Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2019, 23:41   #1
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard Plötzlich unsauber

Hallo Zusammen, wir haben nun auch das Pech eine unsaubere Mietz zu haben und hoffen hier auf ein paar Anregungen und Ideen für die Ursache.

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze die unsauber ist
- Name: Jolie
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja), wenn kastriert wann: März 2012 (6 Monate alt)
- Alter: 7
- im Haushalt seit: Dezember 2011
- Gewicht (ca.): 4,3 KG
- Größe und Körperbau: stämmig, Rassetypisch

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: 17.12.2018 (Impfung und jährliche Kontrolle)
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Blutige Urinpfützchen (sehr kleine Menge)im Oktober, daher Tierarztbesuch am 26.10.,nachdem wir herausgefunden hatten, wer es ist. Beim Tierarzt kein Blut im frischen Urin, aber getrocknetes Blut an der Scheide. Sie hat dann Antibiotika gespritzt bekommen. Weitere gynäkologische Untersuchung wären nur in Narkose möglich gewesen und es sollte das AB abgewartet werden. Danach schien aber alles ok.

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 4 (2 Geschwisterpaare)
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Züchter
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): mit den Katern versteht sie sich gut, manchmal ein bisschen Gezank mit dem Bruder, Fellpflege aber auch nur mit ihm. Die andere Katze ärgert sie ab und zu in dem sie sie lange anstarrt oder hinterher rennt. Gemeinsames Fressen von einem Teller ist aber kein Problem. Sie ist von allen mit Abstand die ruhigste und scheuste.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: Normalerweise 3, davon wird aber zu 80% nur ein Klo gemeinsam genutzt
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 x Haube (L 57 x B 50 x H 46,5 cm) und ein ModKat (L 40 x B 40 x H 38 cm)
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 2x täglich gereinigt,selten komplett erneuert
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Premiere Excellent "Babypuder" (haben aber schon diverse Geruchsrichtungen und das bluecontroll problemlos genutzt in den letzten Jahren)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: ca 10 cm
- gab es einen Streuwechsel: Seit Jahren nur mal die Geruchsrichtung, zuletzt im Sommer 2018
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) ja, Babypuder

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): das Hauptklo steht unter der Treppe in einer Ecke, ein Klo steht im Obergeschoss im "Büro" unter einem nicht genutzten Schreibtisch, das Modkat im Wohnzimmer in einer Ecke

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Desinfektionsmittel
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Futter steht in der Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: 02.01.2019
- wie oft wird die Katze unsauber: Alle 1-2 Tage
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Erst nur Kot, seit Anfang der Woche auch Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Kot direkt vor der Wohnungstür, Urin auf Teppichen/Vorlegern und in der gefliesten Küche
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen:

Zuerst das Klo aus dem Wohnzimmer in den Flur gestellt, was dort auch häufiger genutzt wurde. Stand dann näher am Hauptklo. Dann kam das Pipi hinzu, also das Klo wieder ins Wohnzimmer und ein 4. Klo in den Flur direkt vor die Wohnungstür, weil die Sorge bestand, dass es an dem veränderten Wohnzimmerklo lag. Im 4. Klo ist noch alte Cat`s Best Pelletstreu drin, was wir nutzten als nur sie und ihr Bruder da waren. Die anderen Katzen nutzen auch das 4. Klo, sie kotet direkt daneben. Heute morgen haben wir durch Videokamera überhaupt erst raus bekommen, dass sie es ist. Trotz 4. Klo heute morgen wieder eine Pfütze in der Küche. Daher heute das Klo aus dem Wohnzimmer direkt vor die Küche gestellt. Außerdem das Bluecontroll katzenstreu geholt, um es die nächsten Tage mal im Klo an der Küche auszuprobieren.

falls es hilft, hier noch das Video. Nicht wundern, ab und zu geht das Licht aus (Bewegungsmelder)

https://www.youtube.com/watch?v=V4AB...ature=youtu.be

Geändert von Administrator (12.01.2019 um 23:05 Uhr) Grund: Anpassung Zeichenkodierung
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.01.2019, 23:51   #2
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.354
Standard

Grüß Dich.

Ich würde ehrlich gesagt erst mal zum Tierarzt. Vielleicht hat sie sich seit dem letzten Besuch wieder etwas eingefangen. (Harnsteine oder Blasenentzündung)

Zu den Klos: Habt ihr schon mal ausprobiert, ob ihr ein Schalenklo lieber ist? Viele Katzen mögen die Haubendinger nicht.
__________________
Grüße,
Magdalena mit den Plüschies und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2019, 23:55   #3
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.163
Standard

Wenn es keine sonstige organische Ursache gibt, lasst bitte auch die Zähne dentalröntgen (nicht einfach nur so reinschauen), bei uns war die Unsauberkeit bei einem zweijährigen Jungspund den Zahnschmerzen geschuldet.

Alles Gute!
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 00:00   #4
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Tierarzttermin ist nächsten Freitag. Da wird dann Blut genommen und sie wird in Narkose gelegt zur Zahnsteinentfernung und Gyn. Bis dahin wollen wir noch Kot- und Urinprobe abgeben. Habe ich total vergessen zu schreiben. Aber ich möchte gerne noch input sammeln. Da es ihr sonst gut geht und wirklich gar nichts geändert wurde sind wir echt ratlos.

Blasenentzündung würde sich doch eher durch häufigeres Urinieren äußern?

Schale hatten wir nach der Kastra angeboten, wurde gar nicht angenommen. Und da unsere gerne am Rand pinkeln ist das auch schwierig. Das Modkat ist aber ja auch oben offen.

Und die letzten sieben Jahre hat Sie ja die Haubenklos genutzt und auch bevorzugt, genau wie die anderen. Im Hauptklo waren die sogar schon zu zweit drin.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 00:03   #5
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Saurier, und beim fressen keine Auffälligkeiten? Interessant.

Was könnten denn organische Ursachen sein? Das ist ja genau das was ich wissen möchte um es abklären lassen zu können. Ich denke Blutuntersuchung macht da auf jeden Fall Sinn. Ultraschall? Röntgen?

Da sie sich so schlecht einfangen lässt, möchten wir gerne so viel wie möglich mit einem Termin erschlagen

Geändert von kaDee (12.01.2019 um 00:05 Uhr)
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:14   #6
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.544
Standard

Ich würde auch Urinprobe auf Entzündung und auf Harngries testen lassen, Kotprobe bitte drei Tage sammeln und untersuchen lassen.
Geriatrisches Blutbild bitte, da sind mehr Werte drin.
Ultraschall Niere und Bauchraum wäre auch gut.
Und klar, Zähne röntgen.

Da sie Kot und Urin nicht ins Klo gemacht hat und die Klos so ok scheinen
(außer ihr habt Klappen in den Deckeln?) würde ich auf Schmerzen tippen.
Zähne, Blase, Niere z.B.

Das mit dem Blut aus der Scheide macht mich allerdings stutzig.
Bei einer Kastration wird normalerweise die Gebärmutter ja mit entfernt, bei einer Sterilisation nur die Eileiter und Eierstöcke.
Wurde vielleicht nicht alles entfernt?
Ich hoffe wenn kann man das mit dem Ultraschall sehen, ist aber nicht sicher.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:35   #7
Nimsa
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.070
Standard

Wenn sie eh in Narkose ist auf jeden Fall Urin entnehmen lassen.

Bei der Vorgeschichte ist eine gesundheitliche Ursache wahrscheinlich .
Kann alles mögliche sein.
Ultraschall wär gut denk ich, aber da kennen sich andre besser aus.
Nimsa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:39   #8
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.163
Standard

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
Saurier, [...]
saurier

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
und beim fressen keine Auffälligkeiten? [...]
Jain, sagen wir es mal so, für einen flüchtigen Blick und bei jemandem, der damit noch keine Erfahrung gemacht hat, sicher keine Auffälligkeiten, aber doch, im Grunde gab es auch beim Fressen kleine Anzeichen, aber eben nur sehr kleine. Mal etwas Futter, was rausfiel, mal ein Rausholen des TroFu-Bröckchens aus dem Fummelbrett, ohne es zu fressen.
Und vor allem das Markieren u.a. immer wieder an der Futterstelle.

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
[...] Was könnten denn organische Ursachen sein? [...]
Naja, z.B. ein Nierenproblem oder eines mit der Blase oder ...

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
[...] Das ist ja genau das was ich wissen möchte um es abklären lassen zu können. Ich denke Blutuntersuchung macht da auf jeden Fall Sinn. [...]
Ja, das sehe ich auch so - Blut, wenn möglich Urin und Kot, aber Urin kann auch beim TA ausmassiert oder entnommen werden, das ist tatsächlich recht schmerzfrei, auch wenn es schlimm ausschaut.

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
[...] Ultraschall? [...]
Wenn es im Blut/Urin... Auffälligkeiten gab, kann das von Nöten sein, ja.

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
[...] Röntgen? [...]
Allgemein eher nicht, wohl aber eben die Zähne, wenn es nicht eindeutig von z.B. der Blase kommt, aber bitte - auch wenn das so ist - einmal checken lassen.

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
[...] Da sie sich so schlecht einfangen lässt, möchten wir gerne so viel wie möglich mit einem Termin erschlagen
Ja, das ist eine gute Idee. Wenn sie in Narkose liegt, würde ich sie auf jeden Fall, egal, was ist, dentalröntgen lassen - und zwar bevor der Zahnstein entfernt wird. Ggf. ist das danach nämlich hinfällig...

Alles Gute für euch!
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 16:44   #9
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.163
Standard

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
[...] Das mit dem Blut aus der Scheide macht mich allerdings stutzig. [...]
Blutigen Ausfluss hatte meine Katze bei der Blasenentzündung auch, jedoch nicht aus der Scheide... DAS deutet eher auf eine Gebährmutterentzündung hin, die sollte schnell behandelt werden!

Zitat:
Zitat von Petra-01 Beitrag anzeigen
[...] Bei einer Kastration wird normalerweise die Gebärmutter ja mit entfernt, bei einer Sterilisation nur die Eileiter und Eierstöcke.[...]
Nein, bei einer Kastration wird die Gebährmutter normalerweise nicht entnommen, sondern nur die Eileiter und Eierstöcke, lediglich bei einer bereits bestehenden Entzündung kastriert man mit Total-OP. Wenn eine Katze sterilisiert wird, werden die Eileiter lediglich durchtrennt, verbleiben aber im Körper.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 12.01.2019, 18:00   #10
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Vielen dank für die Antworten. Die Unsauberkeit mit dem Urin war nur an zwei Tagen. Seit Donnerstag wieder nur noch Kot. Der Kot sieht normal aus und riecht normal. Kotprobe werden wir natürlich trotzdem untersuchen lassen. kann man ja super einsammeln

Ich bin mir sehr sicher, dass bei der Kastra die Gebährmutter raus genommen wurde. Habe ich auch noch nicht gehört, dass die drin bleibt. Gebärmutterentzündungen und -entartungen zu vermeiden ist ja einer der Hauptgründe für eine Kastra.

Urin hatte die TA im Oktober ein bisschen raus gedrückt, da wir da ja auch eine Blasenentzündung vermuteten. Da war aber dann kein Blut drin, mehr hat sie nicht untersucht.

Die TÄ hat vermutet, dass evtl ein Kater drauf war und es beim Akt zu einer Verletzung kam. Haben wir zwar nie gesehen, aber wir sind ja auch durch die Arbeit wenig zu Hause.

Geriatrisches Blutbild und Dentalröntgen werden wir dann ansprechen. Danke!
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 18:22   #11
saurier
Forenprofi
 
saurier
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.163
Standard

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
[...] Ich bin mir sehr sicher, dass bei der Kastra die Gebährmutter raus genommen wurde. Habe ich auch noch nicht gehört, dass die drin bleibt. Gebärmutterentzündungen und -entartungen zu vermeiden ist ja einer der Hauptgründe für eine Kastra. [...]
Nein, der Hauptgrund für eine Kastration ist in der Regel erst einmal, das das Tier keinen Nachwuchs mehr bekommen kann. Normalerweise verkümmert die Gebährmutter, nachdem Eierstöcke und Eileiter entnommen wurden, weil sie nicht mehr mit Hormonen versorgt wird. Bei einem gesunden Tier ist das immer noch die 'normale' Art der Kastration. Wenn allerdings schon Schädigungen oder Entzündungen an der Gebährmutter vorliegen, gibt es natürlich eine Total-OP.
__________________


und Dosenöffner saurier (aller Rechtschreibung zum Trotz kleingeschrieben) .
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
saurier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 18:28   #12
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 344
Standard

Hallo @kaDee
Ich kann meinen Vorschreibern nur zustimmem (erstrecht @saurier )

Was mir noch zusätzlich in deinem Video aufgefallen war und gerade nochmal nach gelesen habe.
Du schreibst ja das sie die scheueste und die ruhigste von allen.
Hast du schonmal beobachtet, ob einer der anderen drei, zu ihr hin gerannt kommt, wenn sie aufs klo ist? Oder wenn sie vom Klo runter gehen will, das einer der drei sie schon auflauert?

Denn dieses ganze Zeit umher schauen, während sie auf dem Boden schaart oder an der Wand schaart, schaut sie sich auch zwischenzeitlich immer wieder um, als wäre sie ein wenig auf der Huht (meine eine Mainecoon Mix ist nämlich auch so, recht sensible ist sie und ohne eine zweit Katze könnt sie nicht in Ruhe fressen, da sie sonst bei jedem Geräusch auf dem Hausflur sofort weg rennt und hört tatsächlich komplett auf zu fressen, das kommt wohl daher, da sie draußen total abgemagert und mega krank gefunden wurde und somit immer auf der "Huht" sein muss)

Wenn tatsächlich einer deiner drei sie "auflauert" könnte es daher kommen, das sie angst hat aufs Klo zu gehen.

Du scheinst ein großes Haus zu haben oder? Wäre es möglich ihr mehrere Räume zu geben über eine Nacht und ihr 1-2 Katzenklos rein zu stellen? Um dann zu sehen, ob es wirklich eine mögliche "angst" entwickelt hat und dann in der einen Nacht wo sie komplette Ruhe hat, ob sie dann das Klo benutzt? So nebenbei könntest du auch zu 100% sicher gehen, ihr Kot einzusammeln und ein zu schicken.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2019, 22:25   #13
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Das sie wegen der anderen Katze unsauber ist war meine größte Sorge. Also das sie Stress oder so hat. Heute Nacht hat sie in die Küche gekotet, da mein Mann in den Flur einen Karton gestellt hat. Das fand sie wohl doof. Das Video ist 6 Min lang. Sie lässt sich viel Zeit und ihr Bruder steht die ganze Zeit entsetzt daneben. Davon lässt sie sich überhaupt nicht stören.

Aufgelauert hat ihr noch nie jemand auf der Toilette wenn wir es gesehen haben. Beim Modkat kann man das z. B. auch schlecht.

Wir haben eine Maisonettewohnung. Leider ist unten alles offen (Flur, Küche, Esszimmer) Nur das Wohnzimmer kann man zu machen und in der oberen Etage die kleinen Zimmer. Das Wohnzimmer ist aber auch immer offen und als wir die Katzen im Oktober in 2er Grüppchen getrennt haben um herauszufinden von wem das Blut ist, fanden die das nicht witzig.

Wenn es ihr eh nicht gut geht, möchte ich ihr ungerne noch mehr Stress durch ungewohntes machen. Und das sie es ist wissen wir ja durch die Kamera zu 100%. Ihre Lieblingsplätze sind im offenen Esszimmer. Auf dem Tisch hat sie fast die ganze Wohnung im Blick und kann sich bei "Gefahr" unter den Tisch auf einen sicheren Stuhl flüchten.

Scheu ist sie vor allem gegenüber Menschen. Sie ist die einzige die sich nicht hochheben lässt und ist auch sonst sehr paranoid. War sie schon immer. Sie kommt zum Beispiel nur ins Bett kuscheln, wenn ich auch mit im Bett liege. Dann kuschelt sie aber mit meinem Mann. Ihr ist nur wichtig, dass ich dabei bin. Ansonsten kuschelt sie nur wenn sie auf dem Tisch oder einem Schränkchen ist. Oder in der Badewanne. Diesen Blick und das umgucken macht sie auch schon seit Jahren. Sie war aus ihrem Wurf mit Abstand die Scheueste.

Was aufgefallen ist, dass sie sich momentan wieder sehr zurück zieht und auch wenn es Leckerlis gibt Angst bekommt. Auf dem Tisch kuscheln geht aber immer noch.

Heute Nachmittag gab es dann leider wieder eine Pfütze vor der Wohnungstür direkt neben der 4. Toilette (Die die anderen Katzen supertoll finden, warum auch immer). Die Toiletten wurden jetzt alle paar Stunden sauber gemacht um jegliches Missgefallen auszuschließen. (auch Nachts!!!)

Ich habe schon überlegt Katzenstreu auf ein Handtuch zu geben und dass dann auf die Fliesen zu legen. Möchte den anderen aber nicht noch so einen Blödsinn angewöhnen.

Gereinigt wird natürlich auch alles mit Biodor Animal. Ich hoffe die Tierärztin findet nächste Woche eine Ursache.

Geändert von kaDee (12.01.2019 um 22:32 Uhr)
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 15:26   #14
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 918
Standard

Ich kann mir gut vorstellen, daß körperliche Probleme bei einer eher scheuen/unsicheren Katze wie Jolie zu Unsauberkeit führen, daß ist der eine Punkt, den ihr ja abklären werdet.

Was mir sonst auffällt ist, daß sie meist vor die Wohnungstür macht, sehe ich das richtig?
Könnte es sein, daß sie eine geruchliche Markierung/Abgrenzung zu dem "da draußen" (andere Menschen, womöglich Hunde, Katzen, die da lang laufen?) zu ihrer Sicherheit schaffen möchte?
Als sie neben das Klo uriniert hat, war da das Klo schon "benutzt" (also Kot/Urin einer anderen Katze drin)? Vielleicht bevorzugt sie derzeit ein völlig sauberes Klo?

Da sie hauptsächlich mit Kot unrein ist, koten aber auch das "langwierige" Geschäft ist, wo Katze währenddessen "ausgelieferter" ist, könnte es auch sein, daß sie eine freie Stelle sucht, wo sie alle anderen frühzeitig im Blick hat, um möglichst große "Kontrolle"/Information über die eigene unsichere Situation wärend des Kotabsetzens zu haben.

Neben dem wichtigen gründlichen TA-Besuch würde ich umgehend ausprobieren mehr Toiletten aufzustellen, flache große Schalen, aus denen sie gute Sicht hat und schnell "flüchten" könnte, der Aufstellort sollte eine übersichtliche, ruhige Stelle mit Deckung (z.B. Wand) an einer Seite sein, aber eben mit mehreren Fluchtwegen.

Hast du zufällig die Sequenz auf Video, wo
Zitat:
Sie lässt sich viel Zeit und ihr Bruder steht die ganze Zeit entsetzt daneben.
passiert?
Ich meine das ist zu menschlich gedacht, eher wird ihr Bruder sie entweder sehr interessiert oder kontrollierend beobachtet haben und auch sowas kann Einfluß haben.


Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2019, 20:33   #15
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Es gab auch bei den Nachbar keinerlei Veränderungen. Sie macht entweder vor die Wohnungstür oder in die Küche. Also die Orte, an denen Sie am wenigsten Flüchten kann. Vor allem der Flur, wo sie am meisten hinmacht ist ja nur ein ganz schmaler Schlauch.

Wie ich schon schrieb machen wir momentan alle paar Stunden sauber und haben noch ein weiteres Klo aufgestellt. Zwei Klos werden gar nicht richtig genutzt. Das Hauptklo ist weiterhin das Hauptklo, aber die anderen Katzen nutzen jetzt ganz begeistert das 4.. Das ist ein ganz kleines Haubenklo, was wir noch als Ersatz aufgehoben hatten als wir auf die riesen Klos umgestellt haben. da ist auch noch andere Streu drin, hatten gehofft, das ist ihr vielleicht angenehmer weil ganz anders. Sie ist auch unsauber wenn alle 4 Klos frisch sauber sind. (Sind sie zur Zeit ja fast immer)

Schalenklos wurden in der Vergangenheit nicht angenommen. Wir werden aber versuchsweise bei einem der großen Klos mal die Haube abnehmen.

Ja, das entsetzt war vermenschlicht. Er wird interessiert sein, was sie da treibt. aber ne gewisse Irritation ist bei den anderen schon da, was da so rumliegt statt im Klo.

Hier das Video wo ihr Bruder mit dazu kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=lyWJ...ature=youtu.be

Wenn es etwas gesundheitliches ist, werden Katzen dann in der Regel wieder von alleine sauber? Also wenn die Ursache behoben ist?
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Unsauber wegen Rolligkeit? | Nächstes Thema: Katze markiert überall »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlich Unsauber Jades Unsauberkeit 2 11.08.2018 12:37
Plötzlich unsauber simonmps53a Verhalten und Erziehung 3 24.05.2018 07:17
Plötzlich unsauber Krummbein86 Unsauberkeit 6 29.09.2017 09:29
Plötzlich unsauber...... Eserion Verhalten und Erziehung 5 28.08.2011 11:01
Plötzlich Unsauber ? Shadow89 Unsauberkeit 0 24.08.2011 15:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.