Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2019, 21:35
  #31
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen

Ich glaube das könnte durchaus ne Rolle spielen.
Es ist selten nur der eine Grund. Da spielt häufig viel rein.
Als behoben seh ich das Problem daher noch nicht. Es war doch auch vor dem streuwechsel schon da, oder?
Nein, bei Cherny lag die Unsauberkeit schlicht daran, dass sie rollig wurde.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.05.2019, 09:02
  #32
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Zitat:
Zitat von macbas Beitrag anzeigen
Nein, bei Cherny lag die Unsauberkeit schlicht daran, dass sie rollig wurde.
Na dann drück ich die Daumen, das alles trocken bleibt.
Meinen Ratschlag bezüglich Futter lass dir bitte trotzdem durch den Kopf gehen.
Kitten sollten fressen dürfen, so viel sie wollen, damit sie gesund und stark bleiben und ein normales Fressverhalten und Sättigungsgefühl entwickeln.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 20:45
  #33
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Na dann drück ich die Daumen, das alles trocken bleibt.
Meinen Ratschlag bezüglich Futter lass dir bitte trotzdem durch den Kopf gehen.
Kitten sollten fressen dürfen, so viel sie wollen, damit sie gesund und stark bleiben und ein normales Fressverhalten und Sättigungsgefühl entwickeln.
Das werde ich, aber wie gesagt, haben die bisher auch nie soviel mehr gegessen. Es ist dann doch eher die Regel dass noch was übrig bleibt, als dass die Näpfe stundenlang leer blieben.

Die beiden machen sich übrigens gerade voller Extase über die das Coshida Streu her und wühlen und buddeln wie die Irren. Scheint ja schon Mal ein ganz gutes Zeichen zu sein.

Aber ich hätte Mal eine Frage an die Coshida Experten. Auf der Packung steht 5 cm Füllhöhe. Das kommt mir doch sehr wenig vor. Ich hab jetzt rund 10 cm drin. Und wie oft tauscht Ihr das Streu komplett aus?

So, ich muss jetzt erst Mal fegen und saugen gehen
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2019, 22:26
  #34
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.594
Standard

Ich habe eine streu Höhe von 15-20cm und tausche das komplette streu recht selten aus, so einmal in Monat, manchmal auch viel weniger.
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2019, 15:09
  #35
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Ja ach auf die Angaben brauchste nix geben.
5 cm ist zu wenig, aber Produkthersteller setzen immer sehr niedrig an, sonst wäre das Produkt ja viel weniger ergiebig und teurer.
Ich fülle mindestens 10 cm hoch und man merkt auch, dass den Katzen das viel besser gefällt, weil sie so besser buddeln können und das ist Ihnen sehr wichtig.
Je höher desto besser.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 22:25
  #36
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Oh mann, langsam weis ich nicht mehr weiter. Nach dem ich wieder zum alten Streu gewechselt habe, war zwei Wochen lang alles gut. Aber gerade war plötzlich wieder eine schöne, große Urinpfütze auf der Bettdecke. Ich dachte, es wäre überstanden, aber anscheinend habe ich mich da zu früh gefreut
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2019, 23:31
  #37
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Tut mir leid.
Aber hey. Schau mal wie sehr es sich schon verbessert hat.
Ich weiß wie das ist, da es mir genauso ging.

Ist auch schwierig da noch was zu raten.

Die Reinigung der Wohnung ist denke ich sehr wichtig.

Ich hab am Ende wesentlich mehr Stellen gefunden als vermutet.
Die Wohnung hat irgendwann richtig gestunken und da hab ich natürlich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt.
Und vor allem die Wohnung von Kopf bis Fuß geputzt.

Was glaubst du könnte die Ursache gewesen sein?

Hast du dir die möglichen Ursachen mal im Internet durchgelesen?

Was war vielleicht anders und was kann noch in Frage kommen außer Streu?

Hast du mehr gefüttert oder gleichbleibend? Gabs Streit oder Harmonie?
Könntest du was auffälliges beobachten? Warst du viel weg oder daheim?

Scheinbar gabs ja durchaus ne positive Veränderung. Das ist sehr gut also gib die Hoffnung jetzt nicht direkt auf das dauert halt ein wenig. Kopf hoch!

Sind gesundheitliche Probleme definitiv ausgeschlossen?
(Sorry ich weiß sehr viele Fragen!)
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 10:35
  #38
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Tut mir leid.
Aber hey. Schau mal wie sehr es sich schon verbessert hat.
Ich weiß wie das ist, da es mir genauso ging.

Ist auch schwierig da noch was zu raten.

Die Reinigung der Wohnung ist denke ich sehr wichtig.

Ich hab am Ende wesentlich mehr Stellen gefunden als vermutet.
Die Wohnung hat irgendwann richtig gestunken und da hab ich natürlich Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt.
Und vor allem die Wohnung von Kopf bis Fuß geputzt.
Bisher sind es zum Glück immer offensichtliche Stellen gewesen. Aber ich hatte mir auch eine Schwarz Licht Lampe besorgt und überprüfe damit ab und zu Ecken die man nicht gleich sieht. Bisher konnte ich immer alles schnell entfernen und hatte zumindest nicht das Problem, das es in der Wohnung anfängt zu stinken.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Was glaubst du könnte die Ursache gewesen sein?

Hast du dir die möglichen Ursachen mal im Internet durchgelesen?

Was war vielleicht anders und was kann noch in Frage kommen außer Streu?

Hast du mehr gefüttert oder gleichbleibend? Gabs Streit oder Harmonie?
Könntest du was auffälliges beobachten? Warst du viel weg oder daheim?

Scheinbar gabs ja durchaus ne positive Veränderung. Das ist sehr gut also gib die Hoffnung jetzt nicht direkt auf das dauert halt ein wenig. Kopf hoch!

Sind gesundheitliche Probleme definitiv ausgeschlossen?
(Sorry ich weiß sehr viele Fragen!)
Ich war tatsächlich die letzen beiden Tage nicht zu Hause tagsüber. Aber das ist ja regelmäßig der Fall. Aufgefallen ist mir das Leika heute morgen sehr anhänglich und verschmust war. Keine Ahnung ob das was zu bedeuten hat. Ansonsten hat sich nicht wirklich was verändert. Zumindest fällt mir erst Mal nichts ein.

Futter gebe ich eigentlich mittlerweile so, dass sie immer etwas im Napf haben. Das funktioniert eigentlich ganz gut. Sie fressen halt tagsüber eher wenig und dafür Abends und Nachts um so mehr.

Auf jeden Fall bleibt das Schlafzimmer nachts erst Mal zu und für Tagsüber wird das Bett abgedeckt. Mal sehen ob sie sich eine neue Stelle sucht, oder einfach nur das Bett zu verlockend war.

Gesundheitlich wurde sie ja auf Herz und Nieren durchgecheckt. Soweit alles gut.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 10:50
  #39
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Wenn die sie jetzt aussperrst kann das die Lage aber auch verschlechtern.

Vielleicht braucht sie noch Zeit um wieder Vertrauen und Sicherheit aufzubauen.
Vielleicht kommt sie nicht gut klar wenn du weg bist, und dann wär das natürlich kontraproduktiv.
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 05.06.2019, 11:10
  #40
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Wenn die sie jetzt aussperrst kann das die Lage aber auch verschlechtern.

Vielleicht braucht sie noch Zeit um wieder Vertrauen und Sicherheit aufzubauen.
Vielleicht kommt sie nicht gut klar wenn du weg bist, und dann wär das natürlich kontraproduktiv.
Ja schwierig. Die Gefahr morgens in einer Urinlache aufzuwachen ist halt auch nicht verlockend. Zumindest tagsüber können sie ja ins Schlafzimmer.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 20:33
  #41
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Zitat:
Zitat von macbas Beitrag anzeigen
Ja schwierig. Die Gefahr morgens in einer Urinlache aufzuwachen ist halt auch nicht verlockend. Zumindest tagsüber können sie ja ins Schlafzimmer.
Ja aber das wird wohl nicht passieren.
Katzen urinieren in der Regel aufs Bett wenn keiner drin liegt.
Deine Katze ist auch ein Lebewesen, dass sich Geborgenheit wünscht.

Ich habe bei Maya in der Phase alles getan, damit sie sich wohl fühlt.
Ich habe nie geschimpft oder sie eingesperrt.

Ich habe für einige Wochen meine gesamte Freizeit geopfert und bin in der Mittagspause kurz heim gefahren. Ich habe sie viel beschmisst und bespielt und ausgelastet. Sie wurde fast immer nur unsauber wenn ich weg war , aber auch mal obwohl ich daheim war.
Betroffene Stellen gab es fast überall. Am Boden, auf Kleidung, auf Schränken, an der Wand. Es war furchtbar.

In der Zeit habe ich penibel auf die Sauberkeit der Klos geachtet und zwei zusätzliche aufgestellt, damit in jedem Raum eins ist.
Teppiche, Handtücher etc. habe ich alles entsorgt. Die Möbel dann mit enzymreiniger behandelt. Wobei ich eine Kommode dann doch auch entsorgt habe.

Natürlich war ich auch beim Tierarzt aber der meinte auch es wäre Stress.
Und so war es auch.
Maya hat sich dann wieder gefangen.

Vor kurzem bin ich umgezogen und dennoch war die bisher nicht mehr unrein.

Verbring Zeit mit ihr und finde die Ursache, dann wird bestimmt alles gut!
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2019, 22:20
  #42
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ja aber das wird wohl nicht passieren.
Katzen urinieren in der Regel aufs Bett wenn keiner drin liegt.
Deine Katze ist auch ein Lebewesen, dass sich Geborgenheit wünscht.
Da sind beide leider die Ausnahme von der Regel. Sowohl Cherny in ihrer Rolligkeit damals, als auch Laika jetzt haben ins Bett gepinkelt, während ich darin schlief.

Allerdings immer auf die Bettdecke. Da ich die jetzt bei der Hitze eh nicht mehr brauche, probier ich es vielleicht doch noch Mal. Komischerweise wurde auch noch nie das Sofa, Kratzbäume oder Stühle in Mitleidenschaft gezogen.

Zitat:
Zitat von Nimsa Beitrag anzeigen
Ich habe bei Maya in der Phase alles getan, damit sie sich wohl fühlt.
Ich habe nie geschimpft oder sie eingesperrt.

Ich habe für einige Wochen meine gesamte Freizeit geopfert und bin in der Mittagspause kurz heim gefahren. Ich habe sie viel beschmisst und bespielt und ausgelastet. Sie wurde fast immer nur unsauber wenn ich weg war , aber auch mal obwohl ich daheim war.
Betroffene Stellen gab es fast überall. Am Boden, auf Kleidung, auf Schränken, an der Wand. Es war furchtbar.

In der Zeit habe ich penibel auf die Sauberkeit der Klos geachtet und zwei zusätzliche aufgestellt, damit in jedem Raum eins ist.
Teppiche, Handtücher etc. habe ich alles entsorgt. Die Möbel dann mit enzymreiniger behandelt. Wobei ich eine Kommode dann doch auch entsorgt habe.

Natürlich war ich auch beim Tierarzt aber der meinte auch es wäre Stress.
Und so war es auch.
Maya hat sich dann wieder gefangen.

Vor kurzem bin ich umgezogen und dennoch war die bisher nicht mehr unrein.

Verbring Zeit mit ihr und finde die Ursache, dann wird bestimmt alles gut!
Das klingt heftig. Da bin ich ja noch verhältnismässig gut dran. Aber dass es selbst bei Dir irgendwann aufgehört hat, macht doch Hoffnung.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 17:21
  #43
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Ja ich habs erst gar nicht gemerkt. Und dann wars plötzlich täglich und überall.

Überleg mal ob du sie trotzdem ins Bett lassen magst.
Du kannst ihr ja ne dicke Decke drauflegen.
Oder nen Schutz vielleicht?

Ich glaub schon das es das Problem verstärkt wenn man sich von der Katze distanziert.
Sie hat ja scheinbar irgendwas, was sie unzufrieden oder unglücklich macht.
Sie dann noch auszusperren wär hart.
Aber ins Bett urinieren ist natürlich auch hart.
Versteh ich.

Sofa und Bett wurden hier verschont.

Urinieren auf weichen Untergrund wie das Bett spricht oft für gesundheitliche Ursachen. Weil sie Schmerzen haben in Blase oder Rücken.

Hast du eigentlich die Klos mal ausgetauscht gegen neue?

Ich bilde mir ja ein das hilft, damit alte Assoziationen verschwinden können .
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 18:39
  #44
macbas
Benutzer
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 42
Standard

Also seit Dienstag gab es jetzt keinen Zwischenfall mehr. Seit zwei Tagen lasse ich sie auch wieder ins Schlafzimmer. Tagsüber habe ich so ne Schutzdecke über dem Bett und Nachts schlafe ich tatsächlich ohne Decke.

Mittlerweile weis ich ja, das es noch viel zu früh ist um sich zu freuen, aber zumindest bin langsam wieder etwas entspannter. Mal sehen wie das weitergeht.

Die Klos sind übrigens relativ neu. Ich hatte Anfang des Jahres ganz neue besorgt.
macbas ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2019, 22:41
  #45
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.188
Standard

Ich finde das klingt super.

Ich drück die Daumen. Halt uns mal auf dem laufenden!
Nimsa ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Bitte um Hilfe: Unsauberkeit Kater | Nächstes Thema: Kater schleppt Kot aus Klo heraus »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unsauberer kater, unregelmäßig Alatarielle Unsauberkeit 6 08.12.2014 22:42
Zazzy unregelmäßig unsauber CheerLady Unsauberkeit 48 21.11.2014 11:57
Katze erbricht unregelmäßig Tiacia Verdauung 6 05.03.2013 12:34
kastrierter Kater plötzlich unsauber - aber unregelmäßig ReShera Unsauberkeit 22 11.05.2012 17:32
Unregelmäßig unsaubere Ani rowlf79 Unsauberkeit 14 08.12.2009 15:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.