Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2019, 18:13   #31
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.364
Standard

Vielleicht solltest du mal selber eine Blasenentzündung haben, dann wäre es dir nicht zuviel Mühe, dich um ein Schmerzmittel zu bemühen!
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
(und die Sternchen Muffy und Julius)
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 26.01.2019, 18:29   #32
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du mal selber eine Blasenentzündung haben, dann wäre es dir nicht zuviel Mühe, dich um ein Schmerzmittel zu bemühen!
Hatte ich schon und habe auch ein Antibiotikum bekommen und kein Schmerzmittel (stark blutiger Urin). Als es wirkte ließen die Schmerzen nach. Das war im übrigen schon einen Tag später. Die 2-3 Tage sind sehr lang angesetzt und die sind trotzdem schon um. Zumal auch die behandelnde Tierärztin es offensichtlich für unnötig hält.

Und nein, ich werde sie nicht dem neuen Stress aussetzen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Wenn du selber mal ne ängstliche Katze hast, kannst du das vielleicht auch nachvollziehen. Wir haben jetzt nicht umsonst knapp 500 EUR für die Diagnostik ausgegeben, um ihr einen weiteren Tierarztbesuch zu ersparen und alles an einem Tag untersuchen zu lassen.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 21:01   #33
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 342
Standard

Zitat:
Zitat von kaDee Beitrag anzeigen
Hatte ich schon und habe auch ein Antibiotikum bekommen und kein Schmerzmittel (stark blutiger Urin). Als es wirkte ließen die Schmerzen nach. Das war im übrigen schon einen Tag später. Die 2-3 Tage sind sehr lang angesetzt und die sind trotzdem schon um. Zumal auch die behandelnde Tierärztin es offensichtlich für unnötig hält.

Und nein, ich werde sie nicht dem neuen Stress aussetzen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Wenn du selber mal ne ängstliche Katze hast, kannst du das vielleicht auch nachvollziehen. Wir haben jetzt nicht umsonst knapp 500 EUR für die Diagnostik ausgegeben, um ihr einen weiteren Tierarztbesuch zu ersparen und alles an einem Tag untersuchen zu lassen.
Du musst ja deine Katze nicht unbedingt mit nehmen. Du kannst in der Praxis anrufen, sagen das du bitte einen Rückruf des Tierarztes haben möchtest, da du noch etwas besprechen/fragen möchtest. Dann kannst du ihr sagen, wie es aktuell um deine Katze steht, das sie weiterhin nicht ins Katzenklo macht und sie auf ein Schmerzmittel ansprichst.

Ansonsten kannst du in einer Apotheke mal nach Traumeel fragen. Die gibt es auch in Ampullenform. Traumeel ist homöopatisch und ein Schmerzmittel, was du deiner Katze nichtmal unbedingt ins Mäulchen geben musst. Da reicht es einen Plastikwassernapf zu nehmen, Wasser rein zu füllen, 1 ml des Traumeels und ihr übern Tag es zum trinken an zu bieten. Am nächsten Tag wird das dann wiederholt. Da es ein Homöopatisches Mittel ist, ist es auch für deine anderen Katzen nicht schädlich. (Ich hab hier auch aktuell drei Homöopatische Ampullen aufgezogen und ins Wasser gegeben (da meine Madame meint, die hälfte vom ml lasse ich mir nicht immer ins Mäul geben)).

Die Variante mit TÄ anrufen, mache ich ebenfalls, da meine eine Katze die Räume beim Tierarzt auseinander nimmt.
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 00:13   #34
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.364
Standard

Zitat:
Zitat von Sturmscar Beitrag anzeigen
Du musst ja deine Katze nicht unbedingt mit nehmen. Du kannst in der Praxis anrufen, sagen das du bitte einen Rückruf des Tierarztes haben möchtest, da du noch etwas besprechen/fragen möchtest. Dann kannst du ihr sagen, wie es aktuell um deine Katze steht, das sie weiterhin nicht ins Katzenklo macht und sie auf ein Schmerzmittel ansprichst.

Ansonsten kannst du in einer Apotheke mal nach Traumeel fragen. Die gibt es auch in Ampullenform. Traumeel ist homöopatisch und ein Schmerzmittel, was du deiner Katze nichtmal unbedingt ins Mäulchen geben musst. Da reicht es einen Plastikwassernapf zu nehmen, Wasser rein zu füllen, 1 ml des Traumeels und ihr übern Tag es zum trinken an zu bieten. Am nächsten Tag wird das dann wiederholt. Da es ein Homöopatisches Mittel ist, ist es auch für deine anderen Katzen nicht schädlich. (Ich hab hier auch aktuell drei Homöopatische Ampullen aufgezogen und ins Wasser gegeben (da meine Madame meint, die hälfte vom ml lasse ich mir nicht immer ins Mäul geben)).

Die Variante mit TÄ anrufen, mache ich ebenfalls, da meine eine Katze die Räume beim Tierarzt auseinander nimmt.
Traumeel ist kein Schmerzmittel, egal wie oft man das im www. wiederholt. Traumeel ist ein homöopathisches Komplexmittel, das bei bei kleinen Wehwehchen die Heilung unterstützt und so ein wenig erleichternd wirkt, aber mehr nicht. Und bei einer Blasenentzündung bringt es überhaupt nichts.
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
(und die Sternchen Muffy und Julius)
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 07:35   #35
Sturmscar
Erfahrener Benutzer
 
Sturmscar
 
Registriert seit: 2014
Ort: Schleswig-Holstein -> In Ostholstein
Beiträge: 342
Standard

Ich weis das Traumeel kein Metacam ist und keineswegs die Wirkung hinterlässt wie Metacam.
Wenn kaDee aber nichts weiteres in ihre Katze rein bekommt und nicht immer wieder mit der Katze zum Tierarzt fahren will, welche Möglichkeit gebe es denn noch etwas ins Tier rein zu bekommen, ohne die Katze an zu fassen @tiha ? Wenn du noch eine Idee hast, ich bin offen für neue Erfahrungen

Und ja ich weis, nicht jeder Tierbesitzer bekommt in jedes eigene Tier ein Medikament rein, ich merke es ja bei meiner Mutter und Cousine wenn ich sie bitte mir zu helfen. Das meiste bekomme ich aber selber hin bei meinen Tieren (auch wenn man dann mal im Nacken greifen muss, Maul auf, Medi rein, Maul zu und schlucken lassen).
__________________
Emilio <3 - getigert, Herbst 2008 - 23.03.18

Purzel <3 - schwarz, weiß Herbst/Winter 2015 - 23.08.2016

Luna <3 - MaineCoon Mix seit dem 11.11.2016 bei mir

Faith <3 - schildpatt seit dem 22.04.2018 bei mir

Sturmscar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 08:53   #36
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Traumeel hätte ich tatsächlich da, aber das bringt bei einer Blasenentzündung nichts. Die Tierarztpraxis hat am Wochenende geschlossen, es bleibt also nur eine Tierklinik, die gar keine Medikamente an Nicht-Patienten abgeben darf, d. h. ich müsste sie vorstellen.

ABER wir haben ja gestern noch eine große 120x60 cm Meerschweinchenkäfigunterschale aufgestellt. Da passten locker zwei Säcke rein und es ist noch nicht sonderlich hoch befüllt. Haben da jetzt das Premiere White Sensation drin und die beiden Mädels haben das riesige pinke Klo für gut befunden und Jolie hat heute Nacht dort hinein gepinkelt.

Parallel hatten wir ja noch den Feliway-Stecker geholt. Jetzt wäre natürlich interessant zu wissen, was sie bewegt hat da rauf zu gehen. Die Größe, weil es ihr besser geht, der Stecker oder alles zusammen. Wir werden sie weiter beobachten und es jetzt erstmal so lassen. Auf Dauer ist es dort allerdings nicht möglich, habe es jetzt direkt vor den Schrank gestellt, wo sie das eine mal vor gepinkelt hat. Wir kommen jetzt nur an den Schrank nicht mehr ran. Wir werden dann nächstes Wochenende wieder ein bisschen rum probieren.

Und es stellt sich noch die Frage, ob sie da auch koten wird. Damit hat sie ja angefangen unsauber zu werden und sie hatte ja zwischendurch auch schon mal ins Katzenklo gepieselt, aber das draußen koten die ganze Zeit beibehalten.

Geändert von kaDee (27.01.2019 um 08:57 Uhr)
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 09:37   #37
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.782
Standard

Ist das pinkfarbene Klo ohne Desinfektionsmittel gereinigt?

Wenn Sie beim Kot absetzen Schmerzen hatte , was durchaus von der BE kommen kann, dann hat sie evtl. diese Schmerzen mit dem Katzenklo verbunden und es gemieden. Mit viel Glück hast Du durch das neue Klo diesen Kreislauf durchbrochen.
Wenn nicht, dann würde ich am Montag die TÄ anrufen und nach Schmerzmittel fragen, falls sie weiterhin daneben kotet
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 16:29   #38
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Keine Ahnung wie das bisher gereinigt wurde, ich habe es vorher ganz normal nochmal mit Wasser und Biodor Animal gereinigt.

Heute vormittag war sie nochmal pinkeln, diesmal auch eine normale kleine Menge. Es scheint also nicht mehr so weh zu tun, dass sie es bis zum geht nicht mehr aufschiebt und dann einen See pinkelt.

Ich hoffe auch, dass das Timing jetzt gepasst hat. Wir warten gespannt auf ein Häufchen.

Wenn das jetzt nicht ins Klo geht, rufe ich Montag auf jeden Fall nochmal die TÄ an.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 17:59   #39
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.384
Standard

Ein neues Klo und neues Streu ist ein guter Weg!
Feines Klumpstreu statt Holzstreu auch in den allerallermeisten Fällen.

Bei Menschen geht man auch davon aus daß das AB gegen die Ursache wirkt und damit auch in ganz kurzer Zeit die Schmerzen weg gehen.
Ein Schmerzmittel zu geben und KEIN AB wäre die Alternative, laut Leitlinien.
Also durchaus verständlich bei Blasenentzündungen nur eine AB zu geben, würde ich auch so machen in aller Regel.

Unterstützend wenn man noch etwas homöopathisches geben möchte was auch gegen Schmerzen und Krämpfe wirkt ist Revet RV 18 eine gute Idee. Das ist ein homöopathisches Komplexmittel mit dem ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 15:41   #40
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Ich möchte noch die Rückmeldung geben, dass unsere Jolie seit Sonntag wieder 100% Stubenrein ist und sie wieder viel bei uns kuscheln kommt und auch mit den anderen Katzen wieder viel mehr interagiert und kuschelt

Die Antibiotika bekommt sie noch zu Ende und am Wochenende werden wir mal gucken, dass wir wieder auf normale Katzenklos umstellen. Wir werden die Streu vertauschen in der Hoffnung, dass sie die White Sensation Streu überzeugt hat und nicht der Hasenkäfig. Sie bekommt dann das Klo dauerhaft neben der Küche, wenn sie möchte. Im Wohnzimmer hat es ja eh kaum mal jemand genutzt. Wenn sie sich für den Hasenkäfig entscheidet werden wir sicherlich auch eine Lösung finden, aber an einer anderen Stelle.

Das Hasenkäfig-Klo wird von dem einen Kater zwischendurch als Liegeplatz genutzt. Ein bisschen verrückt sind die ja schon manchmal
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 05:01   #41
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.782
Standard

Sehr schön
Danke für die Rückmeldung
Ihr solltet die Klos mindestens eine Woche so lassen, besser wären vier, bis sich die Situation stabilisiert hat
Es kann gut sein, dass das Gleichgewicht im Moment noch fragil ist...
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 19:01   #42
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Und es geht wieder los. Zwei Wochen ist das Antibiotikum abgesetzt gewesen. Gute drei Wochen war sie sauber. Die Klos hatten wir ziemlich schnell wieder auf "normal" zurückgeschraubt, sprich ohne Hasenkäfig, aber den neuen Platz beibehalten, da er so gut angenommen wurde. Alles völlig Problemlos.

Heute morgen als ich zur Arbeit wollte guckte sie mich mit großen Augen an, als sie mal wieder vor die Wohnungstür pieselte. Habe dann direkt den Urin aufgezogen und hatte zum Glück heute eh schon wegen nem TA-Termin fürs Pferd einen früheren Feierabend eingeplant. Also danach dann mit der Urinprobe ab zum TA. Die Blasenentzündug ist wohl doch wieder aufgeflammt. Jetzt gibt es nochmal drei Wochen Antibiotika hinterher mit einem anderen Wirkstoff, der auch gut auf die Keime angesprochen hat. die TÄ wollte aber sicherheitshalber den Wirkstoff wechseln. Natürlich muss das jetzt erst bestellt werden.

Und ein Schmerzmittel habe ich mir dann auch direkt mitgeben lassen. In der Hoffnung es geht ihr dann noch schneller wieder besser und sie lässt es auch direkt wieder bleiben mit dem Wildpinkeln. Mich anbetteln als ich nach Hause kam ging zumindest noch. Ich hoffe wir können es jetzt wirklich abschließend bekämpfen.

Also war auch der Tipp mit dem Nachtesten gut. Falls das vielleicht dem ein oder anderen hilft. Trotz 12 Tagen AB-Gabe war es wirklich noch nicht wieder in Ordnung. Hätte ich echt nicht gedacht.
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 19:41   #43
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.384
Standard

Dann wünsche ich gute Besserung und daß es dieses mal komplett ausheilt!!
__________________
Petra

In meinem Herzen und unvergessen,Indi mein Herzenskater, Paul der Beste für immer, der schöne Willie und "hi Maus" Ilse
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2019, 08:34   #44
kaDee
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 44
Standard

Ganz lieben Dank Petra-01. Leider ist es noch immer nicht ausgestanden. Am Sonntag haben wir es nicht mehr geschafft Jolie das AB unterzujubeln. Wir haben alles versucht. In Kausticks, in aufgeweichten Dreamis, in Leberwurst, in allen möglichen Futterarten (alles was irgendwie Soße zum reinmischen hat) und in das normale Futter. Nichts hat mehr geklappt.

Sie hatte das AB also 18,5 Tage. War ja Dank Schmerzmittel und AB auch nur am 19.02. Urinunsauber, da sind wir ja dann direkt zum TA und am 22.02. Hatte sie uns vor die WT gekotet. Danach war alles in Ordnung.

Bis heute. 3 Tage ohne AB und sie hat uns direkt wieder vor die Tür gekotet. Ich werde gleich bei der TÄ anrufen, wenn sie offen hat, aber sie hatte ja beim letzten Mal schon gesagt, dass wenn das jetzt auch nicht hilft, sie auch nicht mehr weiter weiß.

Hat hier noch irgend jemand eine Idee?
kaDee ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.03.2019, 09:12   #45
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 55
Beiträge: 6.782
Standard

Vielleicht Mannose?
Das stärkt die Blasenwand.
Und dann einen Tierheilpraktiker konsultieren, die können oft weiterhelfen, wenn die Schulmedizin nichts mehr machen kann
Wenn ihr organisch durch seid, dann sollte man eben die Psyche mit behandeln
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze abgeben :-( | Nächstes Thema: Neuer Kater Protestpinkeln »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlich Unsauber Jades Unsauberkeit 2 11.08.2018 11:37
Plötzlich unsauber simonmps53a Verhalten und Erziehung 3 24.05.2018 06:17
Plötzlich unsauber Krummbein86 Unsauberkeit 6 29.09.2017 08:29
Plötzlich unsauber...... Eserion Verhalten und Erziehung 5 28.08.2011 10:01
Plötzlich Unsauber ? Shadow89 Unsauberkeit 0 24.08.2011 14:33

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.