Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2019, 00:10
  #1
Lhyss
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard Protest????

Hallo,
Zu Anfang der Fragebogen, weiteres dann danach:

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: McGyver-Mäcki
- Geschlecht: m
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, im Alter von 4 Monaten
- Alter: 1,5 jahre
- im Haushalt seit: Juni 2018
- Gewicht (ca.): 4,5kg
- Größe und Körperbau: normalgewichtig, leicht muskulös,

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: okt.'19
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja, o.B.
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: 2x Gastritis

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 6 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): von privat als Notfallkatze übernommen da Tierheim drohte, gesagt wurde er wäre 12 Wochen, aber Statur und Verhalten sagten mir gleich das dies nicht stimmt, TA meinte lt. Zahnstatus 6 Wochen alt😡, hatte vorher 2 Wochen bei der anderen Familie gelebt 🤬
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): ja, Schlaf- und Kinderzimmer wurden getauscht,
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): er ist wie ein großer Bruder, putzt die Prinzessin, fängt und Jagd sie gerne, kuschelt mit ihr.
Die Prinzessin kam im Juli'19 zu uns und er war von Anfang an fasziniert von ihr, und beschützt sie, leckt sie ab, legt sich zu ihr etc

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1x offen, 1x offen mit sehr hohem Rand, 1x mit Haube und Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: gereinigt 2x/tag, komplett neues Streu ca alle 2-3 Wochen
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): catsan Active Fresh (Mäcki s Wahl, er nimmt kein anderes Streu)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 7-10 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Badezimmer Ecke; Flur, seitlich an der Wand; Wohnzimmer, an der Wand.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser, Geruchsneutrale Seife, bei starker Verschmutzung mit bio Enzym Reiniger
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein, Futter und wasserplätze sind weit weg von den Klos

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit September'19
- wie oft wird die Katze unsauber: inzwischen mind. 1-2x tgl
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Couch, Betten
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen:
Gründliche Reinigung mit Emzymreinigern, feliway Stecker, Futter auf Couch/Bett platziert, Urinuntersuchung TA, Couch und Bett mit matratzenschonern abgedeckt,


Also jetzt genauer zur Situation:

Mäcki fing mit der Unsauberkeit an, nachdem kinder-&Schlafzimmer getauscht wurden. Umräumen ging an einem Tag von Statten.
Seit dem fing er an auf unsere Betten und die Couch zu pieseln. Anfangs nur in unserer Abwesenheit, jetzt seit kurzem auch Nachts und wenn wir zu Hause sind, uns aber nicht in dem Raum aufhalten wo er hin macht.

Als er noch nur unsauber war wenn keiner von uns Dosis zu Hause war, hat er ganz normal ins Katzenklo gepinkelt wenn wir da waren. Inzwischen geht er nur noch selten aufs Katzenklo zum Wasser lassen sondern nur noch auf die Couch. Kotabsatz immernoch in die katzenklos.
Wenn ich von der Arbeit (3- Schichten) komme, kann ich generell gleich die Matratzenschoner in die Maschine schmeißen und danach in den Trockner...ich gebe inzwischen schon einen Haufen Geld für die teuren Enzym Reiniger und feliway Flakons aus und meine Betriebskostenabrechnung von diesem Jahr wird wohl auch ein Schock werden. Die Schoner werden immer bei 95° gewaschen.

Natürlich riecht man es auch einfach wenn man in die Wohnung kommt, ich Lüfte mehrmals tgl natürlich aber wenn ich nach Hause komme und er auf die Couch gepinkelt hat, riecht es nun mal...

Sonst ist er völlig unauffällig. Er frisst, trinkt, spielt, schnurrt, Jagd, klettert super gerne im Schlafzimmer auf den Kleiderschrank und hat sich da seine schlafstätte in einer Ikea Tüte erkoren, in der das kleine Kinderbettzeug von meinem Sohn lagert, sein Fell ist glänzend und weich, kein Übergewicht, Schleimhäute rosig

Er kam 2018 als notkater zu mir, wäre sonst im Tierheim gelandet. Er war 2 Wochen bei einer Familie wo der Hund mit ihm als Kitten nicht klar kam. Ich bekam ihn mit der Aussage er wäre 12 Wochen alt. Aber das war er nicht. Er war noch total tapsig, nuckelte stets und ständig beim Kuscheln mit mir (macht er heute immernoch wenn er sich entspannen will, milchtritt und nuckeln). Der Tierarzt bestätige meinen Verdacht, er war gerade mal 6 Wochen alt also schon mit 4 Wochen von der Mutter getrennt worden🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬🤬

Da er dann recht schnell mit markieren anfing ( ca mit 4 Monaten) habe ich ihn dann gleich kastrieren lassen.

Er bekommt hochwertiges Katzenfutter, Getreide-&Zuckerfrei. Zugang zu Trockenfutter ist immer da, Trinkbrunnen und mehrere Wassernäpfe in der Wohnung verteilt, er steht mega auf die Carny Oceans Dosen, die er auch regelmäßig bekommt. Alles mit Fisch geht er voll drauf ab.
So leckerlis wie Knuspertaschen o.ä.verträgt er nicht. Daher bekommt er nur Gefriergetrocknete Snacks.

Ist es inzwischen schon Gewöhnung das er auf Couch und Bett uriniert? Was kann ich tun um ihm das wieder ab zu trainieren?
Wenn ich wohn-, schlaf- und Kinderzimmertüren während Abwesenheit schließe, uriniert er nirgendwohin. Aber ich möchte die 2 ja nicht 9-10h während ich arbeiten bin nur im Flur und Badezimmer rumschleichen lassen. Das bringe ich nicht übers Herz, also bedecke ich Couch und Bett mit Inkontinenz Matratzenschonern undxwasche diese täglich....

Über Tips und Hinweise wäre ich wirklich sehr sehr dankbar.

Geändert von Lhyss (13.11.2019 um 00:16 Uhr)
Lhyss ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.11.2019, 00:18
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.301
Standard

Huhu,

bitte das Trofu komplett weglassen.
Stattdessen 24/7 all you can eat an hochwertigen NaFu anbieten.

Kann sein, dass der Geruch aus der Couch nimmer rausgeht und er diese schon als Toilette ansieht. Indem Fall würde nur eine neue Couch helfen.
Ich würde bis ihr das in den Griff bekommen habt die Couch mit so Wickelunterlagen oder so abdecken, um weiteres zu verhindern. Ansonsten ja...kann sein, dass es Gewöhnung ist. Indem Fall würde es helfen wenn ihr ihn immer wieder in die Toilette setzt und lobt sobald er reinpieselt, als hätte er gerade das Heilmittel gegen Krebs entdeckt.

Was genau und wie genau wurde der Urin untersucht? Hast du evtl die Befunde, die du hier einstellen kannst?

lg
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 07:57
  #3
Lhyss
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Hallo,
Danke für die schnelle Antwort. 😊

Also all you can eat nafu wird nix, wegen der anderen Katze. Die kennt nämlich bei nafu weder Freund noch Feind, noch magenvolumen oder Sättigungsgefühl. Anscheinend löst nafu bei ihr eine schwere Form von plötzlicher Demenz aus.😅😉 und sie vergisst dann ständig das sie gerade gefressen hat und überfrisst sich.

Die Befunde hab ich jetzt leider nicht da aber es wurde auf Infektionen untersucht und nach Auffälligkeiten geschaut...ohne Befund.

Oh Gott ich hoffe nicht das die Couch sein Katzenklo ist🙄😥😨😰 die Couch ist erst "neu" aus Anfang 2017...
Lhyss ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 08:09
  #4
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.080
Standard

Hallo Lhyss,

Bitte immer 24/7 Nassfutter anbieten. Vllt überfrisst sich der Andere am Anfang, aber das wird sich legen. War bei meinem schwarzen Staubsauger auch so. Kann auch sein, dass er sich am Anfang nach großen Portionen übergeben muss, dass ist aber erst mal nicht schlimm. Schließlich muss er erst das Sättigungsgefühl lernen Da kann es helfen, immer wieder kleinere Portionen über den Tag zu geben (so alle 2 Stunden), sodass er erstmal langsam satt wird und dann einfach auf all you can eat umstellen.

Trockenfutter bitte unbedingt weg lassen. Das macht dick und ist mega ungesund. Wurde der Urin auch auf Harngrieß etc untersucht? Vllt kannst du den TA fragen, ob er dir den Befund zusenden kann. Dann siehst du nochmal genau, was alles untersucht wurde.

PS: Ein Schall der Blase könnte auch Steine zeigen. Zeigt er Auffälligkeiten, wenn er Uriniert? Sowas wie miauen, im Stehen pinkeln, ..?
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.

Geändert von Gnocchilli (13.11.2019 um 08:11 Uhr)
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 11:09
  #5
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.301
Standard

Vlt könntest du dir die Befunde zuschicken lassen? Wurde denn auch auf harngries getestet?

Hatte er denn schonmal all you can eat und wie lange?
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 12:46
  #6
Lhyss
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 5
Standard

Hi,

Also das all you can eat mit nafu hatte ich vorher mit mäcki und das war ok. Aber die Prinzessin Lizzy ist da der Faktor. Als sie bei uns einzog ha e ich alles futtertechnisch so gelassen, 3-4 Wochen lang. Sie denkt beim fressen sie ist eine deutsche dogge 😅 sie hat alles und jeden angeknurrt der sich nur dem Fressnapf näherte und sei es auch nur um daran vorbei zu gehen. So lange etwas im Fressnapf lag war sie wie eine Irre. Und hat im Grunde so lange gefressen bis alles alle war, ihre Portion und die von Mäcki. Und wenn sie es erbrochen hat. Hauptsache sie hat alles gefressen.
Sie ist mit mehreren Brüdern aufgewachsen, wahrscheinlich musste sie als Mädchen einfach Zähne zeigen 😉😂
Mäcki ist, was das fressen angeht sehr entspannt.
Er frisst nur ein wenig, lässt den Rest liegen, etc. Nur ist eben seit Lizzy sein nafu Napf immer leer. Es stört ihn auch nicht wenn sie sein Futter frisst.
Er sieht es, registriert es und döst weiter.
Lhyss ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 13:02
  #7
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.301
Standard

Huhu,

hat sie denn dann als junges nur wenig Futter und das rationiert abbekommen?
Ich würde das mal über einen längeren Zeitraum probieren, so 2 bis 3 Monate. Und dann in etwa 3 bis 4 Näpfe an verschiedenen Stellen all you can eat anbieten. Sobald ein Napf leer ist nachfüllen.

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2019, 15:05
  #8
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.873
Standard

Die Befunde der Urinuntersuchung wäre wichtig.
Du solltest schauen oder fragen ob auch auf Harngries getestet wurde.
Auch wie der ph vom Urin war und das spezifische Gewicht vom Urin wäre interessant.
Bei Trockenfutter, auch wenn es nicht ausschließlich gefüttert wird ist immer die Gefahr daß sich Harngries bildet.
Also nachfragen oder notfalls noch mal nachtesten.

Bei Streu schreibst du daß er nur dieses von Catsan aktzeptiert.
ABER wenn er nicht rein pinkelt scheint er es ja nicht gerade zu mögen.
Catsan wird von vielen Katzen nicht gemocht.
Was genau hast du alternativ angeboten an Streu?
Wir empfehlen hier sehr gerne und oft ein sehr feines Bentonitstreu wie z.B. Tigerino oder Premiere excellent oder auch das von Aldi zum probieren.

Das Streu sollte höher eingefüllt werden.

Auf die Klappe in dem Klo mit Haube würde ich verzichten!

Die Dinge auf die gepinkelt wurde und wird sollten mit Biodor oder BactoDes oder ähnlichem sehr serh gründlich gereinigt werden so daß der Uringeruch ganz weg ist.

Nach meiner Erfahrung liegt es am Klo, öfter noch am Streu oder auch an gesundheitlichen Problemen wenn auf weiche Sachen gepinkelt wird.

Zusätzlich ist bei euch ein Problem daß die Sauberkeitserziehung der Mutter ja quasi nicht stattgefunden hat.
Da könnt ihr nix für! ist aber jetzt so.

Also wäre ein zusätzlicher Weg ihn immer zu loben wenn er ins Klo macht.
Dafür würde ich ihn wie ein Kitten immer mal wieder, gerne wenn er aufwacht oder wenn er gefressen hat ins Klo setzen.
Falls er dann da rein macht ganz dolle loben!
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pinkeln aus Protest Moep93 Unsauberkeit 16 06.04.2015 19:20
Protest?! BabyBienchen Unsauberkeit 31 30.10.2013 08:29
Protest-Markieren?? Katzenmutt Unsauberkeit 10 28.12.2012 18:42
Protest-Kacken?! Luna2009 Verhalten und Erziehung 29 05.07.2010 11:35
Protest Boney Verhalten und Erziehung 28 09.02.2008 21:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.