Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2019, 18:43
  #1
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard Bengale markiert und ist unsauber

Hallo erstmal an alle und Danke für die Aufnahme!

Ich hab mich heute hier angemeldet, weil ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Ich stelle uns erstmal kurz vor: wir: Janina, Kevin, Shiva (Katze 9 Jahre alt) Jesti (Kater 8 Jahre alt) Milli (Siamkater, 8 Jahre alt mit ataxie) wohnen auf 80 qm und großer dachterrasse in Bamberg.
Jesti ist schon lange immer mal wieder unsauber Bzw markiert er teils aus unterforderung/ Langeweile (es fehlt ihm hier der richtige Spielpartner, aber einen vierten Kater einziehen zu lassen wurde mir von einer tiertherapeutin abgeraten) und teilweise weil es immer wieder platzhirschverhalten mit Milli gibt. Unsere Wohnung ist derzeit nicht die allergrößte, ich was die Lage vermutlich nicht entspannt. Versuche ich mit ihm zu spielen geht er darauf leider nicht immer ein, oft stehe ich alleine mit Spielzeug rum und bespaße mich selbst.
Teilweise ist 3-4 Tage Ruhe und dann hat man das Gefühl er holt alles an einem Tag nach und hinterlässt 4 Pfützen auf einmal.
Er pinkelt sowohl mit zitterschwanz gegen Gegenstände als auch ins Bett auf Vorleger und Kissen.
Beim Arzt waren wir x-mal, alles okay, Klos haben wir 7 Stück und er nutzt diese auch. Tiertherapeuten haben wir 2 durch. Bachblüten, pflanzliche cooldowner gegen Stress und Angst (Jesti ist extrem stressempfindlich und ängstlich gegenüber Geräuschen und fremden Leuten das kommt noch dazu)
Ich würde mir nun doch gerne nochmal Hilfe von außerhalb holen, entweder bei einem Tierarzt der sich gut mit Unsauberkeit auskennt oder bei einem Therapeuten. Wir beginnen bald mit unserem Hausbau uns es steht im Dezember Nachwuchs ins Haus. Unser leben wird also erstmal nicht weniger stressig und ich mache mir sorgen dass es dann noch schlimmer wird. Die letzten hilfeversuchen haben leider wenig geholfen und waren meist nur teuer, daher würde mich interessieren ob jemand hier im Raum Bamberg jemanden empfehlen kann???
Liebe Grüße
Janina
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.07.2019, 20:03
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.410
Standard

Huhu und willkommen!
bitte Fülle den Fragebogen zur Unsauberkeit aus: Fragebogen Unsauberkeit

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 21:25
  #3
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Jesti und
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja, im Alter von 6 Monaten
- Alter: 8 Jahre
- im Haushalt seit: 2011
- Gewicht (ca.): 5,5 kg
- Größe und Körperbau: muskulös, klein

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 3 Monaten
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: vor 3 Monaten, ein wenig harngrieß. Kontrolle nach 4 Wochen: Grießfrei
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:
Futtermittelallergie
Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 14 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Züchter
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Streit mit anderem Kater vor circa 4 Jahren , dieser hat sich verletzt und Jesti hat sich wegen seinem miauen erschreckt, woraufhin Jesti den anderen Kater Milli angegriffen hat. Umzug vor 2 Jahren
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): ignorieren sich eher. Milli uns Shiva schmusen nicht aber liegen beieinander mit Jesti wollen sie beide nichts zu tun haben, er springt beide oft an, vermutlich möchte er spielen aber so wie er das will können die anderen beiden nicht mithalten

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 7
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, große Ikea-Kisten
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: täglich 3-4 mal, alle 2 Wochen kompletter streutausch mit Reinigung der Klos
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): dm Öko Klumpstreu in 2 klos (Milli kann wegen der ataxie nur dieses Streu benutzen.) in 5 Klos dm Ultra-klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: bei Milli 2-3 cm, er rutscht sonst weg, in den restlichen klos 4-5 cm
- gab es einen Streuwechsel: ja vor 6 Monaten zum Ultra Klumpstreu, Jesti mag es sehr gerne, es buddelt oft und liegt sogar mal drinnen.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein
- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
1 Klo im Galeriezimmer in einer Ecke jedoch von allen Seiten begehbar
1klo in der Küche in einer Nische ebenfalls etwas abseits aber von allen Seiten begehbar
1 Klo in der Kammer, Steht links vom Eingang an der Wand, von 2 Seiten begehbar
1 Klo im Schlafzimmer hinter der Tür
2 Klos im Wohnzimmer. 1 Klo je Zimmerecke stehen an der Wand von 3 Seiten begehbar
1 Klo im Flur unter der Treppe, versteckt aber von allen Seiten begehbar.

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: mit keinem, nur heißem Wasser, bei starker Verschmutzung höchstens mal der neutralreiniger von Frosch
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: die Futterplätze sind nicht in klonähe

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: circa 3,5 Jahre
- wie oft wird die Katze unsauber: inzwischen 4-6 x pro Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: an Möbeln, Kissen, Vorleger, Plätze der anderen Katzen, Bett, kratzbaum
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): eher horizontal, vertikal kommt aber auch vor, gestern war es mal wieder was Bett und das Kissen auf dem Milli gerne schläft.
- was wurde bisher dagegen unternommen: 2x katzentherapeutin, eine Dame aus Frankfurt als ich noch dort wohnte, eine andere Dame die beim Umzug nach Bamberg mit Rat zur Seite stand. Leider recht erfolglos. Mehrmals Tierarzt. Feliway, zylkene, etc. Schmerzmittel, spielen, clickern, zuletzt haben wir ihm ein Laufrad zum auspowern gebaut aber er hat noch Angst und übt derzeit mit leckerlies darin zu laufen. Bachblüten, andere Bachblüten. Bekommt er auch derzeit: Aspen, Beech, vervain, etc. Gegen Angst, Stress und Nervosität
Abgeben ist für mich übrigens keine Option.
lg[/QUOTE]
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 21:33
  #4
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.410
Standard

Zitat:
Zitat von Dschenaina87 Beitrag anzeigen
Abgeben ist für mich übrigens keine Option.
lg
[/QUOTE]

Ich glaube nicht dass dir jemand hier jemals abgeben vorschlagen würde
Hmm dein Klomanagement klingt sehr gut was ich da rauslesen kann. Benutze zum reinigen der Flächen bitte einen Enzymreiniger, z.B. Biodor animal. Kannste auch mit in die Waschmaschiene dazu geben, denn nur so riechen die Stellen und die Kissen etc nichtmehr nach Urin und demnach Katzentoilette.

Also Blasenenzündung wurde ausgeschlossen? Hast du denn noch die Befunde zur Urinuntersuchung und kannst sie hier einstellen?
Wenn sie schon so lange Wildpinkelt, dann kann ich mir gut vorstellen, dass sich das schon ein wenig manifestiert hat und sie die Klos evtl nach wie vor mit Schmerzen (z.b. durch den ehemaligen Harngries) verbindet.
Was tust du denn wenn sie wildpinkelt, wie reagierst du wenn sie auf die Toilette geht?

Anderes Stichwort: FORL. Hast du denn schonmal Dentalröntgen machen lassen? FORL (nur mit Dentalröntgen ausschließbar) ist unglaublich schmerzhaft. Katzen mit so starken schmerzen pinkeln oft wild.

lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 21:34
  #5
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.907
Standard

Auf jeden Fall schon mal das Streu höher einfüllen: 10-15 cm

Ich kenne das DM-Klumpstreu nicht. Versucht mal ein feines Betonit-Streu von Premiere oder Coshida von Lidl.

Zur Auslastung: Clickert ihr mit ihm? Bengalen nehmen das in der Regel sehr gut an...

Das ihm ein Raufkumpel fehlt, wisst ihr ja...Und sorry, wenn ich so direkt bin, aber die Haltung eines Bengalen ohne Raufkumpel halte ich für nicht artgerecht!
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 21:55
  #6
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

@polayuki
Danke für die Antwort. Ich hab die Ergebnisse leider nicht in Papierform. Die Kontrollwerte habe ich damals nur telefonisch erfragt, aber ich werde demnächst wieder eine Probe abgeben und dann lasse ich mir die Ergebnisse mitgeben. Blasenentzündung hattet er keine beim letzten Mal. Einen enzymreiniger benutze ich, leider sind manche Möbelstücke aber nicht zu retten weil aufgequollen, da bekommt man das pipi zumindest für jestis Nase vermutlich auch mit dem besten Reiniger nicht mehr raus. Diese werden aber erst beim nächsten Umzug ersetzt. Es wurden erst kürzlich sehr viele Möbel neu angeschafft die jetzt schon wieder zum Müll können. :/
FORL wurde ebenfalls untersucht, sehr aufwändig bei einem Tierarzt die n Hanau. Da kam nichts bei raus nur ein kaputter Zahn im Unterkiefer der gezogen wurde.
Wenn er neben mir pinkelt sage ich „nein“ das reicht und er hört auf. Wenn er aufs Klo geht veranstalte kleine Partys und lobe ihn eifrig.
@sandra 1975
Auch Dir Danke, unser Streu ist gut und eher nicht das Problem, höher auffüllen teste ich morgen in 5 der Klos
Ja wie im Bogen beantwortet clickern wir und haben Schon so einige Tricks auf Lager.
Genau, das mit dem raufkumpel wissen wir, leider war die ataxie bei Milli nicht absehbar, ebenso wenig wie die Tatsache, dass sie sich inzwischen einfach nicht mehr so super gern mögen. Da Jesti nun schon 8 ist und insgesamt 3 Katzen im Haushalt leben wurde mir von der Anschaffung eines vierten Tieres mehrfach abgeraten. Wenn also der raufkumpel die alleinige Lösung wäre muss ich wohl mit seiner Unsauberkeit leben oder ihn abgeben, was aber wie gesagt keine Option ist. Ansonsten gebe ich mir beste Mühe die Katzen artgerecht zu halten was mir insgesamt ganz gut gelingt. In einem Jahr haben wir ein 800 qm Grundstück und ein großes Haus. Evtl bringt das noch mehr artgerechte Haltung.
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 22:27
  #7
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.590
Standard

Von wem und warum wurde dir von einem Raufkumpel abgeraten? Wenn es vielleicht auch nicht gegen das Pinkeln hilft, kann es doch auf jeden Fall das Verhältnis zu den anderen Katzen entspannen.

Ich kenne dieses Streu, das ist schon ok.

Aber ich würde trotzdem mal noch ein ganz anderes Streu anbieten. Ich habe tatsächlich Katzen in der Gruppe, die bevorzugt möglichst grobes Streu benutzen. Einen Versuch ist es zumindest wert.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 22:49
  #8
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

@starfairy, mir wurde abgeraten von der Betreiberin der Seite „bengalen in Not“ sowie von befreundeten Pflegern im Tierheim.. Ich war bis vor kurzem meine Schwangerschaft festgestellt wurde regelmäßig in einem bmt Tierheim zum aushelfen und dort hatten wir das Thema des Öfteren. Die Gefahr dass ich dann Probleme mit einem weiteren Tier habe ist mir zu groß. Jesti ist extrem anfällig für Stress und daher ist ein weiteres Tier derzeit ausgeschlossen. Ich trau mich schlicht und ergreifend nicht. Ich könnte eine vierte Katze niemals einfach wieder abgeben wenns nicht klappt. Auf unseren 80 qm, schwanger, mitten im Hausbau ist das einfach keine entsprechende Lösung für mich. Zumindest nicht unter diesen Umständen.
Das grobe Streu hatten wir vorher und zum Glück wird das jetzige besser akzeptiert. Wir haben in den letzten Jahren wirklich sehr viel Streu getestet.
In letzter Zeit hatte er ist wieder vermehrt Durchfall und ich überlege ob es damit zusammenhängen könnte, also mit der futtermittelallergie. Mal sehen ob eine darmsanierung Besserung bringt
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 07:12
  #9
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.911
Standard

Manchmal heißt Liebe zum Tier auch loslassen. Eine Vermittlung könnte eine Option sein, von daher würde ich das an deiner Stelle nicht kategorisch ausschließen.

Für mich gibt es bei dir mehrere Baustellen. Der Bengale hat keinen adäquaten Partner, ist deshalb unterfordert und gelangweilt. Die Wohnverhältnisse sind relativ eng, was die Situation zusätzlich anspannt. Du hast ein behindertes Tier, was durchaus auch nicht von allen Katzen akzeptiert wird.
Dann kommt hinzu, dass der Bengale die für die Rasse typischen Verdauungsprobleme+ Unverträglichkeiten hat. Allgemeines Unwohlsein kann sich dann wieder auf anderen Wegen kanalisieren.
Zudem gab es bei euch scheinbar eine Situation mit umgeleiteter Aggression vor 4 Jahren.

Hast du es mal mit einer neuen Zusammenführung der Tiere versucht?

Die Unsauberkeit ist letztlich nur ein Symptom. Es ehrt dich insofern zwar, dass du den Kater auch mit dieser Unsauberkeit behalten würdest, allerdings muss man sich vor Augen halten, dass das Tier sehr wahrscheinlich unter der aktuellen Lebenssituation leidet und deshalb unsauber ist.
Auch für die anderen beiden Katzen ist die Situation mitunter belastend.
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.07.2019, 07:52
  #10
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.907
Standard

Was verträgt er denn nicht? Hast du es schon mal mit einer Ausschlussdiät probiert?
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D


--------------------------------

Malika aus Marrakesch sucht ein Zuhause:
https://www.katzen-forum.net/wohnung...rm-d-weit.html
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 08:34
  #11
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

Hallo, das Thema abgeben war lange Zeit ein Thema, deshalb habe ich auch 2 Therapeutinnen zur Unterstützung nach Hause geholt. Beide waren mehrere Male bei uns und sind zu dem Ergebnis gekommen das abgeben die einfachste Option ist, jedoch nicht sein müsse. Danach habe ich für entschieden ihn zu behalten und mir keine Überlegungen mehr zur Abgabe zu machen. Es belastet mich und uns alle noch zusätzlich, wenn wie ständig neu überlegen. Wir haben uns so viel Hilfe von außen geholt und nie war das Ergebnis: Abgabe.
Milli und jestis Verhältnis ist wieder wesentlich entspannter als es mal war. Die beiden raufen auch ohne dass etwas passiert. Dennoch ist Milli ihm natürlich überlegen und das lastet Jesti nicht aus. Mit einer komplett neuen Zusammenführung habe ich noch keine Erfahrung und werde mich da man schlau machen mi jedenfalls habe ich nicht den Eindruck dass eines meiner Tiere leider, ich reiße mir gern beide Beine aus für die 3 und wüsste nicht wo er es besser haben sollte. Er ist unter Artgenossen sehr dominant und gleichzeitig schreckhaft, ängstlich, misstrauisch und unsicher. Wohin soll ich einen solchen Kater mit gutem Gewissen hingeben?? Wenn mir jemand einen Platz zeigt Bzw einen neuen Besitzer bei dem er es 100% besser hat als bei mir gebe ihn ab, Jesti zu liebe würde ich das machen. Aber wo soll dieser Besitzer sein? Nur weil er ein bengale ist heißt das ja nicht dass er mit einem weiteren bengalen bei wem anders glücklicher ist. Aber wie gesagt das habe ich alles schon durch und ich weiß ursächlich auch relativ gut Bescheid, weil ich mir eben unsicher bin und es nicht dabei belassen will würde ich mir gerne nochmal Hilfe von außen holen, aber gerne auf Empfehlung und nicht auf gut Glück. Daher mein Post mit der Frage ob jemanden wen im Umkreis Bamberg kennt. Ich machen mich selbst gleich nochmal im Internet auf die Suche.
Jesti hast einen Futtermittelallergie gegen Konservierungsstoffe. Er wird deshalb seit Jahren gebarft über einen Plan von Futtermedicus. Das klappt super außer er kommt an ein leckerlie was nicht für ihn bestimmt nicht war. Ich muss da einfach wieder besser aufpassen dann hat er auch keinen Durchfall.
Danke für eure Hilfe, vieles davon haben wir schon gemacht oder überlegt und vieles davon haben wir entschieden zb ihn nicht abzugeben. Dass mir gesagt wird meine Tiere leiden macht es gerade nicht besser für uns, deshalb würde ich gern auf weitere Denkanstöße in diese Richtung verzichten. Aber falls jemand wen gutes kennt sei es Tierarzt oder Therapeut hier im Raum bitte gerne Info. 1000 dank und liebe Grüße
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 14:59
  #12
Peety
Erfahrener Benutzer
 
Peety
 
Registriert seit: 2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 328
Standard

Hallo Janina,

ich besuche im Oktober ein Seminar mit Frau dr. Sabine Schroll.
Sie soll ja eine Koryphäe auf dem Gebiet der Verhaltensmedizin sein.
Und ich habe auf ihrer Seite gesehen, dass sie auch E-Coaching anbietet.

Vielleicht ist das ja noch eine Option für dich. Gesundheitlich wurde er ja schon durchgecheckt.

http://www.schroll.at/e-coaching/

Viel Glück mit deinem Bengalen. Auf das es bald besser wird.
Meine ist zwar nicht unsauber, aber wirklich auch ein anstrengendes Seelchen...
Peety ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 15:09
  #13
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

@peety
Vielen Dank, da werde ich gleich mal Googeln!!!! 🙏🏼❤️
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 15:13
  #14
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.942
Standard

Hallo Dschenaina87,

den Rat von Peety kann ich teilen.

Sabine Schroll ist nicht nur in Katzenverhalten sehr fit sondern allen voran eine sehr engagierte Tierärtztin, mit Fokus auf Katzen.

Von Bamberg leider etwas weit, denn ihre Praxis ist in Österreich..aber evtl. kannst du da was über das e-coaching erreichen.

Für die schnelle Hilfe, hat sie auch ein ein paar gute Bücher geschrieben z.B "Wenn Katzen kummer machen" und für dich vielleicht hilfreich "Der Mehrkatzenhaushalt".
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 07:35
  #15
Dschenaina87
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 16
Standard

Vielen lieben Dank für die Empfehlungen!
Bücher sind bestellt und Streu ist nun höher aufgefüllt. Mal sehen wie es sich entwickelt, ich werde den Umzug ins Haus abwarten. Dort hat er dann im Haus einfach doppelt so viel Platz, einen riesigen Garten und die Möglichkeit auf Freigang wenn der Garten nicht ausreicht. Hilft das alles nichts oder wird es schlimmer werde ich wohl erneut darüber nachdenken müssen wie es am besten für ihn ist. Gerade ist sein Platz auf jeden Fall noch bei uns.
Liebe Grüße Janina
Dschenaina87 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze vorne im Klo, hinten nicht | Nächstes Thema: Kotreste am After »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsauber oder markiert er sein Revier? SandyCat Unsauberkeit 6 27.08.2018 16:04
Bengale oder nicht Bengale? Das ist hier die Frage. ClemzMelly Katzen Sonstiges 4 07.06.2013 06:56
Kastrierter Kater unsauber (markiert)... Emel Verhalten und Erziehung 2 04.01.2011 17:34
Dringend Hilfe Kater plötzlich unsauber + markiert BabyBuddy Verhalten und Erziehung 1 14.07.2010 00:13
Bengale in Not Maniac Glückspilze 11 29.07.2009 22:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.