Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2019, 16:56
  #61
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.213
Standard

Puh. Also dann ist die Dame aber wirklich sehr empfindlich.
dann würde ich es wohl notfalls echt mit nem viertem Klo versuchen, vielleicht einfach mal Übergangsweise.
Wobei drei große Klos mit viel Streu eigentlich reichen sollte bei zwei Katzen.

Die Sachen die auf dem Bett lagen, waren die schon Mal mit Urin in Kontakt gekommen?
Was hast du für die Reinigung genutzt?

Gab es sonst irgendwelche Auslöser, die in Frage kommen könnten? Zum Beispiel das Auftauchen einer fremden Katze am Fenster, Streit zwischen den Beiden, warst du wieder länger abwesend? oder sonst alles wie normal?

Vielleicht führst du mal so ne Art Tagebuch?
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.07.2019, 17:06
  #62
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Puh. Also dann ist die Dame aber wirklich sehr empfindlich.
dann würde ich es wohl notfalls echt mit nem viertem Klo versuchen, vielleicht einfach mal Übergangsweise.
Wobei drei große Klos mit viel Streu eigentlich reichen sollte bei zwei Katzen.

Die Sachen die auf dem Bett lagen, waren die schon Mal mit Urin in Kontakt gekommen?
Was hast du für die Reinigung genutzt?

Gab es sonst irgendwelche Auslöser, die in Frage kommen könnten? Zum Beispiel das Auftauchen einer fremden Katze am Fenster, Streit zwischen den Beiden, warst du wieder länger abwesend? oder sonst alles wie normal?

Vielleicht führst du mal so ne Art Tagebuch?
Den Bettbezug sprühe ich immer mit einem Enzymreiniger ein und wasche dann bei 90 Grad. Die Stelle auf der Matratze tränke ich auch mit Enzymreiniger. Das ist eigentlich am nervigsten, weil es natürlich immer dauert, bis dann die Matratze wieder trocken ist.

Ansonsten ist sie tatsächlich die letzten beiden Nächte ins Bett gekommen und hat sich zwischen meine Beine gekuschelt. Das hat sie die Nächte davor nicht gemacht. Zumindest nicht das ich es mitbekommen hätte.

Das mit dem Tagebuch habe ich tatsächlich seit dem letzten Vorfall angefangen. Zumindest schreibe ich auf, was die Tage vor dem Vorfall war. Mal sehen ob das irgendwann weiter hilft.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:16
  #63
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Verscharren die beiden ihre Würste? Falls nein - dann kann schon einmaliges NUtzen dazu führen, dass dieses Klo nicht mehr in Betracht kommt.
Hmm, hab ich nie wirklich darüber nachgedacht, aber ist natürlich nahe liegend. Leika verscharrt alle Hinterlassenschaften geradezu leidenschaftlich. Da ist dann schon gern mal kehren angesagt hinterher. Cherny ist was das angeht allerdings ziemlich schlampig. Kot wird verscharrt, aber manchmal nur halbherzig. Urin verscharrt sie in der Regel gar nicht.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:36
  #64
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.213
Standard

Sind die Klos offen oder mit Haube? Scharren fällt leichter ohne Haube. Falls noch nicht passiert dann spätestens jetzt weg damit.
Was hast du für ne Grösse? Miss mal bitte die Grösse.

Ich würde Matratze und Decke tauschen. Wenn die Matratze teuer war dann mindestens Laken und decke. Für Matratzen gibt es Auflagen zum Schutz, so jnkontinenzauflagen
Würde ich besorgen. Idealer Weise nach Tausch der Matratze.

Enzymreiniger bin oder her. Was finanziell verkraftet werden kann würde ich entsorgen.

Ich glaub langsam noch an eine weitere Ursache aber das verbessern der Klos hat bisher gut geklappt, also probier weiter aus. Wie ist die Stelle? Sieht die Katze vom Klo aus irgendwas oder ist die Sicht eingeschränkt?
Stehen sie ruhig oder dort wo viel los ist?

Ach und denk bitte dran: sie meint es nicht so. Das Tier sollte keine Verärgerung oder Ablehnung spüren. Eigentlich braucht sie eher Trost und viel Sicherheit und Geborgenheit. Wie ist so euer Vertrauensverhältnis? Darfst du sie am Bauch berühren, hochheben etc?
Ist sie vom Charakter eher die nervöse und schreckhafte oder total entspannt und zugänglich?

Geändert von Nimsa (06.07.2019 um 21:42 Uhr)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 22:14
  #65
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Sind die Klos offen oder mit Haube? Scharren fällt leichter ohne Haube. Falls noch nicht passiert dann spätestens jetzt weg damit.
Was hast du für ne Grösse? Miss mal bitte die Grösse.
Es handelt sich um diese Klos. https://www.zooplus.de/shop/katzen/k...lappbar/173153

Also L 57 x B 39 x H 46,5 cm. Eins ist sogar in der Jumbo Variante. Bisher waren zwar die Hauben drauf, aber ohne Deckel mit Klappe. Also zumindest der vordere Teil ist dann ziemlich offen.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ich würde Matratze und Decke tauschen. Wenn die Matratze teuer war dann mindestens Laken und decke. Für Matratzen gibt es Auflagen zum Schutz, so jnkontinenzauflagen
Würde ich besorgen. Idealer Weise nach Tausch der Matratze.

Enzymreiniger bin oder her. Was finanziell verkraftet werden kann würde ich entsorgen.
Das mit der Auflage ist ein guter Tipp. Werd ich ausprobieren.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ich glaub langsam noch an eine weitere Ursache aber das verbessern der Klos hat bisher gut geklappt, also probier weiter aus. Wie ist die Stelle? Sieht die Katze vom Klo aus irgendwas oder ist die Sicht eingeschränkt?
Stehen sie ruhig oder dort wo viel los ist?
Ein Klo steht im Schlafzimmer hinter einem Raumteiler. Also extrem ruhig. Die anderen beiden im Flur. Allerdings ist es da die meiste Zeit auch recht ruhig. Ich gehe auch bewusst nicht durch wenn gerade ne Katze auf dem Klo ist.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ach und denk bitte dran: sie meint es nicht so. Das Tier sollte keine Verärgerung oder Ablehnung spüren. Eigentlich braucht sie eher Trost und viel Sicherheit und Geborgenheit. Wie ist so euer Vertrauensverhältnis? Darfst du sie am Bauch berühren, hochheben etc?
Ist sie vom Charakter eher die nervöse und schreckhafte oder total entspannt und zugänglich?
Das ist ja eigentlich das schräge. Ich habe zu Leika ein wesentlich besseres Vertrauensverhältniss als zu Cherny. Sie kommt regelmässig zu mir, lässt sich streicheln, hoch nehmen, etc. und ist manchmal richtig anhänglich. Während eigentlich Cherny die schreckhaft nervöse Katze ist, die immer noch Angst vor mir hat, und gerne flüchtet und sich vor allem auch nicht hoch nehmen lässt.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 22:22
  #66
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.995
Standard

Mach die Haube mal ganz ab. Vlt ist darin schon der Hund begraben. Haubenklos sind wie Dixieklos für uns Menschen. Unangenehm. Katzen wollen da nicht gerne lange Zeit drin bleiben und verscharren deshalb auch ungern ihre Hinterlassenschaften.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 18:49
  #67
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.213
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Mach die Haube mal ganz ab. Vlt ist darin schon der Hund begraben. Haubenklos sind wie Dixieklos für uns Menschen. Unangenehm. Katzen wollen da nicht gerne lange Zeit drin bleiben und verscharren deshalb auch ungern ihre Hinterlassenschaften.
Ja da muss ich zustimmen, die Haube kann tatsächlich ein Problem sein.
Bei meinen zum Beispiel gehts, aber ich muss dafür sehr achten wie die Klos stehen, weil die eine von beiden die andre gerne ärgert.
Daher ist es für sie wichtig, dass sie gucken kann, ob jemand auf sie zukommt, sozusagen. Es muss zwar ruhig stehen, aber es darf halt nicht zur Falle werden.

Flur klappt hier auch gut. Probier eventuell mal aus, ob ein anderer Platz besser geeignet wäre. Stehen zwei Klos im Flur nebeneinander? Falls ja würde ich das ändern. Es muss immer ein gewisser Abstand zum nächsten Klo sein.

Die Größe finde ich ok, meine sind auch nicht größer und bei weiblichen Hauskatzen, die ja in der Regel nicht so riesig sind, sollte die Größe ausreichen.

Du könntest übrigens für den Übergang in Badewanne oder Dusche ein Klo parken. Hab ich auch zeitweise gemacht - ist gar nicht so widerlich, wie man befürchten könnte.

Aber probier das mal mit der Haube.

Ehrlich gesagt fällt mir sonst nicht mehr viel ein.

Clickern empfehlen hier viele zur Förderung, das könnte man auch ausprobieren- benötigt aber etwas Zeit.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 08:35
  #68
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Ich habe das mit den Hauben ausprobiert. Ich hab die nacheinander von den Klos genommen um zu sehen ob das einen Unterschied macht. Aber tatsächlich war das erste Klo ohne Haube sofort deutlich beliebter als die anderen. Mittlerweile sind überall die Hauben runter und sie scheinen sich da tatsächlich wohler drin zu fühlen.

Allerdings gab es heute Morgen wieder Mal ein kleines Missgeschick. Immerhin waren es diesmal 18 Tage. Und es war auch nur eine Stelle. Aber da ich mittlerweile ja Buch führe, zeigt sich das bisher alle Vorfälle immer ein ähnliches Muster haben. Es passiert immer dann wenn ich zwei bis manchmal sogar vier Tage am Stück viel zu Hause bin und zu Hause arbeite und dann aber einen Tag nicht zu Hause bin. Das ist nur leider etwas, woran ich als Freiberufler nichts ändern kann .
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 22:21
  #69
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.213
Standard

Hm. Ich spekulier jetzt einfach mal ein wenig.

Die Katze ist natürlich dann 4 Tage an etwas gewöhnt, was dann plötzlich anders ist. Das bedeutet automatisch = Stress. Stress ist natürlich ein Auslöser.

Vielleicht hat die Katze dann plötzlich Angst das du nicht mehr wieder kommst?

Was könnte sonst noch in Frage kommen? Was ist anders?
Wie schauts da beispielsweise mit Futter aus? Wie fütterst du, wenn du da bist und wie fütterst du, wenn du weg bist?

Routine = Sicherheit = weniger Stress. Es wäre gut, wenn die Fütterung immer gleich wäre - also immer die selben Zeiten. Vielleicht würde das für Vertrauen und Sicherheit sorgen.
Ich glaube da nicht an einen Zufall - es ist bei psychischen Auslösern immer positiv zu bewerten, wenn man das Sicherheits- und Vertrauensgefühl stärkt.
Hast du da schon irgendwas gemacht, was dies verbessern könnte?
Du meintest zwar, dass die Katze sehr zutraulich ist und dir vertraut, aber vielleicht genau deswegen. Vielleicht ist es dann ja aus irgendeinem Grund schlimm für sie, wenn sie ohne dich ist - aber das muss nicht nur deine Abwesenheit sein. Es kann auch die Störung im Tagesablauf sein, die die Maus nicht verträgt.

Wie gesagt, eine Spekulation. Aber ich finds sinnig.

Beschreib doch mal stichpunktartig den typischen Tagesablauf von euch.
a) du bist in Heimarbeit
b) du bist auswärts

(Ich such ja immer mal nach Einnahmequellen, vielleicht übe ich mich ja mal als Katzentherapeut oder biete Sauberkeitstraining an? Interessante Idee, das könnte Spass machen)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 30.07.2019, 16:12
  #70
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Hm. Ich spekulier jetzt einfach mal ein wenig.

Die Katze ist natürlich dann 4 Tage an etwas gewöhnt, was dann plötzlich anders ist. Das bedeutet automatisch = Stress. Stress ist natürlich ein Auslöser.

Vielleicht hat die Katze dann plötzlich Angst das du nicht mehr wieder kommst?

Was könnte sonst noch in Frage kommen? Was ist anders?
Wie schauts da beispielsweise mit Futter aus? Wie fütterst du, wenn du da bist und wie fütterst du, wenn du weg bist?

Routine = Sicherheit = weniger Stress. Es wäre gut, wenn die Fütterung immer gleich wäre - also immer die selben Zeiten. Vielleicht würde das für Vertrauen und Sicherheit sorgen.
Ich glaube da nicht an einen Zufall - es ist bei psychischen Auslösern immer positiv zu bewerten, wenn man das Sicherheits- und Vertrauensgefühl stärkt.
Hast du da schon irgendwas gemacht, was dies verbessern könnte?
Du meintest zwar, dass die Katze sehr zutraulich ist und dir vertraut, aber vielleicht genau deswegen. Vielleicht ist es dann ja aus irgendeinem Grund schlimm für sie, wenn sie ohne dich ist - aber das muss nicht nur deine Abwesenheit sein. Es kann auch die Störung im Tagesablauf sein, die die Maus nicht verträgt.

Wie gesagt, eine Spekulation. Aber ich finds sinnig.

Beschreib doch mal stichpunktartig den typischen Tagesablauf von euch.
a) du bist in Heimarbeit
b) du bist auswärts

(Ich such ja immer mal nach Einnahmequellen, vielleicht übe ich mich ja mal als Katzentherapeut oder biete Sauberkeitstraining an? Interessante Idee, das könnte Spass machen)
Also ich hatte es ne Weile mit All-you-can-eat versucht, aber kurioserweise hat das dazu geführt, dass beide immer weniger gegessen habe. Speziell bei Cherny hab ich das Gefühl ich muss da ein Auge drauf haben, weil die schon immer sehr wenig frisst und doch recht schmal ist. Jetzt gibts wieder wie Anfangs 4-5 mal am Tag was zu fressen. Zwischendurch Mal ein Paar Happen Trockenfutter, aber nur zum klickern/ jagen/ fummeln.

Homeoffice: Alle 4 std volle Näpfe Nassfutter. Was nicht gegessen wird landet wieder in der Tupperbox. Regelmäßig spielen (aktuell der absolute Renner ein Schnürsenkel an einem Stöckchen ). Um die Spielsessions komme ich auch nicht wirklich drum herum. Laika fordert die mittlerweile tatsächlich lautstark ein. Ich dachte am Anfang sie hat Hunger, aber sie macht das auch nach dem Fressen.

Auswärts: Zwei Futterautomaten um die regelmäßigen Mahlzeiten servieren zu können. Wenn ich Heim komme in der Regel ne Runde Schnürsenkel jagen.

In Bezug auf die Katzenklos habe ich jetzt auch noch Mal etwas geändert. Der Wechsel von dem Naturfaserstreu zu Coshida hat ja schon die Lage ein wenig verbessert. Aber ich dachte, auch wenn es beide ähnliche Streus sind, ich besorge Mal wieder das Golden Grey Master, dass ich ganz am Anfang genutzt habe. Und tatsächlich ist das schon noch Mal spürbar feiner und riecht einfach anders. Mal sehen ob das etwas ändert. Bisher ist das eine Klo, wo ich das Streu testweise eingefüllt habe auch direkt das Lieblingsklo. Könnte aber auch einfach daran liegen, das es natürlich am frischesten ist.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 19:24
  #71
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Als wollte mich Madamme lügen strafen, 3 Stunden nach meinem Post und der hoffnungsvollen Theorie das die Lösung das alte Streu ist - der nächste Karton. Diesmal war ich allerdings vorbereitet. Ich hatte den vor ein paar Tagen tatsächlich mit einem alten Kissen und einer Wickelauflage drüber in den Flur gestellt für genau so einen Fall.

Also alle Theorien mit Haube, Streu, etc. sind damit denke ich hinfällig. Allerdings erhärtet sich die Befürchtung, das es mit meiner Abstinenz zu tun hat. Gestern war ich tatsächlich den ganzen Tag nicht zu Hause, dann nur kurz zurück und Abends auch wieder für 3-4 Stunden weg. Lies sich nicht anders machen und ich hatte auch schon befürchtet, dass wieder etwas passiert. Umso erleichterter war ich, dass heute morgen gar nichts passiert ist. Das es tatsächlich erst heute Abend dazu kam ist eher ungewöhnlich. Allerdings hat sie auch tagsüber recht wenig bis gar nichts gegessen. Vermutlich wegen der Hitze.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2019, 15:27
  #72
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

So gerade eskaliert die Lage etwas. Der Karton ist jetzt offiziell das vierte Katzenklo. Im Prinzip ist die wasserundurchlässige Wickelunterlage schnell raus genommen und ersetzt und ich könnte mich entspannt zurück lehnen. Aber das würde natürlich nur das Symptom für mich halbwegs befriedigend lösen aber nicht die Ursache

Das ist jetzt auch Tag zwei, wo ich zu Hause bin. Also diesmal kann es auch nicht daran liegen, dass ich einen Tag weg war.

Aber zur Chronologie. Leika kam wieder Mal wie sie das Häufig tut zu mir und hat miaut. In der Regel läuft es darauf hinaus, dass ich unterbrechen muss was ich gerade tue und kurz mit Ihr spiele, oder sie etwas durchkraule. Diesmal gab es Streicheleinheiten. Dann bin ich wieder zurück an den Rechner und habe plötzlich gehört wie sie im Karton rumgescharrt hat. Dann habe ich die Wickelunterlage entsorgt ne neue rein und mich kurz gesetzt. Laika kam dann direkt auf meinen Schoß was sie schon lange nicht mehr getan hat. So langsam kann ich mir gar keinen Reim mehr auf Ihr Verhalten machen. Aber irgendwas scheint Ihr zu fehlen.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 13:12
  #73
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.213
Standard

Das Streu hat garantiert nen Anteil daran. Wechsel zu dem besseren Streu. Das macht definitiv Ben Unterschied und verbessert die Situation, auch wenn es noch nicht die ganze Lösung ist.
Harngrries war getestet? Ich muss grad wieder an eine gesundheitliche Ursache denken.
Ist der Karton leichter zu erreichen gewesen?
Schmerzen können sowas auslösen oder halt Blasenprobleme.
Hast du Untersuchungsergebnisse die du einstellen kannst?
Würde mal ein Blutbild gemacht?

Vielleicht kannst du nen Katzensitter organisieren wenn du weg bist?
Eine Person die dann zum Spielen vorbei kommt?
Vielleicht ist es einfach zu lange am Stück?

Wo steht denn der Karton? Steht da auch ein Klo in der Nähe?
Im Schlafzimmer, steht da überhaupt eins?

Geändert von Nimsa (04.08.2019 um 13:15 Uhr)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 13:41
  #74
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Das Streu hat garantiert nen Anteil daran. Wechsel zu dem besseren Streu. Das macht definitiv Ben Unterschied und verbessert die Situation, auch wenn es noch nicht die ganze Lösung ist.
Ja, hab jetzt auch das zweite Klo mit dem Golden Grey befüllt. Seit dem hat sie den Karton nur noch zum drin dösen genutzt. Allerdings sind es jetzt auch erst 2 Tage. Aber immerhin hat sie davor den Karton sogar 2x an einem Tag benutzt. Werde jetzt noch das dritte Klo umstellen (muss erst wieder Streu besorgen) und dann Mal schauen.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Harngrries war getestet? Ich muss grad wieder an eine gesundheitliche Ursache denken.
Ja. War alles in Ordnung.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ist der Karton leichter zu erreichen gewesen?
Schmerzen können sowas auslösen oder halt Blasenprobleme.
Hast du Untersuchungsergebnisse die du einstellen kannst?
Würde mal ein Blutbild gemacht?
Der Karton ist doppelt so hoch wie der Einstieg ins Katzenklo. Sie muss da tatsächlich aktiv rein springen. Ich hab mittlerweile auch an anderer Stelle gelesen, dass Kartons und weiche Sachen unter anderem dann benutzt werden, wenn das Streu im Klo nicht passt oder zu grob ist. Und ist ja nicht so, dass sie auf Teufel komm raus wild pinkelt. Sie ist da sehr "wählerisch". Das Sofa beispielsweise ist etwas härter und hat eher einen rauhen Stoff. Sowas ist dann offenbar nicht attraktiv (zum Glück). Gab ja kurz davor auch eine Phase wo sie fast drei Wochen nirgends hin uriniert hatte. Der Grund war schlicht und ergreifend, dass ich konsequent keine Kartons oder weiche Sachen herumliegen lies. Erst als ich zufällig einen Karton mit nem alten Pulli in den Flur gestellt hatte, ging es wieder los. Irgendwie spricht das schon alles sehr für das Streu.

Untersuchungsergebnisse habe ich keine. Mir wurde einfach gesagt, dass der Ultraschall und die Urinprobe sehr gut aussehen würden. Blutbild wurde nicht gemacht. Das wäre noch eine Option. Aber ich schau jetzt erst Mal wie es mit dem Golden Grey läuft, bevor ich der Kleinen wieder den ganzen TA Stress zumute. Steht sie gar nicht drauf und wird dann hinterher auch noch zwei Tage lang von der anderen Katze angefaucht.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Vielleicht kannst du nen Katzensitter organisieren wenn du weg bist?
Eine Person die dann zum Spielen vorbei kommt?
Vielleicht ist es einfach zu lange am Stück?
Das ist leider keine Möglichkeit. Ich hatte es jetzt Mal mit einer Spotify Playlist mit Cat Relaxing Music versucht, die in meiner Abwesenheit läuft. Das Pinkeln hat nicht aufgehört, aber tatsächlich sind die Katzen extrem entspannt wenn ich Heim komme. Laika hat sich sogar direkt auf den Rücken gelegt und sich genüsslich den Bauch kraulen lassen.

Wo steht denn der Karton? Steht da auch ein Klo in der Nähe?
Im Schlafzimmer, steht da überhaupt eins?[/QUOTE]

Ja der Karton steht genau gegenüber von einem Klo. Also keine 2 Meter weit. Und wie gesagt. Es ist auch noch schwieriger rein zu kommen. Ich hab jetzt ein Klo im Flur, ein zweites aus dem Flur ins Bad geräumt (auch wenn es da extrem eng ist) und eines steht im Schlafzimmer.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2019, 22:05
  #75
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.213
Standard

Ok das klingt plausibel. Trotzdem krass, das ist vielleicht schon als Eigenart,manifestiert , weshalb wahrscheinlich absolute Perfektion vorliegen muss, zumindest ein paar Monate, sodass das Klo immer erste Wahl ist. Da seid ihr aber schon auf nem guten Weg! Jetzt nicht aufgeben!
Wichtig und oft unterschätzt:
Kein Streu mit geruch!

Meine nehmen das günstige Aldi Streu, was hier gern empfohlen wird, auch nicht gerne. Hab ich mal getestet. Hat auch Babypuderduft. Geht gar nicht.
Das teure hält länger und gefällt den Katzen am BESTEN. Ich hab 6 Sorten durch
vergleichbar zum Golden Grey ist das tiggerino Canada sensitiv. Das kann man auf zooplus günstig bestellen.
Am aller besten finde ich jedoch immer noch das Premiere sensitiv vom Fressnapf.
Ich hab wirklich kein Geld zu viel aber hier ist meine Erfahrung recht eindeutig, das der Preisvorteil keiner ist. Manchmal bestell ich aber aus Zeitmangel und dann eher auf zooplus, da es dort Prozente gibt (sparplan)
Ausserdem ist eine halbwegs geruchsfreie Wohnung und die gesparte Arbeit mindestens genauso viel wert.

Geändert von Nimsa (04.08.2019 um 22:14 Uhr)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Bitte um Hilfe: Unsauberkeit Kater | Nächstes Thema: Kater schleppt Kot aus Klo heraus »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsauberer kater, unregelmäßig Alatarielle Unsauberkeit 6 08.12.2014 21:42
Zazzy unregelmäßig unsauber CheerLady Unsauberkeit 48 21.11.2014 10:57
Katze erbricht unregelmäßig Tiacia Verdauung 6 05.03.2013 11:34
kastrierter Kater plötzlich unsauber - aber unregelmäßig ReShera Unsauberkeit 22 11.05.2012 16:32
Unregelmäßig unsaubere Ani rowlf79 Unsauberkeit 14 08.12.2009 14:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.