Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2019, 17:14
  #1
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard Inkontinenz oder was ist mit Dobby los?

Hallo zusammen,

ich habe Dobby von einer Pflegestelle. Er ist sechs Monate alt und kastriert. Mit Luna, die bereits zwei Jahre alt ist, versteht er sich prächtig.

Zu seiner Vorgeschichte: Er wurde mit 6 Wochen zusammen mit vier Schwestern von einem Herrn bei der PS gemeldet, da die Mutterkatze die fünf Babies in seinen Garten gebracht hatte und nicht mehr zurückkam (einige Tage später fand er die Mutter tot neben einem Bahngleis). Da Dobby schlimme Entzündungen an den Augen hatte, wurde er bei den hauseigenen durchgeimpften erwachsenen Katzen der PS in Quarantäne gesetzt. Er kam später zurück zu den Kitten, aber mit denen konnte er nicht so viel anfangen, die erwachsenen Katzen fand er viel cooler Deswegen kam er dann auch mit elf Wochen zu Luna und mir.

Anfangs hatte er grosse Mühe mit der Körperpflege, besonders den Popo putzen fand er sehr schwer, er verlor andauernd das Gleichgewicht, aber inzwischen hat er da auch den Dreh raus.

Er wurde mit etwa 4 Monaten kastriert. Da hatte er eine ziemlich miese Blasenentzündung und hatte immer mal wieder Urintropfen an seinem Piephahn hängen. Das hat sich dann aber mit dem Antibiotika verbessert und die Blase ist wieder in Ordnung.

Mir war schon aufgefallen, dass sein Po oftmals stark riecht, die Analdrüsen waren aber beim Check beim TA in Ordnung. Auch fand ich manchmal so "Tupfer" am Boden, als hätte er sich hingesetzt und einen Po-Abdruck hinterlassen. Da ging ich vom schlechten Putzen aus. Ebenso rochen Kleider oder andere Sachen, auf denen er sich niederliess später oftmals nach Kot, aber ich konnte selten Kotreste finden. Aber heute lag er auf mir drauf, tiefenentspannt, dann stand er auf und ich hatte so eine hellbraune flockige Kotsuppe auf meiner Hose. Nicht viel, einfach so eben so ein Klecks, ziemlich flüssig. (Sein Kot ist übrigens sonst wunderbar geformt und er macht nie neben das Klo, also es ist kein solches "unsauberproblem". Morgen geht es auf jeden Fall zum TA, den Termin habe ich schon gemacht.

Meine Frage wäre nun, was könnte da los sein? Also er und Luna gehen beide nicht raus, im Frühjahr kommt dann die Katzenleiter, weil er soll ja sowieso erst mit einem Jahr raus. Die Verdauung sonst sieht sehr gut aus, kein Durchfall oder sonst was. Er frisst auch fleissig und nimmt sehr gut zu (er hat sogar bisschen Bauch, da muss ich aufpassen ). Ihnen steht 24/7 Nassfutter zur Verfügung von Catz Finefood. Sie haben auch 24/7 Zugang zu Trockenfutter, aber das lassen sie immer stehen, sie lieben Nassfutter. Das Trockenfutter steht nur da, falls ich einmal weg bin und nicht rechtzeitig nachfüllen könnte, dann bedienen sie sich Häppchenweise (aber ohne Begeisterung).
Trinken tut Dobby auch fleissig nach dem Spielen. Aber er nimmt auch durchs Nassfutter viel Wasser auf, da ich das Futter meistens mit Wasser anreichere (weil sie so gerne die Brühe schlabbern).
Kann das eine Form der Inkontinenz sein oder auf was sollte ich beim TA morgen achten?

Danke schonmal für Antworten!
__________________
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.11.2019, 17:18
  #2
Carla64
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Ganz im Norden
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
hellbraune flockige Kotsuppe
Das klingt/riecht wohl eher nach Analdrüsen-Sekret....

Wenn die Analdrüsen so voll sind, können sie sich entleeren - bei Muskelanspannung oder willentlich oder gar, wenn sich Katze erschreckt haben sollte. Meine Aimée konnte dies wunderbar über die Tastatur des Laptops verteilen...
Carla64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 17:21
  #3
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Carla64 Beitrag anzeigen
Das klingt/riecht wohl eher nach Analdrüsen-Sekret....

Wenn die Analdrüsen so voll sind, können sie sich entleeren - bei Muskelanspannung oder willentlich oder gar, wenn sich Katze erschreckt haben sollte. Meine Aimée konnte dies wunderbar über die Tastatur des Laptops verteilen...
Das klingt auch sehr lecker

Gab es für deine Aimée eine Lösung für das Problem? Weil ich will mich ja nicht beschweren, aber es ist echt schwer, überall wo er sich hinsetzt sauber zu machen Manchmal sieht man ja nicht einmal wo es ist, man riecht nur, irgendwo in dieser Umgebung hat er sich hingehockt.
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 17:27
  #4
Carla64
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Ort: Ganz im Norden
Beiträge: 74
Standard

Ich hatte kurz gezögert, den Laptop zu entsorgen oder gar das Aiméechen, aber beides blieb...

Eine Futterumstellung brachte Abhilfe. Häufig ist das auch ein Indiz auf eine Futtermittelunverträglichkeit. Ansonsten kannst Du ja auch die Analdrüsen manuell ausleeren.

Und beim Katerchen würd ich ja auch noch Hormon-Chaos denken...
Carla64 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 17:42
  #5
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Carla64 Beitrag anzeigen
Ich hatte kurz gezögert, den Laptop zu entsorgen oder gar das Aiméechen, aber beides blieb...

Eine Futterumstellung brachte Abhilfe. Häufig ist das auch ein Indiz auf eine Futtermittelunverträglichkeit. Ansonsten kannst Du ja auch die Analdrüsen manuell ausleeren.

Und beim Katerchen würd ich ja auch noch Hormon-Chaos denken...
Oje... Dann wird das wohl auch eher eine längere Geschichte...

Aber müssten die Hormone nach zwei Monaten seit Kastration nicht langsam wieder "beruhigt" sein?
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 18:18
  #6
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.845
Standard

Nimm eine Kotprobe zum TA zur Untersuchung mit dann brauchst du nicht noch mal extra hin.

Und ansonsten kann das alles mögliche sein, ich könnte nur vermuten.
Bringt aber nix. Wahrscheinlich weißt du morgen mehr wenn du beim TA warst.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse. Aktuell bei mir Gräfin Mausi, die bunte Zicke Pippilotta und Pflegie Klausi.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 19:04
  #7
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
Nimm eine Kotprobe zum TA zur Untersuchung mit dann brauchst du nicht noch mal extra hin.

Und ansonsten kann das alles mögliche sein, ich könnte nur vermuten.
Bringt aber nix. Wahrscheinlich weißt du morgen mehr wenn du beim TA warst.
Ich hoffe, ich kriege noch eine live mit Weil ich weiss sonst nicht, welche von Luna und welche von Dobby ist. Die haben im Moment beide so toll wunderbar geformten Kot
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 10:10
  #8
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Jippie, Kotprobe gekriegt Am Nachmittag gehts dann zum TA. Muss ich die bis dahin irgendwie kühl stellen?
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 10:30
  #9
Cat_Bln
Forenprofi
 
Cat_Bln
 
Registriert seit: 2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1.862
Standard

Zitat:
Zitat von FindusLuna Beitrag anzeigen
Jippie, Kotprobe gekriegt Am Nachmittag gehts dann zum TA. Muss ich die bis dahin irgendwie kühl stellen?
Nein, nur dunkel und lichtgeschützt.
Viel Erfolg!
__________________
Liebe Grüße von Katja mit den Zwillingen Leeno, Poncha & Neuzugang Tarhana

Cat_Bln ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 08.11.2019, 12:37
  #10
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Cat_Bln Beitrag anzeigen
Nein, nur dunkel und lichtgeschützt.
Viel Erfolg!
Tiptop, dann lasse ich ihn im Büro und mache die Jalousinen runter.
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 12:46
  #11
Maja75
Erfahrener Benutzer
 
Maja75
 
Registriert seit: 2015
Ort: Leutkirch
Beiträge: 280
Standard

Sorry aber jetzt musste ich gerade echt schmunzeln
Wir waren letztes Wochenende in der Schweiz und ich hab das tiptop des Schweizer Pferdezüchters immer noch im Ohr

Dir alles gute für den kleinen und das der Tierarzt Abhilfe schaffen kann.
Maja75 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 12:49
  #12
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Maja75 Beitrag anzeigen
Sorry aber jetzt musste ich gerade echt schmunzeln
Wir waren letztes Wochenende in der Schweiz und ich hab das tiptop des Schweizer Pferdezüchters immer noch im Ohr

Dir alles gute für den kleinen und das der Tierarzt Abhilfe schaffen kann.
Sagt man das in Deutschland nicht?
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 12:57
  #13
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.076
Standard

Wenn es die Analdrüsen nicht sind (waren ja scheinbar iO) würde ich auch den Kot untersuchen lassen.

Wir haben aktuell Giardien. Die blieben auch unbemerkt, da nur einer DF bekam nach der Wurmkur. Vorher kam es aber auch vor, das mal ein Tropfen Kot vor dem Klo lag und ich mir einfach nicht erklären konnte, wo der herkam, weil alle super festen Stuhl hatten. Zudem habe ich auch schon oft beobachtet, dass zu erst Würste kommen (steinhart) und nur der letzte Rest weich ist.

Ich drücke die Daumen, dass es nichts schlimmes ist und er bald nicht mehr stickende Spuren von sich hinterlässt
__________________

Mein Herz gehört euch

Ich trage dich in meinem Herzen, da bleibst du für immer, mein Popcorn.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 12:58
  #14
Maja75
Erfahrener Benutzer
 
Maja75
 
Registriert seit: 2015
Ort: Leutkirch
Beiträge: 280
Standard

Doch Luna schon aber bei euch Schweizer klingt das so schön
Maja75 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 13:08
  #15
FindusLuna
Forenprofi
 
FindusLuna
 
Registriert seit: 2017
Ort: Schweiz
Alter: 27
Beiträge: 1.411
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Wenn es die Analdrüsen nicht sind (waren ja scheinbar iO) würde ich auch den Kot untersuchen lassen.

Wir haben aktuell Giardien. Die blieben auch unbemerkt, da nur einer DF bekam nach der Wurmkur. Vorher kam es aber auch vor, das mal ein Tropfen Kot vor dem Klo lag und ich mir einfach nicht erklären konnte, wo der herkam, weil alle super festen Stuhl hatten. Zudem habe ich auch schon oft beobachtet, dass zu erst Würste kommen (steinhart) und nur der letzte Rest weich ist.

Ich drücke die Daumen, dass es nichts schlimmes ist und er bald nicht mehr stickende Spuren von sich hinterlässt
Oh nein, das hätte mir bei all dem Mist, der hier im Moment läuft, gerade noch gefehlt Dann bekomm ich einen Schreianfall... Weich ist der Kot nicht wirklich, also, er ist wirklich ganz normal, der ganze Kot, auch nicht am Ende was anderes oder so. Steinhart ist er auch nicht, ausser er ist getrocknet...

Danke fürs Daumen drücken

Zitat:
Zitat von Maja75 Beitrag anzeigen
Doch Luna schon aber bei euch Schweizer klingt das so schön
Aww, freut mich, dass dir unsere Aussprache gefällt
FindusLuna ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: versprühtes Pipi seit 1 Monat | Nächstes Thema: Protest???? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
leukose und inkontinenz ameise Innere Krankheiten 63 07.02.2016 20:19
Inkontinenz Piakiki Senioren 38 13.12.2015 01:53
Inkontinenz MissSpaceback Nierenerkrankungen 16 05.09.2014 15:13
Inkontinenz oder Absicht Hexe's Mom Unsauberkeit 8 07.12.2008 12:42
Inkontinenz bei Katzen?????? Maggie Ungewöhnliche Beobachtungen 7 09.04.2008 19:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:39 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.