube mal abnehmen, denn geschlossene Toiletten sind vergleichbar mit Dixiklos. So wie die meisten Menschen das vlt temporär im Kauf nehmen, sind Dixiklos auch bei Katzen sehr unbeliebt Empfehlen kann ich die Samlabox von Ikea, einfach als toilette verwenden
Dann könnte das Streu ein problem sein. Holzstreu wird von vielen Katzen nicht gemocht, fühlt sich sehr unangenehm unter den Pfoten an. D.h. in die neuen toiletten mal feines, klumpendes Streu anbieten (z.b. die Eigenmarke vom Lidl) und mind 10 cm hoch einstreuen.
An stellen wo sie unsauber wurde mit Enzymreiniger säubern (z.b. biodor animal).
Ich weiß nicht was/wiei hr füttert aber bitte all you can eat an hochwerigen Nafu, auch ernährung kann einen Einfluss haben.

glg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 11:22
  #3
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 5.468
Standard

Sind die beiden Kater schon vorher zusammen gewesen und gemeinsam zu Euch gezogen oder kommen beide aus verschiedenen Haushalten?

Was heißt
Zitat:
Zitat von AnnBenLuca
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Vom Züchter - Joh war eine Zeitlang vorher kurz privat (1-2 Monate
Dass er schon einmal kurz vermittelt war und dann wieder zum Züchter zurück kam?
Ist er deswegen schon (vergleichsweise, normal holt man ja eher Kitten beim Züchter) so alt?
Hat er einen Stammbaum?
Wie lange ist das her mit dem "war schon mal privat"? Warum wurde er wieder zurück gegeben?
Der andere Kater ist auch kastriert?
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 11:35
  #4
AnnBenLuca
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Beiträge: 2
Standard Hey

Ich fasse die Antworten hier mal zusammen:
Streu -> War auch bei der Züchterin ein Holz-Faser-Streu.
Klo -> Die Klos sind sehr hoch und geräumig. Auch bei der Züchterin waren alle geschlossen.
Ernährung -> Kannst du erläutern wie genau das Einfluss haben kann?, Futter nur sehr hochwertiges (MjammMjamm & Co)
Vermittlung/Aufenthalt -> War bei einer anderen Halterin, wo er zu viel Mijaut hätte. Videos der Halterung und anonyme Auszüge auch gezeigt, wirkt sehr sehr glaubwürdig. Waren bei der Züchterin gemeinsam und haben da auch bei unseren Vor-Besuchen keine Probleme offenbart/gezeigt.
Alter -> Wir wollten ältere Kater, daher aber auch das Alter, ja .
Kastriert -> Ja, beide.
Stammbäume -> Ja, beide.

PS:
Wir werden die Hauben mal testweise abnehmen, auch wenn ich einen Erfolg persönlich für unwahrscheinlich erachte. Bzgl. Streu - das macht m.E.n. wenig Sinn.
AnnBenLuca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 11:56
  #5
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.538
Standard

Zitat:
Zitat von AnnBenLuca Beitrag anzeigen
Bzgl. Streu - das macht m.E.n. wenig Sinn.
Probiere es einfach mal aus.
Meine Beiden kannten auch nur das Holzstreu von den Vorbesitzern. Bei mir kam es dann zu sporadischer Unsauberkeit. Seit wir das Streu getauscht haben und nun ein feines Bentonit Klumpstreu verwenden hat sich der Spuk gelegt.

Katzen ertragen recht lange ohne zu murren, Klo's welche ihnen nicht behagen..bis es irgendwann dann doch einfach zu viel wird .. das kommt recht häufig vor.
Wenn du dich mal durch das Forum wuselst, wirst du da über einige Fälle stolpern, wo das Holzstreu aufeinmal abgelehnt wurde..

Was mir noch einfällt, das es bei auch auch nach Unsicherkeit aussehen könnte, wenn John von der zweiten Katzen gejagt wird.
Evtl wäre es vielleicht gut die Beiden für ein paar Tage zu trennen, so dass John erstmal zur Ruhe kommen kann mit nem eigenen Klo im Zimmerchen und dann langsam nochmal eine neue Vergesellschaftung versuchen, mit Gittertüre und vorsichtigen Kontakt.
Die langsame Zusammenführung


Arzt Besuch ist auch wichtig, sammle dazu den Kot von drei Tagen und lass ihn auf Bakterien und Parasiten untersuchen, sowas kann auch ein Auslöser sein.
Mich wundert etwas, dass wenn Beide vom Züchter kommen, über Tierarztbesuche nichts bekannt ist. In der Regel sind die Tiere beim Züchter ja medizinisch untersucht und werden häufig auch mit einem Gesundheitszeugnis vom Tierarzt abgegeben...
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 11:57
  #6
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 5.468
Standard

In der Regel sagt man, dass koten außerhalb des Katzenklos eher was psychisches ist.
Daher meine Nachfragen nach dem anderen Kater.
Dass ihr gleich nen TA-Termin vereinbart habt, ist dennoch zu raten und sehr vorbildlich

Versucht es trotzdem mal mit dem abnehmen der Hauben. Das hat folgenden Hintergrund: Katzen haben ihre Umgebung beim Verrichten ihrer Geschäfte gern im Blick. Gerade wenn es Spannungen zwischen den Tieren gibt, ist es wichtig, dass in alle Richtungen eine Fluchtmöglichkeit besteht und "der Feind" nicht aus dem Nichts heraus angeschossen kommen oder gar den Zu- bzw. Ausgang zum Klo versperren kann.
Viele Katzen neigen nach dem großen Geschäft auch dazu mal wie von der Tarantel gestochen durch die Bude zu wetzen. Eine Theorie, warum das teilweise gemacht wird, lautet, dass sie sich beim koten in einer Art Starre befinden und die angestaute Energie auf diese Weise abbauen.
Ergo befände sich Euer Kater beim koten in einer sehr angreifbaren Lage.
Von daher kann es schon was bringen, wenn Ihr die Hauben versuchsweise für eine Weile, bitte mehr als einen Tag, weg lasst.

Auch eine andere Streu zu probieren schadet auf jeden Fall nicht. Nur weil "wir des immer so gemacht ham" heißt das nicht, dass die Katze das auch immer so toll fand.
Es gibt genug Katzen, die es eine ganze Weile tolerieren auf's "falsche" Klo gehen zu müssen und irgendwann reicht es ihnen einfach. Vergleichbar mit einem Menschen, dem nur ein Dixieklo zur Verfügung steht: man kann es ne Weile lang benutzen aber irgendwann geht man doch lieber in den Busch nebenan.
Zum Testen, ob eine andere Streu gern genommen wird, kann man mal das Coshida Bentonitstreu von Lidl versuchen. Das kostet 3€ und ist echt nen Versuch wert. Einfach mal in ein Klo dieses Streu rein und schauen, ob sich was ändert. Ob es lieber verwendet wird, ob es überhaupt verwendet wird.


Und in eigener Sache: wie siehts mit Fotos aus?
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2020, 12:02
  #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 4.561
Standard

Huhu,

auch bei Katzen können sich vorlieben mal ändern. Ist für den Menschen vlt nicht immer nachvollziehbar. Lauf mal barfuß über das Holzstreu, das ist nicht so super angenehm. Und dann haben Katzen viel empfindlichere Pfötchen.
Vlt aber kommt nun auch viel auf einmal für die Katzen. Umzug, dazu noch toiletten die bisher gedulded aber eben nicht perfekt sind. dann stress untereinander. irgendwann läuft das Fass halt mal über.

Die Ernährung hat insofern einen Einfluss, dass hungrige Katzen grantige Katzen sind bzw wildpinkeln ein HIlferuf ist. Hat ein Tier also dauernd Hunger, kann auch hier wildpinklen die Folge sein. Trockenfutter wirkt sich negativ auf die Gesundheit der Katzen aus und kann auch die Blase betreffen, weshalb auch hier wildpinkeln entstehen kann (Schmerzen). Deshalb hab ich das nochmal kurz angesprochen =)
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kitten seit Einzug unsauber busy Unsauberkeit 34 16.10.2013 12:37
Katze seit Einzug unsauber laggardfelidae Unsauberkeit 3 13.10.2013 11:04
Unsauberkeit nach Einzug eines Spielgefährten Lilly & Bea Unsauberkeit 12 02.09.2013 15:13
Katze will seit Einzug nicht aufs Klo hennesch Die Anfänger 25 14.07.2013 21:26
Kotproblem seit Einzug vor ca. 6 Wochen Qix Unsauberkeit 9 10.08.2010 22:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.