Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2019, 10:31   #1
LaFay124
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Beitrag Kater Pinkelt nachts auf die Couch

Folgende Situation:
Wir haben vor 2 1/2 Wochen einen Kater ( 6 Jahre) aus dem Tierheim zu uns geholt. Wir haben schon eine Mieze (12 Jahre alt)
Er ist ein lieber verschmuster und zutraulicher Kerl. Frisst gut und benutzte auch von Anfang an direkt die Katzentoilette. Von unserer Katze ist er total begeistert, sucht immer ihre Nähe und jammert wenn sie ihn wegschickt. Sie findet ihn eher doof und hält ihn auf Abstand obwohl er sich zum schlafen in ihre Nähe legen darf. Alles in allem funktioniert es mit den beiden also für die kurze Zeit schon richtig gut!
Jetzt zum negativen er jammert sehr viel nicht nur wenn sie ihm einen Korb gibt auch für uns scheinbar total grundlos, wenn wir zuhause sind alle Türen offen und er machen kann was er möchte. Dann läuft er in den Flur oder ins Badezimmer und steht dann da und miaut. Sehr laut und sehr ausdauernd . Anfangs hat er das mehrmals die Stunde gemacht. Inzwischen schon viel weniger, außer er sitzt hinter einer verschlossen Tür. Das kann er garnicht leiden.
Und so sind wir beim Hauptproblem nachts muss er im Wohnzimmer bleiben damit wir in Ruhe schlafen können. Dort steht sein Klo aber immer und er benutzt es auch. Nun ist es so das er nachts sehr viel jammert zwar auch schon weniger als die ersten Tage aber immer noch sehr viel nicht nur wenn die Tür zum schlafen zugeht auch während der ganzen Nacht bis morgens immer wieder. Sind konsequent sprich da muss er durch und es gibt keine Ausnahmen.
Jetzt ist es so das wir am 3. Tag einen großen nassen Fleck auf der Couchdecke hatten. Ich war unsicher ob es Urin war oder ob er vllt Wasser mit Haaren gespuckt hatte. Also gut alles gewaschen und im Auge behalten. War auch nichts mehr passiert bis gestern. Morgens ist wieder die Decke richtig nass. Also wieder gewaschen und frischbezogen. Heute Morgen dann das gleiche.
Nun bin ich leider ziemlich ratlos was ich tun soll, da es nur passiert wenn er im Wohnzimmer alleine eingesperrt ist kann ich ja nicht darauf reagieren. Wir haben auf der Couch eine normale Bettdecke liegen und mehrere dünne couchdecken er pinkelt auch immer nur auf die fluffig Bettdecke. Würde ja sagen ich leg sie nachts weg und schau ob es an der Decke liegt aber falls nicht hab ich etwas Angst das er mir direkt auf die Couch pinkelt, so war sie bisher wegen der Decke
Glücklicherweise geschützt.
Ich habe verschiedene Theorien warum er das macht. Obwohl es wegen der langen Pause nicht wirklich Sinn macht.
1. Protestpinkeln weil er nachts alleine im Wohnzimmer bleiben muss. Unsere Mieze geht im Sommer nachts raus.
2. ich hab ihm den Rolladen immer ein Stück oben gelassen damit er rausgucken kann, also sieht er sie draußen was ihn auch zum miauen veranlasst und dann pinkelt warum auch immer auf die Decke.
3. er ist insgesamt recht unerzogen, krallt an der Couch springt auf den Tisch und in der Küche auf die Arbeitsfläche , nervt beim Essen. Und vllt hat er das ja auch bei seinen alten Besitzern schon gemacht.
Und ganz ehrlich davor hab ich Angst denn alles andere kann man mit Geduld abgewöhnen . Aber Unsauberkeit geht für mich garnicht. Davor hatte ich bei einem Kater am meisten Angst weshalb ich auch bisher nur Katzen hatte.

Also was meint ihr Protestpinkeln oder markiert er?
Er soll später auch rausdürfen aber eben erst in ein paar Wpchen und nachts immer in den Garten wäre ja auch nicht die Lösung das geht im Sommer aber nicht im Winter. Also muss ich das irgendwie in den Griff bekommen.
Er bekommt Nassfutter und Trockenfutter (ohne Zucker, Zusätze und Getreide) Wir haben 3 Katzentoiletten 2 davon benutzt er eins unsere alte Lady. Katzenstreu ein feines das klumpt mit babypuder Geruch. Schon seit Jahren. In seiner neuen Toilette haben wir das mit normalem gemischt aber das im Flur ist nur von dem mit Puder und das benutzt er auch.
Einen felliway Stecker haben wir seit 6 Tagen im Wohnzimmer. Außerdem bekommt er bachblütentropfen da er sich im Tierheim übermäßiges putzen angewöhnt hat.
Ich bin unsicher ob wohlfühlspray auf der Decke etwas bringen würde oder ihn nur noch mehr animiert.

Er wurde vom Tierarzt durchgecheckt und ist gesund und tagsüber geht er auch aufs Katzenklo daran liegt es also nicht
Ich mache es jeden Morgen sauber.

Noch eine Frage zum Abschluss rieche ich ob es Urin ist?
Wegen der Menge der Flüssigkeit kann es meiner Meinung nach nichts anderes sein , aber es riecht nicht. Er trinkt aber auch extrem viel und geht oft pinkeln weshalb es bei ihm nicht sehr konzentriert sein kann.

Ich hoffe ihr habt Tipps für mich 🤦🏼*♀️🙈

Liebe Grüße
LaFay124 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.06.2019, 10:36   #2
Freewolf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.003
Standard

Zunächst mal, Protestpinkeln gibt es nicht.
Aber mir tut der Kater Leid, dass er von euch ausgesperrt wird. Vielleicht möchte er, auch Nahcts, einfach zusammen mit seinen Menschen sein.

Bezüglich des schreiens: hört er?

Und markieren ist es auch nicht, dann würde das senkrecht an der Wand gemacht werden. Wurde mal seine Blase untersucht und auch der Urin? Klingt für mich, als hätte er auf der Decke geschlafen und verliert den Urin dabei. Also, dass er inkontinent ist.
Kastriert ist er?
Freewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 10:40   #3
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.831
Standard

Hallo grüß Dich, willkommen hier im Forum.
Schön, dass ihr eine Katze aus dem Tierheim als Zweitkatze dazu geholt habt .

Wenn es Urin auf dem Sofa wäre, müsstest du das eigentlich riechen, Katzenurin stinkt normalerweise erbärmlich
Bitte sei so gut und fülle mal den Fragebogen aus, dann müssen wir zur Ursachenfindung nicht alles einzeln abfragen :

Fragebogen Unsauberkeit
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 12:26   #4
LaFay124
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard Fragebogen Unsauberkeit

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Rocky
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: wann weiß ich. Nicht laut Tierheim Tierarzt ist er kastriert
- Alter: 6 Jahre
- im Haushalt seit: 31.05.19
- Gewicht (ca.): 4,5 kg
- Größe und Körperbau: groß und schlank

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: 06.05.199
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: keine Urin Untersuchung
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine Krankheiten bekannt aber laut Blutbild gesund

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 6
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierheim
- Freigänger (Ja/Nein): ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): er ist das neue Tier
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):
Er läuft ihr hinterher und sucht ihre Nähe . Sie hält ihn auf Abstand kommt er zu nah faucht sie ihn an manchmal darf er an ihr schnuppern und sie schlafen zusammen auf dem Bett / Couch etc
Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): ein offenes ohne Haube und 2 mit Haube sein haubenklo ist sehr groß
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: jeden Tag säubern bisher noch nicht ganz frisch gemacht
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): sivocat super soft
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: sehr hoch da er tief gräbt
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)
Ja babypuder
- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Seins im Wohnzimmer zwischen Schrank und Tisch also ruhig
Im Flur neben einem Regal
Das für die Miete derzeit noch im Schlafzimmer soll aber bald auch wieder ins Wohnzimmer

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: mildes Spülmittel ohne Duftstoffe
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: ca 2 m entfernt

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: 3 Tage nach dem Einzug
- wie oft wird die Katze unsauber: heute Nacht das 3. mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: wenn dann Urin aber ich weiß nicht ob er wirklich auf die Decke pinkelt oder es doch erbrochenes Wasser ist. Geruchsneutral
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze als ob man ein Glas ausgeschüttet hätte. Die Decke ist richtig durchnässt schätze ein Durchmesser von 20cm
- wo wird die Katze unsauber: auf der Bettdecke die auf der Couch liegt
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): nur auf die eine Decke
- was wurde bisher dagegen unternommen: Decke gewaschen

Wie gesagt ich bin mir nicht mal sicher ob es Urin ist. Er bricht öfter mal klar Flüssigkeit morgens wenn er noch nüchtern ist oder eben die erste maltest (dann etwas schleimig)
Was wohl vom vielen putzen kommt haben ihm deswegen auch Katzengeschrei überall in der Wohnung hingestellt und geben ihm düse malzpaste die angeblich hilft die Haare mit dem kot auszuscheiden und haben jetzt Trockenfutter gekauft das Haare angeblich zu 80% mit verdaut. Ob es hilft weiß ich nicht aber ich hoffe es. Nur spuckt er sonst unterm Tisch also kann ich nicht verstehen warum es nachts auf besagter Decke passieren sollte. Außerdem ist die Flüssigkeitspegel verglichen mit dem was ich vom Boden aufputze viel mehr.
Im Tierheim gab es nur die standartimpfungen deswegen habe ich ihn letzte Woche von meinem noch gegen leukose impfen lassen da er negativ getestet wurde aber deswegen muss er bis zur Nachimpfung noch mindestens 4 Wochen im Haus bleiben.

Und nein die Katzen dürfen bei uns nachts nicht ins Schlafzimmer da wir sonst kein Auge zubekommen und er jammert ja auch tagsüber wenn die Türen offen und wir zuhause sind.
Unsere alte Lady miaut zwar nicht aber saß auch immer kratzend vor der Tür weshalb wir das mit dem Wohnzimmer vor ein paar Jahren angefangen haben.
Ja nachdem unser Hund gestorben ist wollten wir für unsere Katze wieder Gesellschaft. Und alle unsere Tuere waren bisher zugelaufen oder aus dem Tierheim.

Danke für den Fragebogen und ich hoffe einer von euch weiß Rat für mich. Vllt passiert ab heute ja auch wieder länger nichts.
__________________
LaFay124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 12:38   #5
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.831
Standard

Zu aller erst ein zweites Klo ins Wohnzimmer
Manche Katzen trennen gern Kot und Urin, ein Pflegekater von mir hat es absolut systematisch gemacht
Dann ist eine Urinuntersuchung absolut nötig (großer Urinstatus mit Sedimenten)
Katzen können durch den Umstellungsstress eine Blasenentzündung bekommen.
Sie pinkeln dann große Mengen, bevorzugt auf weichem Untergrund
Du kannst den Urin auch selber nehmen, wenn du es dir zutraust
Kann Dir die Methode dafür gerne erklären
Einen speziellen Reiniger für Katzenurin besorgen, damit alles waschen was bepinkelt ist , Biodor Animal oder UF 2000
Es kann auch Struvit oder Diabetes sein
Da schon mal drei verschiedene Krankheiten zur Auswahl stehen, ist eine ordentliche Diagnostik wirklich unumgänglich
Falls der Urinbefund nichts ergibt, so kann es auch sein, dass die Katze nachts vor lauter Hunger klaren Speichel und Magensäure spukt.
Hat sie ausreichend über Nacht zu fressen?
Es sollte Früh noch was im Napf sein, dann wäre es über Nacht genug

Das Rufen in der Nacht, das können Kontaktrufe sein, also er fühlt sich einsam und plärrt deswegen. Kann bei Katzen auftreten, die es gewohnt sind, in größeren Gruppen zu sein. War er in einer Gruppe im Tierheim?
Könnt ihr ihn über Nacht wenigstens mit der anderen Katze zusammen lassen?
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 14:46   #6
LaFay124
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Also denkst du auch das es sich eher um Urin handelt als erbrochenes obwohl es geruchsneutral ist?
Ich mach ihm abends den Napf immer nochmal voll (Trockenfutter) und in der Regel sind morgens auch immer noch ein paar Körner drin.
Das mit dem miauen wird vermutlich aufhören wenn er sich richtig eingewöhnt hat und sobald er raus darf kann er sich auch richtig auspowern. Die zwei könnten schon zusammen die Nacht verbringen und sollen das ja auch . Aber aktuell schläft sie tagsüber drin und abends will sie dann für die Nacht raus.
Ich kann es mir halt wirklich nicht erklären. Er geht ja sonst auch aufs Katzenklo und obwohl er zwei zur Auswahl hat benutzt er doch sein neues am liebsten und zwar für beides.
Das mit dem waschmittelzusatz werde ich ausprobieren kann ich das im Fressnapf kaufen oder nur online bestellen?
Direkt wieder mit ihn zum Tierarzt wollte ich nach Möglichkeit vermeiden wegen dem ganzen Stress in so kurzer Zeit. Aber dann führt wohl kein Weg daran vorbei .
Dachte wenn es eine Marotte von ihm wäre hätte vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen schon gemacht während der Eingewöhnung. Denn bestimmte Dinge bekommt man ja später kaum noch abgewöhnt wenn sie erstmal entstanden sind.
LaFay124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 10:03   #7
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.831
Standard

Ich kann dir nicht sicher sagen, ob große Urinmengen auch geruchsneutral sein können .
Aber wenn mein einer Kater diesen klaren Schleim erbricht, dann sind es immer ganz kleine Mengen, und nicht so große, wie du beschrieben hast .
Deswegen würde ich in Richtung Urin tendieren .
Für eine Urinprobe brauchst du den Kater nicht unbedingt zum Tierarzt bringen
Die Suppenkellenmethode ist ganz einfach:
Du nimmst eine kleine Schöpfkelle und bereitest Dir ein frisch Ausgekochtes Gläschen mit Deckel vor
Dann abwarten, bis sich der Kater zum pinkeln hingesetzt und mit dem pinkeln schon angefangen hat . Die meisten Katzen verfallen dann in eine so genannte Pinkelstarre und man kann mit der Schöpfkelle unter dem Popo und ein bisschen Urin auffangen . Diese dann vorsichtig ins Gläschen geben, ohne das Katzenstreu mit hinein gelangt .
Zeige ihm vorher auch die Kelle in einer neutralen Situation, nicht dass er sich vor dem Ding erschreckt und er es dann schon mal gesehen hat
Den Urin dann möglichst frisch zum Tierarzt bringen. Es sollte nicht älter als 3-4 Stunden sein. Wenn dir das nicht so schnell möglich ist, dann kannst du ihn zwar im Kühlschrank aufbewahren, aber dann kann man keine Sedimente, also auf Harn Gries, testen, sondern nur eine Bakteriologie, also auf Blasenentzündung testen. Fremdverschmutzung kann das Labor im Normalfall raus rechnen
Ich würde wirklich eine Urinprobe empfehlen, ohne vernünftige Diagnostik tappt man immer so im Dunkeln, was mit der Katze los ist und man kann keine ordentliche Therapie einleiten .
Denn das viele Trinken würde mir schon Sorgen machen, oder frisst er ausschließlich Trockenfutter? Denn dann trinken sie im Allgemeinen viel mehr, als wenn man NassFutter gibt
Die Enzymreiniger die ich dir empfohlen habe, sind keine reinen Waschmittel, sondern du kriegst Katzenurin damit vollständig weg.
Denn die Katzen riechen, wo sie mal hin gepinkelt haben, und das ist dann immer für sie Toilette und sie werden da immer wieder hingehen, um zu pinkeln
__________________
Liebe Grüße

Ottilie

Geändert von ottilie (12.06.2019 um 10:07 Uhr)
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2019, 20:21   #8
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.108
Standard

Frischer Urin stinkt nicht unbedingt und kann durchaus mit Wasser verwechselt werden.

Stell ein zweites Klo auf. Und Probier mal ein anderes Streu aus ohne Duft.

Einsperren nachts im Wohnzimmer obwohl scheinbar anhänglich.
Nicht so gut.
Mehr Beschäftigung und Auslastung wäre vielleicht gut.

Was und wie viel füttert ihr?
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 13:17   #9
LaFay124
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 4
Standard

Die letzten beiden Nächte war nichts. Urin konnte ich bisher nicht auffangen. Wir füttern von vetconcept Trockenfutter ohne Getreide, Zusätze und Zucker für Magendarm und haarausscheidung und auch nassfutter ohne Getreide etc
Nassfutter bekommt er abends so 100g und der Napf mit Trockenfutter ist immer voll wobei er tagsüber kaum Trockenfutter frisst aber nachts dann den Napf ganz leer frisst.
Er hat ja jetzt auch schon 2 katzentoiletten nur benutzt er trotz Wahlmöglichkeit meist nur das eine und zwar für beides.
Er ist zu unruhig um ihn nachts frei in der Wohnung zu haben. Zumal er auch wenn wir da sind oft alleine im Zimmer schläft statt die Gesellschaft zu suchen also denke ich nicht das es daran liegt. Außerdem jammert er ja auch bei offenen Türen.
Wir spielen mit ihm wenn er Lust hat mehr geht eigentlich nicht. Schätze richtig ausgelastet sein wird er erst sobald er raus darf. Die 3 Wochen müssen wir jetzt halt noch durch.
Und ja anderes Streu kann ich ausprobieren. Wollte nur nicht schon wieder was umstellen da für ihn ja ohnehin alles neu war und ich nicht wieder einen neuen Stressfaktor schaffen wollte. Die Verdauung klappt jetzt endlich wieder normal.
LaFay124 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.06.2019, 14:07   #10
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.693
Standard

Bitte gebe in Zukunft kein Trockenfutter mehr. Evolutivbedingt nehmen Katzen ihre Flüssigkeit über die Nahrung auf, weshalb es bei der Gabe von Trockenfutter zu zukünftigen, gesundheitlichen Problemen kommen kann. Zudem ist nichts gutes im Trockenfutter drin, lies dir mal durch was da alles drin sind. Zucker tarnt sich z.b. gerne hinter Karamell, Inulin oder Rübenschnitzel. Ein wahrer Dickmacher ist es auch.
Stelle stattdessen UNBEGRENZTES, hochwertiges Nassfutter (=kein Getreide, kein zucker und mind 60% Fleischanteil, gut deklarierte Nebenerzeugnisse) zur Verfügung. Also all you can eat 24/7 Nassfutter.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 20:38   #11
Freewolf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.003
Standard

Ich würde vielleicht auch mal testen lassen, ob er Diabetes hat.
Freewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 17:55   #12
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.831
Standard

Zitat:
Zitat von Freewolf Beitrag anzeigen
Ich würde vielleicht auch mal testen lassen, ob er Diabetes hat.
Das wäre meine nächste Vermutung gewesen
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2019, 19:07   #13
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.588
Standard

Wie geht es dem Kater?

Für mich klingt das nach Blasenentzündung oder Harngries.
Wenn er jammert kann es sein daß er das macht weil er Schmerzen hat.

Das würde ich dringend und unbedingt abklären lassen.
Bitte mit dem Kater zum Tierarzt und den Urin dort untersuchen lassen.

Und ich würde auch raten Naßfutter zur freien Verfügung zu stellen, so daß er essen kann so viel er mag daß immer ein Rest da ist!
Das Trockenfutter kann man prima zum spielen nehmen. Werfen und er soll es holen, dann hat er damit zusätzliche Bewegung. Oder ins Fummerbrett.
Zusätzlich ja aber als Hauptnahrung bitte Naßfutter.

Gerade ältere Katzen neigen sonst zu Harngries und Nierenerkrankungen.

Ansonsten alles Gute daß die Beiden zusammen wachsen und sich gut vertragen.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater pinkelt auf Couch usw. JT'sEmil Unsauberkeit 5 02.07.2016 23:15
Kater pinkelt Couch als an Kleinekatzl Katzen Sonstiges 3 16.04.2016 17:44
Kater pinkelt auf Couch Muffin99 Unsauberkeit 2 12.11.2010 21:56
Katze pinkelt nur nachts auf die Couch Loreia Unsauberkeit 9 04.06.2010 09:34
Kater pinkelt auf die Couch Finn911 Unsauberkeit 8 06.07.2009 15:16

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:55 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.